Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 16 mal geteilt 10 Kommentare

Paranoid Android 4.44 für Oppo und OnePlus One erschienen [UPDATE]

Beim wöchentlichen Update von Paranoid Android ist eine kleine Sensation geschehen, denn erstmals ist man aus dem Nexus-Käfig ausgebrochen. Builds für Oppo N1, Find 5, Find 7/7a und OnePlus One sind jetzt verfügbar. Update: Wir haben unsere ursprüngliche Meldung von gestern angepasst, da entsprechende Builds von Paranoid Android jetzt auch für Oppo-Smartphones und das OnePlus One verfügbar sind.

paranoid 44 logo
© Paranoid Android

Neben den üblichen Stabilitätsverbesserungen, einem neuen Alpha-Build für Paranoid Android 4.5 und kleinen Feature-Verbesserungen gibt es diesmal ein kleines Wunder: Paranoid Android, das Custom-ROM, das traditionell ausschließlich für Geräte der Nexus-Familie verteilt wird, ist erstmalig für Oppo-Geräte und das OnePlus One erschienen. Dies versprach gestern schon die URL des Blog-Eintrages zum jüngsten Update: blog.paranoidandroid.co/2014/07/22/4-44-stable-4-5-alpha-2-oppo-devices-oneplus-one/. Doch da lagen die Builds zum erscheinen der Ankündigung noch nicht vor. Paranoid-Entwickler Matt Flaming erklärte uns dazu in Google+:

oppo and one plus was supposed to drop this morning but complications with the source prevented that from happening

Über Nacht wurden diese Probleme nun aber behoben, sodass endlich die ersten Builds für die chinesischen Zwillinge bereit liegen. Sowohl die Stable-, als auch die jüngsten Alpha-Releases von Paranoid Android 4.44 respektive 4.5 sind für Oppo N1, Find 5, Find 7, Find 7A OnePlus One verfügbar. 

Im diesmaligen Update der Paranoid-Android-Alpha 4.5 wurde die Liste kürzlich geöffneter Apps weiter verfeinert. Das Android-L-Imitat wurde in seiner Zoom-Animation, dem Hintergrund, den Schatten und der generellen Bewegung verbessert. Von der Recents-Liste wurde daher ein neues Video angefertigt:

Link zum Video

Sowohl der Alpha- als auch der Stable-Build erhalten Verbesserungen in der transparenten Navigationsleiste und die Möglichkeit, die Akku-Anzeige in der Statusleiste zu verbergen.

Zum Download der Builds und der Google-Apps gelangt Ihr über diesen Link.

10 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • *Titel paranoid 4.4.4

  • was mich auf dieser Seite wundert,dass hier in vielen Artikeln,Kommentaren etc über das Oneplus gemeckert wird.Ich bin,wie viele andere ,super zufrieden,zumal,wenn man den Preis in Betracht zieht!Aber auch,wenn das teil deutlich teurer wäre,gäbe es nichts zu meckern für mich.
    Glaube fast,dass einige krampfhaft darauf aus sind Fehler zu finden,damit man den Laden und das Gerät in Misskredit bringen kann!
    Durch Cyanogenmod sind Updates gesichert und kleine Fehler,die bei einigen auftreten,werden dann ausgemerzt!
    Das gelbe Display fällt auf,aber nicht so,dass man gleich Amok laufen müsste.Allein die Vertriebswege des Gerätes gefallen mir auch nicht so,hatte Glück ein Invite zu bekommen,und war auch schon am Fluchen...

    So,jetzt können alle über mich und vor allem das One herfallen,wenn möglich in erträglichen Bahnen-:)

  • Also habe mehrer Bekannte die eine Oneplus haben und mehr als zufrieden sind. Auch meine Freundin hat ein Oneplus. Einfach ein Top-Handy!

  • Cyanogenmod und Nova.
    Damit klappt das mit der Statusbar schon seit Monaten.

    Aber wie immer sind die Rom's den offiziellen voraus.

  • Seit gestern hab ich dass Oneplus One und dann schon sowas, fängt doch schonmal sehr gut an.

    • Schnallst du nicht was weltweit abgeht? Da werden ganz viele User im Forum bei Oneplus gebannt weil sie nicht zufrieden sind und das kundtun wollen. Oneplus ist gaaanz nah dran bankrott zu sein weil so viele die tollen gelben Displays nicht wollen. Wenn dir das gefällt, viel Spass damit.

      • Sehr schade was die da machen. Zum glück ist mein One ohne Gelbstich...

      • dann halte dein one+1 mal neben ein HTC one, dann siehst du wie gelb dein display is ^^

      • Total übertrieben das Ganze. Hab auch ein OnePlus One und meins hat keinen gelbstich. Selbst wenn kann man den ganz leicht selbst beheben. 20min in UV Licht legen - weg ist der gelbstich.
        Und die angebliche Pleite wird nur von tk teh news hoch gespielt weil er unzufrieden mit dem support ist.
        Bin top zufrieden mit meinem gerät. Akkulaufzeit ist auch top.

  • Na ja Schwarz und Weiß erinnert mich an den allerersten Fernseher

16 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!