Bezahlen mit Wirecard

  • Antworten:61
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 47

17.06.2010 10:22:28 via Website

Hallo zusammen,

da ich gerade aufs Desire warte, wollte ich mich schon vorab über den Market informieren. Geschockt war ich dann, als ich gelesen habe, das mal wieder eine Kreditkarte von nöten sein zum bezahlen.

Über dieses Forum hier habe ich zum erstenmal etwas von Wirecard gehört und würde mir dort gerne ein Konto eröffnen, allerdings hätte ich da noch 2,3 Fragen... Vielleicht kannt mir diese jemand hier aus dem Forum beantworten:

1. Wirecard behält pro Aufladung 1 euro ein, egal wieviel ich einzahle?
2. Was kostet mich ein Einkauf über Google Ceckout? Ich würde dort meine Daten von Wirecard eingeben und bezahlen -> Gebühren?
3. Wie fragt man den, wenn auch kostenpflichtig seinen Kontostand "Prepaid" ab und was passiert, sollte das Konto mal nicht gedeckt sein?
4. Verfällt das Guthaben irgendwann?

Danke!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

17.06.2010 10:24:48 via Website

Hi,

1. Wirecard behält pro Aufladung 1 euro ein, egal wieviel ich einzahle?
So ist es.

2. Was kostet mich ein Einkauf über Google Ceckout? Ich würde dort meine Daten von Wirecard eingeben und bezahlen -> Gebühren?
Keine Gebühren. Du zahlst nur exakt den Betrag, den die App kostet.

3. Wie fragt man den, wenn auch kostenpflichtig seinen Kontostand "Prepaid" ab und was passiert, sollte das Konto mal nicht gedeckt sein?
Den Kontostand kannst Du auf der mywirecard Webseite abrufen. Wenn das Konto nicht gedeckt ist, wird die Zahlung abgelehnt. Das siehst Du dann aber schon beim Versuch, die App zu kaufen. Du kriegst sie dann nicht.

4. Verfällt das Guthaben irgendwann?
Nein, natürlich nicht.

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten
  • Forum-Beiträge: 47

17.06.2010 11:38:16 via Website

Vielen Dank! Dann richte ich mir da gelich mein Konto ein! Thanks!

Gruß
Marc

Antworten
  • Forum-Beiträge: 430

06.08.2010 15:15:53 via Website

Ich möchte noch etwas zu den Kosten erwähnen. Wenn man mit Wirecard im Market einkauft und z.B. eine App für umgerechnet 1,50 EUR kauft, diese dann innerhalb von 24 stunden wieder deinstalliert weil sie einem nicht gefällt, dann bucht Google Checkout ja den Betrag wieder zurück also der Wirecard gut.

Wirecard geht nun hin und zieht 1,- EUR wieder ab, weil es ja eine Einzahlung auf das Wirecard-Konto ist. Dann also am besten die app nicht deinstallieren sondern behalten. Letztendlich hat man die App zurückgegeben und muss 50 ct. zahlen für nix und wieder nix. Finde ichj sehr ärgerlich.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2.006

06.08.2010 19:47:01 via Website

Lisa F.
Ich möchte noch etwas zu den Kosten erwähnen. Wenn man mit Wirecard im Market einkauft und z.B. eine App für umgerechnet 1,50 EUR kauft, diese dann innerhalb von 24 stunden wieder deinstalliert weil sie einem nicht gefällt, dann bucht Google Checkout ja den Betrag wieder zurück also der Wirecard gut.

Wirecard geht nun hin und zieht 1,- EUR wieder ab, weil es ja eine Einzahlung auf das Wirecard-Konto ist. Dann also am besten die app nicht deinstallieren sondern behalten. Letztendlich hat man die App zurückgegeben und muss 50 ct. zahlen für nix und wieder nix. Finde ichj sehr ärgerlich.

Hmm...das kann ich aber in meinem Fall so nicht bestätigen.
Habe bisher 2 etwas teurere Apps nach einem Test wieder über dem Market deinstalliert.
Kosten wurden mir komplett erstattet, oder besser gesagt, sie sind garnicht erst entstanden.

Bei all meinen Bezahl-Apps wurden die Kosten immer erst einige Tage nach der Installation
vom Wirecard-Konto abgebucht. Bis dahin steht in der Kontoübersicht eine Reservierung über
die dementsprechenden Beträge. Nach der Deinstallation wurden diese Reservierungen einfach nur
wieder aufgehoben.
Für mich sieht es also demnach so aus, als würde Google immer erst eine Reservierung
entsprechender Beträge bei Wirecard veranlassen, die dann erst nach einer gewissen Karenzzeit
abgebucht werden. So war es bei all meinen ( bisher etwa 10) Bezahl-Apps, wovon eben 2 innerhalb
besagter Karenzzeit zurückgegeben wurden. Das Konto wurde also garnicht erst belastet.

Und wenn du hier mal nachsiehst, dann kannst du lesen, das nur bei eigenen Überweisungen die
1€ Kosten entstehen. Gebüren Wirecard
Geld empfangen ist kostenlos.


Gebühren

Währung des Kontos: EUR
Kontoeröffnung kostenlos
Jahresgebühr der virtuellen MasterCard kostenlos
Nutzung der virtuellen MasterCard * kostenlos
Austausch der Karte 10,00 EUR
Geld einzahlen
Per Überweisung * 1,00 EUR
Per Kreditkarte Variabel 3,0%
Mindestgebühr 1,00 EUR
Baraufladung im Handel Variabel 4,0%
z.B. bei 50,00 EUR 2,00 EUR
Geld senden
An anderes Wirecard-Konto * 0,00 EUR
An registriertes Bankkonto * 1,00 EUR
►►► Geld empfangen kostenlos



Gruß Johann

Bitte beachten! > AndroidPIT-Regeln

Antworten
  • Forum-Beiträge: 79

14.08.2010 22:21:42 via Website

Momentan kann ich meine Wirecard Kartendaten nicht in meinen Android Market übernehmen. Bei jedem Versuch erscheint ein Verbindungsfehler beim Absenden des Market-Formulars.

Ich denke mal der Android Markt ist zur Zeit total überrannt! Schließlich werden jeden Tag über 200k Geräte freigeschaltet :)

Muss einfach warten und hoffen...

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1

14.08.2010 22:36:52 via App

www.pdassi.de - da kann man per Überweisung bezahlen .....

Antworten
  • Forum-Beiträge: 79

14.08.2010 22:42:36 via Website

Den Shop habe ich schon entdeckt, leider gibt es die App nicht auf pdassi.de!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 430

19.08.2010 18:22:19 via Website

Und wenn du hier mal nachsiehst, dann kannst du lesen, das nur bei eigenen Überweisungen die
1€ Kosten entstehen. Gebüren Wirecard
Geld empfangen ist kostenlos.

Ich habe extra deswegen Wirecard kontaktiert und eben diese von mir gepostete Auskunft bekommen. Alle Gutschriften werden mit 1,- EUR berechnet.


Wenn Google "Reservierungen" macht, dann wäre das natürlich super und in Ordnung. Ich habe es extra noch nicht ausprobiert, weil ich wegen einer 70 ct. App keinen 1,- verschwenden wollte. ;-) In diesem Fall käme es ja dann auch nicht zu einer Gutschrift, da erst gar keine Abbuchung entstanden ist.

Werde das vielleicht jetzt doch mal testen. Alternativ habe ich mich nach anderen Prepaid-Masterkarten umgeschaut und für mich "Kalixa" entdeckt. Ist mir zumindest sympathischer, als wenn ich für jede Gutschrift 1,- bezahlen muss.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 79

19.08.2010 20:41:56 via Website

Kalixa wäre mir zu teuer. Das sind in 2 Jahren mindestens 15 EUR Gebühren. So oft werde ich meine Wirecard nicht benutzen. Und eine virtuelle Karte reicht mir vollkommen. Ich brauche keine Plastik Karte im Portemonnaies :)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 430

19.08.2010 21:21:32 via Website

Hm, richtig teuer finde ich Kalixa nicht. Ist zwar nicht umsonst.( kostet ja auch erst ab dem 2. Jahr 9,95 EUR und die Anmeldegebühr ist im Augenblick kostenlo). Aber wenn man bedenkt, dass man immer 1,- EUR pro Aufladung zahlt... könnte man auch auf die 15 EUR in 2 Jahren kommen. Ich würde eher immer kleinere Beträge aufladen, als 1x einen größeren Betrag. Insofern ist es bei mir nicht so ein großer Unterschied.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

19.09.2010 22:46:35 via Website

Hi, also ich habe auch eine Kalixa, allerdings kommen bei mir keine Rückerstattungen seitens Google an. Ist das bei dir anders? Darum habe ich heute mal Wirecard getestet und da wurde der Betrag für die App nicht abgebucht, steht aber auch nicht unter Reservierungen oder irgendwo anders. Sehr mysteriös.

Und zum Thema Gebühren bei Wirecard, auf der Seite steht doch ansich das "Geld empfangen" kostenlos ist, wenn auch 1,5% bei Fremdwährungen berechnet werden.

— geändert am 19.09.2010 22:48:35

Antworten
  • Forum-Beiträge: 265

27.12.2011 17:48:11 via App

also wo findet man denn diese wirecard im netz Hats esso Tankstellen angezeigt aber da kann man die nur aufladen

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

27.12.2011 17:54:14 via Website

robert dähne
also wo findet man denn diese wirecard im netz Hats esso Tankstellen angezeigt aber da kann man die nur aufladen
http://www.mywirecard.com

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten
  • Forum-Beiträge: 265

28.12.2011 17:54:03 via App

ja also stellen die mir dort nur die aufladung an aber kaufen kann man die da nicht Hm...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

28.12.2011 17:57:32 via Website

robert dähne
ja also stellen die mir dort nur die aufladung an aber kaufen kann man die da nicht Hm...
Wie?

Sorry, aber ich kapiere gerade nicht, was Du mitteilen willst.

Auf mywirecard.com kannst Du Dich doch anmelden für die Visa- oder die Mastercard...

https://secure.wirecardbank.com/mywirecard/RegistrationStart.html?languageCode=de

Herzliche Grüße

Carsten

— geändert am 28.12.2011 17:57:54

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten
  • Forum-Beiträge: 18.575

28.12.2011 21:07:07 via Website

robert dähne
aber kaufen kann man die da nicht Hm...
Die virtuelle Mastercard nicht, dafür aber die MyWire Visa-Card, das steht doch alles auf der Homepage beschrieben....B)

** Android in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf **

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 6

29.12.2011 10:29:06 via App

wirecard bei jet tankstellen oder wo auch immer für 9,95€!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

13.03.2012 16:02:19 via Website

Hallo zusammen,

ich hatte das Problem, dass ich eine Wirecard 2go (Visa) an der Tanke gekauft hatte. Die muss bei wirecard online "angemeldet" und mit einer Handynummer verbunden werden. Das habe ich getan und bekam den Freischaltcode aufs Handy. Online wiederum die "Aufladenr.", praktisch eine Art Kundennr. bei wirecard , und den Freischaltcode eingetragen.

So weit, so gut. Als ich aber meine erste App im Android Market, mittlerweile Google Play Store, kaufen wollte, wurde meine Karte immer wieder abgelehnt. Ein Anruf bei Wirecard brachte die Auskunft, im müsse mich nochmal im Kundenkonto auf wirecard.com anmelden. Das gelang dann auch, aber leider lehnte der Play Store und Google Wallet (die Onlinevariante zum mobilen Store) die Karte weiter ab. Auch iTunes lehnte die Karte ab.

MEINE EMPFEHLUNG:
Ruft die wirecard-Hotline an und bittet darum, dass sie Eure Karte einmal kurz sperren und wieder freischalten. Das scheint irgendwelche Blockaden zu lösen. Das Problem hatten sie wohl Weihnachten schon einmal.

Jedenfalls habe ich mit der Karte nach der Sperren-Entsperren-Nummer jetzt einen Song bei iTunes und eine App im Play Store gekauft und muss mir keine Sorgen machen, dass irgendwelche Abos mir ständig Geld von der Karte abziehen (außer dem Guthaben, jaja). Hoffe, das hilft dem einen oder anderen, war echt verzweifelt.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 467

05.06.2012 18:03:58 via App

Hallo!
Weiß jemand wie lange es dauert bis die Sparkasse das Geld auf die virtuelle Mastercard gebucht hat? Ich habe es Freitag früh überwiesen per Online Banking und bis jetzt ist noch nix auf der Karte eingegangen. Wie lange dauert das denn?

Antworten