Keepass Droid

  • Antworten:49
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 1.182

30.08.2009, 18:00:53 via Website

Hallo,

Ich habe mir die apps Keepass Droid runtergeladen, weil ich schon seit längerem
Keepass auf dem PC benutze. Das laden der KDB-Datei auch bestens funktioniert.
Wenn ich aber jetzt die Daten anschaue, dann kann ich da alles sehen ausser dem
Passwort (das wichtigste). Weiss jemand, wie man da das Passwort sichtbar macht?

danke

Looks

LukiLuke, el Suizo

Antworten
  • Forum-Beiträge: 533

31.08.2009, 10:52:51 via Website

Ich hab KeePass droid gerade leider nicht installiert (nutz ich normal auch immer!) aber so weit ich weiß gibt es im Menü ein kleines auge das das Passwort dann anzeigen lässt ;) wenn nicht, sag nochmal bescheid ich installiere es dann. (hab leider meine alte keepass Datenbank gelöscht...)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.182

31.08.2009, 20:12:29 via Website

danke vielmals, war ich blöd!! :*)

LukiLuke, el Suizo

Antworten
  • Forum-Beiträge: 7

13.02.2010, 23:45:56 via Website

Hallo! Ich nutze Keepass 1.17 auf dem PC. In welchen Ordner auf der Speicherkarte muss ich die KDB-Datei verschieben, damit ich die Passwörter auch mit Keepass auf dem Milestone nutzen kann?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.545

14.02.2010, 02:01:06 via Website

Wenn ich aber jetzt die Daten anschaue, dann kann ich da alles sehen ausser dem
Passwort (das wichtigste). Weiss jemand, wie man da das Passwort sichtbar macht?

Auch wenn deine Frage schon beantwortet wurde: wozu mußt du das Passwort denn sehen? Keepass gibt dir doch die praktische Möglichkeit, Username/Passwort per copy/paste in das jeweilige Formular zu übertragen, ist das nicht praktischer als abschreiben?

— geändert am 14.02.2010, 03:03:32

Antworten
  • Forum-Beiträge: 30

14.02.2010, 10:12:22 via Website

Kann man damit auch auf eine Datenbank zugreifen, welcher auf einem Netzlaufwerk liegt, also nicht direkt auf dem Handy?

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 3.701

14.02.2010, 10:14:22 via Website

Gegenfrage, wie willst du dir das Netzlaufwerk denn in deinen Androiden Mappen? Weil wenn das möglich wäre, dann müsste es KeePass eigentlich egal sein, woher es die Datenbank holt.

Und wenn es einen Weg gibt, ein Netzlaufwerk zu mappen, bin ich nach dir der erste der das auch wissen will (und p.s. kommt mir nicht mit root :grin:)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.182

14.02.2010, 10:43:54 via Website

and dev
Auch wenn deine Frage schon beantwortet wurde: wozu mußt du das Passwort denn sehen? Keepass gibt dir doch die praktische Möglichkeit, Username/Passwort per copy/paste in das jeweilige Formular zu übertragen, ist das nicht praktischer als abschreiben?

Ja das geht schon, wenn man auf dem Handy bleibt oder auf dem PC. Aber ich bin viel unterwegs und brauche dann auf einem Fremden Computer ein Passwort und da muss ich es dann aus meinem Handy wohl oder übel abschreiben. Oder hast Du eine Lösung, wie ich copy/paste von Handy auf PC machen kann??

LukiLuke, el Suizo

Antworten
  • Forum-Beiträge: 61

14.02.2010, 10:59:35 via Website

Hi Lukas,

Datensatz wählen, Menü klicken, dort gibt es eine Auswahlmöglichkeit Passwort anzeigen.

Das muss man aber immer machen, wenn man das Passwort sehen möchte. Ich denke, das ist ok.

Schönen Sonntag,

Sabine

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.182

14.02.2010, 11:13:12 via Website

danke Sabine, aber das habe ich schon weiter oben erfahren und auch schon mehrmals benutzt. Ich habe jetzt hier nur noch auf anddev geantwortet, warum ich nicht einfach copy/paste benutze....

LukiLuke, el Suizo

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.182

14.02.2010, 11:37:31 via Website

Kein Problem, finde es gut, wenn viele Aktiv sind und da passieren eben solche Dinge manchmal. noch eine schönen sonntag...

LukiLuke, el Suizo

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.545

14.02.2010, 11:39:02 via Website

und brauche dann auf einem Fremden Computer ein Passwort und da muss ich es dann aus meinem Handy wohl oder übel abschreiben

Axo.


Oder hast Du eine Lösung, wie ich copy/paste von Handy auf PC machen kann??

Nur diese: Keepass auf nem USB-Stick installieren und den auf dem fremden Rechner jeweils anstöpseln ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.182

14.02.2010, 12:09:09 via Website

Danke And dev, das wäre eine Möglichkeit, aber dann brauche ich eigentlich das App auf dem Handy nicht mehr. Mal schauen, was sich besser bewähren wird.

Und auch Dir einen schönen Sonntag

Gruss

— geändert am 14.02.2010, 12:09:37

LukiLuke, el Suizo

Antworten
  • Forum-Beiträge: 468

06.08.2010, 23:33:22 via Website

Finde es schade das die Funktion über einen eigenen Server noch nicht geht.
Habe meine Keepass datenbank auf meinem Server und kann von PC, HTPC, Notebook, Netbook drauf zugreifen ...
Leider nur vom Androiden noch nicht, auf dem EIFön gibt es die Möglichkeit eine Webadresse für die datenbank zu wählen.

MfG

[url=http://motospace.de]motospace.de[/url] - Das Motorrad Netzwerk!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

25.12.2010, 18:30:24 via Website

and dev
Wenn ich aber jetzt die Daten anschaue, dann kann ich da alles sehen ausser dem
Passwort (das wichtigste). Weiss jemand, wie man da das Passwort sichtbar macht?

Auch wenn deine Frage schon beantwortet wurde: wozu mußt du das Passwort denn sehen? Keepass gibt dir doch die praktische Möglichkeit, Username/Passwort per copy/paste in das jeweilige Formular zu übertragen, ist das nicht praktischer als abschreiben?

Ich weiß mittlerweile wie ich den Benutzernamen und Passwort ins clipboard kopiere. Ich weiß jedoch nicht wie ich diese ins entsprechende Formular einfügen kann.

Vielen Dank im Voraus für Deine Hilfe.

Antworten

Empfohlene Artikel