Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
12 mal geteilt 28 Kommentare

Exynos-Bug: Vodafone und Telekom verteilen Update fürs Galaxy S3

Endlich kommt auch in Deutschland das Update für das Galaxy S3, das die Sicherheitslücke im Kernel des Exynos-Prozessors schließt. Zunächst erhalten aber nur Geräte mit Vodafone-oder Telekom-Branding die Aktualisierung.

Das Update ist knapp 25 Megabyte groß und kann drahtlos (OTA) oder über die PC-Software Kies installiert werden. Wer nicht automatisch über Aktualisierungen informiert wird, kann unter "Einstellungen" - "Telefoninfo" - "Software-Updates" nachschauen, ob es erhältlich ist. Wie üblich bekommen nicht alle Geräte gleichzeitig die Aktualisierung, sondern das Update wird abhängig von der Geräte-Identifikationsnummer (IMEI) schrittweise verteilt.

Zuvor hat Samsung in Deutschland bereits Sicherheits-Updates für das Galaxy Note 2 und das Galaxy Note 10.1 veröffentlicht.

Bild: Samsung,kwe

28 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ja das ist etwas was tierisch nervt... OTA bei meinem S3 noch nie gefunzt....
    "Die Anfragen werde in der Reihe blabla" stand dann immer da

  • Ok, muss ja eh mit Kies Updaten, da mein gerätestatus verändert ist und kein OTA mehr möglich. Dann wird auch gleich wieder der Root hinterhergeschoben.

  • Mit dem Firmware Update bei den Telekom S3 gibt's auch Android 4.1.2

  • Doppelpost - sorry....

  • Muss man nach dem einspielen des Updates neu rooten?

  • Boah Leute, ihr tut so als ob ihr ohne dieses update nicht weiter leben könnt.

    Ihr seid doch die letzte Zeit auch ohne klar gekommen... Dieser Bug wird so gehyped dabei ist es quasi wurscht wenn man keine Sex&Co apps installiert.

  • Ich habe mein Update schon am Freitag erhalten. Bin bei Vodafone

  • Kann mann an irgendwas sehn ob der exynos Fehler behoben wurde... ;-)

  • wie kann ich feststellen welches Gerät bzw von welchen Betreiber es ist und oder ein branding drauf ist

  • kurze frage kann einer sagen wie gross das update fürs note 2 war?

  • @ Hans

    Hieß es nicht dass die LTE Geräte nicht betroffen sind ?

  • "Ich finde es in Ordnung, dass erst Geräte mit Vertrag drankommen."

    Ja! Warum?
    Hast ja weniger bezahlt (obwohl in Endefekt MEHR!).
    In der Zeit in der VF oder T die Firmware versauen (oder die Updates), könnte Samsung schon die BF-Kunden bedienen.

  • "Das Märchen, dass Geräte-Updates ohne Bindung an einen Provider früher erhältlich sind hält sich hartnäckig :-) "

    Das kann ich nicht bestätigen!
    Hab ein S3LTE ohne Branding und noch kein Update verfügbar.

  • Yepp habe ich vorhin bemerkt aber wie immer mit warte Zeit. Grrrrrrrrr.

  • Das Märchen, dass Geräte-Updates ohne Bindung an einen Provider früher erhältlich sind hält sich hartnäckig :-)


    Hallo (!) - das ist doch die beste Möglichkeit für jeden Hersteller dem höchstbietenden Provider gegen saftige Provision
    den Vortritt zu lassen. Nahezu jede Aktualisierung in den letzten Monaten wurde zuerst über einen der großen Provider
    verteilt. Diese "Werbung" lassen sich die Hersteller entsprechend vergüten....

  • Du nervst...

  • Ich finde es in Ordnung, dass erst Geräte mit Vertrag drankommen.

  • Super wird man bestraft dafür das man kein Branding hat.
    Hoffe es kommt dann bald auch für freie Handys raus.

  • 12

    Bei Samsung kommen häufiger erst die gebrandeten Geräte dran. Wenn dann alle Provider durch sind, weiss man, dass man die freie Version ruaslassen kann. Diese muss ja bekanntlich in ALLEN Netzen fehlerfrei laufen.

    Alles sehr logisch; aber auch sehr ärgerlich..

  • Kurios, daß diesmal die gebrandeten Geräte zuerst dran sind... Da zögert Samsung selbst das Update wohl hinaus???

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!