Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Ein Smartphone ist nicht schlecht, nur weil es nicht für Dich ist

Ein Smartphone ist nicht schlecht, nur weil es nicht für Dich ist

Es gibt viele Smartphones auf dem Markt und damit viele Diskussionen darüber, welche das beste ist. In der Tat sind wir bei AndroidPIT hier, um zu helfen. Aber zu beurteilen, welches Smartphone das Richtige für Euch ist, ist kein Popularitätswettbewerb, noch gibt es jemandem das Recht, andere dafür zu kritisieren, dass sie die "falsche" Wahl getroffen haben.

Ein Low- oder Mid-Range-Gerät mag Power-User oder Hardware-Fetischisten zwar nicht beeindrucken, ist aber mehr als nur in der Lage, der perfekte Begleiter für bestimmte Benutzer zu sein. Aus diesem Grund berichten wir über erschwingliche Geräte wie das Galaxy A5, das Moto G5S Plus und das Honor 7X, aber auch spezielle Geräte wie das Razer Phone – und natürlich die beliebtesten Kraftpakete wie das Galaxy Note 8 und iPhone 8 Plus.

androidpit money cash 6
Nicht jeder hat dieselben Bedürfnisse (oder dasselbe Budget) wie Du. / © AndroidPIT

Anscheinend gibt es eine relativ große Gruppe von Leuten, die an der Android-Community teilnehmen, einschließlich auf YouTube, reddit, oder auch auf dieser Seite, die gerne Geräte mit geringer oder mittlerer Leistung kaufen. Andere beschimpfen Spezialgeräte als "Geldverschwendung". "Junk im Vergleich zu meinem [teuren High-End-Gerät]" oder "macht das gleiche wie [billige chinesische Marke] für den halben Preis".

Dies geht über die Grenzen hitziger Debatten hinaus. Wie bei vielen geekigen Communities gibt es auch diejenigen, die glauben, dass ihre technische Expertise oder der Besitz des neuesten teuren glänzenden Spielzeugs sie dazu berechtigt, die Entscheidungen anderer zu verspotten.

Sicher, nicht alle Geräte sind gleich. Ihre Unterschiede machen sie interessant, und in diese Details zu kommen, ist der Grund, warum diese Website überhaupt existiert. Die teuersten oder neuesten Geräte können auf dem Datenblatt objektiv besser sein. Und es ist wahr, Hersteller und Händler werden ihr Bestes tun, um jeden Euro aus möglichst vielen Menschen herauszuquetschen, was aber bedeutet, dass der Preis einiger Telefone nicht genau ihren wahren Wert widerspiegelt.

Aber es gibt auch Gründe dafür, dass jedes Gerät existiert. Sogar experimentelle Telefone, die niemals eine echte Marktchance haben, wurden entwickelt, um die imaginierten Bedürfnisse eines Menschen zu erfüllen.

AndroidPIT samsung galaxy j3 0819
Ja, es ist möglich nur mit einem Galaxy J3 zufrieden zu sein. / © AndroidPIT

Wir alle müssen verstehen, dass nicht jeder gleich ist: Es gibt nicht das eine Smartphone, das alle glücklich macht. Nicht jeder hat die gleichen finanziellen Möglichkeiten oder ist gewillt, 1.000 Euro für ein Highend-Smartphone auszugeben. Und natürlich hat jeder unterschiedliche Bedürfnisse: Stichwort Wechselakku, Kopfhöreranschluss, Speicherkarte, großes oder kleines Display – die Reihe ließe sich bis in die Unendlichkeit fortführen.

Ich weiß, dass es für diejenigen von uns, die sich leidenschaftlich gerne mit Technik beschäftigen, schwer sein kann einzusehen: Nicht jeder braucht einen AMOLED-Bildschirm. Nicht jeder braucht ein System ohne Bloatware. Nicht jeder sollte WhatsApp fallen lassen und zu Telegram wechseln. Nicht jeder braucht einen langlebigen Akku oder sogar die Hardware für grafikprächtige Spiele.

Diejenigen von uns mit einer "kontroversen Wahl" von Smartphones sollten den Sturm überstehen und auch die Entscheidungen anderer mit Respekt behandeln. Sicherlich gibt es auch hier im Büro viele Meinungsverschiedenheiten und Diskussionspunkte.

Einige von uns können die Größe der Note 8 nicht leiden, während andere es für seine Hardware lieben. Viele Redakteure sind von dem Design und der Erschwinglichkeit von OnePlus-Telefonen begeistert, aber einige werden die besten Geräte des Unternehmens wegen ihrer Spionage nicht in die Hände nehmen. Persönlich finde ich das unmoderne Razer Phone enorm spannend, weil das Spielerlebnis für mich wichtiger ist als die Kamera, und keine coole Funktion auf dem iPhone 8 Plus würde mich davon überzeugen, iOS zu benutzen.

Einige, in der Tat die meisten, brauchen nur ein vernünftig funktionierendes Smartphone, das WhatsApp, Facebook und Instagram ausführen kann. In dem Fall ergibt es keinen Sinn, mehr als 900 Euro für ein Premium-Smartphone auszugeben. Für viele wird die Vorstellung kaum erträglich sein, ihre Kreditkartennummer einem chinesischen Händler anzuvertrauen.

Die Android Community ist hier zum Austausch, nicht zum kämpfen

Für die Keyboard-Krieger, die gerne ihr Wissen auf eine besonders aggressive Art und Weise mit der Welt teilen möchten, das hier ist für Euch: Angenommen, alles was ihr macht, ist gut gemeint, soll technologische Erleuchtung bringen und anderen die lebenswichtige Wahrheit beibringen. Klare Fakten: OnePlus 5T ist einem Moto Z2 Force unendlich überlegen, das Xiaomi Mi A1 ist die beste Lösung für jedes Problem und so weiter... 

Aber bevor ihr eure Weisheiten mit Spott, Hohn und Hass in die Kommentare kippt, solltet ihr einmal nachdenken, ob diese Wahrheiten auch aus anderen Blickwinkeln Bestand haben. Nehmt einen tiefen Atemzug und denkt zweimal darüber nach, ob ihr respektvoll seid. Das ist der Knackpunkt: Respektvoll vorgetragene Meinungen werden gerne angenommen und in Betracht gezogen. Hass wird von den Moderatoren gelöscht und von anderen vergessen.

Entscheidend ist auch: Es ist eine gute Sache, Wissen und Erfahrungen mit anderen Tech-Fans zu teilen. Aber niemand lernt irgendetwas davon angegriffen zu werden, außer wie man Trolle vermeidet.

AndroidPIT oneplus 5t 2903
OnePlus, der Wunsch vieler, aber nicht aller / © AndroidPIT

Das "beste" Smartphone ist immer noch ein Privileg

Auch hier spielen soziale und ökonomische Faktoren eine Rolle. Unterschiedliche Preise, unterschiedliche Prioritäten. Nicht jeder hat die Möglichkeit oder den Willen, hunderte Euro für ein Telefon zu bezahlen. Wer Kaufentscheidungen oder Präferenzen unfair angreift, greift den Menschen dahinter an.

asusmoney
Jeder muss sorgfältig darüber nachdenken, wo das Geld hingeht. / © AndroidPIT

Selbst Tech-Fans, die viel Geld haben, kaufen vielleicht nicht das teuerste Flaggschiff-Handy. Vielleicht geben sie es am liebsten für einen Gaming-PC, einen riesigen Fernseher mit einem High-End-Soundsystem oder etwas anderes aus. Dann bleibt eben weniger Geld für ihr Telefon übrig, weil das Mobilgerät für sie keine Priorität hat.

Jeder Nutzer hat das Recht auf guten Rat bezüglich der Telefone nach dem persönlichen Geschmack und Preisbereich, und so werden wir hier bei AndroidPIT immer alle Arten und Kategorien von Smartphones und Gadgets für alle Arten von Menschen abdecken, egal ob sie Einsteiger, Fortgeschrittene oder Profis sind.

Das perfekte Telefon existiert nicht

Wer glaubt, dass sein Gerät das Gegenteil beweist, dann herzlichen Glückwunsch! Dann hast Du genau das richtige Gerät für Dich gefunden, und das ist großartig. Aber wie unsere Testberichte und Vergleichsartikel oft zeigen, ist selbst das beste und teuerste High-End-Smartphone nicht in jeder Kategorie Spitzenreiter und hat normalerweise ein oder zwei Schwächen, die ein anderes Gerät besser kann.

Gute Vorschläge sind immer gern gesehen. Respektvoll ausgetragene Debatten über Sinn und Unsinn eines Features oder einer Innovation bringen alle Beteiligten weiter. Auf AndroidPIT gibt es Platz für viele unterschiedliche Meinungen, für Hass hingegen nicht.

Welche Diskussionskultur spricht Euch an: Flame-War oder sachliche Debatte?

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Aries 23.12.2017

    Inhaltlich stimme ich voll zu, es ist nicht immer das teuerste das beste. Allerdings fehlen bei AndroidPIT die Außenseiter. Berichtet doch nicht so Samsung und Honor-lastig. Über Acer gibt es nichts mehr zu hören, seitdem Carsten dort weg ist. ASUS scheint auch aus Eurem Focus gefallen. Berichte zu ZTE oder BQ kann man an einer Hand abzählen. Wiko taucht praktisch nie auf.

    Viele Geräte dieser Hersteller könnten es durchaus auch mit Samsung, Honor, Nokia und LG aufnehmen.

    Ebenso fehlt mir der Test von Mittelklasse- und Einsteiger-Geräten. Dahingegen erscheinen über ein Samsung S8(+) erscheinen an einem Tag mehrere Artikel.

    An der Meinung, nur die teuren Geräte seinen die besten, habt ihr daher einen wesentlichen Anteil.

50 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Dieser Artikel ist mal ein echt guter Artikel, vielen Dank dafür. Das trifft genau meine Ansicht und ich hoffe das dass in Zukunft auch in zukünftigen Artikel mehr Erwähnung findet, vor allem in der Wahl der getesteten und erwähnten Telefonen, auch wenn es schwierig ist, sich hier sehr breit aufzustellen. Einsteigerhandys, die der (unteren) Mittelklasse und bestimmte Marken werden wirklich selten auf AndroidPit (Deutschland) erwähnt. Das unterstützt indirekt die Wahrnehmung vieler, dass die weniger bekannten Marken, die Einstigergeräte usw. nicht wert sind, berücksichtigt zu werden. Es stimmt, der Handel wird derzeit von Samsung und Apple dominiert. Huawei samt Honor strebt nach oben, von Motorola und Sony hört man hier auch noch ab und an was, aber andere Hersteller sind deutlich schwächer Vertreten. Kann sein, dass ich jetzt einige übersehen habe, es ist halt meine Wahrnehmung. Andererseits ist der Markt auch auf diese Hersteller fokusiert und so bedient ihr damit schon den Großteil des Marktes .... letztendlich machen Seiten wie Androidpit aber auch Trends und Marken, euer Einfluss ist nicht zu unterschätzen. Hoffe das ist euch bewusst und ihr bemüht euch noch mehr über das hinaus zu schauen, was so im Mittelpunkt des Intresses am Markt steht.


  • Kommt auf die eigenen Ansprüche an. Für mich ist ein galaxy j3 2017 ein schlechtes Smartphone, da es keinen meiner Wünsche erfüllt. Es ist nicht groß genug, hat keine gute Kamera und die Performance ist auch nicht die eines 800€ Smartphones.


  • Dann gibt es keinen Sinn mehr. Die Leute suchen nach den Sieger und nicht nach einem halben Stunde, hmm alle sind gut. Klar Galaxy, Note, iPhone, Pixel, LG, Huawei usw. sind gut. Die Leute kommen und haben z. B 800€, 700€, 600€, 300€ und wollen die Entscheidung treffen, was kann man am besten kaufen. Dann was für einen Sinn für die Tests? Und die Antwort ist alle sind gut? Solche Sachen sind mehr für Politiker.


  • So ist es in der Tat. Allerdings gibts es trotzdem generell Geräte, die keine Daseinsberechtigung besitzen oder den Titel "bestes Smartphone XY" absolut nicht verdient haben.

    * hust iPhone X hust *


  • Das "Titelbild" ist ja so geil! 😎

    Ein guter Artikel. Da ich schon ein paar Jahre zuviel auf dem Buckel habe, bin ich über dieses Meins-ist-das-Beste-Verhalten raus.

    Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr. 😇


  • Das ist der Beste Artikel den ich hier gelesen habe. genauso ist es, wir haben alle unterschiedliche Bedürfnisse, es gibt kein perfektes Handy. schöne Festtage an alle


  • Ich wünsche euch allen Frohe Weihnachten! 🎄🎁


  • Guten weihnachtlichen Morgen! 🎅🏻

    Das ist aber nicht nur bei Smartphones so. Das gilt für sämtliche Elektronik.
    Z.B. auch auf Kameras. Die einen wollen es kompakt, die anderen wollen die besten Fotos, für andere muss das Design stimmen.

    Wenn man immer das Beste haben will, dann muss man alle 2 Monate kaufen. 😱

    In diesem Sinne: Guten Rutsch ins neue Jahr! 🤩💥🍾


  • Ach ja, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr


  • Toller Artikel, ich hoffe, dass das Konkurrenzdenken dadurch vielleicht mit anderen Augen gesehen wird.


  • Ein sehr wahrer und für mein empfinden sehr wichtiger Artikel. Danke dafür. Die Antwort ist kurz und einfach. Die Menschen sind eben leider so. Allein das es die Weihnachtszeit vermag etwas Nachdenklichkeit, Ruhe und Besinnung zu verbreiten ist der Grund warum ich mich jedes Jahr aufs Neue auf Weihnachten freue.
    In diesem Sinne: Frohes Fest an alle.


  • Schöner Beitrag, fast schon eine philosophische Komponente😉


  • Schöner Beitrag, der hoffentlich auch von Euren anderen Redakteuren gelesen wird.
    Gerade hier wird gern und oft völlig unreflektiert das Marketing-Blabla der Hersteller übernommen...


  •   40
    Gelöschter Account 24.12.2017 Link zum Kommentar

    Der Beitrag ist sicherlich so weit zu unterschreiben. Frage mich nur gerade warum es so einen Thread ausgerechnet zu Weihnachten gibt? Für die, die mit Weihnachten nicht so viel am Hut haben dürfte sich das hier aber eignen um zu kommentieren ;-)

    "Nicht jeder braucht ein System ohne Bloatware" ... Das kann ich leider nicht unterschreiben. Man kann es auch anders sagen: Ein System braucht jeder nur Bloatware braucht niemand. (Warum sollte jemand Bloatware mögen? Wer so eine App will kann sie sich aus dem Store laden oder wieder entfernen. )

    Eine sachliche Debatte ist immer einem Flamewar vorzuziehen. Das nicht jeder was teures kaufen kann ist klar u. sollte kein Grund sein jemand blöd anzumachen. Das man aber als Käufer eines teuren Geräts sich über dessen Schwächen auslassen will u. dabei etwas heftig kritisiert sollte hier akzeptiert sein. Da geht es quasi gegen den Hersteller der sich die Taschen vollstopft u. Käse abgeliefert hat. Wenn dann jemand kommt u. das Problem schön reden will oder versucht die Schuld dem Käufer in die Tasche zu schieben (nach dem Motto: Das ist mein Lieblingsprodukt was keiner kritisieren darf z.B. Apple vs Android) kann es schon passieren das die Konversation dann etwas aus dem Ruder läuft.

    Hier sollten sich alle (mich eingeschlossen) für nächstes Jahr vornehmen etwas gelassener zu werden.

    In diesem Sinne Frohe Weihnachten und lasst euch reichlich teuer oder günstig beschenken :-)


  • Die User werden von den sogenannten Testern leider auch über wichtigste Eigenschaften ihres Smartphones nicht informiert. Ob dies unwissentlich geschieht, kann ich nicht sagen. Ein Beispiel das zum Himmel stinkt.
    Beispiel
    Ab Android 7 kann bei einigen Smartphones eine zusätzliche Speicherkarte als interner Speicher formatiert werden. Damit hat man ein ein " echtes zb 128 GB" Handy + Internet Speicher. Das ist ein riesen Vorteil. Man muss keine Daten auf die Karte übertragen, zb WhatsApp Bilder. Alles läuft wie bei einem Handy mit riesigem Speicher automatisch.
    Mein nvidia Tablet und mein Motorola G4 plus haben diese Funktion.
    Das edel Tablet Sony Xperia 3 von meiner Freundin, hat diese Funktion nicht. Ständig müssen Daten von Hand auf die Karte übertragen werden, da sonst das Sony meldet "Speicher voll"
    Diese Art der Formatierung ist normalerweise in Android 7 impliziert.
    Sony und viele andere Hersteller haben sich diese Funktion lahm gelegt.
    Warum wird man über solch elementare Eigenschaften von sogenannten Test Experten nicht informiert. Da kristallisieren sich plötzlich ganz andere Marken, für bestimmte Anwender, als "Beste" heraus. Ein paar Punkte Unterschied im Benchmark sind verschwindend gegen den Vorteil dieser Art der Formatierung.
    Wäre ich nicht bei meinem Nvidia K1 Tablet durch Zufall auf diese Funktion gestoßen dann wüsste bis heute nichts davon. Jetzt kaufe ich nur noch Handys und Tablets mit dieser Funktion. Als Filmer und Fotograf ein Muss.
    Bleibt noch die frage
    Warum erfährt man so


    • möglicherweise kannst du die Funktion in den Entwickleroptionen freischalten, über die Verwendung einer SD als interner Speicher scheiden sich auch die Geister, da kann ne schlechte od defekte Karte schöne Trouble verursachen...


      • Wie oft hattest Du schon eine defekte SD-Karte?
        In den letzten 20 Jahren hatte ich nicht einen einzigen Datenverlust durch eine defekte SD-Karte (erst auf PDAs und dann auf diversen Smartphones). Die Dinger haben nicht das ewige Leben, da bei jedem Schreibprozess die Speicherzellen nach und nach beschädigt werden, aber das spielt bei heutigen Speichergrößen keine Rolle mehr.


      • persönlich hatte ich erst einmal eine defekte Speicherkarte, u. die war nichtmal als int. Speicher formatiert; hatte erst gedacht das Handy is hin und bin nur per Zufall draufgekommen, dass die Karte die Trouble verursacht hatte (einfrieren, abstützen...) is aber auch schon eine Zeit lang her, will bzw. wollte da auch nix schlechtreden, bloss darauf aufmerksam machen ;)


      • Ich hatte 2 mal kurz hintereinander eine defekte MicroSD in einem ZTE Axon7, beide Male eine 256GB Sandisk. die vom großartigen Service von Sandisk problemlos ausgetauscht wurden. Jetzt nutze ich die nicht mehr in dem Handy. Aber auch mein jiayu S3 hat innerhalb von 2 Jahren eine 200GB Karte "gefressen". Seitdem achte ich peinlichst genau darauf, die Karten vor dem Entfernen aus dem Handy oder auch aus dem PC über die entsprechende Funktion abzumelden. Momentan habe ich die neue 400GB Sandisk in meinem Axon 7....


      • Die Entscheidung darüber, ob man den Ärger mit einer defekten SD-Karte riskiert, sollten die Hersteller aber den Käufern überlassen, so wie das z.B. bei den Motos ja der Fall ist. Man muss ja nicht die SD als internen Speicher formatieren, kann es aber.

        Mir ist auch in vielen Jahren keine SD-Karte kaputt gegangen, auch nicht in zwei Geräten, in denen sie als interner Speicher läuft.
        Ausserdem kann man sich auch von der verschlüsselten SD-Karte ein Image ziehen, und im Notfall auf eine neue SD schreiben. Ob das völlig ohne Nebenwirkungen bleibt, wenn Image und letzter Stand der Karte nach einiger Zeit stark abweichen, kann ich nicht versprechen, aber erste Versuche in dieser Richtung waren vielversprechend.

        @borisku:

        Ich schalte das Gerät zum Wechseln der SD sogar komplett aus.


    • <<< kann bei einigen Smartphones eine zusätzliche Speicherkarte als interner Speicher formatiert werden >>>
      Du hast vergessen den Nachteil zu erwähnen. ;-)


      • In der Tat. Es kann auch sehr vorteilhaft sein, die SD nicht dem internen Speicher zuzuordnen. Ich hatte zum Beispiel bei meinem letzten Gerät einen plötzlichen Tod zu vermelden, das Ding ging von einer Minute zur anderen aus und nie wieder an. Schön, dass ich da einfach mal die SD rausnehmen konnte und ein Großteil meiner Daten so gesichert war. Es hat halt alles sein Für und Wider.


    • @Andreas hier wurde schon berichtet wie man das machen kann auch wenns nicht ab werk drin ist.


    • Sony hat zu Beginn von Android 7 angegeben diese Funktion abzuschalten weil sie scheinbar nicht stabil genug in ihrem Ökosystem funktionierte. Es war zwar in der Concept Build enthalten allerdings nur weil das Xperia Ui fehlte. Meines Wissens konnte man die Funktion aber durch einen Befehl im Terminal wieder aktivieren. Benötigt aber Root


  • Klasse Artikel. Spiegelt auch meine Meinung.

    Das Beste Smartphone ist einfach das mit dem man zufrieden ist.
    Selbst habe ich ein iPhone 7 und als krasses Gegenstück ein Umidigi G für 70€. Ja und auch mit dem bin ich zufrieden, die Kamera mal außen vor gelassen.
    Ich schaue gerne über den Tellerrand und hatte schon so einige Androiden, von Highend bis Billig. Wirklich schlecht und unbrauchbar sind die billigen eigentlich schon lange nicht mehr.

    Also soll sich jeder einfach das kaufen was er will und kann ohne von anderen irgendwie angegriffen oder versucht missioniert zu werden. In anderen Lebensbereichen redet ja auch keiner rein, dein TV ist zu klein, dein Auto zu klein, dein Kühlschrank war billig, deine Küche ist keine Designerküche für 30000€ darin kann man nicht kochen usw usf...

    Wir sollten nicht vergessen das wir hier immernoch gut leben und selbst wenn wir uns das einfache und billige leisten immer noch besser als viele viele andere leben.


    • Geht mir ähnlich, bis auf die Bulthaup Küche. Klamotten kann man auch kombinieren, etwa ne HM Jacke mit schönen teuren Sachen.


  • Guter Artikel, hoch die Daumen und schöne Feiertage ⭐🎁

    Damit ich auch über den Tellerrand hinausblicke hatte/habe ich auch viel mit Low End Devices zu tun 📱

    Muss sagen, dass seit 2016 die günstigen Smartphones echt gute Dienste leisten können und lediglich Nachholbedarf bei den Kameras haben!


  • Wir brauchen einfach mehr Toleranz dem anderen gegenüber. Danke für den Artikel.
    Ich finde hier wird viel getrollt. Einige versuchen dem anderen "ihre" Meinung auf zudrücke ,aus welchen Gründen auch immer. Ich finde das einfach dumm und nicht nachvollziebar. Es gibt wichtigeres im Leben als einpopeliges Handy des gegenübers


  • 👏 Guter Artikel!
    Allerdings muss ich Aries zustimmen. Es wäre schön, wenn ihr auch mal andere Geräte vorstellen würdet, nicht nur die, die ohnehin in jedem Tech Blog hoch und runter besprochen werden.


  • Es ist echt lange her, dass mir ein Artikel bei Androidpit so sehr gefallen hat wie dieser. Aber als echter Nørgler, muss ich an diesem Artikel auch etwas aussetzen. Die Dobbeltmoral. Androidpit schreibt andauernd von "Das Beste Smartphone...", macht in regelmæssigen Tests Funktionen bestimmter Phones schlecht und lobt dieselben Funktionen bei Anderen.

    Androidpit schuert genau das, was dieser gute Artikel anprangert.


    • Das trifft natürlich des Pudels Kern. Man lebt schließlich auch von der Leserschaft, die ihre Überlegenheit immer gerne neu bestätigt haben möchte. Natürlich prollen vor allem Männer gerne mit starken Autos und auch Handys, da wird das Ego gefüttert. Und wenn es nicht das Stärkste sein kann oder das Teuerste, dann eben das Extravaganteste oder man macht aus der Not die Tugend und zeigt sich als ideologisch über dem Ganzen stehend. Individualität will jeder irgendwie zeigen und doch in der Masse auch dazugehören... ob nun zu der Schar derer, die sich ein iPhone X und einen Ferrari oder eher zu denen, die einen KIA und ein einfaches Handy kaufen können bzw. wollen.

      Eine Ideologie kann es auch sein, ganz auf den "Mammon" zu verzichten, obwohl man das Geld dazu hätte, weil man wichtigere Werte kennt. Es ist aber die Zeit der Egomanen angebrochen, derer, die rücksichtslos ihre Interessen gegenüber denen durchsetzen, die nicht die Macht und Kraft dazu haben. Amerika macht es vor - Steuern und Abgaben für Reiche senken und sich auch gleich mal als Präsident mit seiner Familie mit bereichern, dafür dürfen dann Millionen Menschen ohne Krankenversicherungsschutz auskommen. Und wird es innenpolitisch eng, wird halt ein Krieg angezettelt, notfalls mit Lug und Trug oder mit plötzlich vorgeblich erwachtem Entsetzen über die zuvor gefütterten Diktatoren.

      Und wir? Im Bundestag wird sich auch gerne (in kleinerem Ausmaß als in den USA) selbst bedient, über die jährlichen und zukünftig anstehenden Pensionsleistungen erfahren wir nichts, es wird an den Rentnern und Kleinverdienern gespart. Die Arbeitgeber hat man aus der Krankenversicherungssolidarität für die Zukunft entlassen, die bemühen sich jetzt auch nicht mehr mit darum, die Sätze niedrig zu halten. Zwischen den gesellschaftlichen Schichten wurden bewusst Gräben vertieft, damit ALG II-Empfänger, Kleinverdiener, Kleinrentner und Ein-Euro-Jobber sich gegenseitig die Augen auskratzen. Auch ein Kampf darum, irgendwie wenigstens etwas mehr und besser zu sein... andere reiben sich die Hände, weil sie davon profitieren.

      Hier freuen sich die Hersteller der Smartphones, denn durch den Hype des Besseren und Moderneren muss ständig etwas Neues her, auch wenn das aktuelle Smartphone technisch noch Jahre mithalten könnte. Aber der Kunde muss neu kaufen, also gibt es dann irgendwann einfach keine Updates oder solche, die die Geräte verlangsamen oder sogar unbrauchbar machen. Wer weiß denn, ob im Update für sein "altes" Gerät nicht auch ein programmierter Tod enthalten ist, der nicht sofort nach Installation, sondern erst später eintritt? Auf jeden Fall: Was uns heute als zukunftsfähig verkauft wird, kann im nächsten Jahr vermutlich schon nicht mehr mithalten. Auch bei Android PIT nicht.

      So... genug Philosophie...wünsche allen hier ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest.


  •   34
    Gelöschter Account 23.12.2017 Link zum Kommentar

    Genau so ist es.
    Mir persönlich sind die neuen Handys einfach zu lang und nicht robust genug. Weiteren hätte ich gerne einen Wechselakku, eine Speicherkartenerweiterung Spritzwasserschutz, Funktionsfähigkeit bei Eis und Schnee und eine rutschfeste Rückseite. Die Kamera ist mir zwar sehr wichtig, aber mit Photoshop kann man auch noch einiges richten.
    Gezockt wird nur auf PC und Konsole. 6 Zoll Displays sind da wohl eher ein schlechter Witz.
    Tja, das Ergebnis des Ganzen: Ein solches Gerät wird nicht mehr gebaut.
    Also muss ich bei meinem S5 bleiben. Läuft seit drei Jahren wie am Schnürchen.


  • Sehr schöner, treffender Artikel. Das beste Phone ist das Gerät, welches die persönlichen Anforderungen im selbstgesteckten Rahmen des jeweiligen Bugdets erfüllt. Nicht mehr und auch nicht weniger. Solange jeder mit seinem Gerät zufrieden ist, ist das doch prima und das sollte respektiert werden. MfG


  • Habe schon vor Jahren hier geschrieben das es das Beste Phone nicht gibt sondern es auf die Bedürfnisse des einzelnen ankommt. Hatte ein S7 und habe noch ein altes S3 mit Custom Rom und Boeffla Kernel.Bei einfachen Anwendungen ist das S3 schneller als das S7 deswegen habe ich es auch wieder verkauft.


  •   15
    Gelöschter Account 23.12.2017 Link zum Kommentar

    Großes Lob an das Titelbild von diesem Artikel. Einfach nur göttlich :D Ein jeder hat sicher einmal so einen Moment mit seinem Smartphone gehabt, wo man einfach emotional reagieren muss. Top!
    Ganz egal ob das Handy zu einem passt oder nicht, irgendwann kommt der Punkt, wo man es einfach nur gegen die Wand werfen möchte.


    • > irgendwann kommt der Punkt, wo man es einfach nur gegen die Wand werfen möchte.

      Der Grund dafür muss noch nicht mal das Smartphone sein, sondern nur dummerweise der Gegenstand, der sich am ehesten gegen die Wand werfen lässt, weil man ihn bereits in selbiger hält. ;)


  • Das Wort zum Sonntag. Vielen Dank.


  • Inhaltlich stimme ich voll zu, es ist nicht immer das teuerste das beste. Allerdings fehlen bei AndroidPIT die Außenseiter. Berichtet doch nicht so Samsung und Honor-lastig. Über Acer gibt es nichts mehr zu hören, seitdem Carsten dort weg ist. ASUS scheint auch aus Eurem Focus gefallen. Berichte zu ZTE oder BQ kann man an einer Hand abzählen. Wiko taucht praktisch nie auf.

    Viele Geräte dieser Hersteller könnten es durchaus auch mit Samsung, Honor, Nokia und LG aufnehmen.

    Ebenso fehlt mir der Test von Mittelklasse- und Einsteiger-Geräten. Dahingegen erscheinen über ein Samsung S8(+) erscheinen an einem Tag mehrere Artikel.

    An der Meinung, nur die teuren Geräte seinen die besten, habt ihr daher einen wesentlichen Anteil.


    • Genau die von dir aufgezählten Marken sind die, die was auch bei den Kunden nicht so ankommen. Bin öfters mit verschiedenen Shops in Kontakt und da interessiert mich immer mal wieder wie sich die einzelnen Marken so verkaufen. Gerade vorgestern bei Saturn sagte mir ein Verkäufer das hauptsächlich Samsung, Huawei, Honor und Apple sich sehr gut verkaufen. LG, HTC und Sony weit abgeschlagen.
      Das man trotzdem von weniger bekannten Marken berichten soll stimme ich voll zu. Weil irgendwie müssen diese Geräte auch präsentiert werden und wenn man kaum was davon liest oder hört ist es klar das sie ein Nischendasein führen.


      • Das liegt aber auch an der Einkaufsabteilung und an den Verkäufern. Die halten sich auch nur an die Marketingabteilung der Hersteller.

        BTW:
        Schade dass sich Intel aus dem Mobilfunksektor zurückgezogen hat. Deshalb hat auch Dell sein geplantes "Stack" verworfen. Schade, sonst gäbe es jetzt (vielleicht) einen Konkurrenten zum Galaxy Note.


    • Honor ist einer der größten Werbepartner von ap, deshalb siehst du soviel von denen.


    • Kann ich nur zustimmen.

      Eine tolle Nische ist auch die "Ruggedized" / Outdoor-Smartphone-Ecke. Da sind tatsächlich die hier im Artikel vielfach beschworenen "weniger powervollen" Geräte Gang und Gäbe. Viele davon liegen leistungsseitig durchaus in der Mittelklasse, haben aber eben den Outdoor-Vorteil, also etwa: Paar Mal runterfallen auf Steinboden bewirkt ... nichts. Versehentlicher Fall ins Klo oder in die Kaffeetasse tut auch nicht weh. Inzwischen meist mit dicken Akkus zu haben, teils noch auswechselbar ..

      .. ja, über sowas würd ich hier gern mehr lesen.

      H G


  • "Nicht jeder braucht einen langlebigen Akku [...]"
    Nunja, das ist der einzige Punkt, bei dem ich nicht zustimme... Auch Leute, die keine Peilung von der Technik hinter den Geräten haben, wollen ausdauernde Smartphones... niemand hat gern ein Gerät, dass er zweimal am Tag laden muss... Auch wenn die Person es wenig verwendet, ist ein langlebiger Akku nicht egal. So hat sich bspw. meine Mutter, um mal ein "eigenes" Beispil zu nennen, einmal "beschwert" bzw. gewundert, was mit ihrem Smartphone nicht stimmt, da der Akku so schnell leer sei. Sie musste es schon alle 2-3 Tage aufladen. Für "uns" ist das genau das gleiche, wie ein Akku, der nur 5h hält ^^

    aus dem Grund ist es auch lächerlich zu behaupten, die Masse will immer dünnere Smartphones. Selbst Leute, die nicht den geringsten Schimmer davon haben, sagen "lieber etwas dicker und dafür mehr Akkulaufzeit".

    H GPeterGelöschter Account


    • Da gebe ich dir teilweise recht. Mein BQ Aquaris X hat einen 3100 mAh Akku. Damit komme ich knapp zwei Tage hin, auch wenn ich täglich lade. Weil ich sehr zufrieden bin mit der Laufzeit, wäre ich auch nicht bereit ein dickeres Gerät zu nehmen, damit die Laufzeit noch besser ausfällt. Einen zu kleinen Akku zugunsten von einer besonders flachen Bauform würde ich aber auch nicht haben wollen.


      • Wieso nicht bereit ein dickeres Gerät zu nehmen? Von mir aus können die Smartphones 2 cm dick sein solange ein dicker Akku darin Platz hat. 2 Tage Laufzeit? Wieviel Display on Zeit? Ich hätte gern 10 Stunden Display on Zeit für 1 Tag, aber bei voller Displayhelligkeit und bei mobilen Daten.

        H G


      • Nunja 2cm wäre meiner Meinung nach auch viel zu viel...
        Das wäre die Dicke eines damaligen Nokia-Handys, aber da Smartphones bedeutend breiter und Höher sind, steht das in keinem Verhältnis zueinander...
        Also bei 2cm Dicke stünde ich auf Dominik's Seite, das wäre zu viel...

        Ich für meinen Teil rede eher im Bereich zwischen 6 und 10mm... Klar, zwischen 6 und 10mm merkt man einen Unterschied, aber mMn geht das noch, bzgl. dem Handling und man bekäme wahrscheinlich knapp die doppelte Akkukapazität rein.
        Ich finde einfach dieses "Oh schaut nur, unser Smartphones ist 7,3mm dünn mimimi" nervig. Warum nicht 8,0mm? Den Unterschied merkt absolut niemand, der Akku könnte aber locker 10-20% größer werden
        Siehe S6 (edge) zu S7. von 6.8 bzw. 7.0mm auf 7,9 -> 13% mehr Akku bei ansonsten gleichen Abmessungen


  • Richtig gut geschrieben, Danke!

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!