Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

3 Min Lesezeit 22 Kommentare

Ein Android-Smartphone von Microsoft? Eher friert die Hölle zu

Smartphones und Microsoft, diese Geschichte ist eine voller Missverständnisse - und sie wird derzeit um ein Kapitel länger. Ein neues Smartphone von Microsoft sei in Arbeit, vielleicht gar eine ganze Reihe, und sie sollen mit Android laufen, so ein aktuelles Gerücht, das durch die Gazetten geistert. Die Wahrscheinlichkeit, dass das tatsächlich passiert, ist jedoch verschwindend gering.

Die Information soll von einem Microsoft-Store-Mitarbeiter in den USA stammen, der im Chat auf die Fragen eines Kunden nach der Verfügbarkeit von Lumia-Geräten antwortete. Eine "neue Reihe von Phones" soll es dem Angestellten zufolge geben, und zwar nicht als Teil der Lumia-Serie. Diese neuen Geräte seien "powered by Android", ganz sicher.

Auch als der Fragesteller sich als Journalist ausgibt, führt der Mitarbeiter das Gespräch fort. Er wolle zwar seinen Namen nirgendwo lesen, hält aber an seinen Aussagen fest. Zwar gebe es noch nichts Offizielles, doch er sei sicher, dass es sich um ein Android-Smartphone von Microsoft unter dem eigenen Firmennamen handele.

Microsoft ist bei Smartphones ein gebranntes Kind

Das Problem dabei nur: Es scheint höchst unwahrscheinlich, dass Microsoft tatsächlich diesen Schritt geht. Nach dem unrühmlichen Ende von Windows 10 Mobile und der Lumia-Sparte, das tausende Mitarbeiter den Job kostete, sind bisher keinerlei Anzeichen aufgetaucht, dass Microsoft erneut ein eigenes Smartphone entwickelt - abgesehen vom sagenumwobenen Surface Phone, dessen Start immer weniger wahrscheinlich erscheint, je mehr Zeit verstreicht.

AndroidPIT e reading 0878
Die Lumia sind weg vom Fenster. / © ANDROIDPIT

Microsoft kooperiert lieber statt selbst zu bauen

Gut möglich, dass sich der Mitarbeiter in einem kleinen, aber feinen Detail vertan hat. Denn Microsoft bietet in seinen Läden in den USA bereits einzelne Android-Smartphones als Microsoft Edition an, zuletzt das Galaxy S8 und Note 8 von Samsung. Wahrscheinlicher erscheint, dass Microsoft diese Kooperationen ausbaut.

Das würde auch besser zur Grundphilosophie Microsofts passen, die unter der Führung von Satya Nadella darauf ausgelegt ist, die eigenen Dienste auf so vielen Plattformen und Endgeräten zu platzieren wie möglich. Klassische Systemgrenzen wie die zu Android und iOS spielen dabei kaum eine Rolle. So definiert Microsoft auch das Credo "Mobile first", das bisher nicht darauf abzielte, großes Engagement in eigene Smartphones zu stecken, sondern die Menschen in allen Lagen dazu zu bringen, Microsoft-Dienste nutzen zu können.

Das ist wohl auch die sinnvollere, einfachere und mit Abstand günstigere Alternative für den Software-Riesen aus Redmond. Smartphones von Microsoft haben sich bisher nicht durchgesetzt, und mit Android würde sich das wohl auch nicht ändern. Die Surface-Tablets und -Laptops kann Microsoft langsam und in kleinem Maßstab als Alternative zu den Apple-Geräten positionieren. Mit einem Android-Smartphone wird das nicht gelingen.

Was denkt Ihr, wird Microsoft tatsächlich ein eigenes Android-Smartphone vorstellen?

Quelle: Windowslatest

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Tim vor 3 Monaten

    Es gibt doch einen Microsoft Launcher unter Android. Ebenso wie die ganzen Office-Geschichten. Ich halte es zumindest nicht für ausgeschlossen.
    Man könnte damit sogar richtig gut landen. Man Stelle sich ein Smartphone mit der App-Auswahl etc. von Android vor, mit der Kamera-Qualität eines Lumia. Nokia bzw. HMD Global hat da ja ein bisschen sehr versagt, aber MS könnte da richtig reinhauen. So eine Lumia 950 2018 Kamera wäre sicher was feines

22 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Weshalb sollte es kein Android von MS geben? Das Smartphone-Geschäft gehört bei MS m.E. nicht zum Kerngeschäft. Also können die auch Android-Geräte auf den Markt bringen. Mögen sie besser werden als die Konkurrenz. Vielleicht sogar ein Konkurrenz-Produkt zum Galaxy-Note? Zeit dafür wäre es. Vielleicht eines welches sich besser mit z.B. dem "Wacom Bamboo Pen" verträgt als das Note 4 (dieses arbeitet mehr schlecht als recht mit dem Wacom-Pen zusammen).


    • H.S. vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Wenn M$ ein komplett eigenes Gerät bauen/entwicklen würde wäre es evtl. OK. Wenn M$ aber nur wieder bei bekannten Firmen anheuert ihnen die Hardware zu bauen bzw. zu liefern u. M$ klatscht dann nur noch Office mit Outlook, Onedrive und Launcher drauf, Search Engine mit Bing und verkauft das dann als Microsoft Phone....Nöh Danke. Sowas kann heute schon jeder mit jedem Android-Gerät auf dem Markt haben. Einfach die APPs installieren und schon hat man ein M$-Phone mit Google am Ar***.


  • Da Microsoft eine Kooperation mit Xiaomi hat könnte das vielleicht die perfekte Verbindung sein. Also ein Xiaomi MS Phone auf dem Niveau meines Mi8 Explorer wäre das perfekte Systeme. Alles was von Google integriert wurde durch MS Sachen austauschen.... Perfekt... Die Kamera ist unter den top 3 also auch da... Perfekt... Und der Rest aus dem Phone toppt eh alles... Also genau mein Phone


  • H.S. vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    @Steffen: Ich denke da so wie du. Ein M$-Android System würde zwar aktuell noch etwas besser laufen (sich verkaufen lassen) weil es von Google "noch" am Leben gehalten wird u. für M$ dann einfacher ist das System am Leben zu erhalten/ zu updaten. Meiner Meinung nach passiert das aber viel zu spät, Wer weiß wie lange es Android noch in der uns bekannten Form gibt. Bis M$ dann 3% Marktanteil hat ist das Kind doch schon längst wieder in den Brunnen gefallen. Sagen wir es einfach so: Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.


  • Microsoft engagiert sich seit Jahren in Richtung freier Betriebssysteme.
    Die direkte Verknüpfung von Windows 10 und Android Smartphones funktioniert schon seit 2016 (um sich bspw: Benachrichtungen vom Phone auf Windows anzeigen zu lassen). Mit dem Aprilupdate wurde Timeline eingeführt, dass es ermöglicht nahtlos an Dokumenten weiter zu arbeiten. Es wird also sehr stark dran gearbeitet Android Geräte mit Windos PCs zu verbinden.

    Microsoft ist schon immer den Weg gegangen, die eigenen Software vorinstalliert auf eigener oder fremder Hardware an den Kunden zu bringen und ist damit bisher immer gut gefahren. Gerade für die vielen gewerblichen User, die ohnehin die Officeprodukte nutzen, könnte das auch zukünftig interessant sein.
    Also warum nicht eine eigene Reihe heraus bringen, die von vornherein auf die Verbindung zu Windows und den Microsoftprodukten ausgelegt ist. Wenn die Geräte in einer LIga mit dem Pixel/Iphone spielen könnte das in meinen Augen funktionieren.


    • Tim vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Das mit den Benachrichtigungen ist mir neu... so ein Feature sollte im Laufe diesen Jahres ausgerollt werden. Seit 2016? Nein.


      • Funktioniert über Cortana, die Cortana Android-App und das Microsoftkonto und wurde mit dem Anniversary Update eingeführt. Google findet dazugehörige Ankündigungen, Nachrichten und Howtos, die entsprechend datieren, wenn man sie denn finden möchte.

        Aber macht ja nix, man kann schließlich nicht alles wissen.


  • Nach der Vorgeschichte wird Microsoft unter Nadella keine reinen Smartphones mehr entwickeln. Eine Kombination aus Tablet und PDA wäre denkbar. Mit dem aktuellen Windows wird ein solches Gerät vom Bedienkomfort nicht mit Android und iOS mithalten können. Sollte Microsoft wirklich ein mobiles Gerät mit Android auf dem Markt bringen wäre das für die hauseigene Software Windows eine Bankgrotterklärung


  • Tim vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Es gibt doch einen Microsoft Launcher unter Android. Ebenso wie die ganzen Office-Geschichten. Ich halte es zumindest nicht für ausgeschlossen.
    Man könnte damit sogar richtig gut landen. Man Stelle sich ein Smartphone mit der App-Auswahl etc. von Android vor, mit der Kamera-Qualität eines Lumia. Nokia bzw. HMD Global hat da ja ein bisschen sehr versagt, aber MS könnte da richtig reinhauen. So eine Lumia 950 2018 Kamera wäre sicher was feines


    • Dein Wort in Microsofts Ohren. Aber ich glaube es erst wenn ich es sehe. Ich würde es mir aber wünschen.


      • Tim vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        würden sich viele. Haben damals so viele nach einem Lumia mit Android Gefragt.
        Nokia hat das bisher nicht geliefert, sondern nur ein normales Android-Gerät mit mittelprächtiger Kamera.


  • Wie wäre es mit einem Pixel oder Samsung die mit IOS laufen oder ein Iphone mit Android würde bisschen Abwechslung reinbringen :D

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern