Android App selbst erstellen!?!

  • Antworten:33
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 51

23.01.2010 00:03:32 via Website

Hallo zusammen,

hat sich damit schonmal jemand beschäftigt? Frage mich wie hauptsächlich gecodet wird alles was ich
bisher zusammensuchen konnte sagt mir das es vorrangig in Java passiert!? Kann mir das jemand
bestätigen???

Hintergrund ist das ich einfach mal rumprobieren möchte und wenn es echt vorrangig Jave sein sollte
ich ein echtes Defizit habe da ich mich mit dieser Programmiersprache bisher nur wenig auseinander
gesetzt habe! Sollte es aber der Fall sein kann man ja alles erlernen. :grin:

Würde mich mal interessieren ob es hier Leutz gibt die sich damit schon beschäftigt haben um
vielleicht mal einige Erfahrungsberichte zu lesen oder ob man es als Laie gleich lassen sollte da
es Jahre dauert bis man Java drauf hat!

So denn... bin auf Infos gespannt!!!

Antworten
Gelöschter Account
  • Mod
  • Forum-Beiträge: 3.188

23.01.2010 00:16:26 via Website

Alle Apps werden in Java programmiert. Am besten im Zusammenhang mit Eclipse als Entwicklungsumgebung. Seit kurzem kann man aber auch in C Apps programmieren, aber das dürfte dann für dich noch eine Ecke schwerer als Java sein.

Edit: http://developer.android.com/intl/de/index.html

— geändert am 23.01.2010 00:17:21

Antworten
  • Forum-Beiträge: 23

23.01.2010 02:35:00 via Website

Wie sieht es denn mit C++ aus?

Und: war es nicht schon von Anfang so, dass man natives C implementieren konnte?

Antworten
Gelöschter Account
  • Mod
  • Forum-Beiträge: 3.188

23.01.2010 02:40:32 via Website

Uupps, meinte natürlich C und C++.

Also das NDK für die beiden Programmiersprachen gibt es erst seit Android 1.6. Das SDK für Java seit der ersten Android-Version. Wie weit es schon von Anfang an die Möglichkeiten mit C / C++ gab, keine Ahnung. Offiziell wie von mir geschrieben ...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.163

23.01.2010 15:51:06 via Website

Hi,

ich glaube wir hatten uns schon über IRC zu dem Thema unterhalten, kann das sein? (Smoky)

Ich habe hier noch eine News von heise getwittert bekommen - ich denke das ganze wäre Recht interessant ... allerdings auch sehr teuer.

*Heise News*

Gruß,
Kay

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.163

23.01.2010 17:36:21 via Website

Richtig ... das habe ich mir auch gedacht ... als ich die Nachricht gelesen habe, dachte ich erst an ein online Tutorial aber das die damit richtig Geld scheffeln hätte ich nicht erwartet ... naja zumindest gibt es das ganze auch für's Android und nicht nur fürn Apfel :D

Gruß,
Kay

Antworten
Gelöschter Account
  • Mod
  • Forum-Beiträge: 3.188

23.01.2010 20:03:52 via Website

Nicht vergessen, das ist nur ein eintägiger Intensivkurs. Also wird da lediglich auf die speziellen Geschichten zum Android / iPhone eingegangen. Massive Kenntnisse in Java und dessen Anwendung wird vorrausgesetzt. Da ist keine Einführung und Schulung in Java mit dabei, für Leute die das noch nie gesehen haben. Wäre zeitlich auch nicht möglich.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.644

23.01.2010 20:05:46 via Website

ich glaub ich sollte auch so kurse anbieten

also wenn jemand interesse hat - bei mir gibts das um 15 % billiger

swordiApps Blog - Website

Antworten
Gelöschter Account
  • Mod
  • Forum-Beiträge: 3.188

23.01.2010 20:16:05 via Website

Java-Kurse oder Android-Programmierung ?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.644

23.01.2010 23:00:00 via Website

Michael Hillebrand
Java-Kurse oder Android-Programmierung ?

um das geld mach ich alles was die interessenten wollen ( was programmieren lernen angeht zumindest ;) )

swordiApps Blog - Website

Antworten
Gelöschter Account
  • Mod
  • Forum-Beiträge: 3.188

23.01.2010 23:06:21 via Website

um das geld mach ich alles was die interessenten wollen ( was programmieren lernen angeht zumindest ;) )

Gut ausgedrückt, wer weiss was da sonst alles angekommen wäre :grin:

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 5.136

24.01.2010 11:30:06 via Website

ich kann mich Markus nur anschließen ... um das Geld .. .

Wahnsinn der Preis .. 440.- Euro zzgl. Mwst. für etwas, dass ich mir mit ein klein wenig Lesen auch online selber aneignen kann. Die sind ja kirre im Kopf.

— geändert am 24.01.2010 11:32:25

lg Voss

Antworten
Gelöschter Account
  • Mod
  • Forum-Beiträge: 3.188

24.01.2010 13:22:52 via Website

"Was nichts kostet ist nichts wert ...". 440,- + Mwst. damit der eine einen Tag lang sein Buch erklärt. Dafür darf man den eigenen PC / Läppi mitbringen :grin:
Ich hab ja schon einiges an Kursen mitgemacht, aber da hätte es gescheppert ...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 51

24.01.2010 22:02:32 via Website

Okay, daraus ziehe ich mal das Fazit das es doch ein wenig Zeit in Anrpruch nehmen könnte
nur erst einmal hinter die Programmiersprachen zu steigen! Ich glaube soviel Freizeit will und
kann ich auch garnicht opfern!

Besten dank aber für die Infos von euch!!!

— geändert am 24.01.2010 22:03:14

Antworten
Gelöschter Account
  • Mod
  • Forum-Beiträge: 3.188

24.01.2010 22:20:45 via Website

Anmerkung zu "hinter die Programmiersprachen steigen": Programmieren ist wie Autofahren, heisst hat man das Grundprinzip begriffen, kann man alle Autos fahren. Unterschied ist nur das jedes Auto halt seine Eigenheiten hat. Aber ansonsten läuft bei allen eigentlich das gleiche ab, nur halt etwas anders und anderem Drumrum.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 191

25.01.2010 00:17:46 via App

Michael Hillebrand
Anmerkung zu "hinter die Programmiersprachen steigen": Programmieren ist wie Autofahren, heisst hat man das Grundprinzip begriffen, kann man alle Autos fahren. Unterschied ist nur das jedes Auto halt seine Eigenheiten hat. Aber ansonsten läuft bei allen eigentlich das gleiche ab, nur halt etwas anders und anderem Drumrum.

zumindest in den "Standard"-Programmiersprachen.

Antworten