Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 mal geteilt 3 Kommentare

FLOW - A Space Drum Saga DLX: Fühle den Beat!

Mit dem Smartphone lassen sich mithilfe verschiedener Apps eigene Beats komponieren und viele musikalische Aktivitäten durchführen. Das Spiel FLOW - A Space Drum Saga DLX versucht Unterhaltung, Musik und Konzentration miteinander zu verbinden und lädt zu einer galaktischen Reise ein. Wie Ihr es schafft, alle Missionen zu erledigen und was das Besondere an dieser App ist, lest Ihr im folgenden Testbericht.

Ich lese diesen Artikel, weil mir auf der Arbeit langweilig ist.
Stimmst du zu?
50
50
22137 Teilnehmer

Bewertung

Pro

  • Fordert Konzentration und Rhythmusgefühl
  • Gute Verbindung zwischen Drums und Game-Story
  • Coole Licht- und Soundeffekte
  • Speedtest und automatische Einstellungen

Contra

  • Lädt nach dem Beenden erneut
  • Verbindungsfehler
Getestet mit Android-Version Root Mods Getestete Version Aktuelle Version
Google Nexus 5 4.4 Nein 1.2.4 1.2.6

Funktionen & Nutzen

FLOW - A Space Drum Saga DLX ist die ideale App für alle, die besonders viel Rhythmus im Blut haben. Die Spiel begrüßt Euch mit einer kurzen Hinweisliste. Beispielsweise benötigt Ihr ein Gerät, das über gute Hardware-Komponenten verfügt. Sonst könnte die Performance leiden und Ihr habt nicht unbedingt Freude mit der App. Empfehlenswert sind außerdem Kopfhörer, denn so entgehen Euch auch die feinsten Sound-Nuancen nicht.

flow a space drum saga dlx screenshot1
Die Spieltipps solltet Ihr Euch zu herzen nehmen. / © AndroidPIT

Zunächst beginnt das Spiel mit einer kleinen Geschichte und ein paar einfachen Drums. Die Atmosphäre im Spiel ist einer Reise in die Galaxie nachempfunden und Ihr seid der Kapitän eines Raumschiffes, der nun frisch aus dem Koma erwacht, wieder die Steuerung übernehmen muss. Dazu spielt Ihr die unten eingeblendeten Drums. Zuerst mit einem Finger, dann bald schon mit mehreren.

flow a space drum saga dlx screenshot2
Die Spielgeschichte ist äußerst amüsant. / © AndroidPIT

Oben seht Ihr Euren Energiebalken. Dieser füllt sich auf, wenn Ihr im Takt bleibt. “Verkackt” (ja, das steht dort!) Ihr den Rhythmus, sinkt die Energie wieder ab. Im oberen Bildschirmbereich spielt sich die zum Spiel gehörende Geschichte ab. Kleine Comic-Aliens informieren Euch über Neuigkeiten aus dem All, rufen Notfallsituationen aus und bestärken Euch zum Weiterdrummen - denn das ist die Energie, die Euer Raumschiff benötigt. Habt Ihr den ersten Test bestanden, könnt Ihr den nächsten Planeten besuchen und dort neue Beats ausprobieren.

flow a space drum saga dlx screenshot3
Versucht den richtigen Beat zu erwischen. / © AndroidPIT

Mit jedem neuen Planeten wird die ganze Angelegenheit schwieriger. Ihr müsst wirklich genau zuhören, um den richtigen Beat zu spielen. Zudem wird das Spiel später für kleine Dialoge zwischen den Aliens nicht mehr immer pausiert. So ist hier Multitasking gefragt. Zu Beginn kann das Spiel erst einmal recht schwierig sein. Der Tipp mit den Kopfhörern ist aber wirklich gut. Nur so könnt Ihr vollständig in die rhythmische Alien-Welt abtauchen und Euch den Beats hingeben. Die richtigen Tasten trefft Ihr dann von ganz alleine.

flow a space drum saga dlx screenshot4
Spielt weitere Planeten frei! / © AndroidPIT

Jedes Level beinhaltet kleine Geschichten und Aufgaben. So müsst Ihr einmal mithilfe der Drums verhindern, von einem Monster gefressen zu werden. Im nächsten Level geht es darum, einen verschollenen Stamm zu finden. Eure Aufgabe ändert sich dabei nicht: Ihr bleibt an den Drums und versucht möglichst im Takt zu bleiben.

Die Spielgeschichte und die Drum-Aufgabe verschmelzen in der App zu einem unglaublich mitreißendem Spielerlebnis. Vor allem mit Kopfhörern liegt die Konzentration nur auf dem Beats und den tanzenden Aliens.

flow a space drum saga dlx screenshot5
Wer sich ablenken lässt, "verkackt" die Drums.  / © AndroidPIT

In den Einstellungen könnt Ihr Lichteffekte, Grafik und weitere Funktionen aktivieren. Es empfiehlt sich allerdings einen automatischen Speedtest durchzuführen. Dabei checkt die App Eure Einstellungen und konfiguriert diese automatisch, so dass Ihr das bestmöglichste Spielerlebnis habt. Alternativ könnt Ihr aber zwischen den Voreinstellungen “Standard”, “Schön” und “Schnell” wählen. Es gibt außerdem drei verschiedene Schwierigkeitsstufen und ausführliche Statistiken zu Euren Drums. Dort seht Ihr gewonnene Spiele, gespielte Drums, perfekte Rhythmen und weitere Details ein.

Ebenfalls gibt es eine Medailliensammlung. Gesamtübersicht sowie Informationen zu Eurem Kapitänsstatus sind dort sichtbar. Außerdem könnt Ihr schon einmal sehen, welche Herausforderungen Euch noch erwarten. Hier gibt es verschiedene Spazial-Drums, die Ihr im weiteren Spielverlauf freischalten könnt.

flow a space drum saga dlx screenshot6
Der Speedtest lohnt sich! / © AndroidPIT

Bildschirm & Bedienung

Im Spiel selbst ist das Display in zwei Bereiche unterteilt: Oben tanzen, unterhalten und agieren die kleinen Außerirdischen, unten befinden sich vier große Buttons, auf denen die Beats angezeigt werden. Hier müsst Ihr den richtigen Rhythmus finden, damit sich die Geschichte im oberen Bildschirmbereich weiterentwickelt. Zuweilen erfordert das wirklich viel Konzentration, funktioniert aber nach einer kurzen Eingewöhnung ganz gut.

Schön gemacht ist auch das Menü in der App. Ihr wechselt zu verschiedenen Levels, indem Ihr weitere Planeten freispielt und diese dann besucht. Einstellungen, Statistiken und Highscores sind aus dem Hauptmenü schnell und einfach zu erreichen. Durch die Galaxie navigiert Ihr außerdem bei Bedarf auch per Wischbewegung nach rechts.

Speed & Stabilität

Im Testzeitraum und vor allem nach der automatischen Konfiguration lief das Spiel sehr flüssig und stabil. Es gab keine Abstürze, allerdings schloss sich die App sporadisch nach Screenshots. Zum Vergleichen der Highscores konnte im Test trotz stabilem WLAN-Netz keine Verbindung zum Server aufgebaut werden. Nach Beendigung der App gab es außerdem meistens einen Reload. Trotz dieser Mängel ließ sich FLOW problemlos zocken. Innerhalb der Level gab es weder Unterbrechungen, noch Hänger oder Ruckler.

Preis / Leistung

Die App kostet derzeit 3,49 Euro und ist werbefrei. Wer möchte, kann vorab die Gratis-Version testen. Diese beinhaltet allerdings Werbeanzeigen.

Abschließendes Urteil

FLOW - A Space Drum Saga DLX ist ein beeindruckendes Spiel, das nicht nur dem Vergnügen dient. Wer es richtig ernst meint, kann hier Konzentration, Multitasking und Rhythmusgefühl erheblich verbessern. Ein paar kleine Bugs wie beispielsweise der Reload nach Beendigung der App sind zwar noch enthalten. Der Entwickler leistet jedoch guten Support und arbeitet bereits an einer Lösung. Insgesamt überzeugt die App mit einer intuitiven Benutzeroberfläche und einer guten und flüssigen Performance. Zudem ist die Hintergrundgeschichte sehr liebevoll und umfangreich gestaltet. Allein die Wortwahl des Entwicklers wird hier für den ein oder anderen Lacher sorgen. Für Drum-Fans und Beat-Begeisterte ist das Spiel eine absolute Empfehlung.

1 mal geteilt

3 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!