Keepass Droid

  • Antworten:49
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 330

10.02.2011 19:48:32 via Website

ah okey hat sich erledigt - habs selbst rausgefundn :)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 77

10.02.2011 20:47:14 via Website

In einem Forum macht es immer Sinn die Lösung dann auch am Ende hinzuschreiben :)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11

10.02.2011 21:58:22 via App

Exportiere aus der Desktop-Version in die "alte" kdb Datei-Variante. Das ist das Format welches bei der aktuellen Android Version von keepass genutzt wird.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 330

11.02.2011 18:35:29 via Website

ja genau du musst einfach in deinem keepass aufn PC links oben glaub ich auf Datei oder so
und da steht dann i.wo exportieren und dann kannst du den dateityp auswählen.
da steht dann 1.x und das ist die richtige & die ziehst du dann einfach auf dein phone und öffnest
die keepass app auf dem phone mit der datei die dann .kdb heißt - & dann haste alle deine passwörter drin
is zwar immer bissl n aufwand wenn du ein neues hinzufügst. aber kommt ja ned jeden tag vor, dass du ein
neues passwort brauchst. :)

hoff es klappt

Antworten
  • Forum-Beiträge: 5

27.02.2011 13:08:31 via Website

Bin mir nicht sicher ob mein Keepassdroid 1.9.1 gerade noch mir gehorcht und bitte dringend um Auskunft von erfahrenen Nutzern.

Jedes mal wenn ich einen Eintrag öffne erscheinen direkt hintereinander weg die folgenden beiden Meldungen und ich weiß schlicht nicht, ob das normal ist, oder, ob da irgendetwas das Programm manipuliert hat. Da steht also "copy password to clipboard" und kurz darauf "copy username to clipboard"... Als Beleg findet ihr unten zwei Fotos.

Sind das nur hilfreiche Tips die das Programm standardmäßig immer einblendet ohne selbsttätig zu tun was es da sagt oder sind das statusmeldungen die von einer anderen manipulativen (und schlecht programmierten) App hervorgerufen werden??

Wäre sehr dankbar für klärende - hoffentlich beruhigende Auskünfte von anderen Keepassdroid Usern (am besten wahrscheinlich von der Version 1.9.1...). Danke!!

Hier die Fotos, die foreneigene Bilderfunktion hat leider nicht funktioniert:

— geändert am 27.02.2011 13:38:19

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.545

27.02.2011 14:54:43 via Website

Wenn du einen Eintrag öffnest, dann erzeugt Keepass zwei Notifications, kopiert aber noch nix ins Clipboard;
diese Notifications kannst du dann in der App nutzen, in der das Passwort benötigt wird, um einfaches copy&paste zu ermöglichen.

Ist also alles so gewollt, keine Panik ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 5

27.02.2011 20:00:29 via Website

Ah, gut, dann bin ich schon mal beruhigt, danke! Verstehen tu ich es aber noch nicht so ganz: Wie kann ich denn die Notifications nutzen...? Danke schon im voraus -_-

Antworten
  • Forum-Beiträge: 77

28.02.2011 11:00:43 via Website

Mit Hilfer der Notifications kannst du, wenn du möchtest, bequem Usename/Passwörter in die Zwischenablage kopieren. Nicht mehr und nicht weniger... ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 75

08.04.2011 22:59:52 via Website

Hi ,

für diejenigen, die das ganze auch noch automatisieren wollen hier noch einen Tipp, den ich im Android Hilfe Forum gefunden habe - Corona möge mir das zitieren verzeihen:

"Du musst NICHT die 1.X Version auf deinem PC nutzen. Ich stand vor dem selben Problem und es lässt sich halbwegs elegant Lösen...

...und zwar mit dem KeePass-eigenen Trigger System.

1. Extras > Trigger > Hinzufügen
2. Bei Eigenschaften nen Namen angeben und die zwei Aktivierungshaken setzen
3. Ereignisse > Hinzufügen > "Datenbankdatei gespeichert", "Ist gleich", URL Feld ignorieren
4. Bedingungen überspringen
5. Aktion hinzufügen > "aktive Datenbank exportieren", Dateiformat: "KeePass KDB (1.x)" (ohne Gänsefüschen), Dateiname entsprechend deinen Wünschen angeben.

Wenn du das eingerichtet hast, wird immer, wenn du deine Datenbank speicherst, automatisch eine 1.x Verison dieser Datenbank exportiert. Theoretisch könntest du den Trigger sogar so konfigurieren, dass diese Kopie direkt auf das Desire gespeichert wird, falls es angesteckt ist. Wie du letztendlich syncst, ist dann ja aber völlig freigestellt ;-) " Zitat Ende

Beim Androiden schaust du einfach in deine Dropbox. Keedroid installiert vorausgesetzt, startet es nach einem Doppelklick auf die Datei automatisch und nach der Eingabe deines Passwortes für die Datei - nicht die für Dropbox - hast du Zugriff auf deine Daten. Keedroid merkt sich auch gleich den Pfad auf deiner SD Karte auf die die Datei automatisch beim Aufrufen kopiert wird. Dann muss man gar nichts mehr einstellen.

Das Dateiformat 1.x geht auf ein älteres Problem zurück. Keedroid war früher nicht in der Lage 2.x Dateien zu lesen. Das hat sich zwar nun geändert, aber es gibt beim Schreiben auf die 2.x Version vom Androiden immer noch Schwierigkeiten. Daher speichern viele immer noch im 1.x Format um Schreibzugriff zu haben. Wer die Datei nur als Info braucht kann das normale 2.x Format nehmen, das hat dann den charmanten Vorteil das man immer das selbe Format benutzt.

— geändert am 09.04.2011 02:24:30

Antworten