Verfasst von:

Android-Kampagne bei Facebook: Plakate füttern Mitarbeiter an

Verfasst von: Klaus Wedekind — 26.11.2012

Facebook möchte seine oft kritisierte Android-App endlich so gut hinbekommen wie die iOS-App. Dafür sollen sich die Mitarbeiter in der US-Zentrale des sozialen Netzwerks von ihren lieb gewonnenen iPhones trennen und auf Android-Geräte umsteigen. Die Logik: Wenn man eine App nicht nutzt, kann man sie auch nicht beurteilen und verbessern. Vorläufiger Höhepunkt der Kampagne, die in diesem Sommer angelaufen ist, sind Plakate, mit denen Facebook seine Mitarbeiter "anfüttert".

Ein Redakteur von Techcrunch hat auf dem Facebook-Gelände in Menlo Park zahlreiche Plakate gesehen, auf denen die Mitarbeiter aufgefordert werden, zu Android zu wechseln. "Do you 'droidfood? Switch today", heißt es darauf. Um es zu verstehen, muss man wissen, dass "Dogfooding" ein Begriff dafür ist, wenn Angestellte einer Firma die Software die sie entwickeln, beziehungsweise Geräte auf denen sie läuft, selbst nutzen.

"Früher haben wir den Mitarbeitern vor allem iPhones gegeben", hat ein Facebooksprecher dem Techcrunch-Redakteur gestanden. Dies machte auch Sinn, so lange die große Mehrheit der Facebook-Nutzer iOS-Geräte besaß. Doch wie ein weiteres Plakat deutlich macht, haben sich die Mehrheitsverhältnisse inzwischen deutlich geändert. Unter der Überschrift "Hier kommen die Androiden" ist eine Grafik, auf der zu sehen ist, dass bereits jetzt weit mehr Android-Smartphones als iPhones verkauft werden. Und für die Zukunft erwartet Facebook, dass der Vorsprung des Google-Systems noch viel größer wird, 2016 mehr als doppelt so viele Android-Geräte wie iPhones jährlich über den Tisch gehen.

Laut Facebook trägt die Kampagne inzwischen auch Früchte. Doch zu einem echten Wechsel sind offenbar noch wenige Mitarbeiter bereit - und sie werden auch nicht dazu gezwungen. Viele würden jetzt beide Geräte "herumtragen", sagte er. Auf den Android-Smartphones von rund 4000 Mitarbeitern soll immer die aktuelle Beta der App laufen. Tritt ein Fehler auf, wird er automatisch über die integrierte Report-Funktion "Rage Shake" übermittelt. Wie der Name schon sagt, müssen sie dazu das Gerät einfach nur kurz schütteln.

Ich bin gespannt, ob Facebooks "Droidfooding" für Android schon im nächsten Update der App deutliche Verbesserungen bringen wird. Oder seid Ihr jetzt schon zufrieden mit der App?

Quelle: Techcrunch

Before becoming editor-in-chief of AndroidPIT together with Andreas in August 2012, Klaus worked as a tech editor for the news portal n-tv.de. His first smartphone was an HTC Legend, and he has been a huge Android fan ever since. Klaus has been living in Berlin for the past 20 years, though he still loves southern German cuisine and remains a faithful supporter of FC Bayern Munich.

34 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Gerrit L. 29.11.2012 Link zum Kommentar

    Ich schätze mal, die Leute, die die Android App für FB benutzen, lesen auch Bild.de und nutzen SMS TAN. ;)
    Und das natürlich auch noch auf Windows PCs auf dem tonnenweise Facebook Apps installiert sind.
    Also bevor nicht Meldungen kommen, dass sich sicherheitstechnisch was an der App getan hat kommt mir das Ding nicht auf's Handy. Und selbst bei der Browsernutzung habe ich jedes mal ein schlechtes Gefühl.

  • pedro patino 28.11.2012 Link zum Kommentar

    Wenn immer mehr Menschen Android nutzen, ist die Entwicklung strategisch und wird einfacher.

  • Wolff 28.11.2012 Link zum Kommentar

    na endlich ^^ . also bei mir läuft die app so lala. hängt sich auf,stuerzt ab oder läd trotz guter verbindung eine ewigkeit

  • Felix Grelak 27.11.2012 Link zum Kommentar

    Also ich habe keine Probleme mit der App und finde sie nicht schlechter als auf dem iPhone

  • Alex S. 27.11.2012 Link zum Kommentar

    Benutze Friendcaster! Läuft schnell und zuverlässig - für manche FB Funktionen muss man auf die HP ausweichen aber sonst Top

  • Steffen B. 26.11.2012 Link zum Kommentar

    stürzt seit dem Update oft ab, teilen geht nur bedingt, ist bei mäßigem netzt unbrauchbar- vermutlich ist die App im Hintergrund mit Datensammelei beschäftigt, als mit der aktuellen Aktion- . ich benutze öfters den browser(mit Dolphin Browser Mini:perfekt.Hab das Update wieder deinstalliert:Die gesamte App krieg ich ohne Rootrechte leider nicht runter vom handy.

  • Marc Borter 26.11.2012 Link zum Kommentar

    Ich persönlich nutze seit längerem Friendcaster Pro. Das ist in meinen Augen die benutzerfeundlichste FB App auf dem Markt. Auf die Original FB App kann ich sehr gut verzichten.

  • Swen E. 26.11.2012 Link zum Kommentar

    Aber man merkt doch irgendwie, dass Facebook mehr an der App arbeitet. In letzter Zeit ist sie wirklich Stabiler geworden. Bei mir stürzt die App seit langem nicht mehr ab. Weder auf meinem Asus oder auf dem Evo 3D. Endlich kann man Beiträge Teilen. Es passiert ja was.

    Was passiert ist aber einfach zu langsam für so einen großen Konzern. Das ist genau der Punkt was ich nicht verstehe. Die Wissen doch ganz genau vom User Feedback, was fehlt und was besser gemacht werden muss. Warum tröpfelt immer nur ein Update nach dem anderen durch und nicht mal ein großer Schlag? Ich meine, hallo? Der Konzern macht Umsätze noch und nöcher und bekommt nicht mal eine Vernünftige Android App Seit Jahren auf den Schirm? Das ist eine Sache die ich echt nicht verstehe.

    Andererseits, was gibt es zu mäckern. Es ist ja alles Kostenlos... oder doch nicht. ;)

  • 19
    Androweed 26.11.2012 Link zum Kommentar

    pff, wer braucht denn schon facebook? die größte frechheit ist ja dass in vielen schulen unterrichtsrelevante daten bei fb geiteilt werden und die schüler, die kein fb nutzen wollen scheuen müssen wo sie sie herbekommen oder ihre emailadresse hergeben müssen. früher, ohne email und ohne fb hats doch auch funktionieren, warum sind alle so geil darauf? nur weil es jetzt die möglichkeit gibt?

  • kanni loui 26.11.2012 Link zum Kommentar

    wieso sind die Mitarbeiter so kindisch und können sich nicht von ihren i Phones trennen Androit ist doch nicht schlechter !!!

  • Keyboardstar 26.11.2012 Link zum Kommentar

    Wird auch mal Zeit !!!

  • 19
    Thorsten 26.11.2012 Link zum Kommentar

    Wird Zeit das sich da was tut, die App ist echt schwach!

  • J. David S. 26.11.2012 Link zum Kommentar

    Ich stell mir das Rage Shake im Moment bildlich vor.. Die rennen da alle rum und schütteln ständig ihre Androiden.. :D
    Aber wenns hilft.. immer her damit ^^

  • Frank K. 26.11.2012 Link zum Kommentar

    Naja, die iOS App ist auch kein Beispiel großer Programmierkunst. Immerhin gibt es eine gescheite iPad Version. Die Tablet Variante unter Android ist ja lächerlich.

    Bin mal gespannt, wie lang es dauert, bis die Android App wenigstens auf iOS Standard ist. Gut heißt das noch lange nicht, aber wäre zumindest zu wünschen.

  • A. Kitzi 26.11.2012 Link zum Kommentar

    mit Projekt Butter läuft Facebook besser

  • Patrick L. 26.11.2012 Link zum Kommentar

    überall werden Informationen gesammelt.. über uns.. wer darauf keine Lust sollte sich kein Smartphone oder Internet anschaffen.. ganz einfach

  • Norbert Koenig 26.11.2012 Link zum Kommentar

    Ich nutze nicht Facebook. Mein Problem, wie kann ich es entfernen?
    Es war vorinstalliert.

  • 25
    Moritz B 26.11.2012 Link zum Kommentar

    Die Schnelligkeit ist das einzigste was mich wirklich stört. Deshalb bin ich auch notgedrungen auf den Browser gewechselt.

  • Klaus Wedekind 26.11.2012 Link zum Kommentar

    @Michael C Genau das ist meine aktuelle Lösung

  • mapatace 26.11.2012 Link zum Kommentar

    Also, ich habe auch keine Probleme. Benachrichtigungen kommen. ab und zu,verzögert an oder nicht gleich im ersten anlauf weg. Ist aber sehr selten. Hat auch generell viel mit der Stabilität des Funkanbieter zu tun. Denke ich.

Zeige alle Kommentare