Handy Versicherung sinnvoll?

  • Antworten:43
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 35

12.01.2010 14:18:18 via Website

Hallo zusammen,

nachdem mein iPhone mich im Dezember schmerzlich verlassen hat, würde ich gerne mein Nexus entsprechend absichern...

Wer hat Erfahrungen mit einer Handyversicherung? Welche deckt weltweit ab und ist zu empfehlen... hat jemand schon mal einen Schadensfall gehabt und wurde gut und angemessen entschädigt?

Danke und Gruß
Dennis


Edit by Mod Andy N.
Titel angepasst

— geändert am 07.08.2015 21:12:18 durch Moderator

Antworten
Gelöschter Account
  • Mod
  • Forum-Beiträge: 3.188

12.01.2010 14:26:27 via Website

Ist die Frage ob sich das überhaupt lohnt. Bis jetzt habe ich nichts gutes gehört. Von den Versicherungsbeträgen, Laufzeit bis hin zum Ärger was denn die Versicherung überhaupt wann übernimmt. So Rundumverträge mit ein paar Euros die dann die Handykosten in voller Höhe übernimmt, egal was passiert ist, gibts bestimmt nicht.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 788

12.01.2010 14:29:54 via Website

Naja, ich hab die Versicherung von T-Mobile. Ich möchte nicht für alle Fälle noch mal auf meinen Kosten sitzen bleiben.

DIe monatlichen Kosten richten sich nach dem Preis des Telefons. weitere infos >>

Ich musste Sie zwar noch nicht in Anspruch nehmen, bin aber trotzdem froh, da jezz abgesichert zu sein.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.145

12.01.2010 14:30:11 via Website

Ich habe auch nichts gutes gehört. Kannst vielleicht besser gucken, was deine Hausratversicherung abdeckt und da evtl noch was machen.
Ansonsten macht es wahrscheinlich mehr Sinn das Geld für die Versicherung zu sparen und bei der Bank anzulegen.

Gegen was willst du das Handy denn versichern?

Spielregeln --> hier <-- | --> hier <-- Häufige Fragen

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.145

12.01.2010 14:32:27 via Website

Ben A.
Naja, ich hab die Versicherung von T-Mobile. Ich möchte nicht für alle Fälle noch mal auf meinen Kosten sitzen bleiben.

DIe monatlichen Kosten richten sich nach dem Preis des Telefons. weitere infos >>

Ich musste Sie zwar noch nicht in Anspruch nehmen, bin aber trotzdem froh, da jezz abgesichert zu sein.

Die Frage ist ja immer, wie bereitwillig die zahlen. Hab schon öfters gehört, dass das im Fall der Fälle sehr sehr schwierig ist an Geld zu kommen.

Spielregeln --> hier <-- | --> hier <-- Häufige Fragen

Antworten
  • Forum-Beiträge: 788

12.01.2010 14:38:00 via Website

Sebastian P.
Die Frage ist ja immer, wie bereitwillig die zahlen. Hab schon öfters gehört, dass das im Fall der Fälle sehr sehr schwierig ist an Geld zu kommen.

Das werd ich hoffentlich nie rausfinden müssen ;)
Also die Erfahrungsberichte die ich in diversen Foren finden konnte scheinen ganz gut zu sein. 10% selbstbeteiligung - der rest würd übernommen.

Falls was passiert, is das in jedem Falle besser, als keine Versicherung zu haben :D

Antworten
Gelöschter Account
  • Mod
  • Forum-Beiträge: 3.188

12.01.2010 14:42:59 via Website

Ist die Frage ob der Neuwert oder der Zeitwert bei der Regulierung angesetzt wird. Tippe mal eher auf den Zeitwert. Minus SB, minus Beitrag müsste man schon rechnen. Und dann was los ist wenn ein Schadensfall eintritt. Glaub mal stark das dann das Handy erstmal zu einem Gutachter wandert ...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 788

12.01.2010 14:57:38 via Website

Ich nehm stark an, dass man hier vom Neuwert ausgeht, sonst müsste sich der Versicherungbetrag ja unter Umständen auch ändern - aber selbst wenn nicht: ohne Versicherung kommts mich trotzdem teurer.

Mit hoher Wahrscheinlichkeit kommt das Handy zu Gutachter, das is doch im Schadensfall immer so - egal was du versichert hast.
Aber da du dein device sogar gegen Diebstahl versichern kannst, kannst es dann genauso gut verstecken :D

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 35

12.01.2010 14:58:51 via Website

danke für Eure Antworten.

Das habe ich mir so auch schon alles durchgerechnet und lohnt sich bei einem 400-500€ Gerät dann schon. gezahlt wird wohl meist gestaffelt, im ersten ja 80% des neupreises, im 2 jahr 60% des neupreises ... das bei 5 Euro im Monat ist man bei 60 Euro im jahr plus 25 € selbstbeteiligungalso wird im ersten jahr dann bei 400€ wert des geräts - 80 € - 25€ - 60€(Beitrag) = 235 €erstattet... besser als nichts. Vorausgesetzt die Erstattung funktiioniert dann auch.

Ich würde das Gerät gerne gegen selbstverursachte Schäden bei Runterfallen und auch Entwenden versichern. Das mit der Hausrat funktioniert nur aus abgeschlossenen Räumen, wenn man unterwegs ist und ist somit eigentlich nutzlos...

Die Erfahrung mit der Erstattung würde mich natürlich am meisten interessieren...
Gruß
Dennis

Antworten
Gelöschter Account
  • Admin
  • Forum-Beiträge: 3.718

12.01.2010 16:05:28 via Website

Hallo Denis,

leider kann ich dir aus dem Ösireich nur negatives über die Handyversicherung berichten...
Voriges Jahr hatte meine Freundin so einen Fall, sie hatte das Handy in der Blusentasche eingesteckt - als sie ins Auto steigen wollte - wie auch immer, fiel ihr das Handy auf den Boden - das wäre nicht das Problem gewesen - das Problem war das sich auf dem Boden ein Strassengulli befand - und Schwuppsdiwupp landete das Handy im Kanal! Pech!
Sie hatte beim Kauf eine Versicherung abgeschlossen - Gegen Selbstverschulden, Diebstahl - gegen alles. Monatlich 5 € zum Vertrag dazu.
Als sie dann zum Shop ging (übrigens der grösste Netzanbieter Österreichs) wurde sie abgewiesen mit den Worten "Nein für so etwas kommt die Versicherung natürlich nicht auf??" Außerdem würde zwar die Versicherung im Shop angeboten - aber zuständig seien sie nicht....Bla Bla.
Man müsste sich an die Versicherung wenden aber das sei in diesem Fall sowieso Chancenlos.

Also bitte für was braucht man dann eine Handyversicherung :(

Das ist nur ein Fall, den ich kenne - aber für mich Grund genug keine Versicherung abzuschließen!

Schöne Grüße Manfred

— geändert am 12.01.2010 17:41:24

Antworten
Gelöschter Account
  • Mod
  • Forum-Beiträge: 3.188

12.01.2010 16:15:54 via Website

Das dürfte nicht nur in Österreich so sein. Vollmundige Versprechungen "alles abgedeckt", und im Ernstfall schaut man in die Röhre. Mir kommt das immer vor wie ein Laden der mit "Wir haben 365 Tage im Jahr, 24 Stunden täglich offen" und dann kleingedruckt "Ausser Sonntags, an Feiertagen, Schulferien, zwischen 18 und 10 Uhr oder wenn das Wetter nicht passt ..." :cold:

— geändert am 12.01.2010 16:16:30

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 35

12.01.2010 17:22:34 via Website

Hmmm.... so etwas in der Art, wie Manfred es beschrieben hat, befürchte ich auch. Naja... mal sehen was ich mache... vielleicht tuts auch so was erstmal:

http://www.isnichwahr.de/r38507140-kamera-verloren.html

oder halt

http://www.code-no.com

dann ist die chance wenigstens da wenn man etwas wo liegenlässt oder verliert, dass man es wieder bekommt :) Den Fall der Beschädigung oder so ist dann natürlich nicht abgedeckt ...

Danke Euch.
Gruß
Dennis

Antworten
  • Forum-Beiträge: 5

22.02.2010 15:18:33 via Website

Ich habe auch schon überlegt, mein Handy versichern zu lassen, diese Halbcomputer wie iPhone oder Blackberry, die es jetzt schon gibt, haben ja doch einen ganz ordentlichen Preis, da tut ein Verlust oder Diebstahl schon weh. Ich habe über die Standard-Handyversicherungen auch nicht viel Gutes gehört, da sollen die meisten recht teuer sein. Ich habe gehört, dass es bei manchen Anbietern eine Erweiterung zur Hausratversicherung gibt, die den Verlust bzw. Diebstahl von Mobiltelefonen abdeckt. Das werde ich mir vielleicht überlegen, falls das günstiger als der Abschluss einer neuen Versicherung ist.

Antworten
Gelöschter Account
  • Admin
  • Forum-Beiträge: 3.718

22.02.2010 16:49:43 via Website

Hallo Nina,

bei manchen Anbietern eine Erweiterung zur Hausratversicherung gibt, die den Verlust bzw. Diebstahl von Mobiltelefonen abdeckt. Das werde ich mir vielleicht überlegen, falls das günstiger als der Abschluss einer neuen Versicherung ist.

Das wäre zumindest eine Überlegung wert - aber nicht vergessen auch das "Kleingedruckte" lesen. :grin:

Schöne Grüße Manfred

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

21.05.2013 02:05:53 via Website

Hallo

Ich wollte mal fragen ob du bei der Handyversicherung von der Tmobile das Handy von denen, also der Tmobile kaufen musstest oder ob du selbst entscheiden konntest wo du es kaufst

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 308

21.05.2013 02:29:08 via App

Anas solima
Hallo

Ich wollte mal fragen ob du bei der Handyversicherung von der Tmobile das Handy von denen, also der Tmobile kaufen musstest oder ob du selbst entscheiden konntest wo du es kaufst


Anas denke nicht, das der Eröffner des Threads noch antwortet., schließlich ist der Thread schon 3 Jahre alt

♥ HTC One S -> iPod Touch 4G -> Samsung Galaxy S3 ♥

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.246

21.05.2013 07:46:05 via Website

Hallo Anas solima und herzlich Willkommen bei uns.

Auf der T-mobile Website ist folgendes zu lesen:

abschließbar für bei der Telekom
neu erworbene mobile Geräte

t-mobile handyversicherung

Und Danny, hättest du den Thread gelesen, dann wäre dir aufgefallen, dass sich diese Frage nicht auf den TE bezog!
Bevor du etwas überfüssiges und wenig hilfreiches postest, lasse es lieber ganz bleiben. Danke.:bashful:

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 272

21.05.2013 08:20:20 via App

Ich war auch am überlegen mein HTC One zu versichern. Mein Vater ist Versicherungs-Onkel und ich fragte ihn ob das Sinn macht, was er verneinte.
Mein Mann hatte einen Flyer von T-Mobile bekommen und die Sache ist so:

Eigenverschuldung ist nicht abgedeckt. Sollte jemandem das Gerät aus der Hand oder sonst wo runter fallen, so ist dies aber eigene Schuld da man es in dem Moment nicht hätte ablegen oder halten müssen. Im Prinzip ist lt der Versicherung immer damit zu rechnen das etwas passieren kann. Blöd aber ist so.

Die Versicherung greift bei Schäden die durch Dritte verursacht wurden. Und da braucht man die Versicherung nicht, da jeder eigentlich eine Haftpflichtversicherung haben sollte.
Diese wäre dann der richtige Ansprechpartner

http://www.test.de/Handyversicherung-Wenig-Schutz-hoher-Preis-4302199-0/

— geändert am 21.05.2013 08:49:08

Antworten
  • Forum-Beiträge: 18.575

21.05.2013 12:25:14 via App

Eine Haftpflichtversicherung hat aber nicht jeder und dann ?

** Android in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf **

Antworten
  • Forum-Beiträge: 357

21.05.2013 12:37:35 via Website

Also, ich habe meine Handys auch versichert =)
und zwar, die Handys von O2, kann man dort über die Assona versichern. 10% Eigenanteil, 5€ Monatlich. aber die machen das ohne wenn und aber.
Mobilcom bietet sowas auch an. musste ich aber noch nicht beanspruchen.

Bildung ist, was übrig bleibt, wenn man vergessen hat, was man gelernt hat. =)

Antworten