Drehzalmesser für HTC-Magic

  • Antworten:65
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 36

06.11.2009 12:42:34 via Website

Hallo an die Entwickler

Ich suche einen Drehzahlmesser wie es ihn für das IPhone auf acoustic basis gibt.

Das apps für das IPhone heißt -HeliTach- und ist in mtools enthalten und man kann damit

acoustisch aus ca. 1Meter Entfernung die Drehlzahl der Rotorblätter eines Modellhubschraubers

oder die Umdrehung einer Luftschraube am Flächenmodell messen.

http://www.modellhelinews.de/2009/11/iphone-app-helitach/comment-page-1/

Leider blieb meine Suche nach dieser Anwendung für das Android System bisher erfolglos.

Gibt es Hoffnung das soetwas auch für das Android System entwickelt wird?

Gruß Harald

Antworten
Gelöschter Account
  • Mod
  • Forum-Beiträge: 3.188

07.11.2009 09:54:25 via Website

Wusste garnicht das es überhaupt sowas gibt. Na ja, mal davon abgesehen das ich den Teufel tun würde, bis auf einen Meter an rotierende Rotorblätter eines
Modellhubschraubers zu gehen :grin:

Was ist der Hintergrund bzw. wie berechnet sich denn aus der Akustik die das Dingens von sich gibt die Drehzahl ?

— geändert am 07.11.2009 09:58:33

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 5.136

07.11.2009 10:12:48 via Website

Das funktioniert mittels Fast Fourier Transformation Michael. Dabei wird mittels mathematischer Funktionen eine Zeit - Frequenz Beziehung abgebildet aus der dann die Drehzahl ermittelbar ist.

lg
Voss

lg Voss

Antworten
Gelöschter Account
  • Mod
  • Forum-Beiträge: 3.188

07.11.2009 10:18:38 via Website

Hallo Jörg,

hört sich interessant an. Die Thematik ist bisher gänzlich an mir vorbei gegangen. Ändert aber nichts daran, das mich nichts, aber auch garnichts, bis auf einen Meter an die Rotorblätter bringen würde :)

Apropos, von welchen Drehzahlen reden wir eigentlich ?

Gruß
Mike

— geändert am 07.11.2009 10:21:54

Antworten
  • Forum-Beiträge: 36

07.11.2009 10:22:14 via Website

Hallo Michael

Wie das berechnet wird kann ich dir auch nicht sagen.
Wir haben es mit Original Drehzahlmesser die alle auf Optische weise messer verglichen
und es ist bis auf 10-20 U/min genau. Die Optische >Messeung ist aber nicht ungefährlich
da man dann tatsächlich an die drehenden Rotorblätter herrantreten muss. Nur ein Gerät
kann die Drehzahl im Flug messen so nach dem Prinzip einer Entfernungsmessung bei einer
Kamara - Schnittbild Entfernungsmesseung - in dem man durch eine Optik die rotierenden
Rotorblätter in Deckung bringt.

Die akustische Messung mit dem Iphone - HeliTach - ist dagegen ungefärlich.
Man legt das Smartphone auf die Wiese und schwebt ca. 1 Min in der nähe des Handys und kann
dann die Drehzahl ablesen. Die Entfernung kann je nach Umgebungsgeräusche auch mehere Meter
betragen.

Man kann mit dem Tool auch die Geschwindigkeit eines vorbeifliegen Haubschaubers akustisch messen.
Geht verglichen mit einem GPS Modul bis auf einige Kmh genau. Funktioniert nach dem Dopplerefekt.

Die Apps kostet aber einige Dollar ist aber bei der vielfalt der möglichkeiten - z,B. noch Winkelmesser u.s.w. einfach genial.

So das mal kurz zur Erklärung.

Gruß Harald

— geändert am 07.11.2009 10:22:38

Antworten
Gelöschter Account
  • Mod
  • Forum-Beiträge: 3.188

07.11.2009 10:27:44 via Website

Hallo Harald,

Das ist ja nett. Gut, das Smarty im Gras liegen lassen und drüberfliegen ist eine gute Lösung. Ich hätte wegen der rotierenden Blätter Schiss hoch drei wenns anders wäre. Wie schnell sind denn die Rotoren ? Und warum will man die messen ? Sorry, bin da ziemlich unbedarft aber auch neugierig :grin:

Gruß
Mike

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 5.136

07.11.2009 10:31:52 via Website

Hi Michael,

keine Ahnung, aber ich denke das die relativ hochtourig arbeiten.

Vielleicht kann das aber der Threadersteller beantworten ...

lg
Jörg

lg Voss

Antworten
  • Forum-Beiträge: 36

07.11.2009 10:40:05 via Website

Hallo Michael

Ja das geht schon auf einige Meter. Der Hubschrauber wird eigentlich von den meisten Piloten schon Zentimeter genau gesteuert.

Ja es geht bei großen Elektro Hubschraubern von 1 Meter bis 1,6 Meter Rotorduchmesser um Drehzahlen von 1300 - 2200 U/min.

Bei kleinen geht die Drehzal auch bis auf 4000 U/min.

Eine gut eingestellte Drehzahl bestimmt eigentlich das Flugverhalten. Für gemütlich rumfliegen braucht man eigentlich so um die

1400 - 1750 und für die Spezis sind es dann eben 1900 - 2200 bei den Großen Rotorduchmessern.

Hier mal ein Video Link der Anwendung


http://www.youtube.com/watch?v=BIJMyS-IR-c


Gruß Harald

— geändert am 07.11.2009 11:33:58

Antworten
  • Forum-Beiträge: 36

07.11.2009 18:32:09 via Website

Hallo an die Entwickler

gibt es denn nicht einen Programmierer der so eine Software in die Tat umsetzen

kann? Ich bin davon überzeugt dass es genug Nutzer geben wird. Die Mühe soll dann

auch entsprechend bezahlt werden. Die Apps für das IPhone ist mit ca. 4 Dollar recht Preiswert.

Wenn ich entsprechende Messgeräte kaufen würde sind locker 100 € zu zahlen.

Hier alles in einem Gerät das wäre unschlagbar.

Mit freundlichem Fliegergruß Harald

— geändert am 07.11.2009 18:33:18

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.588

07.11.2009 18:41:06 via Website

ich kann zwar nciht sagen wie genau dieser algorithmus ist
aber ich glaube kaum dass man entsprechende gerät durch ein handy (egal o IPhone oder Android) ersetzen kann
dann würden diese geräte sicherlich nicht so teuer sein

jedoch...als fun app oder um einen näherungwert zu erhalten ist die sicherlich ok

obert

Antworten
  • Forum-Beiträge: 36

07.11.2009 18:54:23 via Website

Hallo obert

nachdem was von einigen Kollegen getestet wurde ist die Apps sehr genau. Die Geräte die ich für
ca. 100€ erwähnte sind als Optische Geräte aus dem Modellbau sind nicht geeicht . Auch gab es
bei den Geräten auch kleine Abweichungen.
Wenn ich aber immer mit dem gleichen Gerät messe ist die Abweichung dann auch immer gleich.

Die ganz teuren geeichten Geräte sind aber hier nicht nötig.

Gruß Harald

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 5.136

07.11.2009 18:56:38 via Website

Hallo Harald,

es wird wohl schon alleine daran scheitern, dass die Mehrheit der hier schreibenden Entwickler (wenn nicht alle) schon mal keine Vergleichsmöglichkeit hätten. Von einem Heli an dem man eine Messung machen könnte, mal ganz zu schweigen.

Du kannst schwerlich eine Software für etwas entwickeln, wenn Du das was die Software dann tun soll, nicht mal ausprobieren kannst.

Allein aus dem Grund wird es nicht einfach sein jemanden dafür zu begeistern.

lg Voss

Antworten
  • Forum-Beiträge: 36

07.11.2009 19:53:46 via Website

Hallo Jörg

daran kann es ja wohl nicht scheitern. Es gibt 1000sende Modellflugvereine mit Flugplatz wo das ganze Jahr auch

im Winter Heli geflogen wird. Heliflieger sind für derartige Hilfsmittel immer sehr aufgeschlossen und hilfsbereit und

für einen Test den Heli mal auf einer Stelle zu schweben. Ich habe als Gast auf allen Flugplätzen in ganz Deutschland

nur gute Erfahrungen gemacht und haben auch schon die unterschiedlichen Experimente gemacht.

So eine Entwicklung soll ja auch nicht kostenlos sein.

Leider habe ich von der Möglichkeit zuspät erfahren sonst hätte ich heute wahrscheinlich ein anderes Smartphone.

Man sieht ja dass es solche Apps ja schon gibt, halt nur für das andere Betriebssystem.

LG Harald

— geändert am 07.11.2009 19:57:35

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 5.136

07.11.2009 20:11:44 via Website

Re Harald,

Also bei mir scheiterts schon mal daran, dass ich die Flugplätze ohne Auto nicht erreiche .. die liegen alle in der Pampa ..
Irgendwie wäre mir persönlich das auch zu aufwendig ...

Problematisch ist dabei auch, dass man nur um die Software mal auszuprobieren, ziemliche Aufwende betreiben muss als jemand der selber keinen Heli hat. Selbst dann, wie soll ich die Richtigkeit der Anzeigen verifizieren. Das ist nicht sooo einfach wie Du Dir das vielleicht vorstellst.

Von anderen Problemen, sich als unkundiger mit dieser nicht unkomplexen Materie auseinanderzusetzen, mal ganz zu schweigen.

lg Voss

Antworten
  • Forum-Beiträge: 36

07.11.2009 20:27:25 via Website

Re, Voss

auch das ist kein Problem man kann so einen E-Heli auch im Garten drehen lassen er braucht ja nicht mal
abzuheben wie man im Beispiel Video sieht.

Ich selber würde mich auch an einer Erprobung mit meinen Helis zu einem Entwickler z.B. hier in NRW begeben.

Es sollte aber schon jemand sein der auch an so einem Projekt Spaß hat.

LG Harald

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8

08.11.2009 17:42:10 via Website

hallo harald,

ich such grad noch die sachen zusammen um unter anderem drehzahlmesser mit nem smartfone zu realisieren.
verschiedene andere sensoren habe ich bereits entwickelt und diese daten werde ich irgendwann mal alle auf dem handy sammeln wollen.

da ich elektronikentwickler mit programmierkenntnissen bin werde ich es auch hin kriegen.

ich hab diesmal nur nicht den fehler gemacht erst das geraet zu kaufen und dann zu schauen wwas es kann. ich suche derzeit noch nach der geeigneten hardware.

wenn es so weit ist (und unter android sein wird) poste ich das sicher hier auch mal rein.

bist du NUR an eeiner sw-loesung interessiert oder darf es auch mit HW sein ?
willst du noch weitere daten ?

gruss

wolfgang :-)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 36

08.11.2009 20:17:34 via Website

Hallo Wolfgang

Ich bin eigentlich nur an einer SW-Lösung so wie es beim IPhone in dem Video dargestellt wird interessiert.

Ein Fliegerkollege hat die SW für das Iphone und wir haben es hin und her getestet und es bringt die gleichen

Ergebnisse wie die Optischen Geräte. Ich benutze auch ein Optisches Geräte, der Nachteil ist das man es aus

Sicherheitsgründen nicht allein benutzen kann. Wie schon oben beschrieben muss eine zweite Person das

Messgerät über die Rotorblätter halten oder mit einem anderen Gerät im Flug die Rotorblätter in Deckung bringen

um dann die Drehzahl zu ermitteln.

Gruß Harald

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 22

09.11.2009 13:41:47 via Website

Es muss kein Hubschrauber sein... Ihr kennt doch sicher diese Powerballs. Das ist ein kugelförmiger Kreisel in einer Kunststoffschale. Durch einen Faden wird der Kreisel in Bewegung gesetzt. Die Kunststoffschale hält man dann in der Hand und gibt dem Kreisel mit dem Handgelenk so richtig Schwung. Gerade bei hohen Drehzahlen wird es ganz schön anstrengend...

Je nach Drehzahl brummt der Powerball verschieden hoch, und es gibt kleine akustische Drehzahlmesser dafür. Wer also eine solche App programmieren möchte, braucht nicht unbedingt gleich einen Modellhubschrauber im Wohnzimmer steigen zu lassen. <_<

Harald G.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 36

09.11.2009 17:34:59 via Website

Hi,

Ich freue mich das langsam positive Vorschläge kommen um so eine Apps zu erstellen.

Immerhin haben doch über 200 Forum Nutzer diesen Thread angesehen.

Ich weis leider nicht welches Geräusch für die Berechnung notwendig ist.

Wenn es tatsächlich nach der - Fast Fourier Transformation - berechnet wird und ich mir die

Formel dazu ansehe wird mir ganz schlecht.

Gruß Harald

Antworten