Fernbedienungs App ähnlich einer Logitech Harmony

  • Antworten:10
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 15

18.03.2010 14:56:57 via Website

Hallo zusammen!
Mir schwebt da so eine Idee im Kopf.
Einige kennen vielleicht die Logitech Harmony Fernbedienungen. So etwas ähnliches wäre doch super als App. Das ganze müsste dann über einen Server laufen mit dem sich das Handy verbindet. Dort werden dann eingehende Signale des Handys in IR Befehle umgewandelt und dann über entsprechende Hardware gesendet. Dafür könnte z.B. ein bestehender HTPC eingesetzt werden der ja i.d.R. eh in der Nähe des zu steuerndem Equipment steht.

Was denkt ihr? Ist sowas umsetzbar? (Na klar... <_<)
Wäre es vielleicht auch für euch interessant?

Mfg
Daniel

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.175

18.03.2010 15:03:56 via Website

Hallo Daniel,

So was ähnliches hat ist Redeye Mini. Funktioniert zwar mit einem zusätzlichen aufsteckbaren Teil und leider zur Zeit nur für iPhone.
Ich habe aber denen geschrieben, ob auch eine Androidversion geplant ist. Antowrt ist auf der toDo-liste, aber wann weiss ich nicht.
Wenn da aber viele nach Android fragen könnte dies schneller gehen.

http://thinkflood.com/

Gruss

LukiLuke, el Suizo

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15

18.03.2010 15:11:50 via Website

Ja das ist schonmal nicht schlecht.

Wenn es zunächst mal nur um die reine Hardwarebasis geht empfiehlt sich z.B. auch folgender Anbieter:
http://www.irtrans.de
Hier gibt es LAN-IR / WLAN-IR / USB-IR / undwasweißichwasnoch-IR Bridges

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.175

18.03.2010 15:18:56 via Website

Also mir gefällt an dem Redeye mini, dass es so kleine Hardware ist, einfach Stöpsel rein und fertig.
Es liegt nicht noch ein Kästchen irgendwo blöd rum...
Aber klar braucht es dazu noch eine App....

LukiLuke, el Suizo

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15

18.03.2010 15:26:05 via Website

Gerade das gefällt mir am Mini nicht... man muss also immerwas reinstöpseln bevor es losgehen kann. Da finde ich die andere Lösung von denen besser. Aber man hat halt ein zusätzliches "Gerät" rumstehen

Antworten
  • Forum-Beiträge: 308

18.03.2010 16:11:01 via Website

optimal wäre natürlich wlan to ir.. sobald du zu hause bist, in deinem WLAN eingeloggt, kannst du deinen TV, DVD Player und was du da so noch rumstehen hast...vllt ne stereoanlage. Steuern...

Das i-Tüpfelchen wäre natürlich, wenn das Kästchen übers wlan auch I-Net Access hat und du mit der App von unterwegs mal schnell deinen DVD-Player Steuern kannst und eine Aufnahme starten...

Zukunftsträume oder baldige Realität..??

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4.914

18.03.2010 16:25:18 via Website

Lukas M
optimal wäre natürlich wlan to ir.. sobald du zu hause bist, in deinem WLAN eingeloggt, kannst du deinen TV, DVD Player und was du da so noch rumstehen hast...vllt ne stereoanlage. Steuern...

Das i-Tüpfelchen wäre natürlich, wenn das Kästchen übers wlan auch I-Net Access hat und du mit der App von unterwegs mal schnell deinen DVD-Player Steuern kannst und eine Aufnahme starten...

Zukunftsträume oder baldige Realität..??

Oh ja, Zukunftsträume....

Ich glaub, sowas wirds nicht geben. Der "Recorder" zu Hause wird aussterben. Aufnehmen kann man ja jetzt schon über Server, die irgendwo rumstehen und dann lädt man es sich runter. Wenn man einen Film gucken will, lädt man sich den runter und kauft sich keine Scheibe, wie auch immer die nach BlueRay heißen wird. Ich denke, das wird gar nicht mehr so lange dauern, dann lachen wir über Downloadvolumen von 50 GB +

Die Idee mit der Fernbedienung find ich aber irgendwie klasse. Ich brauch einen Platz für die IR-Kiste. Das werd ich mal heute abend mit meiner Freundin besprechen, wie wir das Wohnzimmer umbauen werden...

Frank

"Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen." (Don Corleone) Für ein friedliches Miteinander"

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15

18.03.2010 16:27:25 via Website

Lukas M
Zukunftsträume oder baldige Realität..??
Möglich ist das alles...
Die Kiste von irtrans.de kann man direkt über TCP/IP, UDP oder über eine HTTP API ansteuern. Also braucht man die Kiste und ne passende App... Mal schauen... vielleicht investier ich ja bald mal etwas Zeit und Geld...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 308

18.03.2010 16:29:30 via Website

Frank Wolfram


Die Idee mit der Fernbedienung find ich aber irgendwie klasse. Ich brauch einen Platz für die IR-Kiste. Das werd ich mal heute abend mit meiner Freundin besprechen, wie wir das Wohnzimmer umbauen werden...

Frank

Hm das Ding ist in deinen Vorstellungen sicher riesig... oder willst du deiner Freundin etwa weismachen, dass es in den neuen 50 Zoll Flatscreen integriert sein wird, der komischerweise so ein kleines schwarzes Kästchen als notwendiges Zubehör hat, du aber keinen Plan hast wozu das gut sein soll...;)

Das mit den 50 GB Downloadvolumen wär schon was... 100 Mbit/s gibts ja inzwischen schon... das würde für Streaming eigentlich schon reichen...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4.914

18.03.2010 16:41:49 via App

zum 50-zoller hab ich Sie schon überredet. Der steht schon seit 2 Jahren in unserem Wohnzimmer. :)

Alles hat begonnen, als Sie sagte: Schatz, wir brauchen einen größeren Fernseher.

Da hab ich mich natürlich gern drum gekümmert.

Die Überlegung mit der Koste war eher, wo stelle ich das ding hin, damit das ir_Signal alle Geräte erreicht.

und zu 50 gb datendownload: vor 10 Jahren waren Computer nicht so schnell wie unsere handys jetzt und die festplatten kleiner als die Micro-sd-karten heute.

Frank

"Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen." (Don Corleone) Für ein friedliches Miteinander"

Antworten