Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 16 mal geteilt 23 Kommentare

Fingerabdruck-Scanner: Samsung und Apple scheitern an Massenproduktion

Die Technologie ist nicht neu. FIngerabdruck-Scanner gibt es beispielsweise in Laptops schon seit vielen Jahren. In Smartphones sind diese aber noch weit von einem Standard entfernt. Hersteller wie Samsung und Apple wollen das zeitnah ändern, die Technologie macht ihnen aber vorerst einen Strich durch die Rechnung.

Akku-Power satt oder neue Kameratechnik - was ist DIR wichtiger?

Wähle Akkupower oder Kameratechnik.

VS
  • 11334
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Akkupower
  • 5536
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Kameratechnik
samsung apple fingerprint
© Samsung/Apple/AndroidPIT

Schon vor zwei Monaten war eine Galaxy-S3-Firmware an die Öffentlichkeit geraten, die in ihren Innereien Hinweise auf Fingerabdruck-Scan-Technologie lieferte. Mit anderen Worten: Samsung arbeitet bereits sein einer ganzen Weile an der Einbeziehung dieser Scanner in seine Smartphones. Dass das weitaus schwieriger ist als es klingt, zeigt sich jetzt wieder, denn wie die koreanische Nachrichtenseite ETNews berichtet, haben sich ernsthafte Probleme bei der Herstellung der entsprechenden Chips beziehungsweise Sensoren ergeben.

Vor zwei Monaten stellte sich noch die Frage, ob das Galaxy Note 3 wohl bereits einen Scanner haben würde. Diese können wir mittlerweile beantworten: nein. So abwegig war sie allerdings scheinbar nicht, denn laut ETNews war eine solche Technologie fest für das Note 3 geplant und wurde erst in der finalen Entwicklungsphase verworfen. Doch mehr als das: Der Bericht behauptet, es sei “hoch wahrscheinlich” (“highly likely”), dass Apple den Start seines iPhone 5S aus demselben Grund verschieben wird.

fingerprints
Eine Sammlung an Icons aus einer geleakten Galaxy-S3-Firmware. © SamMobile

Das Fertigen der Teile für Fingerabdruck-Scanner der erforderten Größe hat sich offenbar als weitaus größere Herausforderung erwiesen als erwartet, vor allem in einer angemessenen Menge. Viele Hersteller die hierfür in Frage kommen, gibt es offenbar nicht, und so sind sowohl Samsung, als auch Apple auf Validity Sensors respektive AuthenTech (die Apple extra zu diesem Zweck gekauft hat) angewiesen.

Was haltet Ihr von der Technologie? Sinnvolle Erweiterung zu Sicherheitszwecken oder unnötige Spielerei?

Via: Android Authority Quelle: ETNews

23 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Es ist wohl eher eine Spielerei. Zumal man den Fingerabdruck von einer Person leicht bekommen kann. In Regel sind die sogar auf dem geklauten Smartphone enthalten. Damit kommt man also einfacher als Phone und an persönliche Daten!

  • Wir werden es sehen. Die Welt wurde auch nicht an einem Tag gebaut. Lieber abwarten, damit nicht später das große Geschrei los geht, weil es nicht richtig funktioniert.

  • Motorola hat mit dem Atrix doch schon längst gezeigt das es geht und der Sensor funktioniert sehr gut.

  • Ich finde das sinnlos...

  • Damit dann die NSA direkt die Fingerabdrücke aller Nutzer in einer schönen Datenbank hat.
    Hatte mal so ein Teil in einem Laptop, mehr als ausprobieren ob es funktioniert ist da nicht gewesen. Die sollen den Blödsinn ruhig lassen

  • Totaler Quatsch und so nötig wie ein Geschwür am Hintern!

  • ich brauchs nicht.

  • nox 25.07.2013 Link zum Kommentar

    Samsung und Apple wollen das als Teil des Displays und das gibt es noch nicht.

  • weil Motorola geiler ist:0)

  • Wieso hat es Motorola schon vor einiger Zeit geschafft diese Funktion mit dem Atrix in Serie zu produzieren, und die beiden größten Hersteller haben Probleme damit?

    Erstaunlich!

  • Eine gute alternative

  • Haha, die posts hier sind wieder mal zum schreien. Sa ist nichts genaues bekannt und die Leute beschweren sich dass es zu lange dauert. Lol.

    Abwarten und dann urteilen.

  •   30

    Das bringt doch überhaupt nichts...selbst wenn es funzt....dauert einfach viel zu lange

  •   51
    XXL 25.07.2013 Link zum Kommentar

    Die breite Masse wird sicherlich abfahren auf eine solch unnütze Spielerei. Dann muss ich den Amis nur noch eine Urinprobe schicken und dann ist das Profil vollständig:-) Spass beiseite... Die ganze Sache ist schlicht und einfach nicht sicher und zuverlässig. Ich habe es schon zweimal erlebt, dass ich mit meinem Fingerabdruck ohne Probleme den Laptop von Bekannten freischalten konnte. Das andere Szenario ist natürlich auch möglich, dass ich dafür mit dem eigenen Fingerabdruck nicht mehr weiterkomme...

  • Wird wohl das selbe werden wie mit FaceUnlock, verwendet schlussendlich keiner weils zu mühsam ist.
    Zudem nützen dann ja die ganzen Tracking-Apps nichts mehr wenn das Phone gestohlen wird. Da muss man sich entscheiden lässt man das System offen, wiegt den Dieb in Sicherheit dass er das Handy zurücksetzen kann und die Tracking-Software läuft noch, oder zwingt man Ihn zu einem Komplett-Wipe-Reset und die Tracking-App ist tot dass er das Handy nutzen kann.

  • Ja das atrix hat so etwas, habe mir vor kurzem eines samt lapdock als "spielzeug" gegönnt hehe, der fingerabdruckscanner funktioniert auch ziemlich gut muss ich sage, bis jetzt konnte ihn niemand außer ich entsperren
    Btw finde ich die Idee beim atrix immer noch super mit der heutigen Hardware wäre es absolut genial

  • ...wenn die Technologie 100% funktioniert, und nicht zu Fehlermeldungen führt, ist es durchaus eine gute Idee, das Smartphone etwas sicherer zu machen.
    Schlecht wäre nur, wenn der eigene, eingegebene Fingerabdruck vom Programm nicht erkannt wird, dann kann man das Smartphone direkt in die Tonne hauen...

  • Als Notfallumgehung, da uu Fehleranfällig, wird weiter ein Passwort möglich sein

    Also Spielerei

  • Hat das Motorola atrix Sowas nicht schon?

  • Schlussendlich ist hinlänglich bekannt, wie einfach solche Fingerabrdrücke zu kopieren sind bzw. die Scanner zu überlisten. Ein Zahlencode oder Muster ist nunmal sicher, solang man sich nicht beim Eintippen zuschauen lässt ;-)

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!