Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 14 mal geteilt 27 Kommentare

Fingerabdruck-Scanner: Samsung arbeitet angeblich doch nicht dran

Der Fingerabdruck-Scanner des iPhone 5S hat in der Tech-Presse Wellen geschlagen und wurde auch hier kontrovers diskutiert (zur Meldung). Bereits seit Monaten wissen wir - oder glaubten zu wissen -, dass auch Samsung an der Technologie arbeitet. Das soll nun plötzlich ganz anders sein, zumindest für den Moment.

Akkupower von morgens bis abends ist für Heavy User leider immer noch keine Selbstverständlichkeit.
Stimmst Du zu?
50
50
1517 Teilnehmer
galaxy note 3 fingerprint
© Samsung/AndroidPIT

Im Galaxy Note 3 war kein FIngerabdruck-Scanner verbaut, das ist nun geschichtliche Tatsache. Noch vor wenigen Monaten hatte ET News aber berichtet, eine solche Technologie sei fest für das Note 3 geplant gewesen, sei in der finalen Entwicklungsphase jedoch verworfen worden. Warum? Weil Samsung an der Massenproduktion gescheitert sei (zur Meldung).

Tatsächlich waren bereits in einer veröffentlichten Galaxy-S3-Firmware Icons aufgetaucht (zur Meldung), die darauf hindeuteten, dass Samsung schon viel früher an solchen Scannern gearbeitet hatte. Nun war Apple schneller, und in den Medien gibt es mitunter leidenschaftliche Reaktionen auf den cleveren Homebutton des iPhone 5S. Und nun hält Samsung Fingerabdruck-Scanner plötzlich für noch nicht ausgereift. 

Wir haben nie offiziell zugegeben, dass Samsung das Fingerabdruck-System als Alternative zu[m hauseigenen Sicherheits-System] Knox im Galaxy Note 3 in Erwägung gezogen hat. Wir entwickeln diese Technologie noch nicht (We never officially admitted that Samsung was weighing the fingerprint system and Knox for Galaxy Note 3 for security functions. We are not yet developing the technology) - ein anonymer Samsung-Mitarbeiter

touch id teaser
© Apple

Das ist Pressesprech und bestätigt lediglich, was wir bereits wussten. Samsung arbeitet schon länger dran. Ein Forscher von Hyundai Securities’ sagte dem Korea Herald:

Samsung wird die Fingerbadruck-Technologie mit Sicherheit in Zukunft übernehmen [...] Im mobilen Sektor ist Samsung bisher stets zügig nachgezogen, anstatt Risiken einzugehen. Es wartet ab, bis sein Rivale Apple den Markt zu einem gewissen Grad geöffnet hat. (Samsung will certainly adopt the fingerprint technologies down the road. [...] In the mobile sector, Samsung has been a fast follower instead of being a risk taker. It is waiting until its rival Apple opens up the market to some extent.) 

Und das trifft es sehr gut und erklärt auch, warum sich Samsung jetzt so bedeckt hält und noch nicht zu der Technologie bekennen will . Was ist also zu erwarten? Nach Sicht der Analysten ist Crucialtec, die Firma, auf die Samsung sich bei der Entwicklung der Fingerabdruck-Scanner verlässt, etwa ein Jahr hinter Authentec, der Firma, die Apple extra zu diesem Zweck gekauft hat - und das offensichtlich mit Erfolg. Das heißt, wir können wohl nicht vor der zweiten Jahreshälfte 2014 mit Scannern in Samsung-Smartphones rechnen (da wird wohl HTC mit dem One Max schneller sein - zur Meldung). Der entscheidende Punkt aber ist: Sie werden kommen. 

14 mal geteilt

27 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Ich würden einen Scanner nicht nutzen und ein Handy, das, wie das iPhone, dazu zwingt einen Scanner zu nutzen, nicht kaufen.


  • My1 29.09.2013 Link zum Kommentar

    Eugen kannst du bitte mal endlich aufhören in vielen Samsung blogs so blöde Kommentare zu schreiben langsam wirds nervig...


  • wer braucht diesen Schrott..


  • @Andro: Damit hast Du meine Logik, die Du kritisierst, kein Stück widerlegt, sondern lediglich dargelegt, dass Apple ein unerreicht erfolgreicher Konzern ist. Auch das wussten wir schon. Die interessantere Frage wäre: Warum schaffen Firmen wie Samsung (oder eben Motorola im Falle des Atrix) derzeit nicht, was Apple schon lange hinkriegt, nämlich den Status der "Narrenfreiheit" und der Meinungs- und Innovationsherrschaft zu erreichen?

    Mein Argument bleibt also unberührt bestehen.


  • Im Galaxy S5 denk ich mal dass einer drin ist...


  • Ohne Fingerabdrucksensor finde ich ohnehin besser. Auch wenn Apple behauptet, dass der Fingerabdruck nur lokal gespeichert wird, weiß man trotzdem nie ob der nicht doch an Apple übermittelt wird. Die Technik kann das auf jeden Fall.


  • @Stephan
    was für eine bescheuerte Logik.
    weil sich der Fingerprint Sensor beim atrix nicht durch gesetzt hat und Apple das jetzt entführt und alle im Dreieck springen, soll apple als innovator dastehen?
    Apple könnte auch die ausziehbare Antenne wieder einführen und es als besondere Innovation verkaufen und alle würden sie jubeln.
    Apple kann machen was es will, die Leute rennen ihnen trotzdem die Bude ein. ob es ein Plastik Handy mit Vorjahres technik zum Premium Preis ist oder etablierte Techniken wie nfc und mikro usb ignorieren.
    Apple hat quasi Narren Freiheit.


  • Ich will es auch nicht!


  • My1 27.09.2013 Link zum Kommentar

    ich auch, weil bei iOS wird es sicher Multiuser nie mal geben da Apple von Überteuerten geräten lebt...


  •   26

    Bei Android kann ich Fingerabdruck eher vorstellen als bei Apple eherlich gesagt.
    Multi-User interface sage ich nur.
    Was will apple damit anfangen können ein riesen funktion für ein einlog verfahren ?
    Android könnte damit viel mehr anfangen können finde ich jeden falls.


  • Schon witzig. Apple bringt was "neues" wie den Fingerabdruckscanner beim Phone und schon meinen Apple-Fanboys in de AndrodiPit-Redaktion Apple hätte einen Trend gesetzt. Dabei ist noch kein anderer auf den Zug aufgesprungen, Samsung dementiert sogar....


  • @Stephan: Tatsächlich, den letzten Absatz hatte ich wohl übersehen. ;-)
    Wer hatte eigentlich den Fingerabdrucksensor entwickelt, der im Motorola Atrix verbaut war?


  • @Jo L.: Also nimm's mir bitte nicht übel, aber bist Du sicher, dass Du den Artikel gelesen hast? :-D In ihm geht es darum, dass Samsung angeblich doch nicht an Fingerabdruckscannern arbeitet, weil die Firma, die die herstellt, weit hinter der zurückhängt, die Apple gekauft hat, um seine eigenen Scanner zu bauen ;-)

    Aber so gesehen hat Apple schon seine "eigenen" Produktionsstätten, denn sie kaufen sich einfach die Firmen, die das herstellen, was sie brauchen. Natürlich geht das nicht in jeder Hinsicht, siehe Samsung-Prozessoren. Und Kamerasensoren von Sony sind in den meisten Smartphones verbaut.

    Aber letztlich ist es ja auch völlig egal, wer was baut. Am Ende zählt, wer was herausbringt und vermarktet. Und in dem Punkt ist Apple eben ungeschlagen (auch im Darstellen von Altem als revolutionär und neu).


  • Apple ist ja eine reine Vermarktungs- und Softwarefirma und stellt selber gar nichts her und hat keine eigenen Produktionsstätten. Inzwischen ist ja bekannt, dass einige Komponenten des iPhone 5S von Samsung hergestellt werden. Z. B. der A7-Prozessor (CPU) im iPhone 5S ist von Samsung. Und der Kamerasensor des iPhone 5S ist ein Sony IMX145 CMOS.

    Ist nicht auch der Fingerabdrucksensor von Samsung?


  • @Philipp Junghannß: Niemand behauptet, dass Apple nicht selber kopiert, aber darum geht es hier nicht.

    @Andy Twist: Dann steht jetzt natürlich mein Wort gegen deines, und wir beide könnten falsch liegen. Aber ich betrachte es mehr oder weniger als Tatsache, dass Apple hier am Anfang eines Trends steht. HTC arbeitet dran, bringt womöglich bald sein erstes Gerät raus, Samsung arbeitet auch dran, Analysten sind sich selbstverständlich auch sicher, dass Samsung Fingerabdruck-Scanner verbauen wird - mir scheint der Trend glasklar. NOCH ist der Trend natürlich nicht da, aber ich lege mich da gerne fest: Er hat seinen Anfang gefunden und wird sehr bald kommen, sodass wir rückblickend vom iPhone 5S als Stein des Anstoßes sprechen werden.


  • @Stephan Serowy: Apple hat aber auch noch keinen Trend mit dem Fingerabdruckscanner gesetzt nur weil sie ihn haben sondern würde ich eher von einem Trend reden wenn wirklich alle großen Hersteller hinterhergezogen haben. Da Samsung ja schon zurück zieht auf Grund der Kritik am Scanner sollte man vielleicht erst mal abwarten und gegebenenfalls später von einem Trend reden.


  • Halleluja!


  • My1 26.09.2013 Link zum Kommentar

    why war das Atrix eig. net salonfähig, ich find das i-wie blöd es wird immer gesagt Samsung von Apple Kopiert, aber Apple sind aber am ende die die kopieren...


  • @Philipp Junghannß: Ich bin nicht sicher, wie oft wir das Thema jetzt schon hatten, auf jeden Fall einige Male in so ziemlich jedem Artikel zu dem Thema: Ja, Apple waren nicht die ersten absolut betrachtet, das ist bekannt. ABER das Atrix hat damals nicht ausgelöst, was Apple jetzt auslöst, nämlich einen Trend. Das Atrix war mit seiner Technologie nicht salonfähig, das iPhone 5S ist es nun. Daher kann man sagen, Apple waren die ersten, nämlich im Kontext dieses neu entstehenden Standards. Motorola hat den nicht ausgelöst.


  • das mit den Fingerabdruckscanner is doch eh nur humbug und spielerei. sicher kennt der ein oder andere aus seiner videothek (bei mir empire) den 24h automaten zum leihen mit fingerscanner. der hat bei mir nie geklappt. wer wie ich damals auf dem bau arbeitet und viel mit säure arbeitet oder die finger ständig beansprucht sind und abgerieben der wird das problem kennen. man hat kaum einen abdruck. daher hat der scanner auch nie funktioniert. sicher wird esbaich net beim iphone 5s sein oder wenns samsung gebracht hätte.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!