HTC Desire — HTC und Sicherheit

  • Antworten:21
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 11

03.05.2010, 09:17:33 via Website

Hallo!

Ich bin neu hier. Ich habe meinen Vertrag bei O2 verlängert und mir bei o²my Handy ein HTC Desire bestellt.
Es kommt aber Frühstens in der KW 19 ich denke aber es wir später. Eine Handytasche habe ich mir auch schon bestellt von
der Firma Noreve. ich hatte vorher ein Sony Eriicson W980 und bin Androit neuling. Meine 1. Frage hab ich auch schon.
Wie sieht es einedtlich mit der Sicherheit aus beim Surfen mit einem Handy? Brauch man da Sec. Programme?
oder ist das ding durch eine art Firewall gesichert? Kann das Händy viren bekommen?
Außerdem habe ich in einem Video bei Youtube ein 9 felder Sicherheitsabrage für den Startscreen gesehen wie heißt die App oder ist das Standard.

Vielen Dank schon mal für eure Antworten.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 192

03.05.2010, 11:12:13 via App

in punkto sicherheit....ist eher Google verantwortlich...weil das Betriebssystem ja von denen kommt....

eine firewall oder virusprogramm ist nicht integriert.

Virus auf dem Handy ist zwar möglich...aber nicht verbreitet...kein Vergleich zu einem Rechner.

es ist also sicherer auf dem Handy zu surfen,als auf dem rechner.

falls du aber doch das verlangen hast...eine firewall oder virusprogramm auf dem Handy haben zu wollen....im market (googles appstore) gibt es einige...auch gute kostenlose.

— geändert am 03.05.2010, 11:20:38

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 3.192

03.05.2010, 11:51:55 via App

Ein Virus ist gar nicht mehr möglich. die datenpartition ist in sich so sicher, da kann gar nichts passieren. Alle anderen partitionen sind noch viel stärker gesichert, da brauchst du keine Angst haben.
  1. Fertigungsprodukt. - „Behandle die Menschen so, als wären sie, was sie sein sollten, und du hilfst ihnen zu werden, was sie sein können.“ - Leitfaden

Antworten
  • Forum-Beiträge: 73

03.05.2010, 12:44:17 via Website

Mio Starkid
Ein Virus ist gar nicht mehr möglich. die datenpartition ist in sich so sicher, da kann gar nichts passieren. Alle anderen partitionen sind noch viel stärker gesichert, da brauchst du keine Angst haben.

Dem kann ich nicht ganz zustimmen.
Ich habe zwar von noch keinem Virus gehört der sich durch das Surfen ins Android einklinken kann,
aber die Titanic war auch unsinkbar!

Viren für Handys sind sehr viel weniger verbreitet (vor allem weil es so viele Betriebssystem gibt) aber es gibt sie trotzdem.

Die andere Möglichkeit sich Software einzufangen die Schaden anrichten kann sind natürlich die Apps.
Beim Installieren einer App siehst Du auf welche Teile des Systems sie Zugriff hat. Was dort nicht aufgelistet ist kann die App auch nicht.
Willst Du Dir also ein Spiel installieren was Zugriff auf dein Adressbuch hat würde ich schonmal zweifeln.

Ansonsten muss ich Bernd G. zustimmen, mit dem Handy zu surfen ist sicherer als mit dem Rechner.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 154

03.05.2010, 13:38:00 via Website

Mio Starkid
Ein Virus ist gar nicht mehr möglich. die datenpartition ist in sich so sicher, da kann gar nichts passieren. Alle anderen partitionen sind noch viel stärker gesichert, da brauchst du keine Angst haben.
Ah ja?
Woher kommt diese starke Meinung?
Hast Du die Android Architektur analysiert?
Jedes mal wenn Du 'ne App installierst, muss Du Ihr Rechte geben. Weißt Du genau was dahinter steckt?
Üblicherweise gibt man der App dann auch die Rechte auf die interessanten Daten.....
Wenn Du nicht gerade den Quellcode der App kennst, woher willst Du wissen, dass die nix böses tut?

cheers
afx

Antworten
  • Forum-Beiträge: 73

03.05.2010, 13:55:46 via Website

afx
Mio Starkid
Ein Virus ist gar nicht mehr möglich. die datenpartition ist in sich so sicher, da kann gar nichts passieren. Alle anderen partitionen sind noch viel stärker gesichert, da brauchst du keine Angst haben.
Ah ja?
Woher kommt diese starke Meinung?
Hast Du die Android Architektur analysiert?
Jedes mal wenn Du 'ne App installierst, muss Du Ihr Rechte geben. Weißt Du genau was dahinter steckt?
Üblicherweise gibt man der App dann auch die Rechte auf die interessanten Daten.....
Wenn Du nicht gerade den Quellcode der App kennst, woher willst Du wissen, dass die nix böses tut?

cheers
afx

Das ist richtig. Allerdings ging es ursprünglich um Viren die man sich beim Surfen einfängt.
Ich möchte nicht sagen es ist nicht möglich aber doch sehr unwarscheinlich.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 3.192

03.05.2010, 14:18:00 via App

Mi
afx
Mio Starkid
Ein Virus ist gar nicht mehr möglich. die datenpartition ist in sich so sicher, da kann gar nichts passieren. Alle anderen partitionen sind noch viel stärker gesichert, da brauchst du keine Angst haben.
Ah ja?
Woher kommt diese starke Meinung?
Hast Du die Android Architektur analysiert?
Jedes mal wenn Du 'ne App installierst, muss Du Ihr Rechte geben. Weißt Du genau was dahinter steckt?
Üblicherweise gibt man der App dann auch die Rechte auf die interessanten Daten.....
Wenn Du nicht gerade den Quellcode der App kennst, woher willst Du wissen, dass die nix böses tut?

cheers
afx

Ja, ich kenne mich damit aus. Klar.daten spionage ist ein Thema. Aber in diesem maß an schädigung der Datensätze gibt es kein Problem. Innerhalb des surfens gibt es keine bedenken.
  1. Fertigungsprodukt. - „Behandle die Menschen so, als wären sie, was sie sein sollten, und du hilfst ihnen zu werden, was sie sein können.“ - Leitfaden

Antworten
  • Forum-Beiträge: 73

03.05.2010, 15:52:46 via Website

Mio Starkid


Ja, ich kenne mich damit aus. Klar.daten spionage ist ein Thema. Aber in diesem maß an schädigung der Datensätze gibt es kein Problem. Innerhalb des surfens gibt es keine bedenken.

Es ist bestimmt möglich Schaden anzurichten.
Es gibt immer Wege irgendwelche unerwarteten Fehler zu verursachen und meinetwegen einen Buffer-Overflow o.ä. in der Dalvik Maschine für den Browser zu erzeugen um dann an den Rest des Systems zu kommen.

So genau habe ich mich damit im Bezug auf Android noch nicht beschäftigt (will ich auch nicht) aber es ist nicht abzustreiten dass jedes System auch Schwachstellen hat. Klar ist Android ein gutes System aber ich halte es für übermütig zu behaupten es sei unhackbar.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 154

03.05.2010, 16:27:06 via Website

Daniel W
.Das ist richtig. Allerdings ging es ursprünglich um Viren die man sich beim Surfen einfängt.
Ich möchte nicht sagen es ist nicht möglich aber doch sehr unwarscheinlich.
Naja, eigentlich ging es um Security Programme beim Surfen....
Und da die Kiste Java/Javascript macht ist da einiges möglich ;-)


Mio Starkid
Ja, ich kenne mich damit aus.
Sorry, aber das glaube ich Dir nach Deinen Äußerungen nicht mehr....

Klar.daten spionage ist ein Thema. Aber in diesem maß an schädigung der Datensätze gibt es kein Problem. Innerhalb des surfens gibt es keine bedenken.
Woher willst Du das wissen?
Woher willst Du wissen welche Daten auf dem Handy eines anderen Benutzers wie kritisch sind?
Schon mal gesehen wie man das Handy als Jumpoint für Browser Attacken auf andere Websites verwendet?

cheers
afx

— geändert am 03.05.2010, 16:27:42

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 3.192

03.05.2010, 16:55:20 via Website

Ich hab nie gesagt, es ist unhackbar.
Jungs, ich will hier keinen Streit aber es ist folgendermaßen:
Fang dir was ausm' Netz ein: Nö.
Installier ein App, was deine Bankdaten ausliest, auf einen Server schreibt, deine TANs weitergibt, und nebenbei dein Adressbuch leer macht: Joa.

Wie schon oben genannt: Apps können verheerend sein, wenn man nicht darauf achtet, was diese App für Berechtigungen will.
Und janz' ehrlich. Wo läuft dem IM Browser selber Java? Also entweder hab ich Tomaten auf den Augen, oder ihr habt euch nette neue Features ausgedacht.
Klar, die DalvikMachine arbeitet auf einem erweiterten Java, aber nein, die findet IM Browser keine Anwendung.
Javascript ... Pah, das bremst die kleinen Teile aus, und dann ist Pumpe. Und so viel Daten innerhalb der Sandbox sind da im Telefon nun auch nicht. ... Glaube kaum, dass du innerhalb der Sandbox großartig was böses tun kannst, ausser 'n netten Freeze.
Innerhalb der Dalvik konnte ich noch kein Overflow produzieren, da die ab ... maximal ... 64? 128MB? ... den Prozess einfach killt. Schön zu beachten, wenn man die Dalvik ein wenig triggert, und z. B. HomerunBattle 3D laufen lässt. Die schließt sich immer und immer wieder, diese kleine große App.

Aber um zum Thema zurück zu kommen: Als normaler User brauchst du dir keine Bedenken machen. :>

afx: Elender Stenkerfritze. oô
  1. Fertigungsprodukt. - „Behandle die Menschen so, als wären sie, was sie sein sollten, und du hilfst ihnen zu werden, was sie sein können.“ - Leitfaden

Antworten
  • Forum-Beiträge: 154

03.05.2010, 18:04:07 via Website

Mio Starkid
Ich hab nie gesagt, es ist unhackbar.
Nein,
Aber Deine Kommentare sind so nach dem Motte "Es is kein Thema."
Und das is einfach Falsch.
Wenn Du Konkrete nachweise über Sicherheitsfunktionen die das Teil hat nennen kannst dann tu es.
Aber mit diesem handwedelnden "passt scho" ist keinem geholfen.


Fang dir was ausm' Netz ein: Nö.
Und wie weist Du das nach?
Das is 'ne Behauptung mehr nicht.
Ne simple MITM Attacke mit etwas Javascript reicht aus um Deine Web Transaktionen z.B. beim Shoppen zu attackieren.....

[quote]Wie schon oben genannt: Apps können verheerend sein, wenn man nicht darauf achtet, was diese App für Berechtigungen will.[7quote]
Selbst Wenn Du drauf achtest, Du willst ja schließlich 'ne gewisse Funktionalität, die wiederum genügend Rechte voraussetzt....

Und janz' ehrlich. Wo läuft dem IM Browser selber Java? Also entweder hab ich Tomaten auf den Augen, oder ihr habt euch nette neue Features ausgedacht.
Javascript reicht.

Javascript ... Pah, das bremst die kleinen Teile aus, und dann ist Pumpe.
Kommt auf die Art des Angrffs an.
Du pauschalisierst schon wieder an der vollkommen falschen Stelle.
Wenn ich für jeden Entwickler der mit dieser Denke ein Security Loch eingebaut hat 'nen Euro bekommen würde, dann wäre Gates im Vergleich zu mir ein armer Schlucker.

afx: Elender Stenkerfritze. oô
Ich hab viel zu häufig mit Entwicklern zu tun die aufgrund Ihrer Schlamperei Löcher produzieren.
Da wird man sensibel.

cheers
afx

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11

03.05.2010, 20:35:45 via Website

Ui was hab ich denn da angerichtet mit meiner frage. Online Banking kommt bei mir absolut nicht in Frage da ich ja nicht mit meiner Tan Liste durch die gegen rennen will. Wenn ich eine App inst. zeigt es mir dann direkt an auf welche quellen diese App zugreift ?
Ich dachte wenn ich mir Apps über den Market kaufe oder lade sind die auch von Goggle oder so überprüft worden.
Steam als beispiel ist ja auch in gewisser weise verantwortlich was es da vertreibt.
Also wenn ich Surfen kann ohne das ich mir Gedanken um mein Email konto oder andere Accounds machen muss dann is das schon ok für mich.
Und wenn ich mir damit nix einfangen kann was z.B. eine Telverbindung herstellt und ich mich später dumm und dämlich bezahle ist das auch Ok für mich.
Das mein Handy heil bleibt wär natürlich auch von vorteil.

Gruß Sascha :grin:

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 5.136

03.05.2010, 20:52:32 via Website

Google prüft da gar nix ....

Der Anwender bekommt DEUTLICH präsentiert auf was die zu installierende App zugreifen kann. Der Anwender muss nun selbst entscheiden, ob er das Risiko eingehen möchte eine reine Notizbuch-App die Zugriff auf SMS, Email, Kontakte, Internet und GPS haben will zu installieren oder nicht.

lg Voss

Antworten
  • Forum-Beiträge: 73

03.05.2010, 21:45:19 via Website

@afx: Genau das mein ich auch.

Android ist kein System was bei kleinsten Ungereimtheiten auseinander bricht und dem Angreifer die Kontrolle überlässt.
Allerdings ist auch in Fort Knox ein Einbruch nicht ausgeschlossen^^

Ihr wisst was ich meine.. Wirkliche Sicherheit gibt es nicht, das Risiko kann nur minimiert werden.
Von daher denke ich, dass Du mit deinem Androiden mit relativ geringem Risiko unterwegs bist und keinen Vervolgungswahn entwickeln musst.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 5.136

03.05.2010, 21:49:05 via Website

Es juckt ja schon in den Fingern, mal eine kleine App mit reisserischem Titel und genausolchen Screenshoots zu veröffentlichen, die alle möglichen Rechte verlangt. Bei Installation wird dann genau einmal ein kleiner Counter angeschubst, nur um direkt zu sehen wie viele Leute das neben dem Download auch wirklich installiert haben.

Man könnte dann diejenigen die die App installiert haben auf die Gefahr hinweisen in die sie sich da gerade begeben haben und darauf hinweisen, doch in Zukunft in eigenem Interesse vielleicht etwas vorsichtiger zu sein.

Alternativ könnte man dann einen Link zu Androidpit.de anbieten, die Plattform wo man sich wirklich gut informieren kann.


Wär mal ein nicht uninteressantes Experiment, was meint Ihr ?

— geändert am 03.05.2010, 21:50:58

lg Voss

Antworten
  • Forum-Beiträge: 73

03.05.2010, 21:55:30 via Website

Die Bewertungen wären genau so wie die Kommentare schlecht, sodass es warscheinlich nur 10x runtergeladen werden würde.
Außerdem kann nicht sichergestellt werden, ob wirklich kein Schindluder betrieben wird.

Ansonsten ist die Idee allerdings gut denn viele Leute wissen warscheinlich wirklich nicht was sie tun.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.243

03.05.2010, 22:12:54 via App

Sascha
m Video bei Youtube ein 9 felder Sicherheitsabrage für den Startscreen gesehen wie heißt die App oder ist das Standard.

Vielen Dank schon mal für eure Antworten.
das Muster ist Standart und leicht einzurichten... Habs auch drin und nicht sichtbar. ist ok. wirklich. ganz easy.

vom 5110 zum 6110i und dem 6150 zum sony cmd z1 plus, weiter zum panasonic gd90 über das 7110, 6710, 8210, 8810 bis zum 8850---weiter zum n73, n80, n95 bis zum n96 über das N97 zum G1 bis zum HTC Desire, Sensation, One X, S3, Note 2, Iphone 4s, Galaxy Nexus, S2 ohne G, dem HTC ONE (M7), Sony Xperia Z1 Compact, Wiko Darkfull, Huawei G700, Nexus 5 16 GB, dem schwarzen Nexus 5 mit 32 GB, hiernach das HTC M8 bis hin zum heutigen Samsung Galaxy Note 4...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 511

01.02.2011, 19:10:15 via Website

WO finde ich ein gutes VIRUSPROGRAMM für mein HAndy

* Liebe Grüße, Co *

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.138

01.02.2011, 19:24:39 via Website

Es gibt keine "Androidviren". Was zum Geier willst Du mit einem Virenscanner? Geld ausgeben? Ich geb Dir meine Kontonummer, ist das auch okay? ;-)

Eine Theorie ist eine Vermutung mit Hochschulbildung. (James Earl "Jimmy" Carter)

Antworten
Empfohlene Artikel