Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Energizer Power Max P18K Pop: Das Smartphone mit dem größten Akku der Welt

Energizer Power Max P18K Pop: Das Smartphone mit dem größten Akku der Welt

Dieses Jahr war der MWC 2019 definitiv voller Überraschungen und verrückter Ankündigungen. Eine davon kommt von Energizer, einer Marke, die eigentlich auf Batterien spezialisiert ist. Das Energizer-Smartphone heißt Power Max P18K Pop und besitzt einen riesigen Akku mit unglaublichen 18.000 mAh! Wir haben uns diesen Brummer im ersten Test angesehen.

Ein sehr großes Smartphone

Wenn man die Gänge des Mobile World Congress entlang geht, ist man immer wieder von bestimmten Geräten überrascht und stellt sich oft die Frage: Aber warum denn nur? Das Energizer Power Max P18K Pop gehört zu dieser Kategorie. Avenir Telecom, das die Lizenz für die Marke Energizer besitzt und sie für Smartphones verwendet, war der Meinung, dass es sicherlich eine gute Idee wäre, einen besonders großen Akku in ein Smartphone zu integrieren. Das Ergebnis ist ... erstaunlich.

energizer power mak p18k 03
Das Smartphone mag Fingerabdrücke und sieht von hinten recht normal aus. / © AndroidPIT

Tatsächlich ist es schwierig, das Smartphone zu übersehen. Das Energizer Power Max P18K Pop ist ein sehr großes Smartphone (es hat einen 6,2-Zoll-Bildschirm), das ziemlich unbequem in der Tasche zu verstauen ist. Das Energizer-Smartphone ist nämlich stolze  18 Millimeter dick, was in etwa drei übereinander gestapelten Smartphones entspricht. Das fühlt sich an, als habe man einen Stein in der Hose.

Nach dem Kuriositäteneffekt und abgesehen von der Dicke des Gerätes ist das Energizer Power Max P18K Pop ein richtiges Smartphone. Es ist sogar das Smartphone mit dem größten Akku der Welt. Die Marke verspricht eine Woche Laufzeit im Normalbetrieb, 50 Tage Standby-Zeit oder 200 Stunden Videowiedergabe am Stück (was häufig vorkommt, nicht wahr?)! Selbst wenn ein kompletter Test noch fehlt, ist eines sicher: Dieses Smartphone wird in Sachen Ausdauer nicht enttäuschen. Das ist bei den Ausmaßen und einem Gewicht von 500 Gramm aber auch das Mindeste!

energizer power mak p18k 06
1,8 Zentimeter dick, damit der Akku mit 18.000 mAh rein passt. / © AndroidPIT

Durchschnittliche technische Eigenschaften

Unter der Haube befindet sich ein MTP70 von Mediatek, 6 GByte RAM und 128 GByte interner Speicher. Es handelt sich also um durchschnittliche technische Eigenschaften, die keine besonders spannende Leistung versprechen. Interessanterweise ist sogar Android 9 Pie an Bord. Die Bedienung ist reibungslos und die Oberfläche nah am nackten Android.

Die andere kleine Besonderheit des Energizer-Smartphones liegt im Test bei den Kameras mit einem Dreifachsensor auf der Rückseite und einer einziehbaren Selfie-Kamera mit zwei Objektiven. Das sieht schick aus, muss sich aber in Sachen Leistung noch beweisen.

energizer power mak p18k 05
Eine versenkbare Dual-Frontkamera steckt im Energizer-Smartphone. / © AndroidPIT

Das Smartphone mit dem Mega-Akku kostet 599 Euro

Der Energizer P18K Pop Power Max wird diesen Sommer für 599 Euro auf den Markt kommen. Ein ziemlich hoher Preis, wenn man die Leistung des Gerätes betrachtet. Die Kombination aus Smartphone und Powerbank bleibt meiner Meinung nach praxistauglicher, natürlich wirtschaftlich gesehen, aber auch technologisch.

energizer power mak p18k 07
Ein Telefon auf Steroiden! / © AndroidPIT

Energizer Power Max P18K Pop: Technische Daten

Abmessungen: 153 x 74,8 x 18 mm
Akkukapazität: 18000 mAh
Display-Größe: 6,2 Zoll
Android-Version: 9 - Pie
RAM: 6 GB
Interner Speicher: 128 GB

Ein Smartphone wie ein Stein

Das Power Max P18K Pop von Energizer ist das Smartphone mit dem größten Akku der Welt, aber das ist auch seine einzige herausragende Qualität. Avenir Telecom ist es trotzdem gelungen, einen großen Teil der Fachpresse zum MWC 2019 auf ihr Smartphone und ihre Marke Energizer aufmerksam zu machen. Das ist aller Ehren wert.

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  •   45
    Gelöschter Account vor 8 Monaten

    Lustig, das selbst bei dem Handy die Kamera raus steht. :D Wahrscheinlich kein Platz mehr im Gehäuse. :p

  •   45
    Gelöschter Account vor 8 Monaten

    Und es hilft einem sogar beim Hose ausziehen (wenn auch ungewollt). :D

  • yenicerisinan vor 8 Monaten

    Wenn das Ding einem auf dem Fuß fällt hat man direkt einen Mittelfußbruch

  • DiDaDo vor 8 Monaten

    Und ein Schlagloch im Asphalt

  • Karsten 🍩😋🥛 vor 8 Monaten

    Warum soll dieses Smartphone scheiße sein? 18 mm dick ist doch nicht dick. Zum Beispiel das Nokia 7650 wurde gelobt weil es gut in der Hand liegt und war auch nicht dünner und leichter. Ein Walkman war genauso in den Maßen oder der Gameboy. Viele tragen auch den New 3/2 DS XL mit sich rum und es wird nicht gejammert. Der Diskman war auch genauso dick. Also: Endlich mal ein Gerät was nicht dem Schlankheitswahn folgt. Es hat ein Display ohne Notch und Loch👍, super Akku👍, tolles großes Display 👍, tolle Hardware im Mittelfeld👍, es kostet keine 1000€ auch keine 800€ sondern liegt unter 600€👍, die ausfahrbare Dual-Kamera ist ein nettes Gimmick was auch nicht jeder hat👍, das Smartphone zerstört eher die Fliesen beim Sturz wie früher die ersten Nokias 👍, es kann aufgrund der Masse auch nicht so schnell verloren gehen oder geklaut werden👍, aktuelles Android 9 plus Update auf 10 eventuell 👍.Alles in allem ein tolles Gerät was auch Blicke auf Sicht zieht. Für mich besser als das eintönige S10 was aussieht wie jedes andere Smartphone. Um das Energizer zu verstauen gibt es bestimmt eine kleine Tasche mit Schlaufe für den Gürtel.
    Fazit:
    Herrlich endlich ein Smartphone „....mit meeeehr Power“!!!! wie Tim Taylor immer bei ToolTime zu sagen pflegte.
    💪😎🤳

56 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Das ist ein Range-Extender für ein E-Mobil.
    Nein, wenn ich nicht von Eurer Seriösität überzeugt wäre, würde ich sagen, das Bild ist ein Fake. Wer trägt heute noch so einen Backstein mit sich rum?


    • Viele die sich eine Nintendo Switch gegönnt haben oder einen New 3DS/2DS XL oder nur 2DS. Auch ein Diskman ist nicht schmaler oder Walkman. Döner ist auch ziemlich dick.😬

      NilsD


  • Gut als Prügel für Selbstverteidigung!

    Jetzt bitte Snapdragon Varianten und dann auch eine 10.000er mAh Version schon wären einige akkugeplagten User interessiert 🔋😁

    Der Handwerker-König und die hübsche Heidi sagen... Mehr POWER!!!!


  • Eines gefällt mir: 🥳🍺 das Energizer mit dem Power Max zum Karneval mitmachen will. Damit nehmen die die anderen Smartphones auf die Schippe, weil immer geprahlt wird wie effizient angeblich die Smartphones mit ihren Akkus sind und am Ende des Tages muss man doch wieder an die Steckdose wie die neue S10 Reihe. Keine App läuft im Hintergrund, Display ist aus, alles ruhig aber trotzdem verbraucht das Gerät 6-10% Akku. Für was bitte schön?
    Als Gegensatz zum Energizer das leider noch nicht käuflich ist, hab ich ein Gerät gesucht das nur telefonieren und sms schreiben kann, für Zeiten wo ich mein Smartphone auch mal zu Hause lasse und da habe ich bei Amazon das L8Star BM70 gefunden. Ein Handy in der Größe eines Ratzefummel😅. Niedlich, putzig klein mit Maßen 24 x 62 x 13 mm und wiegt 17 Gramm. Das Display ist mit 64 x 48 Pixeln ein monochromes OLED-Display. Nicht mal 20 Euro. Es gibt sie doch noch, die kleinen Handys. Passt gut an das Schlüsselbund. In der Not des Akkutod beim Smartphone macht sich so ein Mini-Mikrofon ganz gut.


  • mit den anderen handys kann mamn ja bisschen akku von anderen schnorren...gib mal bissi akku hahaha...und hier kommt amg style bamm akku pur aus natur..
    Zukunft:
    schnorrer akkus Vs. energie


  • Ich kaufe mir einfach Palettenweise dieses Smartphone und Bau mir daraus ein Häuschen 🏡


  • Ich find s scheiße wie dieser Hersteller krampfhaft versucht das Gehäuse möglichst flach zu halten.


  • Für das Teil braucht man einen Waffenschein


  • Echt geiles Teil, wenn du nichts in der Hose hast (als Mann) dann kannst du das Teil nehmen und platzieren. Die, die hinkucken wundern sich vielleicht nur über "dein eckiges Ding" im Schritt :D :D :D
    Aber Spass beiseite, das Teil bedient einen Nischenmarkt. Ich habe nicht den Anspruch das zu kritisieren, ganz im Gegenteil, ich finde das Teil super und wenn man es nicht mehr braucht, es kaputt ist, kann man es als "Ziegelstein" irgendwo mit einbauen.... einfach genial. :D


  • Wenn das Ding einem auf dem Fuß fällt hat man direkt einen Mittelfußbruch


  • 50 Tage Standby finde ich bei dem Akku gar nicht mal herausragend.
    Der Mediatek Prozessor verhindert wahrscheinlich bessere Laufzeiten...ein QSD 636 wäre wohl schon effizienter.


    • Da wird es kaum große Unterschiede geben, ich würde eher behaupten, dass der MediaTek Prozessor aufgrund der überlegenen Fertigung (12nm tsmc vs 14nm Samsung) effizienter ist als ein vergleichbarer QSD.


      • Wäre auf jeden Fall interessant zu erfahren, wir vermuten ja nur.


      • Tim vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        @Damian W.
        Das ist Quatsch. Ein kleinerer Fertigungsprozess macht einen Prozessor nicht auf magische Art und Weise automatisch effizienter.
        Das sieht man schon seit Jahren bei Intel vs. AMD. Obwohl AMD jetzt schon auf 7nm setzt und Intel noch bei 14nm hängt, sind die AMD-Chips jetzt erst minimal performanter und effizienter. Und bei den Grafikkarten ist es noch deutlicher. Da verbrauchen die Karten von AMD deutlich mehr Saft bei weniger Leistung und das trotz 7nm, während NVIDIA noch bei 12nm steht.

        Das nichts weiter als ein Mythos...


      • @Tim Erstmal vorweg: Die Radeon 7 ist eine rebranded Instinct Karte mit extrem hoher Half Precision Leistung. Beim Zocken merkst du davon nichts, da die meisten Engines fast ausschließlich nur von FP32 profitieren.
        Ums mal zu veranschaulichen: Das ist so, als würdest du versuchen mit einem Formel-Rennwagen durch nen Steinbruch zu fahren. Da ist klar, dass der von jedem 50 Ps-Lada abgehängt wird. Es kommt nun mal sehr stark auf den Anwendungsfall an. Beim Deep-Learning zum Beispiel sehen die GTX und RTX Karten kein Licht gegen die MI50 und Radeon 7.

        Bei AMD und Intel hast du auch verschiedenste Ansätze- Chiplet vs Monolith, unterschiedlichste Die-Sizes und Latenzen. So etwas lässt sich naturgemäß viel schwieriger vergleichen.

        Qualcomm, Samsung und MediaTek auf der anderen Seite setzen aber alle auf das selbe Lizenzdesign von ARM, sprich irgend eine Form von Cortex-A Kernen. Im Fall des Helio P70 ist es eine Kombi aus A53 und A73 Kernen, die du so in der selben Anordnung auch in Qualcomm SoC's findest.
        Klar, zum Prozessor und SoC gehört noch einiges mehr dazu, aber hier hast du schon aufgrund der o.g. Tatsache eine Vergleichbarkeit wie nirgendwo sonst. Und das ist auch einer der Gründe, wieso Exynos und Qualcomm Chips +-10% auf Augenhöhe liegen.
        Wesentliche Unterschiede findet man insofern nur in der Fertigung.. und die ist in diesem Fall nun mal bei MediaTek besser.

        Ach ja: Die 7nm Zen2 Chips sind noch gar nicht draußen...


      • NilsD vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Wenn bei Mediatek die Fertigung so gut ist, warum ist dann bei den Highend-Geräten immer nur von Qualcomm zu lesen ?


      • NilsD MediaTek ist Fabless (Qualcomm übrigens auch), die lassen bei anderen fertigen. Ich habe nur gesagt, dass der 12nm Prozess von TSMC dem 14nm FinFET von Samsung überlegen ist.

        Aber um deiner Frage mal entgegen zu kommen: Ich gehe sehr stark davon aus, dass es an den anderen Technologien der QSD SoC's liegt.
        Standardisierter Quick Charge, überlegene Modems, Adreno GPU, leistungsstarke AI- Einheiten, 4k HDR Unterstützung uvm.
        Man kann natürlich auch spekulieren, ob und inwiefern Qualcomm die Konkurrenz mithilfe seiner Patente ausbremst.

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!