Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 8 mal geteilt 28 Kommentare

Facebook App: Android überholt das iPhone

Facebook als DAS soziale Netzwerk kann gewissermaßen auch als Indikator für Erfolg oder Misserfolg einer Plattform dienen. Ein Tracking Service namens AppData hat interessante Zahlen zur mobilen Nutzung Facebook´s herausgegeben, die es wieder einmal bestätigen: Android ist auf der Gewinnerstraße! Der Indikator diesmal: Die Facebook für Android App.

Ist Dir wichtig, dass dein Smartphone wasserdicht ist oder ist es Dir egal?

Wähle wasserdicht oder egal.

VS
  • 22896
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    wasserdicht
  • 16116
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal


Die neue Facebook-Timeline: Erst für Android, dann für das iPhone

Mit 700.000 Aktivierungen pro Tag, ist Android auf einer Erfolgswelle angelangt, die anfangs so nicht abzusehen war. Und den Kampf um die Wettbewerbshoheit der mobilen Plattformen tragen mittlerweile nur noch Android und iOS unter sich aus.

Facebook App für Android landet einen Punktsieg gegen seinen Rivalen aus der iPhone Ecke
AppData, ein Tracking Service für Facebook Statistiken, gab die Nutzerzahlen für beide mobile Plattformen heraus. Die Zahl der täglich aktiven Nutzer der Facebook für Android App hat erstmals die der iPhone Facebook App überstiegen. In Zahlen ausgedrückt: 58,8 Millionen Nutzer der Android Version zu 57,6 Millionen Nutzer der iPhone Version. Somit ist zum ersten Mal eine Android App erfolgreicher, als sein Rivale aus der iPhone Ecke. Damit nicht genug, denn wenn man bedenkt, dass die Android Version der Facebook App mit mehr als einem Jahr Verspätung erst im September 2009 in den Android Market kam, sind die Zahlen umso erfreulicher.

Facebook hat es bereits erkannt und reagiert
Facebook als Datenhüter hat wohl den besten Überblick über alle aktiven Nutzer, als irgendjemand sonst. Somit konnten sie bereits frühzeitig reagieren. Das wir auch der ausschlaggebende Grund sein, warum die Facebook für Android App bereits eine Woche vor der iPhone Version das Update der neuen Facebook Timeline erhielt.

Nun sind die Entwickler an der Reihe
Die Entscheidung als Entwickler, welche Plattform bevorzugt behandelt werden soll, ist natürlich nicht einfach. Jedoch gibt es mittlerweile einige Indikatoren, die für die Entwicklung einer Android App sprechen. Die Zahl der täglich aktiven Facebook App Nutzer ist dabei noch der kleinste Grund. Der wichtigste ist ganz klar: das stetige Wachstum von Android. Wo vor einem Jahr noch 300.000 Aktivierungen am Tag das Maß aller Dinge war, sind es heute 700.000 und stark steigend. Ein Wachstum von über 100 % innerhalb eines Jahres ist ein guter Grund, mehr Augenmerk auf die (Weiter-)Entwicklung einer Android App zu legen.

Das könnte Dich auch interessieren

Wie hätten Facebook, Google+ und YouTube 1997 ausgesehen?
Google+ macht Facebook Konkurrenz
Facebook „not amused“ – Kontakte nach Google+ exportieren wird untersagt

8 mal geteilt

28 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • @T.M

    du erwartest jetzt aber nicht von dem durchschnittlichen Leser, dass er deinen Humor versteht, oder? :-)

  • > "Somit ist zum ersten Mal eine Android App erfolgreicher, als sein Rivale aus der iPhone Ecke."

    Wie kommst du denn zu der verwegenen Aussage?

  • @ the real durchblicker:

    Dann mal viel freude mit deinem iphone ... :-))

  • das iPhone durchlebt gerade den ed hardy Effekt. erst.....total trendy.....schwer zu bekommen....statussymbol....aber auch Spielzeug der kreativen....dann Einzug in den massenmarkt....statussymbol der unterschicht....schaut euch mal in der sbahn an, wer ein iPhone hat. weil es für ein tolles Auto nicht reicht, muss für den potentiellenhartz4 Empfänger ohne Schulabschluss und Ausbildung ein iPhone her....und dann wird laut telefoniert..."yo digga....., ich bin Bahn, digga"

  • Hab auch keine fratzenbuch app. G+ und meinvz sind mir tausendmal lieber

  • Leute was motzt ihr hier denn so nervig rum.

  • Oh groß die freude...ein android-app das endlich mal besser ist als ein ios- app!! Lasst uns feiern!!!! Da sind wir ja schon fast auf der überholspur... :-))

    Bitte aber nicht vergessen: qualität kommt vor quantität ! ;)

  • @Marcus

    Ich denke ich wurde falsch verstanden.

    Denn ich finde Android weder böse oder langweilig (sonder wäre ich ja nicht auf dieser Seite), noch etwas anderes toll oder besser.

    Nur beruhte die oft teils sehr "uncharmante" Berichterstattung über Apple seitens der Android Medien in den letzten zwei Jahren (so lange verfolge ich dies als hochzufriedener Android User mittlerweile) immer auf der Tatsache, dass eben Apple der (böse?) Platzhirsch war und Android der junge, frische und ambitionierte Aufsteiger... und Aufsteiger dürfen eben die "Oberen" frech angehen und provozieren.

    Nun war früh abzusehen, dass Android früher oder später - mittlerweile sind sie es ja schon eine ganze weile lang - der Marktführer sein wird.

    Auf Grund dessen frage ich mich nun: Wie wird sich die Android Presse nun gegenüber Apple verhalten. Werden sie freundlich über den kleinen Konkurrenten schreiben und ihn wohlwollend behandeln, oder werden sie weiterhin wo nur möglich auf diesen einschlagen.

    Ersteres wäre meiner Meinung nach die richtige Wahl, denn ansonsten wirkt - auch wenn es dem Anwender egal sein kein - Android und seine "Szene" genauso unsympathisch wie einst Apple vor zwei Jahren noch auf die kleine und im noch Wachstum befindliche Android Szene gewirkt hat.

    Natürlich war in diesem Artikel nicht wirklich "Angriffe" gegen Apple vorzufinden, aber zumindest wurde wieder die "Gewinnerstraße" und der "Punktsieg" erwähnt. Ja, stimmt. Android ist absoluter Marktführer und der absolute Boss. Ich weiß das, ihr wisst das, alle wissen das. Muß also meiner Meinung nach nicht mehr erwähnt werden... leben und leben lassen. Zufrieden sein und fertig.

    Aber das ist nur meine Meinung...

  • Solange die nichts an den Berechtigungen ändern oder irgendwie sinnvoll erklären wieso man SMS "lese" rechte benötigt, bleibe ich weiterhin bei meiner alten Version von Facebook, bzw. nutze lieber die Browser-Version.

  • Die Facebook Timeline hat es jetzt ja auch erst für Android gegeben :) Das ist schonmal ein Zeichen dafür, dass die Androidapp ab jetzt bevorzugt wird.
    edit: ach steht ja da oben :)

  •   12

    Apple wird auch nicht jede App reviewen. Sie behaupten es zwar gern, aber es landen immer wieder Apps im Market die schon nach 1-2 Klicks Abstürzen oder gegen die Richtlinien verstoßen.

  • Das wir auch der ausschlaggebende Grund sein, warum die Facebook für Android App bereits eine Woche vor der iPhone Version das Update der neuen Facebook Timeline erhielt.

    Das ist falsch,es ging damit zusammen,dass apple neue Updates bei jeder app immer prüft und bei Android nicht...

  •   14

    @Marcus K.: Epic Fail!

    @Bams: so in etwa könnte ich mir das auch vorstellen.

  •   12

    So ein nutzloser Artikel! Habt ihr eigentlich mal drüber nachgedacht das Android schon auf fast jedem neuem Handy installiert ist? Und zu denen gehören auch total billige Handys unter 100 €. Zudem ist bei iOS nur Apple beteiligt und bei Android richtig viele Firmen.
    Die Zahl ist überaupt kein Indikator für Erfolg oder Misserfolg einer Plattform und es bedeutet auch nicht das Android auf der Gewinnerstraße ist.

  • die fb app kommt mir nicht mehr aufs phone, die ist einfach zu neugierig.
    wenn Feb, dann im Browser...

  • Brauch sie nicht.

  • wundert mich das es so lange gedauert hat.
    android deckt ja alles von low- ,mid- und high-end geräten ab.
    ist doch klar das android öfters verkauft wird als ios somit natürlich auch öfters genutzt.
    toyota kaufen auch mehr als porsche aber deshalb lieber toyota kaufen??
    ;-)

  • Bin nicht beim Fratzenbuch und brauche daher die App auch nicht.

    Trotzdem bemerkenswerte Zahlen. Das wird nächstes Jahr bestimmt so weitergehn.

  • @Bams: Da bin ich deiner Meinung. Denke das sich das in diese Richtung entwickeln wird.

    Ich ziehe Android als Dev auch iOS vor. Was aber auch an objective C liegt. :)

  • @Bams,

    oh, mein, gott.

    Als wenn es darum geht sich über "Erfolge" zu freuen, was ist denn das bitte für ein Schwachsinn? Ich hab ja schon viele lustige Argumentationen zur iOS/Android-Thematik gehört, aber du bist mindestens in meinen Top 5. (Ungeschlagener Spitzenreiter ist und bleibt: Nur weil du kein Geld für ein iPhone hast?)

    Android wird groß, böse und langweilig sein? (ich frage mich wie man Android, wenn man sich in das Thema einarbeitet, als "Langweilig" bezeichnen kann) Pardon, aber ich glaube da hast du was verpasst. Android hat, und das ist kein Geheminis, in fast allen Zahlen Apple eingeholt bzw. ist mindestens gleichgezogen. Ich kapier nicht was dich zu diesem total banalen Kommentar geritten hat, aber du wirst sicherlich deine Gründe haben. Von deiner Logik wollen wir mal garnicht reden, die scheint mir nicht ganz sauber.

    Wer mal wieder hinterher hinkt: die Deutschen, wie immer in der Rubrik "Unterhaltungstechnik".

    Aber auch hier gilt, wie mittlerweile immer öfter: "don't feed the troll" - habe ich zwar damit wieder getan, aber so einen Schund kann man nicht unkommentiert lassen.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!