Firewall-App?

  • Antworten:31
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 58

09.03.2010 12:34:58 via Website

Hallo,
wie ist das jetzt eigentlich mit der Datenkrake google?
kann man google irgend wie aussperren? also ich lege großen wert darauf, daß ich selbst bestimme, wer was für daten bekommt.
gibts da firewalls oder andere ROMs?


Ich hab noch keinen androiden. daher die frage.

danke schon mal.

Katja

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4.914

09.03.2010 12:50:41 via Website

Hallo!

Da du schreibst, dass du noch keinen Androiden hast, solltest du folgendes Bedenken. Jedesmal, wenn die Frage hier im Forum kommt, geht mir das durch den Kopf, deshalb muss ich es jetzt mal loswerden.

Wenn Du Dich für Android entscheidest, gehtst du einen Pakt mit Google ein. Das Betriebssystem ist genial, finde ich. Aber ohne das Google-Account ist es nur halb so gut. Weil gerade diese Anbindung an die Google-Dienste ein wichtiger Teil der Genialität ausmacht. Wenn du den Pakt mit Google nicht eingehen willst, solltest du überlegen, ob Android das richtige Betriebssystem für dich ist.

Ich will dich nicht von Android abbringen, aber ohne die Google-Anbindung verlierst du imho genau das, was Android so toll macht.

Viele Grüße
Frank

P.S. An alle anderen: Das kann gern eine Diskussionsgrundlage sein. :grin:

"Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen." (Don Corleone) Für ein friedliches Miteinander"

Hartmut Schmidt

Antworten
  • Forum-Beiträge: 788

09.03.2010 12:56:31 via Website

Du willst google deine daten nich geben, willst aber n google handy?
Ohne google account macht das kein spaß, wie frank schon sagt.

Andererseits sammeln andere firmen & provider deine daten auch. Google gibt es halt offen zu.
Aber in dem Fall würde ich dir auch von Android abraten.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 3.701

09.03.2010 13:27:54 via Website

Naja, ein muss ist Google ja nicht überall und Daten können eingeschränkt werden.
Imho ist es ja möglich die Synchronisation von Kontakten, Mails und Terminen abzuschalten!
Für Mails nimmt man dann K9, die Kontakte werden halt einfach nicht gesynct und bei einem WIPE sind sie halt weg. Auf die Termine hat man dann einfach keinen Zugriff.
Das einzigste wofür man wirklich Datenaustausch mit Google betreiben muss, ist der Market

Antworten
  • Forum-Beiträge: 308

09.03.2010 15:03:51 via App

auch die Kontakte und der Kalender lassen sich beispielsweise bei HTC phones ohne Google syncen und zwar über die Exchange Funktion mit dem ms office. du hast dann einfach kein Over The air Auto sync sondern musst wie im letzten jahrzehnt via usb gehen. aber ganz ohne Google wirst du nicht auskommen. man denke an Maps, die google suche, eventuell Google finance etc. einen androiden ohne Google Funktionen zu betreiben geht zwar ist aber wie einen full hd tv mit einem vhs player zu füttern.;)

Antworten
Gelöschter Account
  • Mod
  • Forum-Beiträge: 3.188

09.03.2010 15:19:59 via Website

wie ist das jetzt eigentlich mit der Datenkrake google?
kann man google irgend wie aussperren? also ich lege großen wert darauf, daß ich selbst bestimme, wer was für daten bekommt.

Ach nee, nicht schon wieder ein ausbrechender paranoider Schub. Wenn du so Angst vor Google hast, dann lass die Finger von Android und kauf Apple oder ein Windows Mobile. Aber moment, die machen ja auch das gleiche, also fallen die auch flach. Gut kannst auf Amazon gehen und schauen was es sonst noch gibt, aber, Mist, Amazon ist ja auch eine Datenkrake und ermittelt aufgrund deiner Anfragen sogar mögliche Kaufinteressen.
Aber was soll, schnell zu Facebook und Twitter und da gefragt. Dann werden deine Fragen und Interessen auch gleich mit allen möglichen Freunden und Kontakte verbunden, ist dann aber wieder nichts.

</Sarkasmus aus> Ufff, wer schürt eigentlich ständig immer wieder die Ängste auf irgendwelche spezielle Firmen ? Ich glaub ja langsam das ist nur Ablenkung von den Firmen und Instutionen, die wirklich Datenkraken sind ...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 58

09.03.2010 18:17:13 via Website

Michael Hillebrand
wie ist das jetzt eigentlich mit der Datenkrake google?
kann man google irgend wie aussperren? also ich lege großen wert darauf, daß ich selbst bestimme, wer was für daten bekommt.

Ach nee, nicht schon wieder ein ausbrechender paranoider Schub. Wenn du so Angst vor Google hast, dann lass die Finger von Android und kauf Apple oder ein Windows Mobile. Aber moment, die machen ja auch das gleiche, also fallen die auch flach. Gut kannst auf Amazon gehen und schauen was es sonst noch gibt, aber, Mist, Amazon ist ja auch eine Datenkrake und ermittelt aufgrund deiner Anfragen sogar mögliche Kaufinteressen.
Aber was soll, schnell zu Facebook und Twitter und da gefragt. Dann werden deine Fragen und Interessen auch gleich mit allen möglichen Freunden und Kontakte verbunden, ist dann aber wieder nichts.

</Sarkasmus aus> Ufff, wer schürt eigentlich ständig immer wieder die Ängste auf irgendwelche spezielle Firmen ? Ich glaub ja langsam das ist nur Ablenkung von den Firmen und Instutionen, die wirklich Datenkraken sind ...

manche labern schon mist, oder?
1. ist das meine sache
2. war das meine frage, wie du das findest
3. macht der ton die musik (darum auch so eine antwort)
4. könnte es sein, daß jemand noch was anderes mit so einem handy machen will, außer seine kontakte und daten an irgend welche firmen zu verteilen.
was mir noch mehr stinkt ist, daß meine daten evtl. von genau solchen leuten verbreitet werden.

so wie du dich hier aufführst, weiß ich, daß du nicht mal den hauch eines schimmers hast, was daten und solches angeht. dann viel spaß.
gut, daß ich nicht so ein blinder mensch bin.
wie ich mir sowas anmaße? ich weiß sehr genau, von was ich rede. das kannst mir glauben.

und, damit ist dieses thema erledigt. damit mein ich DIESES hier. spar dir die antwort.
alle anderen danke.

noch immer such ich eine firewall oder ähnliches.
und mit USB sync hab ich auch kein problem im übrigen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 58

09.03.2010 18:19:22 via Website

danke,
mir geht es um die leute in meinem telefon. deren daten will ich hier nicht wild verteilen.
und außerdem denke ich, kann das android mehr als nur mit google syncen, oder?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.305

09.03.2010 18:40:35 via App

das stimmt nur bedingt, zb. gibts nur eine sehr teure alternative, die beim milestone nicht über google synct.
aber wie die antworten vorher schon lauteten, wer sicher gehn will darf kein android kaufen!
das ist fakt! kauft euch bei ebay ein altes nokia mit modemfunktion, damit könnt ihr mit nem netbook ins inet. und seit sicher.
eure kontakte werden ned gesynct.
das ist kein sarkasmus, das ist einfach so. smartphone ist nunmal smartphone.... entweder kompromiss eingehen, oder keins haben!
da könnt ihr jetzt euch ejtzt gern drüber auslassen. fakt bleibt es nunmal, wer android will, muß mit google leben!

moderator, bitte thema schließen, der eröffner des themas, möchte ja keine diskusion!

— geändert am 09.03.2010 18:43:18

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 3.701

09.03.2010 19:54:13 via Website

oben habe ich ja schon geschrieben, was (via Internet) gesynct werden kann und das sind Mails mittels eines zusätzlichen (kostenlosen) Apps names K9.
Termine und Kontakte gehen dann erst mal nicht!
Wenn du Termine und Kontakte auch gesyncht haben willst, stellt sich die Frage nach der Quelle/Ziel mit dem gesycnt werden soll.
PC-Client Outlook/Thunderbird etc. mittels Kabel: dafür gibt es (kostenpflichtige) Apps im Market (hier nochmal der Hinweis, wer in den (Google)Market, kommt nich über Google hinweg)
Exchange Server via Internet: auch hier gibt es (kostenpflichtige - und auch hier nochmal der Hinweis, wer Apps aus'm Market kaufen will brauch nen Google Checkout Konto und kommt auch hier wieder nicht um Google drum herum) Apps im Market

Also man sieht, man kommt wenn es denn unbedingt sein mus um Google drum rum, dann macht Android aber nur noch halb soviel Spass und deshalb meine Empfehlung, wer nicht mit Google will und trotzdem Termine/Kontakte/Mails synchen will sollte sich in der Obstabteilung bedienen aber nicht bei den Äpfeln, sondern bei den Brombeeren. Auch die haben mittlerweile Apps und sind die Ultimativen Synching Geräte...

blasphemie - ich kann's mir einfach nicht verkneifen
und außerdem denke ich, kann das android mehr als nur mit google syncen, oder?
sicher dat, ausgelegt ist es aber halt für Google...

OT
@user: gott imhimmel
Michael Hillebrand
</Sarkasmus aus>
wer den Michael und seine Postings hier kennt, benötigt dieses TAG eigentlich schon fast nimmer :grin:, aber das was dir da gerade so aufgestoßen ist, hat unser lieber Michael mit sicherheit nicht so böse gemeint, wie es zu lesen ist.

Jean Paul T.
moderator, bitte thema schließen, der eröffner des themas, möchte ja keine diskusion!
also ich seh keinen Grund

und damit noch zum Wort am Sonntag: ALL PRAISE TO THE GOOGLE!!! :bashful:

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.545

09.03.2010 20:42:44 via Website

mir geht es um die leute in meinem telefon. deren daten will ich hier nicht wild verteilen.

Dann stellst du einfach den Kontakte-Sync ab und pflegst deine Kontakte direkt auf dem Handy.
Evtl. findest du darüber hinaus irgendwelche .csv Im/Exporter (Handy <-> SD-Karte), um so a) zu einem Backup zu kommen und b) die Kontakte etwa aus deinem Mailer am PC direkt zu übertragen.

Zu alternativen Sync-Methoden wurde hier ja schon was gesagt.

Du brauchst also keine Firewall o.ä., sondern mußt lediglich ein Häkchen in den Einstellungen entfernen, um dir oben genannten Wunsch zu erfüllen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 308

09.03.2010 21:40:48 via App

du brauchst, falls du ein HTC gerät hast auch keine kostenpflichtigen apps aus dem market sondern nur das mitgelieferte HTC sync um mit office zu synchronisieren. mit HTC gerät sind unbranded Geräte die über die Sense UI verfügen gemeint.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 58

10.03.2010 09:13:34 via Website

super! danke für die vielen guten antworten.
das wollte ich wissen, bzw. so sollts ja auch sein.

ok, habs zur kenntnis genommen, daß ich michael etwas zu hart über den post gefahren bin. sorry an dieser stelle.
aber, kommt halt schon etwas ... ja ja. lassen wir das.

ok, dann wenn das doch soweit geht, scheint es doch android zu werden.
hab mich in einschlägigen kreisen mal umgehört. die haben sich die IPtables angepasst und solche dinge. klar, ist ja "linux". damit kenn ich mich aus.
das beruhigt mich dann schon. ist für mich mit ein kaufgrund.

und das syncen von allem anderen mit PC wird hoffentlich noch kommen. dann ist es meiner meinung nach wirklich toll.

also, danke und sry noch mal.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 3.701

10.03.2010 10:22:49 via Website

nochmal das syncen mit dem PC geht, sind aber Zusatz-Apps die für viel Geld (~40$) zu bekommen sind.
Google wird da wohl eher nix direkt ins OS integrieren. Die wollen ja an deine Daten ran (was du ja nicht willst)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4.914

11.03.2010 08:31:08 via Website

Nicht den Kopf abreißen, aber ich muss mich nochmal zu Wort melden. Vielleicht mit einer ziemlich unortodoxen Lösung.

Sieh dir mal das Nokia N900 an. Auch ein auf Linux basierendes Betriebssystem.

Bitte bedenke, wenn du ein Android ohne Google haben willst, ist das so als wenn du dir ein richtig geiles Auto kaufst, das aber nur drei Räder hat und du jetzt anfängst das 4. Rad irgendwie da ranzuflicken.

Frank

P.S.: Und zum Datenklau folgendes: Die KfZ-Zulassungsstelle hat bei einem ehemaligen Kollegen mal die Adresse falsch aufgeschrieben. Ein paar Wochen später bekam er Werbepost mit genau dieser falschen Adresse. Nirgendwoanders wurde dieser Fehler sonst gemacht. Nur bei der KfZ-Zulassungsstelle. Und das war mitte der 90er...

— geändert am 11.03.2010 08:33:17

"Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen." (Don Corleone) Für ein friedliches Miteinander"

Antworten
  • Forum-Beiträge: 83

20.05.2010 22:44:49 via Website

Also, ich habe mir kein App für 40 $ kaufen müssen um meine Kontakte und meinen Kalender über USB mit Outlook zu synchronisieren. Is beim Legend alles integriert. Auch E-Mail geht über ein anderes Konto, über POP3/IMAP. Und was das Google-Konto angeht, da braucht man ja keine Angaben machen. Wenn du es nur anlegst, um den Market zu nutzen, einfach E-Mail-Adresse aussuchen, irgend einen Namen eingeben und fertig. Und die Sync-Funktion mit den Google-Kontakten und dem Google-Kalender kann man auch abschalten.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 85

20.05.2010 23:09:27 via Website

Also erst mal möchte ich hier gleich sagen, das ich wirklich ein Fan von Android bin. Aber, die Fragen und Aussagen zwecks Sicherheit und Datenspeicherung sollte man nicht vernachlässigen.

Ich könnte wetten, das hier viele User dabei sind, die sich des öfteren beschwert haben was für Daten Microsoft speichert und wie doch das Betriebssystem unsicher ist. Da ist der Aufschrei sehr groß.

Aber dies sollte für alle gelten.....

Gruß
Rene

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 64

21.05.2010 11:37:41 via App

also ich versteh eure ganzen probleme nicht. was ist daran so schlimm wenn google odere andere bösen firmen wissen wie ihr heißt, was ihr mögt, wo ihr wohnt...wenn sie dadurch euch das leben erleichten können. hat einer von euch schon schaden davon getragen? ich glaube nicht!!!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 58

21.05.2010 12:46:10 via Website

hm.. aber dann ist das geschrei riesig, wenn google streetview mit wlan-scann macht.
komisch ist das schon. außerdem, warum kann das nicht jeder machen wir er will. ich wills nicht, andere auch ncht, du villeicht schon. mach du doch. wir machens nicht. das hier ist keine frage, was andere davon halten, sondern die frage ist, wie kann ich das verhindern.
um was anderes solls hier nicht gehen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 580

21.05.2010 14:04:09 via App

Naja, du brauchst dich nicht wundern. Gleich im 1. Satz im 1. Beitrag fiel schon der Begriff "Datenkrake"..
Das stößt bei vielen Usern auf (mir übrigens auch). Ich mein was für Daten will denn Google von dir und was deiner Meinung nach werden die damit tun? Für Laien, die den ersten Post überfliegen, kommt "Datenkrake" gleich mal negativ daher. Und nicht nur das, dieselben Laien lesen das beim nächsten Beitrag auch wieder und schon hat sich das schlechte Image manifestiert.. Die erzählen das dann ihren Freunden und verbreiten dieses Image immer weiter, obwohl sie überhaupt nicht wissen, wieso das so ist und woher die Geschichte rührt.. ganz klasse! Die Medien sind da keinen Deut besser (siehe Medien und Apple - jedoch andersrum). Meine Daten kann Google bekommen, ich habe jedenfalls Mehrwert davon. Und damit meine ich nicht Android ;-)
Gruß Stupid

Antworten