Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 9 mal geteilt 52 Kommentare

Entschuldigung bei Samsung: Richter bläst Apple den Marsch

Wenn Apple in Großbritannien geglaubt hat, es komme mit einer "Entschuldigung" bei Samsung in einer Fußnote davon, hat es sich gründlich geschnitten: Das zuständige Gericht hat klipp und klar erklärt, dass dies absolut nicht angemessen ist und angeordnet, dass Apple klar und deutlich auf seiner Homepage schreiben muss, dass Samsung das iPad nicht kopiert hat.

 Zum Wiehern komisch, oder? (co) Maren Beßler/Pixelio.de

Wie der Guardian berichtet, sind die hohen Richter Lord Justice Longmore, Lord Justice Kitchin and Sir Robin Jacob nicht erfreut von Apples Trickserei und haben heute Morgen nach einer Anhörung deutliche Worte gesprochen: Apple muss innerhalb von 48 Stunden auf seiner Startseite eine Richtigstellung mit einem Link zum Statement platzieren, wobei die Buchstaben mindestens 11 Punkt groß sein müssen.

Und auch die "Entschuldigung" selbst, in der Apple mit Hinweisen auf andere Urteile versuchte, das britische Urteil als juristischen Ausrutscher darzustellen, muss umformuliert werden. Apple darf die Entscheidungen anderer Gerichte nicht mehr verwenden.

Apples Anwälte versuchten zwar Zeit zu gewinnen, indem sie dem Gericht glauben machen wollten, man benötige mindestens 14 Tage, um die Homepage entsprechend anzupassen. Doch das wollten die Richter den Anwälten nicht abkaufen. "Das glaube ich nicht", sagte einer der Richter knapp.

Mit der Korrektur auf seiner Homepage ist Apple übrigens in Großbritannien noch nicht aus dem Schneider. Es muss das gleiche Statement noch in der Financial Times, im Guardian, der Daily Mail, im T3 magazine und dem Mobile Magazine veröffentlichen.

Quelle: The Guardian

9 mal geteilt

52 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Zitat von JPsy Droid:
    "Kann man irgendwo gegen Apple spenden? Es soltle einen Fond geben der Samsung & Co stützt."

    NEIN, aber ich kenne einer Nummer, an der du dich mal wenden solltest. Nennt sich Selbsthilfegruppe…

  • Für die Verhohnung eines Gerichts hätte man gleich - damit es Apple kratzt - mindestens eine Mrd Pfund Strafe verhängen müssen.

    Kann man irgendwo gegen Apple spenden? Es soltle einen Fond geben der Samsung & Co stützt.

  • Das Foto ist lustig. ^^

  • Und warum muss sich Samsung nicht bei Apple in der gleichen Form entschuldigen, wo sie den Prozess verloren haben, weil sie geklaut haben??
    An der Stelle von Apple, würde ich drauf bestehen, bevor ich eine Entschuldigung schreibe!
    Kindergarten.....

  • Ein gesunder Konkurrenzkampf würde uns Verbrauchern zugute kommen. Aber die ganze Rechtsstreitigkeiten zwischen Apple und Samsung führen nur zu stetig hohen Preisen bei SmartPhones. Da hat es Google richtig gemacht mit dem Nexus 4: günstiger Preis für viel SmartPhone. Fragt sich eigentlich niemand, warum Google nicht auf Samsung gesetzt hat?

    Ich wünschte, die Gerichte dieser Welt würden endlich Schluss mit den Patentschlachten machen und solche Klagen einfach abweisen.

  • @SH K. "Träne schnell wegwischen" Man sollte nicht Urteilen über Dinge die man nicht weiß.
    Auf keinen meiner 3 handlichen Geräte befindet sich ein Apple Logo....
    Zudem gehöre ich nicht, wie du anscheinend, zu i.einer Fanboy Sekte und "beleidige" andere Personen aufgrund erfundener Tatsachen.

    @Fischi: klar ist es amüsant, aber genau so auch Samsung. Keiner der beider ist besser. Das wollte ich mit o.g. sagen...
    In meinen Augen sind sowohl Samsung als auch Apple im Gerichtlichen Kindergartenkrieg, eine Lachnummer.

    Und ja ich lese kaum noch Kommentare weil fast nur noch Fanboy Gequatsche kommt. Es ist einfach nur Traurig wie selbstlos viele sind und direkt alles für schlecht empfinden.

  • Genauso erbärmlich von Apple wie von Samsung.

  • Ecjt apple denkt auch sie können sich alles erlauben

  • Lol

  • Und Marvin ,du musst doch zugeben ,dass es schon amüsant ist.
    Apple hatte schließlich Chance ,diese hat man verschenkt & jetzt kommt eben Quittung.
    Das Gericht hat dieses Urteil schließlich nicht aus Spaß gemacht & wenn Apple sich selbst zur Lachnummer macht ,selbst schuld. :)

  • @ Marvin
    Da hab ich Glück das ich wohl zu den 1% gehöre ,da ich ja selber gar kein Samsung habe. :P

  • Ich besaß das s2. Es sah ungefähr so aus wie ein iphone. Genau so ungefähr wie ein Audi einem Opel ähnelt.

  • Tja Apple Sekte, da kann man nur eines sagen:

    http://m.youtube.com/watch?feature=related&v=sRimD10iUWM

  •   19

    mensch marvin, dann lass es doch sein, hier die kommentare zu lesen. wenn du dich ausheulen moechtest geh in deinen heissgeliebten apple blog.

    fakt ist, dass apple versucht hat aus dem gerichtsurteil das beste zu machen und da haben sie ja recht darauf, sofern nicht jedes detail vorgeschrieben ist. in dem sie das gerichtsurteil aus deutschland, was ja inzwischen auch korrigiert worden ist zu ungunsten von apple, zitiert haben, hat apple das urteil der britischen richter in frage gestellt, und dann ist natuerlich klar, dass die richter das nicht toll finden. ein wenig zu weit aus dem fenster gelehnt. selber schuld.

  • Boah wie toll, 99% der Kommentare, Samsung/Android Fanboy Gelabere...
    Habt ihr echt keine Hobbys das ihr euch an solchen Kindergarten Gerichtsurteilen belustigen müsst?
    Samsung ist in keinerlei Hinsicht besser als Apple, sondern wenn uberhaupt das Gegenteil.
    Apple verlangt viel Geld für Alu und Glas,
    Samsung für Sprödes Plastik...
    Beide Preise sind nicht Zeitgemäß aber im Vergleich ist Samsung schlimmer...
    Und jetzt kommt nicht mit SD, Wechsel Akku und dem Scheiß, dass macht vlt 1% der kosten aus.

    Fakt ist das das G1 und G2 stark dem iPhone ähnelten und Apple nunmal geklagt hat.

    Aber Hey wir sind hier ja auf dem Snoob, Android Fanboy Blog wo sich über alles und jeden beschwert wird.
    Macht echt kein Spass hier irgendwelche Kommentare zu lesen.

  • Ein gutes Urteil !!!

  • Ich finde das vorgehen der englischen Richter absolut richtig. Es ist ein unding was da Apple versucht abzuziehen. Meiner Meinung nach sollte Apple zu einer saftigen Strafzahlung verdonnert werden min 150 Millionen Euro. Denn auch ein Urteil in Europa ist bindend.

  • Apple hat sich wohl zu weit aus dem Fenster gelehnt. Wäre auch ein Unding gewesen, wenn die damit durch gekommen wären.

  • ich hau mich wech. :D

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!