Google Synchronisation - Google Mail Push?

  • Antworten:9
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 23

08.02.2010 02:19:37 via Website

Hey Androidpit-Forum :)

ich hatte schon danach gesucht, aber nichts gefunden, sorry falls es das Thema schon gibt.

Ich verstehe net ganz das Synchronisationsverhalten von meinem Stein. Unter http://www.google.com/mobile/android/ steht bei Google Mail das die
Get your email the instant it arrives via push.
Emails direkt via Push kommen. Manchmal ist das sogar so, da kommt ne Email an und mein Milestone piept sofort und meldet sich, das ist super.
Aber manchmal da ist 13Uhr, ich gucke am PC und sehe das ich 6 neue Emails habe und gucke dann auf mein Milestone und keine neue Benachrichtigung. Wenn ich dann in den Einstellungen gucke unter Synchronisation, sehe ich das er Emails seit 10Uhr nichtmehr gesynched hat (trotz aktiviertem Synch Button auf Homescreen). Sobald ich Gmail dann starte auf dem Handy, merkt er auch das Mails da sind, aber ich dachte es wäre Push?

Meine Frage ist jetzt, wie ist das genau mit dem synchen, wie oft macht er das? Ist es push? Kann man das irgendwie optimieren?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.305

08.02.2010 05:03:37 via Website

emil optionen, dann da einstellen, wie oft er abfragen soll und schon weißt du die intervalle.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 138

08.02.2010 05:10:28 via Website

Ich würde jetzt mal tippen du hast dein Handy im W-LAN daheim, das schaltet sich afaik standardmäßig ab wenn es in den Standby geht, somit hast du keine Datenverbindung und damit erreicht dich ein "push" vom GMail Server auch nicht.
Geh mal in Einstellungen - > Wireless -> WLAN-Einstellungen -> Menü-Taste -> Erweitert -> WLAN Standby-Richtlinie -> Niemals.
Dann sollte ein Push vom GMail Server dich auch erreichen, dafür frisst das Handy dann aber auch mehr Strom im Standby.

Jean Paul T.
emil optionen, dann da einstellen, wie oft er abfragen soll und schon weißt du die intervalle.

E-Mail App != Google Mail App

— geändert am 08.02.2010 05:11:00

Antworten
  • Forum-Beiträge: 23

08.02.2010 12:33:57 via Website

Also wenn mein Bildschirm lange aus war und ich ihn wieder anmache, sehe ich aber das er zwar WLAN ausgeschaltet hat, aber über HSDPA ja immer noch verbunden ist. Also meiner Meinung nach geht push doch auch über das normale Funknetz oder nicht? Und er müßte dann doch auch über HSDPA pushen.

@jean paul: Bei GMail gibts das nicht als Einstellung :), deswegen frag ich ja :)

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 5.136

08.02.2010 12:58:39 via Website

Ich würde mal behaupten, dass Google Mail NICHT nach dem "push" Verfahren arbeitet.

Schließlich muss am Client aktiv das Sync aktiviert sein. Und Clientseitiger aktivierter Sync ist definitiv kein echtes Push.

lg Voss

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 616

08.02.2010 20:09:51 via Website

Jörg Voss
Ich würde mal behaupten, dass Google Mail NICHT nach dem "push" Verfahren arbeitet.

Schließlich muss am Client aktiv das Sync aktiviert sein. Und Clientseitiger aktivierter Sync ist definitiv kein echtes Push.

Das ist Ansichtssache.
Da die meisten Androiden nicht direkt per IP erreichbar sind, muss der Client die IP-Verbindung zum Google-Server aufhalten.
Der Client macht dies über TCP Port 5228.

Sende Dir einfach ein paar Testmails. Auf dem "ausgeschalteten" Handy sind sie sofort da. Im GMail-Webinterface dagegen muss man erst auf die Inbox klicken um sie zu sehen.

Und ja, ich lesen das Forum immer noch (per Google Reader).

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 190

08.02.2010 20:17:41 via App

wo ist da die ansichtssache?
client aktivierter sync ist kein push!

und das du die emails im gmail erst nach ner aktualisierung siehst würde ich eher auf die aktualisierung view schieben

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 616

08.02.2010 22:05:30 via Website

Johannes H.
wo ist da die ansichtssache?
client aktivierter sync ist kein push!

Wie funktioniert denn Deiner Meinung nach Push-Mail?


Mein Handy hat derzeit die IP 10.61.91.148 im Alice (=O2) Netz.
Google kann mein Handy daher nicht auf dieser IP-Adresse erreichen, da das Netz 10.0.0.0/8 nach RFC 1918 nicht im Internet geroutet wird.

Also macht mein Handy eine TCP-Verbindung zu Google ( im Moment zu 209.85.137.188) auf dem Port 5228 auf. Alice, bzw. 02 setzt die Verbindung per NAT um auf eine offizielle IP von Telefonica und schon kann Google mich per IP erreichen.

Neben GMail wird so auch GoogleTalk als Push-Dienst per IP realisiert.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 23

09.02.2010 03:28:56 via Website

Hab auch gehört das Google per "IMAP Idle" den Push dienst macht.
@Hartmut: Warum klappt dann manchmal push nicht?

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 616

09.02.2010 17:27:40 via Website

Ben K
@Hartmut: Warum klappt dann manchmal push nicht?

Bisher habe ich noch keine Doku gefunden, wie der Verbindungsaufbau funktioniert und was passiert, wenn die Verbindung abreißt.

Daher nur Vermutungen:
Wie oben beschrieben besteht der Trick darin, dass der Client eine TCP-Verbindung zu Google offen hält.
Das klappt bei mir mit UMTS mit Alice-SIM (im 02 Netz) sehr gut.

Das die Verbindung unterbrochen wird, kann mehrere Gründe haben:
Das WLAN beendet sich z.B. nach einiger Zeit, wenn das Display aus ist. Dann wird die Verbindung gekappt.

Auch kosten diese offenen Verbindungen den Netzbetreibern Geld.
Jede offene Verbindung belegt Speicher in den NAT Routern, die die IP-Adressen umsetzen.
Und wenn da "auf einmal" zusätzlich 100000 Android-User immer online sind, dann kann es vielleicht
zu Engpässen kommen, die es vorher nicht gab. Aber ich denke, viele Mobilfunk-Anbieter rüsten kräftig auf.

Zu mindestens im O2 UMTS-Netz ist die TCP-IP-Verbindungsqualität im letzten Jahr sehr viel besser geworden.
Ich kann mich gar nicht mehr erinnern, wann ich das letzte mal Probleme hatte.

Antworten