Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

LG G5: So könnte das Always-on-Display ein Erfolg werden

LG G5: So könnte das Always-on-Display ein Erfolg werden

LG wird beim G5 ein Alway-on-Display nutzen, wodurch der Bildschirm immer angeschaltet bleibt. Eigentlich eine gute Idee, aber braucht der G5-Nutzer das wirklich? Der Erfolg könnte vom Stromverbrauch abhängen.

Eine nette Funktion, mehr nicht?

LG wird am 21. Februar 2016 das neue G5-Smartphone offiziell vorstellen. Das Gerät hat ein Always-on-Display, auf dem die Uhrzeit, das Datum und Informationen über eingehende Nachrichten angezeigt werden. Das ist eine durchaus interessante Funktion, aber ist das wirklich notwendig? Was ist der Mehrwert, wenn der Besitzer eines LG G5 nicht auf den Bildschirm drücken muss, um Nachrichten oder die Uhrzeit zu sehen?

Der Akku-Verbrauch wird entscheidend sein.

Apropos Uhrzeit: Wer eine Smartwatch besitzt, hat sich mittlerweile daran gewöhnt, dass das Display der Uhr nicht immer an ist. Erst wenn der Nutzer auf die Uhr tippt oder auf den Bildschirm schaut, geht das Display an - wenn diese Funktion so eingestellt wurde. Das hat den Vorteil, dass dadurch der Akku geschont wird.

Der Akku-Verbrauch wird auch der entscheidende Punkt sein, ob das Always-on-Display im LG G5 ein Erfolg wird oder nicht.

LG G4 1 Teaser
Ist Always on eine gute Idee? / © ANDROIDPIT

Der gleiche Bildschirm wie beim LG V10

Das LG G5 ist angeblich mit dem gleichen Display ausgestattet wie das LG V10 (Test). Das löst in 2.560 x 1.440 Punkten (515 ppi) auf (Galaxy S6: 577 ppi, Note 5: 515 ppi, LG G4: 538 ppi), anders als das G4 setzt LG beim V10 aber auf ein IPS-Display. Das verbraucht mehr Strom und ist weniger hell als das P-OLED in den anderen LG-Modellen.

Wenn das LG G5 mit einer Always-on-Funktion und dem Display des LG V10 ausgestattet ist, wie stark würde sich das auf den Akkuverbrauch auswirken? Und wie groß ist der Unterschied zum normalen Standby-Modus, bei dem der Bildschirm schwarz bleibt?

Damit Always-on einen tatsächlichen Nutzen hat, darf sich diese Funktion nicht negativ auf den Akkuverbrauch auswirken. Wenn das der Fall ist, werden es wohl nur die Wenigsten nutzen. Oder wie sehr Ihr das?

Findet Ihr die Always-on-Funktion gut oder schlecht und werdet ihr sie auch nutzen, wenn sie etwas mehr Strom verbraucht als die normale Standby-Funktion?

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Tim 11.02.2016

    Mal eine Frage:
    Kann es sein, das ihr einfach nicht KAPIEREN wollt, dass das LG G4 KEIN OLED-Display hat? Es hat ein IPS-Display!
    Ihr schreibt in jeden verdammten Artikel den selben Fehler immer und immer wieder!

  •   32
    Gelöschter Account 11.02.2016

    Artikel zusammengefasst: Das Always On Display könnte ein Erfolg werden, wenn es nicht zuviel Strom frisst.

    Holla, die Waldfee! Respekt!
    So weit war selbst meine Technik aversive Freundin schon, als ich ihr erzählte, dass ich das Feature ganz interessant finde.

  •   39
    Gelöschter Account 11.02.2016

    Kann mir nicht vorstellen, dass die Akkulaufzeit davon fast unbeeinflusst bleibt. Bräuchte dieses Feature auch nicht, ein Buttonklick oder ein Double-Tap sind mir nun wirklich nicht zu viel Arbeit.

79 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  •   19
    Gelöschter Account 16.02.2016 Link zum Kommentar

    Also das Lumia 550 hat diese Funktion. Für Leute die keine Uhr tragen sehr hilfreich.
    Standby des Lumia 550 bei normaler Nutzung ca. 2,5 Tage. Leider mit WIN10 und somit derzeit keine Lösung für mich selber.


  • So an sich finde ich die Funtkion schon cool.
    Nutze sehr gerne die Nachtuhr beim s6 edge, finde das echt praktisch.
    Aber etwa 2% pro Stunde gehen dabei drauf, ist der Akku größer wie bei Lg sollte sich dies aber weniger auf den Standby auswirken.


  • Den Herstellern fällt nix besseres mehr ein...dabei wäre es hilfreich, einfach mal die richtig wichtigen Bedürfnisse der Smartfone Nutzer zu wissen.

    Gabor


  • Eure Aussage zu smartwatches ist nur halb richtig. Meine lg watch r ist always on und hält locker damit 2 Tage. Natürlich kann man den modus ausstellen und hat somit fast 4 Tage Laufzeit.


  • Erfolg werden dieses Always on Display???
    Tja wenn dies so einfach wäre, mit einem "Gimmick", erfolgreich zu sein, dann hätte das G3 und G4 mit den rearkeys die meistverkauften Smartphones auf diesem Planeten sein sollen, und ein Galaxy S4 und S5 wären nur Randloserscheinungen, die wie Tofu im Supermarktegal liegen bleiben...
    Nun die Realität und Verkaufszahlen, sagen was anderes... ;)


    • Die meisten wissen halt den guten Tofu nicht zu schätzen ;)
      Allerdings ist vieles aus dem Veggie-Regal in unserem Kaufland oft ausverkauft.


  • Guter Artikel! Ich finde das so ein Always-On Display unötig ist.


  • Dein Ernst?

    "...darf sich diese Funktion nicht negativ auf den Akkuverbrauch auswirken."

    und

    "...werdet ihr sie auch nutzen, wenn sie etwas mehr Strom verbraucht als die normale Standby-Funktion?"

    Woher kommt die Energie für diese Funktion wohl?


  • Dieses Always on Display ist nichts neues. Das hatte mein Nokia c7 im Jahr 2011 auch schon . War recht praktisch, und als ich dann mein erstes Android Smartphone kaufte ( HTC Sensation ) ging mir diese Funktion doch recht ab.


    • @ Peter
      Korrekt. NOKIA war in anderen "Tools" schon Vorreiter... Man erinnere sich an die Aufweckfunktion des Displays...
      Genau dies kopierte oh sorry ich meinte "übernahm" LG und nannte es Knock Knock...und die Fachpresse schrie "damals" "Innovation"... ;)


  • Wäre ein nettes feature.
    Herausragende IPS LCD's sind mit wichtiger. Und das kann LG nun wirklich !
    Saubere Software ist genauso wichtig.

    Ich es sehe derzeit als eine weitere Spielerei der Hersteller. Genauso das Samsung Edge...
    Aber weis schon welche Möglichkeiten durch die neuen Displays sich ergeben.

    Und da wir leider keinen "Steve Jobs" mehr haben, müssen neue Ideen mühsam einzeln zusammengeschustert werden. Nur er hatte die Vision für neue Medien und dessen Formen und Anwendung.
    Schade Sachade. Ich wünschen ihn alles gute auf seinen neuen Wegen. 🙋


  • Always on Display damit ich Licht in meiner Hosentasche habe und das Handy darin auch im Dunkeln finde! Lachhaft, sinnlos, braucht kein Mensch!!!


  • Das Always On Display macht nur Sinn, wenn LG ein OLED Panel verbaht, da ja dann nur die Pixel erleuchtet werden, die auch gebraucht werden. Sollte aber ein IPS Panel verbaut werden, würde das Always On Display der QHD Auflösung in Sachen akku verbrauch den Rang ablaufen und man würde mit dem Akku wechseln kaum hinterher kommen.


  • "anders als das G4 setzt LG beim V10 aber auf ein IPS-Display. Das verbraucht mehr Strom und ist weniger hell als das P-OLED in den anderen LG-Modellen."

    Ne, stimmt nicht. Das G4 hat ein IPS Display!!
    Die einzigen Modelle bei LG mit P-OLED sind das Flex und das Flex 2 ;)


  • Ich geh mal stark davon aus, dass man das Feature auch ausmachen kann, wenn man es nicht nutzen will. Allein schon nachts am Bett stört sowas doch, ganz egal, wie dunkel das Display eingestellt ist. Also würde ich erstmal abwarten, wie sich das in der Praxis bewährt und auf den Akku auswirkt.


    • Oder eine Funktion in der man einstellen kann, zu welcher Zeitspanne es aktiv sein darf.


    • Also mich stört die Nachtuhr im s6 edge nun wirklich nicht beim schlaf, dunkler als jeder Radiowecker. Praktisch wenn man auf wacht und die Zeit sehen kann, aber auch Abends vor der Glotze wenn es aufm Tisch liegt.

      Nutzte das schon früher aufm s1.
      Also nichts neues und auch kein must have.


  • Always On könnte interessant sein, aber nur als Ersatz für die bei den meisten Geräten fehlende Notification-LED. Ich verstehe nicht, warum diese LED so selten verbaut wird. Mein Galaxy S3 zeigt mit anhand der Farbe an, ob ein Termin anliegt, eine Nachricht eintrudelt, eine eMail kommt, eine andere App sich meldet oder ob der Akku schwächelt. Alles mit einem Blick auf das ausgeschaltete Smartphone erkannt. Ein Gerät ohne vollwertige LED kommt mir nicht ins Haus ...außer wenn "Always On" ein gleichwertiger Ersatz wäre. Schaun wir mal.


    • Mit der LED siehst du aber auch nur das letzte eingetroffene Ereignis... Für einen Überblick eignet sich das also nicht unbedingt.


    • Aber welche Nachricht und von wem die eMail kommt, zeigt sie nicht an.


      • Würde ich auch nicht wollen, ist ein Sicherheitsfeature :-)


      • Weil in der Regel Trauben an Menschen um dich stehen und permanent auf dein Display starren. Es wird ja nicht der komplette Nachrichteninhalt angezeigt.


      • ist doch egal, warum man es nicht möchte. Reicht ja auch nur eine Person in der nähe - nämlich die "falsche" ;-)


      • Ich hab mir am Nexus die Funktion per App nachgerüstet, dass mir ein paar Sekunden eingehende Push-Notifications angezeigt werden. Bisher bin ich in keine prekäre Situation gekommen.


    •   32
      Gelöschter Account 11.02.2016 Link zum Kommentar

      Sowohl mein altes Desire als auch das G3 haben LED und ich hab nach zusammen 6 Jahren Nutzung keine Ahnung, was die anzeigen.

      Ich stell mir grad vor, wie man versucht, mit der LED jede Möglichkeit abzubilden.

      Whatsapp: Taubenblau
      Skype: Türkis
      SMS: Nachtblau
      FB Messenger: Babyblau

      Kalender: Erdbeerrot
      Wunderlist Ereignis: Rosa
      Alarm: Feuerrot

      Verpasster Anruf: Apfelgrün
      Skype Videocall: Limette
      Voicemail: Khaki

      IFTTT Ereignis: Postgelb
      Quizduell: Bananengelb

      und so weiter und so fort


      • und? Meine Güte .... Ist doch geil, wenn man nicht immer aus dem stand by umständlich muss, nur um nachzuschauen, ob die erwartete (oder unerwartete) SMS, oder whatsapp-Nachricht da ist ...


      •   32
        Gelöschter Account 12.02.2016 Link zum Kommentar

        Klar, LG setzt es doch um ... ohne 8bit Farb-LED


      • Genau, und das merkst du dir natürlich alles...


  •   40
    Gelöschter Account 11.02.2016 Link zum Kommentar

    Was is daran jetzt so Weltbewegendes dran,wegen dem Display ?

    Das gleiche gibt es schon bei den Lumias seit Jahren ,mit Glance Screen Aktiv Display.

    Hier wird was gefeiert als Neuerung und Innovation ,ob wohl es schon länger vorhanden ist.


  • Hmm die Nachrichten bekomme ich auf meine Smart Watch. Und kann sie direkt beantworten.
    Ähnlich für Infos. für mich also kein Mehrwert.

    Wenn das Handy offen auf dem Tisch liegt, so dass alle die Nachricht lesen können macht das noch Sinn, aber sonst, nettes Gimmick.


  •   32
    Gelöschter Account 11.02.2016 Link zum Kommentar

    Artikel zusammengefasst: Das Always On Display könnte ein Erfolg werden, wenn es nicht zuviel Strom frisst.

    Holla, die Waldfee! Respekt!
    So weit war selbst meine Technik aversive Freundin schon, als ich ihr erzählte, dass ich das Feature ganz interessant finde.


  • Generell... Warum denn nicht. Wenn es den Akku nicht wesentlich belastet ist das eine feine Sache.
    Ich gehe mal davon aus, dass man die Funktion bestimmt auch deaktivieren kann. Somit kann jeder für sich entscheiden, ob man es braucht oder nicht. --> Hoffe ich!
    Auf jeden Fall finde ich es gut das immer wieder an neuen technischen Spielereien gearbeitet wird, man muss allem mal eine Chance geben und sehen wie es sich dann im Alltag so schlägt. Es ist doch schön, dass sich die Entwickler und Designer Gedanken über neue Innovationen machen und diese auch umsetzen.
    So ensteht Fortschritt, sicherlich geht viel daneben und manches gut, aber so ist das.
    Ob Top, oder Flop wird man sehen... Solange ich aber später auch frei entscheiden kann ob "Always-on-Display" ON oder OFF, habe ich kein Problem damit und begrüsse die neue Funktion.


  • Oh man, sowas ist seit vielen Jahren bei den Lumia-Smartphones Standard und wirkt sich nicht spürbar auf den Akku aus. Wo ist jetzt bei LG die Besonderheit?


    • allerdings ;)
      Windows typisch hätte ich gern noch einen schönen bildschirmschoner oder stylischen aber dezenten benachrichtungseffekt als ersatz zu den benachrichtungsLED

      auf AP werden eben keine windowsphone getestet. deswegen ist always on völlig unbekannt ;) wobei ich glaube Motorola verfüg dieses Feature auch


    • Dass sich das G5 wahrscheinlich öfter verkauft als je ein Lumia zuvor und die Funktion mehr in den Mainstream bringt.


      • Diese Funktion ist schon längst Mainstream, da mit zig Millionen Smartphones verkauft in 5 Jahren. Insofern entlockt mir der Artikel nicht mehr als ein grinsendes Schulterzucken.


      • Und auf welche Displaytechnologie setzen die Lumias da so? Und könntest du dir vorstellen, dass LG da auf eine andere, weiterentwickeltere Technologie setzt?


    • ist ja interessant, was alles zum vorschein kommt, wenn man über den Tellerrand schaut.


  • "Always on" ist bei ePaper/eInk ja "normal" und der Akkuverbrauch niedrig :-)


    • Naja, also der Vorteil von ePaper ist ja, das es so gut wie keinen Strom verbraucht, wenn sich auf dem Bildschirm nichts bewegt. Aber wenn auf einem ePaper Display die Uhrzeit und die Benachrichtigungen ständig aktualisiert und verändert werden, verbraucht es ja doch Akku ;)


  • Wird dadurch nicht auch die Lebensdauer von dem Display eingeschränkt oder liege ich mit der Einschätzung falsch ?


    •   21
      Gelöschter Account 11.02.2016 Link zum Kommentar

      Das könnte Samsung mit oled passieren! Lg wird das Problem mit dem Akku haben u beim Samsung nach nem Jahr Gelbstich


    • Nein sollte es nicht, da wohl nicht das Haupt- Display dafür verwendet wird, sondern ein sozusagen Display auf dem Display.
      Es soll anscheinend eine Art dünne transparente Display- Folie sein, hinter der dann das eigentliche Display liegt.


  • Kann ja wohl nicht sein dass hier schon wieder behauptet wird das G4 hätte ein OLED Display!

    Bitte AP, entweder stellt ihr Leute ein die Ahnung haben, oder investiert mehr Zeit in die Recherche.


    • Also ich finde in dem Artikel nirgends die Aussage, das G4 hätte P-OLED... Da steht nur "...P-OLED in den anderen LG Geräten..." Da damit wohl das G Flex und das G Flex 2 gemeint sind, ist das auch gar nicht sooo verkehrt ... 😉


  •   21
    Gelöschter Account 11.02.2016 Link zum Kommentar

    Always on u dann kein oled,das geht wieder nach hinten los den die Akku Laufzeit vom v 10 ist ja ohne schon extrem miserabel...aber besser schlechte Laufzeit als mit oled keine Farben mehr bei always on

    Ps.: vielleicht bekommt es ja lg hin mit der Laufzeit denn bei ...hey Siri... Ist die Laufzeit ja auch nicht weniger geworden,kleinern Akku ,Siri immer on u Laufzeit ist gleich geblieben beim 6s+


    • Es gibt aber einen Unterschied, ob das Display immer an ist, oder ob einfach nur irgendein Mikrofon die ganze Zeit mithört...


      • Grundsätzlich nicht, nein. Kommt auf die Displaytechnologie an und da ist "LG Displays" meilenweit vorraus. Und Siri hört auch nur zu, wenn Display an ist oder das iDevice am Strom hängt (mit Display aus), so wie bei GNow auch.


      • Seit dem iPhone 6S hört Siri, soweit eingeschaltet, IMMER zu. Nicht nur wenn der Screen an ist oder es am Strom hängt
        Und so viele Meilen ist LG Display nun wirklich nicht voraus...

        Gelöschter Account


      • beim iPad3 nicht,
        Doch, sind sie. Sogar noch noch vor Samsung.


      •   21
        Gelöschter Account 11.02.2016 Link zum Kommentar

        Bei den neuen s Modelle ist das Siri immer startklar außer man hat es abgeschaltet o das Handy aus.


  • ja der text ist sehr verwirrend... 😁


  •   54
    Gelöschter Account 11.02.2016 Link zum Kommentar

    Sollte die Always-on-Funktion den Akku des LG G5 leersaugen, wird dieses Smartphone ein Ladenhüter. Denn, viele User legen Wert auf eine ordentliche Akkulaufzeit für ihre Smartphones, verzichten somit auf das LG G5.


  • Die werden sich bei LG schon irgendwas bei gedacht haben und eine Lösung eingebaut, damit die Anzeige nicht unnötig viel Akku frisst. Also abwarten und Tee trinken.


  • Wer's braucht. Aber LG wird sicherlich in den Einstellungen einen Schalter zum Deaktivieren einbauen. Also, wozu die Aufregung.


  • Für mich ein Schwachsinn. Die Hersteller soll sich lieber um größere Akkus kümmern.


  • "Wer eine Smartwatch besitzt, hat sich mittlerweile daran gewöhnt, dass das Display der Uhr nicht immer an ist." - Was für ein Bödsinn, jeder mit einer Smartwatch den ich kenne hat das Display immer an. Über den Tag kommt man so locker.
    Und wenn das ein 300mA Akku schafft, dann schafft das auch ein LG G5 mit dem 10-fachen Akku.

    PS: IPS ist weniger hell als P-OLED? Seit wann? Stimmt genauso wenig wie das OLED-Display im G4.

    Guten morgen an den Verfasser.


  •   35
    Gelöschter Account 11.02.2016 Link zum Kommentar

    Muss jeder wissen was er braucht Ich persönlich brauche kein smartphone wo der Bildschirm 24std an ist ein double tap um kurz auf die uhr zu schauen reicht bei mir


  • Für neue Nachrichten usw. genügt mit eine farblich anpassbare LED. Und die Uhrzeit kann man doch problemlos über einen Knopfdruck oder so sehen. Außerdem neige ich eh dazu, Switch-Cases zu benutzen und würde dieses ohnehin erst öffnen müssen.

    Tim


  • Mal eine Frage:
    Kann es sein, das ihr einfach nicht KAPIEREN wollt, dass das LG G4 KEIN OLED-Display hat? Es hat ein IPS-Display!
    Ihr schreibt in jeden verdammten Artikel den selben Fehler immer und immer wieder!


  •   39
    Gelöschter Account 11.02.2016 Link zum Kommentar

    Kann mir nicht vorstellen, dass die Akkulaufzeit davon fast unbeeinflusst bleibt. Bräuchte dieses Feature auch nicht, ein Buttonklick oder ein Double-Tap sind mir nun wirklich nicht zu viel Arbeit.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!