Pdf Viewer / Reader

  • Antworten:11
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 6.956

09.03.2010, 23:12:59 via App

Hallo Leute. Ich bin echt am verzweifeln. Es kann doch nicht sein, dass es keinen ordentlichen Pdf Reader für Android gibt, oder?

Ich hab schon alle aus dem Market durch, auf jeden Fall die Kostenlosen. Bei den Trials hat RepliGo einen zu kleinen Zoom und der BeamReader lässt auch einiges an Komfort missen.

Ach, waren dass noch Zeiten mit dem Adobe Reader für den Pocket PC.
(Tipp auf den Bildschirm und schon war die nächste Bildschirmseite da)

Vielleicht hat einer von Euch einen Tipp?

P.S.: Kaufen im Market ist nicht, da keine Kreditkarte und wirecard lohnt für 2 bis 5$ nicht ;-)

Antworten
Gelöschter Account
  • Mod
  • Forum-Beiträge: 3.188

09.03.2010, 23:25:30 via Website

Ist zwar nicht kostenlos, aber probier doch mal Documents to Go. Ich glaub das kann man inzwischen auch über die Site des Herstellers kaufen.

Antworten
Gelöschter Account
  • Mod
  • Forum-Beiträge: 3.188

10.03.2010, 12:56:27 via Website

Hallo Michael,

danke für den Tipp. Schade, dass man die PDF-Funktion nicht vorher testen kann ;-) Die ist erst ab der Pro verfügbar.

Ah OK, hab ich nicht gesehen. Habe die App schon ewig drauf. Aber muss sagen, ich habe so nebenbei auch ein paar reine PDF-Reader ausprobiert. I.d.R. geht es bei allen recht gut. Die Spreu vom Weizen teilt sich dann wenn die PDFs ziemlich detailreich sind, und dann erst recht wenns sehr grosse PDFs sind im zweistelligen MB Bereich und z.B. 1000 Seiten.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6.956

10.03.2010, 13:02:55 via Website

Super @ Manfred und Michael,

ich danke Euch auf jeden Fall schon mal für Eure Hilfe.

Inzwischen warte ich mal sehnsüchtig auf den Reader von Adobe, der hatte mir auf meinem "alten" Win Mobile HTC Touch Dual jedenfalls am Besten gefallen. Ich suche parallel noch mal weiter und wenn mir ein schönes App über den Weg läuft, stelle ich es hier vor -_-

Gruß aus dem kalten Berlin
Andreas

Antworten
Gelöschter Account
  • Mod
  • Forum-Beiträge: 3.188

10.03.2010, 13:20:22 via Website

Viel Glück beim suchen und finden.

Wegen Android und Adobe wird das wohl eine unendliche Geschichte. Immer wieder geistert eine Meldung, ein Screenshot oder ein Video durch die Landschaft, mal für alle Androids dann nur für 2.*, das zum nächsten Quartal, nächste Jahreshälfte usw. was kommen soll. Nur definitv sehen tut man halt nichts ...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6.956

10.03.2010, 13:32:32 via Website

Na gut, ich geb ja zu, der Reader für Win 2002 hat 14 MB. Der für Symbian kommt mit 800 kB aus. Da hoffe ich dann mal auf eine akzeptale Dateigröße.

Wie sagte meine mama immer zu mir?

Geduld ist eine Tugend ... Du hast sie nur nicht

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6.956

12.03.2010, 17:30:13 via Website

Hallo Leute,

so, ich habe jetzt ausgiebig getestet und bin zu folgendem Schluss gekommen:

Der (für mich) Beste PDF-Reader ist: Beam Reader

Ich habe inzwischen folgende Reader getestet:

PDF Viewer:
Ist einfach, kostenlos, lässt aber den Zeilenumbruch vermissen. Gaaaanz wichtig, wenn man nicht immer von links nach rechts UND hoch und runter scrollen will

txtReader.PDF:
Uuuuaaaaa, hilfe, weiße Schrift auf schwarzem Grund, scrollen sehr schwierig und zum Seitenwechsel muss man immer das Menu aufrufen
Edit: Die Farbe des Hintergrundes und der Schrift lässt sich durch langes drücken des D-Pads einstellen. Nicht ganz einfach, da ein "Farbkreis" kommt, aber dafür gehen alle Farben des Regenbogens :girl:

91 PDF Reader:
Lief gar nicht erst auf dem Milestone

Android PDF Viewer:
Es fehlen die Zeilenumbrüche, man kann nur Zoomen.

ICViewer for PDF:
Oje, wenn die PDF erstmal ins Netz geladen werden muss ... nein Danke. Probiert hab ich´s trotzdem. Nach 30 Minuten konnte ich mit lesen anfangen, nach zwei Minuten begannen Abstürze ;-)

Documents to Go:
Eigentlich alles ok, aber (!!!) beim schließen merkt er sich nicht die Seite und man muss die PDF erneut öffnen und sich selbst gemerkt haben, wo man war.

RepliGo Reader:
Hier ist alles Top, bis auf den Zoom-Level ... trotz des Riesen-Displays meines Steines ist ein lesen (im Bus, wo es wackelt) nicht möglich. Die gefühlte Schriftgröße ist 5 pt. Sehr gut finde ich, dass man auch im "Text View" (mit Zeilenumbrüchen) auf die folgende Seite weiter scrollen kann. Das laden benötigt zwar ca. 1 - 1,5 Sekunden, man kann aber damit leben.

BeamReader:
Dieser bietet schnelles laden, einen angenehmen Zoom (eigentlich endlos) sowie ein sauberes scrollen. Einziger Nachteil: Im TextView muss die nächste Seite mit einem eingeblendeten Softkey angewählt werden ... hätte RepliGo einen größeren Zoom, dann wäre dieser meine Wahl.

Vielleicht liest dies ja jemand, der auch auf der Suche nach einen PDF Viewer /Reader ist und es kann ihm helfen. Mein nächster Schritt wird dann wohl doch der sein, dass ich mir auf irgendeine Weise eine Kreditkarte besorge ... Schade, da kann Google echt noch nachbessern, vor allem, da ich auch AdWords Kunde bin
und die meine Bankverbindung haben ;-)

— geändert am 30.03.2010, 16:47:23

Antworten
  • Forum-Beiträge: 10

25.04.2010, 19:43:17 via Website

Hallo Andreas,

ich bin erst seit kurzer Zeit ein Android Nutzer und bin auch auf der Suche nach einem geeigneten PDF Reader. Ich war kurz davor den "RepliGo Reader" zu kaufen und habe noch mal etwas im Forum gestöbert, ob es noch was besseres gibt. Dann bin ich auf Deinen ausführlichen Bericht gestoßen. Danke für Deine Tests.

Ich kann Deine Unterschiede zum BeamReader nicht nachvollziehen. Ich habe beide Versionen als Trialversionen installiert (BeamReader V1.1.4 und RepliGo Reader V2.1.2).

Der Zoombereich des RepliGo Readers ist um Faktoren größer als der des BeamReaders (oder ich mache noch was falsch). Schriftgröße bei maximalem Zoom beim BeamReader ca. 1,5 mm und beim RepliGo Reader ca. 5 mm !!!

Ach gefällt mir beim BeamReader dieser komische Gummibandeffekt beim Scrollen nicht.

Na ja, ich habe ja noch 8 bzw. 9 Tage zum Testen.

Gruß Willi

— geändert am 26.04.2010, 21:28:46

Antworten
  • Forum-Beiträge: 10

26.04.2010, 21:01:47 via Website

Hallo,

habe gerade noch etwas mit den PDF Readern gespielt. Beide PDF-Reader BeamReader und RepliGo Reader haben einen Page/PDF-View (Ansicht so, wie im Adobe Reader) und einen Reading/Text-View (nur unformatierten Text bzw. beim RepliGo Reader unformatierter Text und Bilder).
In diesem Reading- bzw Text-View ist das Zoomverhalten genau umgekehrt. Also BeamReader Zeichen ca. 5 mm und RepliGo Reader Zeichen ca. 1,5 mm. Da ich die Adobe Reader Ansicht vorziehe, ist mir das Zoomverhalten erst jetzt aufgefallen.

Ein paar Bewertungen aus meiner Sicht:

BeamReader
+ Schieberegler zur schnellen Seitenanwahl
+ Schieberegler zum Zoomen
+ Geschwindigkeit beim Suchen
+ merkt sich zuletzt angezeigte Seite der Datei
- zu kleiner Zoom in der "Adobe Reader"-Ansicht
- Gummibandeffekt beim Scrollen
- Absturz nach Anforderung von weiteren Fonts (RepliGo Reader zeigt die Seite ohne Fontanforderung an)

RepliGo Reader
+ History Funktion (merkt sich die zuletzt geöffneten Dateien)
+ merkt sich zuletzt angezeigte Seite der Datei
+ guter Zoom in der "Adobe Reader"-Ansicht
+ Zoomen durch Taste oder durch Spreizen der Finger auf dem Display
- Suchen langsamer als beim BeamReader (Faktor 5)
- leichter unregelmäßiger Versatz der Schrift in einer Tabelle


Mein derzeitiger Favorit: RepliGo Reader

Nachtrag: Heute ist eine neue Version des RepliGo Reader Trial V2.1.3 erschienen. Der maximale Zoombereich wurde etwas eingeschränkt. Ist aber noch gut lesbar.

— geändert am 26.04.2010, 21:32:27

Antworten

Empfohlene Artikel