Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 1 mal geteilt 180 Kommentare

Fusion der Giganten: Facebook kauft WhatsApp für 19 Milliarden Dollar

Soeben erreicht uns die Medung: Das weltgrößte soziale Netzwerk verleibt sich den weltgrößten Messaging-Dienst ein. Damit entsteht eine Allianz der Superlative.

Akkupower von morgens bis abends ist für Heavy User leider immer noch keine Selbstverständlichkeit.
Stimmst Du zu?
50
50
6362 Teilnehmer
whatsapp facebook new logo
Aus zwei mach eins: Facebook und WhatsApp verschmelzen miteinander. / © Facebook, WhatsApp, AndroidPIT

Noch gibt es kaum Informationen, aber neben New York Times und der Nachrichtenagentur Reuters bestätigt auch Facebook-Chef Mark Zuckerberg höchstpersönlich den Kauf, der für seinen Konzern absolute Rekordausgaben mit sich bringt. Etwa vier Milliarden Dollar sollen bar gezahlt werden, der Rest in Aktien. Weitere drei Milliarden Dollar sollen für WhatsApp-Gründer und -Mitarbeiter in eingeschränkten Aktieneinheiten bereitgestellt werden, die über die nächsten Jahre zugänglich werden.

WhatsApp-Chef und -Mitbegründer Jan Koum wird den Berichten zufolge in den Facebook-Vorstand wechseln. Wir halten Euch über die weiteren Details auf dem Laufenden, sobald diese bekannt werden.

WhatsApp Messenger Install on Google Play Facebook Install on Google Play

 

1 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

180 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Ich habe Whatsapp gelöscht weil ich das scheiße finde das Facebook das gekauft ist ud weil Whatsapp denn genau so unsicher wie Facebook ist.
    MFG Fabian ):


    • My1 22.02.2014 Link zum Kommentar

      das das amis waren waren die schon genauso unsicher, das problem ist jz dass die daten zusammengelegt werden...


  • Sorry statt Jack sollte Kack heißen


  • Das behindertste/blödste was Facebook nur machen konnte. Jack auf Facebook


  • Hey, ich glaube es sind noch nicht so viele Kommentare wie zu Samsungs (vllt. auch nicht) nicht vorhandenem Stil...


  • na dann guten Nacht


  • *schlechtes gefühl mit Datenschutz*


  • Meine Fresse. Ist man dann auch automatisch bei WA registriert, wenn man ein FB-Konto hat? Wenn ja, ist FB bei mir gestorben. Posten tu ich sowie nie irgendetwas.


  •   42

    da wird whatsapp voll ausscheiden bei mir .


  • Im Radio wurde eben gesagt, es würde 42Jahre dauern, bis FB die Kaufsumme über die Abo-Gebühren der bestehenden WA-Nutzer wieder rein hätte. Und wer glaubt jetzt immer noch, dass sich nix ändern wird?


  • Finde das auch eher besorgniserregend aber im Endeffekt wird sich bestimmt nicht viel ändern. Glaube nicht, dass man bald WA nur noch nutzen kann mit FB Account, so blöd werden die nicht sein. Und macht euch keine Sorgen wegen den Daten. FB hat eh schon euer gesamtes Telbuch usw. kopiert falls ihr jemals, auch nur versuchshalber, die FB App installiert hab. Genauso mit WA. Wenn ihr das löscht bleiben eure Daten dort trotzem bis in alle Ewigkeit gespeichert. Ausbruch zwecklos.
    Ich werd jedenfalls erst zu WA Alternativen greifen, wenn das der Großteil meiner Kontakte gemacht hat. Das ist zwar blöd aber halt die logischste Konsequenz


  • Ein ganz gefährliches Spiel, was sich dort entwickelt. Facebook und Google besitzen ein unglaublich erschreckendes Oligopol. Es stellen sich mir die Nackenhaare hoch, wenn ich lese, dass die Angst vor "Veränderungen" die größte Sorge der Nutzer darstellt. Facebook gibt 19 Mrd. für einen Messenger aus - allein für Daten! Man sollte mal ernsthaft darüber nachdenken, wie fahrlässig wir mit unseren Daten umgehen, anstatt Facebook oder eben diese Fusion in sofern zum Nabel der Welt zu machen, dass man jetzt große Veränderungen fürchtet.


  • Bei 19Mia Kaufpreis kann und muss man sogar mit Änderungen rechnen.
    FB ist kein gemeinnütziger Verein. Ich habe kein FB und nun auch kein Whats-App mehr.
    Gibt zum Glück genug Alternativen und mit der Zeit werden auch Bekannte und Freunde umgestiegen sein.


    • richtig, dieser eine kauf entspricht der summe des bruttoinlandsproduktes des STAATES(!) nicaragua kalenderjahr 2011


  • Oh mein Gott- Was manche Leute zu verbergen haben und wie alle gleich drauf stürzen, alles schlecht machen müssen. Ihr wisst nichtmal was abgeht abet hauptsache gleich Panik schieben. ;)


    • Klar weiss man was abgeht...geht nur um Nutzerdaten um Deine Privatsphäre...aber hey, wenns Dir passt. Hat doch nichts mit verbergen zu tun, aber Du schliesst deine Wohnung ja auch ab oder darf bei Dir jeder zu jeder Zeit mal rein schauen? Kann es nicht mehr hören, das Argument "habe nichts zu verbergen"...sugeriert ja dass alle die was dagegen haben Kriminelle sind.


  • Schade...


  • Ich amüsiere mich köstlich über all die negativen Aussagen.... als wenn es die NSA interessiert, was ein Normalbürger schreibt... und ob Facebook oder Whatsapp die Daten speichert, wo ist der Unterschied? Es ändert sich doch absolut gar nichts...für den Normalanwender....selbst wenn man Facebook nicht mag.... bleibt ja jedem selber überlassen, wie er es anwendet.... ich poste da auch nichts privates.... nutze FB lediglich als praktischen Messenger am PC.... poste höchstens mal nen lustiges Video oder so...

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!