Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Kommentar 5 Min Lesezeit 174 Kommentare

Es reicht: Ich habe keine Lust mehr auf Riesen-Smartphones!

In einer Redaktion zu arbeiten, die vor allen Dingen über Smartphones berichtet, hat einen angenehmen Nebeneffekt: Man kann immer mal wieder neue Smartphones ausprobieren. Ich tue das äußerst gerne, auch wenn ich de facto kein Redakteur bin. Vorteil: Ich kann völlig frei entscheiden, welches Smartphone ich einfach mal nutzen möchte. Aber in letzter Zeit wird das ehrlich gesagt immer frustrierender, denn ich mag keine sehr großen Smartphones - und die Geräte werden immer größer.

In den letzten Monaten hatte ich so einige Smartphones in Benutzung: Das OnePlus 5T, Samsung Galaxy S9+, HTC U12+, Samsung Galaxy Note 9, Sony Xperia XZ2, Oppo Find X ... Zum Sony-Smartphone hatte ich auch vordergründig nur wegen der kompakten Größe gegriffen. Wie manche von Euch wissen, habe ich in diesem aber leider meine SIM-Karte versenkt. Nach kurzem Abstecher auf das Find X, bin ich letztlich aber auf das Galaxy S9 gewechselt und zwar aus einem ganz einfachen Grund, der auch Aufhänger für diesen Artikel geworden ist: Das Smartphone ist klein!

Wobei auch hier klein relativ ist. Schaut man sich an, wie sich die Größe der Smartphones entwickelt hat, ist man schnell überrascht. Noch vor drei bis vier Jahren hätte ein Galaxy S9 mit 5,8 Zoll großem Display als riesig gegolten. Lang ist’s her, zumindest in Smartphone-Zeit.

AndroidPIT Samsung Galaxy S9 0684
Das Samsung Galaxy S9 ist aktuell eins der kleineren Smartphones. / © AndroidPIT by Irina Efremova

Warum denn immer so groß?

Mit jeder Smartphone-Vorstellung wird mein Frust gefühlt immer größer. Nach all den Leaks vorher ist die Vorfreude groß, die Display-Größe versuche ich zumindest immer erst mal zu ignorieren. Denn sie erzählt ja bekannterweise heutzutage nicht immer die ganze Geschichte. Wie sich das Smartphone letztlich wirklich anfühlt.

Dann kommt das Smartphone in die Redaktion. Glücklicherweise - oder auch nicht - bin ich zusammen mit Sophia zuständig für unseren Hardware-Bestand. Entsprechend landen die neuen Geräte erst mal auf meinem Tisch, perfekt um sie sich direkt einmal anzugucken. Leider ist die Ernüchterung in letzter Zeit aber immer häufiger groß. Ich will einfach kein Smartphone haben, das ich praktisch nicht mit einer Hand bedienen kann und immer Angst haben muss, dass es mir gleich kopfüber aus der Hand fliegt. Das Galaxy S9 ist ein wahrer Traum dagegen, auch wenn das Smartphone andere Probleme mit sich bringt.

Rahmenlose Displays haben nichts bewirkt

Ich war vorheriges Jahr begeistert, als die Ränder um die Displays immer kleiner geworden sind. Kleinere Ränder bedeuten eben auch ein kleineres Smartphone im Verhältnis zur Displaygröße - so meine Hoffnung. Vergleiche zum alten iPhone-Design sprechen da Bände. Nimmt man ein iPhone 8 Plus in die Hand und vergleicht es mit einem Galaxy S8 ist man schockiert, wie viel Platz Apple noch bis letztes Jahr eigentlich verschwendet hat.

AndroidPIT iPhone 8 Plus vs Samsung Galaxy Note 8 3322
Auch mit 5,5-Zoll-Display ist das iPhone 8 Plus nicht gerade ein Handschmeichler. / © AndroidPIT

Nur irgendwie ist nicht das passiert, was ich ursprünglich erwartet hatte. Klar gibt es große Smartphones mit Displays jenseits der 6 Zoll, es gibt genügend Kunden, die sich genau so ein Smartphone wünschen. Aber eben nicht alle Kunden. Ich habe lange genug bei einem Mobilfunkanbieter gearbeitet, um aus eigener Erfahrung sprechen zu können. Ja, Hersteller wissen meist sehr genau, was die Kundschaft will und entwickeln entsprechend ihre Smartphones, aber hier hat mein Verständnis ehrlich gesagt spätestens in diesem Jahr ein Ende.

Die Auswahl an kleinen Smartphones wird immer kleiner

Ich bin mit meinem 1,93 Meter Körpergröße wahrlich nicht klein und meine Hände entsprechend auch nicht. Aber wenn ich meine Mutter nun mit ihrem iPhone 7 sehe, denke ich manchmal schon, dass das kleine Galaxy S4 Mini irgendwie besser gepasst hat. Und ein iPhone 7 gehört mit seinem 4,7-Zoll-Display nicht mal zu den großen Smartphones auf dem Markt, im Gegenteil. Wie bitte soll sie ein Smartphone mit 6-Zoll-Display überhaupt bedienen?

Was ich an Android immer wieder grandios fand und eigentlich auch nach wie vor finde, ist die schier unendlich Auswahl an Geräten. So war das zumindest mal. Heutzutage sehen fast alle Highend-Modelle mehr oder weniger gleich aus. Klar gibt es bei den Details Unterschiede, aber vor allem bei der Displaygröße gehen die meisten Hersteller einen ähnlichen Weg. Nur Samsung, Google und Sony bieten ihre Smartphones in Groß und Klein an, warum nur so wenige?

Das Pixel 3 könnte die Rettung sein

Das Pixel 2 hat mich auf der einen Seite sehr interessiert, auf der anderen Seite leider überhaupt nicht. Es ist klein und handlich und beherbergt die gleiche Hardware wie der große Bruder. Warum sich Google im letzten Jahr allerdings für dieses unglaublich altbackene Design entschieden hat, weiß wohl nur der Hersteller selbst. Die riesigen Ränder oben und unten sorgten dafür, dass ich es praktisch nie lange ausprobieren wollte. Das war auch der einzige Grund, warum sich mein Kollege Christopher für die XL-Variante entschieden hatte, ansonsten hätte er zum kleineren Modell gegriffen.

Das könnte sich nun beim Pixel 3 komplett umdrehen. Wie wir mittlerweile wissen, kommt das Pixel 3 XL mit ziemlich unansehnlicher Notch, das kleine Modell glücklicherweise nicht. Die Hardware sollte sich erneut nicht unterscheiden, Grund genug für mich, zum kleinen zu greifen. Zwar fällt hier der Rahmen wieder etwas größer aus, aber das stört mich bei Samsungs Modellen auch nicht. Damit kann ich besser leben, als mit einem Smartphone, das ich nicht angenehm mit einer Hand bedienen kann.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Michael H. vor 2 Wochen

    Das ist doch wohl nicht dein Ernst, ein Smartphone mit einem Auto zu vergleichen? Das Auto ist größer geworden, das Lenkrad aber nicht. Ich habe auch einen größeren Fernseher als früher, die Fernbedienung ist genauso klein wie früher. Ich stimme den Autor hier total zu - es gibt zu wenig kleine Smartphones.

  • Karsten 😄🖖 vor 2 Wochen

    Ich warte bis nächstes Jahr und hol mir dann das iPhone XI U(ltra) für 2290€.
    Irgendwann wird das iPhone größer als das iPad. Die haben doch alle den Schuß 🙄nicht mehr gehört. Macht ein Telefon für die Hosentasche und fertig. Ich möchte mein Display bitte EINHÄNDIG bedienen können.

  • van Dusen vor 2 Wochen

    Das Problem ist doch, dass die Hersteller nicht bereit sind unterschiedliche Zielgruppen zu bedienen und eigene Trends zu setzen. Irgendeiner hat eine Idee und alle machen es nach: Notch, keine Klinke, dual/tripple Kamera, Verkleinerung der Displayränder, Glasrückseite, 6 Zoll+... Das hört sich auf dem Datenblatt super an, ob es wirkliche einen Mehrwert hat, sei mal dahingestellt. Außerdem kaufen die Hersteller alle bei den gleichen wenigen Zulieferern ein. Und Geräte die mal außerhalb des Rasters agieren, werden von der selbsternannten "Fachpresse" und treuen Markenfetischisten*innen eben genau deshalb als "nicht zeitgemäß" kritisiert. Damit verstärkt sich dann die äußerst einseitige Entwicklung.

    Dennoch denke ich, dass jetzt der Zeitpunkt gekommen ist, wo der gesättigte Markt so langweilig geworden ist, dass Nischenprodukte gegen den Trend auch wirtschaftlich wieder interessant werden.

  • Tim vor 2 Wochen

    Galaxy S4: 136.6 x 69.6 x 7.9 mm
    Galaxy S9: 148.9 x 68 x 8.5 mm

    LG G2: 138.5 x 70.9 x 8.9 mm
    LG G7: 153.2 x 71.9 x 7.9 mm
    Doch, ich würde schon sagen, dass Smartphones auch abgesehen vom Display größer geworden sind... ^^

    Heutige 6.0" 2:1 Smartphones sind in der Regel etwas kleiner, als 5.5" 16:9-Smartphones vor 3 Jahren, aber unterm Strich sind die Smartphones doch ziemlich deutlich größer geworden.

    Und ja, wie soll man denn den Markt beeinflussen und nur noch das kaufen, was man braucht/möchte, wenn das einfach nicht geht, weil es keine Option gibt?
    Gibt ja nicht mehr wirklich großartige Optionen für ein High-End-Smartphone mit kompakten Maßen.
    Und selbst wenn, ändert das auch nichts. Das iPhone 8 mit 4.7" verkauft sich besser, als jedes andere Smartphone und trotzdem werden die Smartphones nicht kleiner werden ^^

    Zu sagen "kauft es einfach nicht" sagt sich irgendwie immer so leicht, wenn man quasi selbst nicht betroffen ist ^^

  • Tim vor 2 Wochen

    @Peter
    Nur wird die Zahl der Kompromisse immer größer (ebenso wie der Preis), vor allem eben für Freunde kleiner Smartphones.

174 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • seh ich genauso.. diese Entwicklung ist echt frustrierend.. Da ich mich ein bisschen auskenne, kommen Freunde und Verwandte immer zu mir wenn sie ein neues Handy brauchen.. das Erste, was ausnahmslos jedesmal alle sagen "aber bitte nicht so ein riesen Teil, am besten nicht größer als das Iphone SE oder das Z3 Compact, das war perfekt" .. und ich muss ihnen dann immer erklären, dass es sowas leider nicht mehr gibt... komisch, dass die Hersteller offenbar trotzdem glauben, dass die meisten größere Smartphones bevorzugen, ich selbst kenne keinen einzigen persönlich der das tut... ich finde einfach nur, es sollte genug Auswahl für jeden geben. Das Pixel 3 find ich gerade noch ok von der Größe her, nur viel zu teuer...


    • Das Problem ist eher das es kaum riesen Smartphones gibt. Alles ist mehr auf Durchschnitt gemacht bei der Größe. Ich hingegen kenne viele, die jammern zuerst, noch bevor sie ein etwas größeres Smartphone ausprobiert haben. Nach einer gewissen Nutzung wollen sie es nicht mehr hergeben.


  • Ich kaufe definitiv kein Mate 20 Pro weil es zu groß ist das P20 Pro passt optimal für meine Bedürfnisse.


  • Ach ja. Erst muss es größer sein, dann randlos, dann mit Notch, dann wieder ohne, jetzt kleiner. Und immer finden sich welche, die meinen, es schon immer gesagt zu haben ... Gebt doch einfach zu, dass Ihr schlicht und einfach alle naselang etwas neues bzw. vor allem etwas anderes wollt. Leider übernehmen das dann gleich wieder alle Hersteller. Sowas nennt man Trend. Es wird halt ständig eine andere Sau durchs Dorf getrieben. Vergesst dabei bitte eines nicht: ein Smartphone ist in erster Linie ein Werkzeug und jeder sucht sich DIE Variante, die seinen Bedürfnissen am ehesten entgegen kommt.


  • Soviel zum Thema " Hey Look at me. Ich hab immer das neueste Smartphone" Bin ich nicht ne coole Socke?

    Schade das es keine Mini´s wie das Samsung S 3 mehr gibt.


  • Nachdem ich von den vielen vorinstallierten Apps auf den Samsungs genervt war, die eh nur Speicher brauchen ohne dass ich sie nutze (mit 40 Jahren StudiVZ, klar), bin ich auf Sony Z... Compact gewechselt, erfahre jetzt aber, dass auch das eine Sackgasse ist. Das ist nun aber die Größe, die geht, ohne dass ich zum reiten, radfahren, joggen, eine Tasche dafür mitnehmen muss. Und ich kann es mit der Hand bequem umfassen. Ich hab nunmal Handschuhgröße 6. Rahmenlos wäre für mich auch nichts, beim fassen passiert mir jetzt schon manchmal ein ungewollter Klick. Ich besitze auch ein 7" Tablet, das ich wenig nutze, weil ich es zum lesen nicht so bequem mit einer Hand halten kann wie das Phone.


  • Genau genommen gibt es zu wenig große Smartphones. Ich habe ein Xiaomi Mi Max 3, welches eine sehr angenehme Größe hat.
    Wie viele Smartphones gibt es denn mit einer ähnlichen Größe?


  • Ich , 190 groß, bin vom Xiaomi Mi6 auf das Nokia 7 Plus umgestiegen. Im ersten Moment kommt es einem schon sehr groß vor. Fast zu groß. Aber Ich habe mich schnell daran gewöhnt. Als ich nach einem Monat das Mi6 wieder in die Hand nahm um Daten zu übertragen, konnte ich mir kaum vorstellen mit so einem kleinen Display zu arbeiten. Klar ist schreiben beim Nokia 7 plus nur zweihändig möglich. Mit zwei Daumen schreibt es sich aber auch schneller. Mein Smartphone nutze ich die meißte Zeit zum lesen von Nachrichten und da ist es sehr praktisch, wenn man das Gerät nicht so nah vor dem Gesicht haben muss. Ich kann verstehen, dass kleine Smartphones besser in der Hand liegen, aber für jemanden, der sein Smartphone häufig nutzt, ist ein großer Bildschirm ein Segen für die Augen.


    • "aber für jemanden, der sein Smartphone häufig nutzt, ist ein großer Bildschirm ein Segen für die Augen."

      Dem kann ich nur zustimmen. Möglicherweise geht es Anderen wie mir: Ein Smartphone benötige ich nur zum telefonieren und SMS versenden. Wenn es sich ergibt das ich etwas Online suche, Adresse oder eine Webseite für jmd. . . . . OK. Alles andere erledige ich über den MacAir.


  • Ich verstehe nicht, was sich die Fans großer Telefone hier aufregen, bzw, warum sie versuchen, anderen ihren Geschmack aufzudrängen.

    Es soll doch jeder das kaufen (können), was ihm gefällt.
    Wenn man man nicht am laufenden band Videos guckt, zockt und Fotos anschaut, ist ein kleines Display eine gute Wahl.


    •   25
      Gelöschter Account vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      @gafu
      Aha einige User dürfen sich über zu große Smartphones aufregen und darüber sogar einen etwas überzogenen Artikel schreiben, aber anders herum den User den Mund verbieten, das macht ja richtig viel Sinn. ;-).
      Und nein, ein großes Display braucht man nicht nur zum Zocken und Videos gucken, es gibt auch Leute die mit sowas einen Teil ihrer Arbeit erledigen. Zum Beispiel Excel Dateien öffnen lesen und bearbeiten oder Docs, genauso wie ein etwas intensiveres arbeiten mit Mails ist auf kleinen Displays eher eine Qual. Es macht wenig Sinn das immer nur aufs Zocken und Videos schauen zu reduzieren, da man mit solchen Geräten deutlich mehr machen kann, aber eben erst ab einer gewissen Displaygröße wenn es komfortable sein soll.


  • Ich hatte mal ein Samsung Note 3, eines meiner Kaufkriterien ist die Handy größe, ich wollte es gäbe mal wieder richtig große Handys.

    Aber ich bin bestimmt eine Ausnahme, denn ich nutze mein Handy produktiv.

    Oli

    Peter


    • @Oliver Teske, da bist du nicht die Ausnahme. Hab jetzt mal ein Xiaomi Mi max 3, mit 6,9 Zoll Display. Weil ich auch endlich wieder mal ein größeres Smartphone haben wollte. Nebenbei gibt es noch von Honor das X8 Max, und das Honor Note 10. Die zur Zeit größten Smartphones.


  • Größer als ein Note 9 darf ein Smartphone für mich persönlich auch nicht sein. Bin 1,98m und auch dementsprechend habe ich große Flossen, trotzdem ist die "einhand Bedienung" mit dem Note 9 oder auch meines Mate 10 Pro manchmal ein bissel umständlich und fühlt sich manchmal so an, als wen es mir gleich aus der Hand gleiten würde. Toi Toi Toi ist mir seit dem Samsung Galaxy (1) kein Smartphone mehr runter gefallen, geschweige den habe ich ein Display bruch erlitten. Denoch muss ich zugeben das ein großes Display mehr Vorteile mit sich bringt, als ein kleines aber ohne Zahnlücke muss es sein, vobei die Lösung für das P20 Pro mit den grünen Akkustand am Rand der Notch echt schick aussieht. Dies ist meine Persönliche Meinung und Gott sei's gelobt und gepfiffen, haben andere Menschen eine andere Meinung dazu. Ausserdem meckert meine Frau deswegen auch immer rum (1,56m) und hat momentan das S9.


  • Ich kann mich dem wirklich nur anschließen.
    Das letzte Smartphone, das mich diesbezgl. wirklich interessiert hätte, war das xz2 compact. Aber was bitte hat sich hier Sony bei der Dicke des Gerätes gedacht? Und der Preis war mir dann doch auch zu hoch.

    Mit einer Hand sollte so ein Handy doch bedienbar bleiben. Mag zwar fein sein, wenn man ein großes Display zum Spielen oder Surfen hat - aber dafür gibts eigentlich auch Tablets. Beim Telefonieren udgl. scheint mir das eher hinderlich. Wobei es ja vermehrt Leute gibt, die das Handy vorm Gesicht halten und telefonieren.


  • Interessant wäre, wieviel von den Leuten die ein kleines Smartphone bevorzugen schon mal ein großes länger in Nutzung hatten. Was ich damit sagen will, man gewöhnt sich ziemlich schnell an so eine Größe. Und ich kenne auch Leute, die vorher immer auf kompakte Smartphones geschworen haben und als sie dann mal als Bsp. ein Samsung galaxy Note hatten, wollten sie dieses nicht mehr hergeben.


    • Hatte z.B. das iPhone 8 Plus, das Google Pixel 2 XL und das iPhone X. Alle wieder verkauft. Aktuell habe ich ein iPhone 8 und ein 'normales' Pixel 2. Aber in der Schublade. Weil ich eigentlich nur mit dem iPhone SE rumlaufe. Ideale Größe. Passt auch noch in kleine Hemdbrusttaschen und ist prima mit meinen kleinen Flossen zu bedienen.


    • Die frage ist nicht ob man sich daran gewöhnt oder nicht. Ich hatte vor meinem derzeitigen Moto G5 Plus das Nexus 5, welches einen deutlich kleineren Bildschirm hatte. Ich fand das Moto G5 Plus zu Anfang auch riesig. Aber im Vergleich zum Nexus 5 kann ich das Moto G5 Plus schon nur mit Hilfe der Motoaction "Wischen für kleinen Bildschirm" in allen Situation mit einer Hand bedienen. Dies zu können ist mir aber Wichtig und diese Funktion gehört nicht standardmäßig zu Android, also habe ich diese nicht bei jedem Hersteller. Daher ist mir wichtig keinen nochmals größeren Bildschirm zu haben.
      Man muss aber auch sagen: ich habe 1. kleine Hände und 2. Nutze ich das Smartphone nicht großartig zum zocken oder Filme anschauen.


  • Ja, die Größe ist echt ein "Spalter".

    Ich selbst würde ein Smartphone laut begrüßen, das im "Ruhe-/ Transportzustand" in etwa in der Größenklasse meines ersten Phones Galaxy S2 ist (4,3") und sich dann zu einem Display zwischen 6,5 - 7,0 " "entfalten lässt".

    Die techn. Schwierigkeiten zum Bau mit einer Qualität wie der meines Note-8 z.B. lasse ich jetzt mal außen vor.

    Weil ich viel auf meinem Smartphone lese und schreibe, ist die Größe für mich das wichtigste Kriterium. Einhändige Bedienung und "wohin mit dem Ding" unterwegs beschäftigen mich eigentlich nicht sehr.

    Wer weiß, vielleicht ändert sich der Trend wieder Richtung 4-5 ". Mittlerweile halte ich so ziemlich alles für möglich.

    Gruß vom Rudolf


  • Ich hatte nach meinem Lumia 950 (non XL) auch erstmal die Schnauze voll, von großen Smartphones, da war ich froh, das Apple noch das SE hatte. Aber wenn das auch weg fällt, weiß ich nicht, wohin die Reise geht :(
    Vllt/Hoffentlich merken die Hersteller, das es auch einen Markt für handliche Handys gibt!

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern