Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Elon Musk macht Ernst: Netflix und YouTube im Tesla

Elon Musk macht Ernst: Netflix und YouTube im Tesla

Elon Musik hat das Potenzial des großen Displays an Bord der Teslas lange propagiert und klar gemacht, dass dieses auch zur Unterhaltung gedacht sei. Jetzt hat er die Unterstützung von Netflix und YouTube angekündigt.

Erst vor hatte Tesla gezeigt, dass man auf dem im Auto verbauten kurzem Display auch spielen kann. Darunter Titel wie Fallout Shelter, Tempest, Pole Position, Missile Command und Cuphead. Die Spiele funktionieren nur, wenn das Auto stillsteht. Dann lässt sich auch das Lenkrad zur Steuerung nutzen.

AndroidPIT tesla model 3 bordcomputer obstacles
Elon Musik will das Display für mehr als nur Informationen nutzen. / © AndroidPIT

Das Gleiche gilt für die Multimedia-Inhalte von Netflix und YouTube, die in Kürze folgen werden:

Überraschend kommt diese Ankündigung jedoch nicht. Musik hatte dies nämlich bereits auf der E3 in diesem Jahr erwähnt. Damals konnte Tesla dies noch nicht umsetzen, da das On-Board-System kein HTML5 unterstützte. Theoretisch könnte das Video-Streaming auch für Unterhaltung sorgen, wenn das Auto alleine fährt.

Wobei es in diesem Zusammenhang nach wie vor große Bedenken gibt. Zwar machen die Systeme zum autonomen Fahren ständig Fortschritte, doch es kommt auch immer wieder zu Unfällen.

Wir würdet Ihr das große Display im Tesla am liebsten nutzen?

Via: The Verge Quelle: Elon Musk

Empfohlene Artikel

16 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
[Error]