Unbekannte Nummern abweisen

  • Antworten:57
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 5.136

07.07.2009, 00:14:45 via Website

NoStalk Version 1.1 (als Update) ist soeben im Market online gegangen.

Online Erklärung im Blog wurde ebenfalls upgedatet.

lg
Voss

lg Voss

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 5.136

07.07.2009, 09:35:39 via Website

Moin Fabien,

sicher gibt es den, nachzulesen entwweder in dem auch auf dem Startscreen verlinkten Blogeintrag (jetzt auch seit neuestem Mobiltelefontauglich ;) ) in zweifacher Ausfertigung (simple "on Top" und detailiert als zusatzkommentar am Ende)

Oder aber, speziell für die Community hier :
06.07.09 – Update to Version 1.1 in Android Market

Changelog:

Added posibility to disable/re-enable notification bar icon
Removed unnecessary permission for writing to SystemSettings: android.permission.WRITE_SETTINGS
Some minor changes in screen formating
Minor change in application startup due to different handling with no notification bar icon

Hilft Dir das weiter ?

lg
Voss (aka Jörg)

— geändert am 11.07.2009, 14:08:29

lg Voss

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

08.07.2009, 11:36:59 via Website

Hallo Jörg,

ich antworte einmal bewusst auf eine frühere Msg mit der Frage "was soll das Programm bei "Unknown Caller"
eigentlich machen.

Zunächst herzlichen Dank für die App - diese gibt auch mir ein Stück weit Lebensqualität zurück ;-)
Nun zu meinem eigentlichen Anliegen ...

Ich zitiert mal aus dem Testbericht:

"In der Regel sind das ja nur zwei Arten von Leute, die ihre Rufnummer unterdrücken: entweder wollen sie Dir was verkaufen, oder aber sie wissen ganz genau, dass Du nicht rangehst wenn ihre Nummer im Display erscheint. Mit beiden Gruppen hat man aber ja ungern was zu tun... :)"

Bei mir kommt da noch eine Dritte - und die für mich wesentlichste Gruppe dazu welche dazu führt das ich ein weiteres Feature benötige ...

Es kommt bei mir regelmässig vor ( insbesonder bei Anrufen aus dem europäischen Ausland wenn die Anrufer noch keine Voipflat o.ä. haben und Predial Günstig Vorwahlen nehmen - aber auch grundsätzlich bei Direktanrufen aus dem näheren und fernerem Ausland ) das selbst von Anschlüssen die ihre Rufnummer übermitteln diese vom Provider oder irgendwo auf dem Übertragungsweg regelmässig unterdrückt wird.

Bisher hatte ich seit Jahren Symbian Telefone und bin da mit der Lösung ( gibt mehrere ich glaub die wars ;) "Advance Call Manager" ganz gut gefahren. Damit ist es möglich auf Basis diverser Kriterien ( unter anderem halt auch "Unknown Caller" ) jeweils individuell zu reagieren und zb. eine Ansage abzuspielen.
Somit hatte ich für die unbekannten Anrufer halt einen netten Text den das Telefon selbst abspielt in Form von "Leider übertragen Sie ihre Absenderrufnummer nicht und ich kann den Anruf daher nicht empfangen" parat - und der Anrufer konnte darauf reagieren ( mit einer Mail,SMS,Anruf von anderem Telefon,nochmaliger Anruf oder dergleichen ).

Ich hab leider bislang auch keine Anrufbeantworterfunktion ( anders machts der ACM auch nicht - ist halt ein Ansagetext und danach nur sehr kurzer Aufzeichnungsbereich von einer Sekunde der auch direkt gelöscht wird ) für Android gefunden - deshalb weiss ich nicht ob das die Programmierung überhaupt hergeben würde.

Basierend auf der bisherigen Funktionalität schließe ich mich den Vorrednern an welche empfehlen die Applikation ruhig gegen einen kleinen Betrag anzubieten um zumindest das Glas Wein auf dem Entwicklerschreibtisch zu subventionieren. Wenn das ganze um eine Ansagefunktion erweitert werden kann würde ich persönlich dafür sogar ein wenig mehr ausgeben und nehme an das es den geschäftlichen Nutzern von Android Based Telefonen ebenso ergeht.

Beste Grüße,
Silvio

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 5.136

08.07.2009, 14:19:57 via Website

Hallo Silvio,

zunächst möchte ich mich herzlich für Deinen so ausführlichen Beitrag und die Anmerkungen bedanken.

Was Deine Wünsche angeht, muss ich jedoch leider sagen, dass es am bislang Android keine mir bekannte Funktion gibt, die genau das erfüllen könnte.

Man kann derzeit nicht mal einen Anruf direkt programatisch abweisen (wie wenn man beim Klingeln auf auflegen drückt) geschweige denn einen Anruf programatisch direkt auf die Box leiten.

Würde ich einem Anrufen einen Programmgesteuerten Text vorspielen wollen, müsste ich vermutlich das Gespräch ersteinmal annehmen .. und dann eine Ansage abspielen. Inwieweit das überhaupt geht hab ich noch nicht mal weiter ergründet. Ich denke aber auch nicht, dass dies der Wunsch der Majorität der Anwender wäre.

Das mit einer Anruferbox ist soweit mir bekannt auch immer eine Provider-seitige Sache, handyseitig ist da ohne den Anruf anzunehmen nichts zu machen. Wenn Du den Anruf bspw. gar nicht annimmst und die Voicemail weiterleitung aktiviert hast, landest Du ja auch bei einem Provider-Service. (im Grunde auf einer anderen Telefonnummer-was einer Rufnummernweiterleitung entspricht)

Voicemailboxen mit verschiedenen Ansagetexten je nach Art des eingehenden Anrufes müssten also Providerseitig unterstützt werden.

Korrigiert mich bitte sollte ich hier einen Blödsinn erzählen.

Die nächsten Dinge die ich als Update geplant habe sind :

Zusätzlich die Möglichkeit ein Bluetoothklingeln auch noch abschalten zu können
Die Möglichkeit bestimmte Nummern (freie Eingabe, sowie Auswahl aus bestehenden Kontakten) ebenfalls in eine Liste einzubauen bei deren Inhalten das Handy dann so reagiert, wie wenn es ein unbekannter Anrufer wäre.

lg
Voss (aka Jörg)

lg Voss

Antworten
Gelöschter Account
  • Admin
  • Forum-Beiträge: 3.718

08.07.2009, 17:39:11 via Website

Hallo Jörg (aka Voss)
? was heißt eigendlich das "aka" vor Jörg?
Schau dir mal die Apk "PandaFirewall" an die könnte eigendlich alles was man so braucht.
(Du findest sie im Market gratis)
Leider habe ich noch Probleme damit - da die Software anscheinend mit den + vor der Nummer nichts
anfangen kann.
lg
Manfred

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 3.701

08.07.2009, 19:04:18 via Website

siehe Wikipedia Netzjargon
also known as

edit: hab grad noch gesehen, das gerade aka nicht bei Wikipedia in der Liste ist. Hier mal noch ein Paar weitere:
afaik: as far as i know (so weit ich weiß)
afair: as far as i remember (so weit ich mich erinnere)
aka...: also known as ... (auch als ... bekannt)
AOL: America Online (Internet Provider mit Zusatzdiensten)
asap: as soon as possible (so schnell wie möglich)
atm: at the moment (zur Zeit)
b4: befor (vorher)
bg: big grin (breites Grinsen)
btw: by the way (nebenbei)
cu: see you (Verabschiedung)
faq: Frequently Asked Question (oft gestellte Fragen)
imho: in my humble opinion (meiner bescheidenen Meinung nach)
lol: laughing out loud (schallendes Lachen)
mfg: mit freundlichen Grüßen
msg: message (Nachricht)
plz: please (bitte)
rofl: rolling on the floor laughing (ich lach mich tot)
rtfm: read the fucking manual (lies die verdammte Anleitung!)
thx: thanx (danke)

— geändert am 08.07.2009, 19:08:40

Antworten
Gelöschter Account
  • Admin
  • Forum-Beiträge: 3.718

08.07.2009, 20:50:03 via Website

Hallo Mario,
thx für die rasche Aufklärung!
Und bevor ich das nächtste mal wieder so eine Frage stelle werde ich rtfm.
bg,cu,M.Z.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 5.136

08.07.2009, 21:20:32 via Website

Hallo Manfred,

also aka = also known as

heisst soviel wie : auch bekannt als ;)

voss = Nachname (mit dem bin ich seit 17 Jahren im Inet unterwegs)
Jörg = Vorname

Ich werd mir das PandaFirewall mal ansehen ..

lg
Voss (aka Jörg)

lg Voss

Antworten
Gelöschter Account
  • Admin
  • Forum-Beiträge: 3.718

08.07.2009, 22:12:36 via Website

Danke für dein Verständniss Mario:)

Aber als ich so alt war wie du - Ja da kannten wir Computer und Handys nur von Raumschiff Enterprice.
Heißt bei euch jetzt auch Star Trek oder so.

Ich bin zwar auch schon einige Jahre am Pc (mein erster war übrigens ein C64 ohne Festplatte
dafür hatte er aber ein Kasettenlaufwerk wo die Datein gespeichert wurden - gefolgt von einem
Amiga 500 - der hatte das ganze Betriessystem auf 3 Disketten)
Aber mit Chat oder Foren hatte ich nichts am Hut!

Ihr seid eigendlich die erste Online-Community der ich beigetretten bin weil ich es bei euch echt super finde.

Also verzeih mir ab und zu meine dummen Fragen und Unwissenheit,
ich bin (wie es schon unter meinem Bild steht ein Junior) im Netzjargon

Aber ich werde lernen
:blink:

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 5.136

08.07.2009, 23:27:08 via Website

Aber wir lernen doch auch von Dir Manfred ...

Ist doch immer ein Geben und Nehmen ... wenn es sich die Waage hält ist es für jeden der mitmacht eine Win-Win Situation!

lg
Voss (aka Jörg)

lg Voss

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 3.701

09.07.2009, 07:22:19 via Website

ich gehöre zwar zu der Generation die mit dem PC groß geworden ist, weiß aber auch nicht immer alles - will ich auch gar nicht :)
Deshalb gilt für mich ein Satz ganz besonders: Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.614

11.07.2009, 12:40:57 via Website

Mario Schaper
siehe Wikipedia Netzjargon
also known as

edit: hab grad noch gesehen, das gerade aka nicht bei Wikipedia in der Liste ist. Hier mal noch ein Paar weitere:
afaik: as far as i know (so weit ich weiß)
afair: as far as i remember (so weit ich mich erinnere)
aka...: also known as ... (auch als ... bekannt)
AOL: America Online (Internet Provider mit Zusatzdiensten)
asap: as soon as possible (so schnell wie möglich)
atm: at the moment (zur Zeit)
b4: befor (vorher)
bg: big grin (breites Grinsen)
btw: by the way (nebenbei)
cu: see you (Verabschiedung)
faq: Frequently Asked Question (oft gestellte Fragen)
imho: in my humble opinion (meiner bescheidenen Meinung nach)
lol: laughing out loud (schallendes Lachen)
mfg: mit freundlichen Grüßen
msg: message (Nachricht)
plz: please (bitte)
rofl: rolling on the floor laughing (ich lach mich tot)
rtfm: read the fucking manual (lies die verdammte Anleitung!)
thx: thanx (danke)

btw thx für die Abk.

Neu bei Android, AndroidPIT oder dem App Center? Hier erfährst Du alles Wichtige: http://bit.ly/ccFQvI

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 5.136

11.07.2009, 12:51:45 via Website

btw thx für die Abk. ist noch weiter kürzbar ...

btw thx 4 Abk. :grin:

lg Voss

Antworten
  • Forum-Beiträge: 20

14.07.2009, 09:19:17 via Website

Hallo zusammen,

ich habe gerade im Market ein zweites App endeckt welches Anrufe mit unterdrückter Rufnummer ebenfalls blockiert bzw abweist.

Es hat einen Nach- und einen Vorteil.

Direkt erstmal der gravierende Nachteil. Sobald ein Anruf mit unterdrückter Rufnummer eingeht, klingelt das Handy für einen kurzen Moment. Anschließend wird der Anruf aber direkt unterbrochen und der Anrufer bekommt ein Besetztton. Das Display geht direkt wieder in den Ursprungszustand. Dies hat den Vorteil, es spart etwas Akku wenn der Anrufer aufdringlicher ist und mehrfach anruft.

Aber aus meiner Sicht ist der Nachteil mit dem kurzem Rufton leider höher als das der Vorteil mit dem abweisen. Man greift trotzdem automatisch zum Handy und schaut nach wer angerufen hat. Es gibt ja immer noch Menschen die Anklingeln lassen und dann auf einen Rückruf warten.

Der link für den Market:

tCallBlocking

Lg
Tim

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 5.136

15.09.2009, 10:59:08 via Website

Hallo Tim,

ich habe mir tcallblocking Lite mal angesehen. Deinen Argumenten kann ich nur beipflichten.

Ich hab auch mal in die Eingeweide von tcallblocking Lite hineingeschaut und festgestellt, dass diese Applikation Sourcen aus älteren Android Versionen eincompiliert hat um den Anruf tatsächlich "zu Beenden" bzw. "abzuweisen". Dies war in früheren Versionen möglich. Hierzu muss der Entwickler lokal vor dem compilieren die aktuellen Programmteile (android.internal.telephony usw.) aus dem Android.jar entfernen.

Ob das jedoch in Hinblick auf kommende Android Updates (Donut, Eclair ...) sinnvoll ist, möchte ich stark anzweifeln. Solche Vorgehensweise sind meiner Meinung nach als Proof of concept denkbar, mehr aber nicht.

lg
Voss

lg Voss

Antworten

Empfohlene Artikel