Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

11 Min Lesezeit 481 Kommentare

Folgt uns auf dem MWC und staubt ein Smartphone ab

Update: Das sind die Gewinner

Während des MWC 2018 in Barcelona habe ich mit einem Honor View 10 getestet, wie mir die künstliche Intelligenz des Kirin-970-Prozessors im Alltag hilft. Im Laufe der Messewoche habe ich diesen Artikel täglich mit neuen Geschichten angereichert. Kommentatoren konnten an der Verlosung von zwei Honor View 10 teilnehmen. Update: Hier geht's zu den Gewinnern und meinem Fazit zum MWC 2018.

Die Stadt Barcelona trägt einen besonderen Platz in meinem Herzen. Geboren bin ich zwar in Deutschland, bin aber mit 7 Jahren mit meiner Familie in die ferne Stadt gezogen und habe sie lieben gelernt. Leider war der Auslandsaufenthalt mit drei Jahren einfach viel zu kurz. Der FC Barcelona begleitet mich daher seit über 20 Jahren, in der Stadt selber war ich aber leider schon seit gut elf Jahren nicht mehr. Meine Rückkehr in meine "alte Heimat", auch wenn nur für ein paar Tage, freute mich sehr. Mein Spanisch ist, wie Ihr Euch vorstellen könnt, aber über die Jahre eingerostet. Gut dass es moderne Technik gibt. Die künstliche Intelligenz der aktuellen Smartphones verspricht, unter anderem auch bei der Verständigung helfen zu können.

Und genau das habe ich in jenen Tagen ausprobieren können. Aber natürlich nicht nur diese Funktion. Das Honor View 10 war mein täglicher Begleiter und Unterstützer. Lest, wie mich die AI durch den Tag begleitet hat.

Die Gewinner stehen fest!

Es ist so weit, die Gewinner sind ausgelost! Vielen Dank für Eure rege Beteiligung und die interessanten Kommentare! Auch über Euer positives Feedback habe ich mich sehr gefreut. Vielen Dank!

Aber reden wir nicht lange um den heißen Brei herum, hier sind die Gewinner der zwei Honor View 10:

Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen schon mal viel Spaß mit Eurem neuen View 10!

Mein Fazit

Unser MWC-Abenteuer ist vorbei und wir sind wieder gut im bitterkalten Berlin angekommen. Ereignisreiche Tage liegen hinter uns und mein erster MWC war wie erwartet sehr spannend. Im Video ziehe ich ein kurzes Fazit zu den vergangenen Tagen:

Reisetagebuch – Tag 4

Es ist soweit, mein vorletzter Tag in Barcelona ist vorbei. Morgen geht es wieder zurück ins sehr kalte Berlin. Naja, sind wir ehrlich, viel wärmer war es in Barcelona heute auch nicht. Und geregnet und etwas geschneit hat es auch noch. Ja, ich bin auch enttäuscht. Aber der Tag war dennoch super! Heute morgen um 11 Uhr ging es los bei HTC und wir durften die neue Vive Pro ausprobieren. In einem kurzen Tischtennis-Match hat mich mein Kollege Hans-Georg komplett an die Wand gespielt, aber so richtig wach war ich eben noch nicht. Vielleicht war er aber auch etwas besser. Das kann im Nachhinein wohl keiner so genau sagen.

In den Kommentaren hattet Ihr mich in den letzten Tagen noch darum gebeten, die Übersetzungsfunktion noch im Video live zu zeigen. Ich habe mir heute nach dem Spiel Pierre geschnappt und das Ganze einmal mit Französisch ausprobiert. Wie gut das funktioniert, zeige ich Euch unter anderem im Video:

Espanyol Barcelona, der zweite Verein dieser Stadt, erging es da im abendlichen Spiel gegen Real Madrid, der Erzfreind von meinem Lieblingsverein FC Barcelona, deutlich besser. Mein französischer Kollege Pierre und ich wurden von der spanischen Liga dazu eingeladen, und das haben wir uns natürlich nicht entgehen lassen. Auch das Honor View 10 war natürlich auch von der Partie. Ihr habt um Nachtaufnahmen gebeten, und hier sind sie natürlich. Ich habe selbstverständlich auch ein Bild im Stadion aufgenommen, und ich muss sagen, ich bin wirklich zufrieden mit der Qualität der Bilder.

AndroidPIT MWC Reisetagebuch 5
So nah war ich Zinedine Zidane noch nie! / © AndroidPIT

Gerade das Foto des Stadions von außen gefällt mir wirklich gut. Wie das Smartphone hier die Szene einfängt, ist fast schon künstlerisch, aber seht selbst:

AndroidPIT MWC Reisetagebuch 6
Das Honor stellt genau das scharf, was es soll. / © AndroidPIT
AndroidPIT MWC Reisetagebuch 7
Die Belichtung des Bildes kann man selbst bestimmen, in dem man per Touch auswählt, was fokussiert werden soll. / © AndroidPIT

Wie gesagt geht es nun morgen nach einem etwas kürzeren Tag auf dem MWC zurück in die Heimat. Ich freue mich schon darauf, wieder etwas länger schlafen zu können, aber das schöne, wenn auch heute sehr kalte, Barcelona verlasse ich allerdings ungern. Ich habe mir aber schon selbst versprochen, dass ich diesmal nicht erneut zwölf Jahre warte, um diese Stadt zu besuchen. Vielleicht klappt es ja schon nächstes Jahr, zum MWC natürlich!

Reisetagebuch – Tag 3

Ein neuer Tag, neue Energie? Nach zwei sehr anstrengenden Tagen, nicht so richtig. Vor allem ging es schon um 7 Uhr morgens mit der Metro zur Messe – das ist so wirklich überhaupt nicht meine Zeit. Aber das gehört nun mal zu einer anständigen Messe dazu und immerhin wartete Sonys Pressekonferenz auf uns. Danach ging es für Hans-Georg, Pierre, Eddie und mich in den Außenbereich zu BMW, endlich mal in einem selbstfahrenden Auto mitfahren! Ein wirklich tolles Erlebnis, in einem Auto zu sitzen, das fährt, ohne dass jemand auf dem Fahrersitz sitzen würde.

Auch der restliche Tag hielt uns auf Trab und ich hatte die Ehre, ein paar wirklich interesssante Produkte zu sehen. Abends war es dann aber Zeit, einen, naja, nennen wir es Traum für meine Tage in Barcelona zu erfüllen. Hans-Georg und ich sind noch in eine altbekannte Tapas-Bar gegangen, meiner Meinung nach die beste in Barcelona. Die Konkurrenz ist aber wohl recht groß... Cerveceria Catalana, ich liebe dich! Die Tapas sind einmalig und die Atmosphäre unglaublich. Auch diesmal war die absolute Hölle los und wir haben leider keinen Platz mehr bekommen. Ihr habt in den Kommentaren immer wieder das Thema Übersetzungen angesprochen, daher wollte ich aber noch unbedingt ein bestimmtes Feature ausprobieren. Im Video unten zeige ich Euch, wie Ihr ganze Speisekarten auf Knopfdruck übersetzen lassen könnt. Klar, absolut perfekt funktioniert die Übersetzung mit Hilfe der Kamera nicht immer, aber sie hilft in aussichtlosen Situationen :) Aber seht selbst im kurzen Video direkt aus Barcelona:

Morgen ist schon der vorletzte Tag unseres Barcelona-Besuchs, und ich vermisse die Stadt jetzt schon. Das Wetter war heute mal so richtig Deutsch, aber hey, das tut unserer positiven Stimmung keinen Abbruch. Morgen werde ich Euch natürlich auch wieder zum Frühstück mit einem Update beglücken, mal sehen, was mit was mein Smartphone mich am diesem Dienstag überrascht. Bis morgen! :)

Reisetagebuch – Tag 2

Es ist Sonntag, es ist warm und die Sonne scheint – ein perfekter Tag, um die Kamera des Honor View 10 heiß laufen zu lassen. Und was bietet sich dafür besser an, als erinnerungsträchtige Orte in Barcelona zu besuchen?

Auf los gings los und mein erstes Ziel war der schöne alte Hafen und die kleine Insel mit Barcelonas Aquarium und dem Maremagnum. Ein Ort, der mich sofort in Erinnerungen schwegeln lässt. Ein Foto der verspiegelten Überdachung darf da natürlich nicht fehlen.

AndroidPIT MWC Tagebuch 1
Dieses Bild darf nach einem Barcelona-Besuch nicht fehlen. / © AndroidPIT

Aber was ist die KI im Stande zu leisten? So einiges, wie sich herausstellt, aber erst auf den zweiten Blick. Ich habe vieles mit der Kamera-App ausprobiert, um selbst zu entdecken, was die KI letztendlich wirklich tut. Und man stellt zunächst erst mal fest, dass man eigentlich nicht viel feststellen kann. Die KI leistet seine Arbeit effizient und zuverlässig im Hintergrund, vieles davon bekommt man gar nicht mit.

Und ich muss sagen, genau das gefällt mir sehr. Die Kamera-App erkennt die verschiedenen Situationen, wählt praktisch immer die korrekten Einstellungen und schießt ein tolles Bild – ohne, dass ich mir über irgendetwas Gedanken machen müsste. So muss eine Smartphone-Kamera funktionieren!

AndroidPIT MWC Reisetagebuch 2
Was leckeres zu essen muss natürlich zwischendurch auch sein. / © AndroidPIT

Im obigen Bild ist das Ergebnis ganz gut zu sehen. Im normalen Modus hätte die Kamera hier ein etwas anderes Bild geschossen, genauer gesagt hätte sie keinerlei Unschärfe ins Bild gebracht. Im Food-Modus erkennt die KI das Essen und stellt dieses etwas heraus. Ergebnis: Das Bild wirkt deutlich interessanter und, ja, irgendwie dramatischer. So dramatisch ein Bild meines Mittagessens eben aussehen kann.

Ich wollte es dann aber auch mal wissen und habe versucht die Kamera etwas herauszufordern. Ein geeignetes Motiv war schnell gefunden: Die Löwen am Fuße des Kolumbus-Denkmals am Beginn der Ramblas. Hier habe ich bewusst den Portrait-Modus aktiviert, obwohl ich ja gar kein Portrait aufnehmen wollte. Die KI schien dies aber zu merken und schoß das perfekte Bild, seht selbst:

AndroidPIT MWC Reisetagebuch 3
Der fälschlich gewählte Portrait-Modus sorgt in diesem Fall nicht für ein verhunstes Bild. / © AndroidPIT

Nach meinem ersten Zwischenstopp ging es dann noch zu ikonischen Sagrada Familia. Auch dieser Hotspot darf auf keinem Barcelona-Besuch fehlen. Wie gesagt, das Wetter ist klasse, entsprechend schöne Bilder enstehen an einem solchen Tag. Das folgende Bild ist so gut geworden, dass ich es Euch nicht vorenthalten wollte:

AndroidPIT Reisetagebuch 4
Die wunderschöne, aber wohl nie fertige Sagrada Familia. / © AndroidPIT

Mein Trip in meine Vergangenheit war zwar kurz, aber intensiv und mit vielen wunderbaren Erinnerungen gespickt. Ich hatte ja wirklich nicht gedacht, dass ich Barcelona doch so sehr vermisst habe, im Alltag geht sowas gerne unter.

Am heutigen Montag werde ich natürlich nach weiteren Möglichkeiten suchen, die KI des Honor View 10 herauszufordern. Ich bin gespannt, wie sie sich weiterhin schlagen wird, bisher hat sie ihren Job auf jeden Fall schon mal sehr gut gemacht. Schaut morgen wieder vorbei, um zu lesen, wie es mir und natürlich auch meinen Kollegen weiterhin in Barcelona ergeht.

Reisetagebuch – Tag 1

Der erste Tag unseres MWC-Abenteuers fing früh an, sehr früh. Schon um kurz nach 5 stand mein Kollege Hans-Georg mit dem Taxi vor der Tür, um mich abzuholen. Ich dachte noch "um 8 Uhr Abflug, und schon so früh hinfahren?", aber es war doch viel los, entsprechend war das eine gute Entscheidung. Der Flug nach Barcelona lief – wie bei diesem Wetter zu erwarten – ruhig ab.

Wie oben beschrieben, ist es mittlerweile 12 Jahre her, dass ich in Barcelona war. Entsprechend schlecht ist ehrlich gesagt mein Spanisch mittlerweile. Ein paar Wörter kriege ich noch raus, aber flüssig unterhalten, ist dabei nicht möglich. Glücklicherweise bietet die KI des Honor View 10 hier eine sehr ansprechende Lösung. Ich spreche einfach meinen Text auf Deutsch ein und die App übersetzt live in Spanisch und spricht es auch laut aus. Was mir hier am besten gefällt: Ich kann über eine Taste oben rechts das Display umdrehen lassen, sodass mein Gegenüber die App genauso einfach bedienen kann wie ich, ohne dass ich das Smartphone aus der Hand geben bzw. umdrehen müsste.

Der Weg zum nächsten Supermarkt? Mit dieser App glücklicherweise kein großes Problem mehr. Auch meine Hände und Füße musste ich zur Freude aller nicht einsetzen. Und was zu essen hatten wir schnell gefunden. Ergo, alle glücklich!

Das Ganze funktioniert auch offline, nachdem Ihr einmalig die gewünschten Sprachen heruntergeladen habt. Die Bedienung klappt auf Anhieb, falsch machen kann man hier eigentlich nichts. Auch die Übersetzungen sind laut Gegenüber sehr gut und lassen keine Fragen offen.

Honor Reisetagebuch MWC 2018 1
Die Übersetzungsapp leistet schon mal richtig gute Dienste. / © AndroidPIT

Morgen geht der MWC so richtig für uns los, und da ich das erste Mal hautnah dabei bin, bin ich äußerst gespannt. Es wird ein anstrengender, aber auch aufregender Tag. Und vielleicht schaffe ich es noch auf einen Sprung zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt, oder zumindest der ein oder anderen. Drückt mir also die Daumen :)

Gewinnt mit uns ein Honor View 10

Neben hoffentlich witzigen Geschichten, springt für Euch aber noch mehr raus. Sagt uns, wofür Ihr die künstliche Intelligenz der Smartphones nutzen würdet, oder auch vielleicht schon nutzt. Unter allen Kommentaren verlosen wir zwei Honor View 10! Für dieses Gewinnspiel verwenden wir das Losverfahren. Ihr könnt so oft kommentieren, wie Ihr möchtet, bedenkt aber bitte, dass sinnlose Kommentare entfernt werden, also nicht am Gewinnspiel teilnehmen. Je häufiger Ihr also kommentiert, um so größer ist Eure Gewinnchance! Alle Kommentare ab dem ersten Reisetagebucheintrag, also Sonntag, dem 25. Februar 2018 um ca. 9:00 Uhr, nehmen am Gewinnspiel teil. Alle Kommentare, die vorher erstellt wurden, nehmen nicht teil. Teilnahmeberechtigt sind alle natürlichen Personen über 18 Jahre mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die beiden Gewinner des Honor View 10 werden wir am Mittwoch, den 28. Februar 2018 23:59, ziehen und am nächsten Tag bekannt geben und per Email benachrichtigen.

Ich freue mich riesig auf meine Zeit in Barcelona! Nur das äußerst frühe Aufstehen morgen missfällt mir jetzt schon etwas ;)


Wir haben mit dem besprochenen Unternehmen eine Kooperation. Dieser Artikel ist aber ohne Einflussnahme entstanden und stellt die Meinung des Redakteurs oder der Redaktion dar.

139 mal geteilt
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Bastian Siewers
    • Admin
    • Staff
    vor 4 Monaten

    Hi! Freut mich, dass es gut angekommen ist :) Der Rückflug gestern hatte zwar zunächst Verspätung, wir sind aber dennoch pünktlich im sehr kalten Berlin gelandet :)

481 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Zeige alle Kommentare
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern