Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

2 Min Lesezeit 2 Kommentare

Firefox: Neue Beta erhält das Quantum-Update, Version 59 ersetzt den Assistant

Mit Firefox 57 gab es für Desktop-User des Browsers einen enormen Geschwindigkeitszuwachs. Grund: Das Quantum-Update. Dieses brachte einen runderneuerten CSS-Renderer, der für spürbar schnelleren Seitenaufbau sorgte. Auf Android kam die neue CSS-Engine bisher nicht zum Einsatz. In der Beta-Version hat Mozilla nun den neuen Renderer aktiviert.

Mozilla hat ganz neu die Version 59 von Firefox für Android veröffentlicht. Diese Version erhält einige neue Features, zum Beispiel könnt Ihr Firefox jetzt als Suchassistent festlegen. Dann startet nicht mehr der Google Assistant, wenn Ihr lange auf den Home-Button drückt, sondern eben Firefox. Um dies zu aktivieren, müsst Ihr etwas tiefer in die Systemeinstellungen tauchen:

  • Unter Android 8: Apps und Benachrichtigungen > Erweitert > Standard-Apps > Assistent und Spracheingabe
  • Unter Android 7.1.1: Menü > Standard-Apps > Assistent

Zumindest mit einem Pixel 2 und einem LG V30s mit Android 8 ließ sich das Verhalten einstellen, bei einem LG V30 hatten wir kein Glück. Wahrscheinlich ist die Funktion tatsächlich nur bei den aktuellsten Android-Versionen verfügbar, die aber keine relevante Verbreitung besitzen.

Firefox für Android Beta Install on Google Play

Firefox für Android: Speed-Boost folgt im Mai

Einen Speed-Boost können mutige Beta-Tester erwarten. Ebenfalls ganz frisch aus dem Compiler ist die Beta-Version von Firefox, welche jetzt die Versionsnummer 60 trägt. Endlich gibt es die schnelle CSS-Engine auch für Android-User. In einem kurzen Probelauf wirkte die neue Betaversion schon etwas flotter, in Benchmarks waren aber keine Sprünge sichtbar.

Firefox für Android Beta Install on Google Play

Firefox 60 wird am 9. Mai erscheinen. Bis dahin haben die Entwickler noch Zeit, die neue Rendering-Engine zu optimieren.

Verwendet Ihr Firefox für Android? Freut Ihr Euch auf das Quantum-Update?

12 mal geteilt

2 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Nein, ich verwende Firefox für Android nicht mehr, nachdem er mit Version 58 das Admob-Modul erhalten hat. Ich bin auf den Fork Fennec for Android umgestiegen, den es bei F-Droid gibt. Ist Firefox und kann mit dessen Add-Ons erweitert werden, ist aber vom Versionsstand immer etwas zurück.

    Auf Quantum bin ich gespannt, denn Firefox/Fennec ist nicht der schnellste Browser.


  • Ja, sowohl am Desktop PC als auch am Smarthphon.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu