Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Edeka kontert Aldi: Neuer Jahrestarif im Telekom-Netz

Edeka kontert Aldi: Neuer Jahrestarif im Telekom-Netz

Aldi machte es vor wenigen Wochen vor, nun zieht Edeka nach: Die Lebensmitteldiscounter liefern sich ein Duell bei den Mobilfunktarifen. Edeka hat nun seinen Jahrestarif in Stellung gebracht und kontert damit den Konkurrenten Aldi. Er hatte mit dem „Mega Bundle“, einem 365-Tage-Prepaid-Tarif für 60 Euro vorgelegt. 

Edeka hat seinen Jahrestarif vorgestellt und legt ihn als Weihnachts-Spezial auf. Er kostet knapp 100 Euro für ein Jahr und bietet monatlich 1,5 GB Datenvolumen sowie 100 Freiminuten in alle Netze und eine Telefon/SMS-Flat ins Telekom-Netz. Die Flat kommt vom verwendeten Netz Edekas. Der Lebensmittelhändler realisiert das Angebot über das Netz der Deutschen Telekom. 

Edeka Jahrestarif: Die Details

Im Detail ist der Vertrag von Edeka smart eine Aneinanderreihung des Tarifs Edeka smart Kombi M. Alle vier Wochen lädt sich das inklusive Datenvolumen um 1,5 GB auf. Dazu kommen die Freiminuten in die konkurrierenden Netze. Normalerweise würde der Tarif pro 4 Wochen knapp 10 Euro kosten. Im Jahrespaket reduziert sich der Preis auf 99,95 Euro. Wer seine Mobilfunknummer mitbringt, wird mit 25 Euro belohnt. Je nach bisherigem Anbieter wird aber auch ein Obolus fällig, sobald ihr eure Nummer aus einem Netz herausnehmt. Noch einmal 10 Euro könnt ihr sparen, wenn ihr den Tarif bis zum 29. Dezember Freischaltet. Dann gibt es 10 Euro Guthaben extra. Noch einmal 5 Euro werden auf das Kundenkonto gebucht, wenn der Geburtstag ansteht. Edeka smart verspricht einen jährlichen Bonus zum Wiegenfest.

Durch die Roaming-Regeln der EU kann das Datenvolumen auch im EU-Ausland, Norwegen, Island, Liechtenstein und der Schweiz genutzt werden. Das gilt auch für die Freiminuten in fremde Netze und die Telefon- und SMS-Flat ins Telekom-Netz. Das Datenvolumen kann durch LTE Max der Telekom mit bis zu 300 Mbit/s versurft werden. Damit gibt es keinen Unterschied der Geschwindigkeit zwischen Edeka smart Prepaid und den nativen Telekom-Tarifen. Durch die Bindung an die Telekom gibt es zusätzlich die Telekom HotSpot-Flat. Damit können Edeka-Kunden über alle HotSpots der Telekom frei surfen. 

Vor- und Nachteile des Edeka smart Jahrestarif

Der neue Edeka-smart-Tarif bietet einige Vor- und Nachteile gegenüber klassischen monatlichen Prepaid-Tarifen und Laufzeitverträgen. Die Vorteile des neuen Edeka-Angebots sind dabei die einfache Handhabung – einmal kaufen, ein Jahr Ruhe. Dazu kommt das qualitativ gute Telekom-Netz mit der für Prepaid-Tarife hervorragenden Geschwindigkeit von 300 Mbit/s. 

Negativ ist das geringe Gesamt-Datenvolumen. Mit knapp 20 GB im Jahr werden auch sparsame Nutzer nur leidlich auskommen. Dazu kommt die Netzabhängige Telefon-Flat. Sorgen in welches Netz man telefoniert und wie hoch die kosten zu dieser und jener Nummer ist, sind eigentlich schon seit Jahren Geschichte. Telefoniert man also über das eigene Netz hinaus oder verschickt SMS in andere Netze werden pro Einheit 9 Cent fällig. Ebenfalls nicht billig ist das Nachbuchen von Datenvolumina. 500 MB für 7 Tage kosten beispielsweise knapp 5 Euro. Wollt ihr das Datenvolumen für einen Monat verdoppeln werden satte 15 Euro fällig.

Aldi oder Edeka – Wer bietet den besseren Jahrestarif? 

Grundsätzlich sind beide Tarife eher für Wenignutzer zu empfehlen. Die Datenvolumina und sind nämlich bei beiden vergleichsweise gering. Will man doch ein wenig Surfen, solltet ihr eher zum Edeka smart Jahrestarif greifen. Die viel höhere Geschwindigkeit und das etwas höhere Datenvolumen (19,5 zu 12 GB) sprechen für den Edeka-Tarif. Wer mehr und vor allem netzübergreifend Telefoniert sollte eher beim Aldi-Angebot zuschlagen. Dort gibt es nämlich eine echte Telefon- und SMS-Flat.

Quelle: Edeka Smart

Empfohlene Artikel

18 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Bin Seniorin, telefonieren und sms extrem selten, aber surfen en mass, 15 GB sind manchmal zu wenig. Dank O2 Free 15 zum Glück kein Problem. 😁


  • Vor 3-4 Jahren wäre das und das von Aldi ein gutes Angebot gewesen mit deren enthaltenen Datenvolumen. Heute ist es zu wenig finde ich


  • Blurryface
    • Blogger
    vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Völlig überteuert.
    Wenn man richtig sucht, findet man echte Schnäppchen.
    Habe erst einen neuen Vertrag abgeschlossen. Im Telekom Netz mit 12GB LTE (300mbit, Allnet Flat Telefonie und SMS, inkl. StreamOn Musik & Video) für effektiv 10€ im Monat.


    • Link?



      • Und wie komme ich von 59,99 auf 10 effektiv?


      • Blurryface
        • Blogger
        vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        In den ersten 24 Monaten kostet die Grundgebühr 49,95€.
        Zusätzlich bekommt man 240€ Guthaben.
        Was im Schnitt 24x 39,95€ macht.
        Für das Note 10+ habe ich 49€ bezahlt.
        Die Watch Active gab es gratis.
        Rufnummernmitnahme hat mich 25€ gekostet.
        Die Watch und das Handy habe ich für 900€ verkauft.
        Rechnung:

        24x39,95€ = 958,80€
        Handy = 49,00€
        Rufnummer = 25,00€
        Anschlussgeb. = 39,95€

        Gesamt: = 1072,75€

        abzgl. Verkauf Hardware: 900€

        Rest: 172,75€ : 24 = 7,20€ mtl.


      • Danke für exakte Auflistung.Bist du das Phone ohne Probleme losgeworden? Bei ebay?


      • Blurryface
        • Blogger
        vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        Innerhalb von 1 Woche bin ich es losgeworden über EBay Kleinanzeigen.
        Gerechnet hatte ich mit 700€ und 100€ für die Uhr. Da wäre ich dann auf effektiv 10€ mtl. gekommen. Hab aber doch für 800€ verkaufen können und die Uhr halt für 100€.

        Wenn das für dich in Frage kommt, solltest du dich beeilen.
        Ich glaube bis 02.12. muss man bestellt haben. Und Aura White ist für die Uhr nicht berechtigt.
        Steht vieles auch in den Kommentaren unten dem Link, den ich gepostet habe. Müsstest du nochmal reinlesen.


    • BS. ;-)


  • Der Aldi-Tarif scheint mir für Seltennutzer doch interessanter. Wer nur im Urlaub oder auf Reisen mobiles Internet braucht, ansonsten aber nicht oder nur wenig, der kann bei diesem Tarif die gesamten 12 GB (bzw. den Rest davon) bei diesen seltenen Ereignissen versurfen, er hat also ein Jahreskontingent und nicht 12 fixe Monatskontingente. Das kenne ich von keinem anderen Tarif.
    Der Rewe-Tarif dagegen stellt zwölf Monatskontingente zu je 1,5 GB zur Verfügung, was am Monatsende nicht versurft ist verfällt, wenn ich das richtig verstanden habe. Das unterscheidet sich dann nicht von der üblichen Tarifierung, und für Seltennutzer weniger interessant.
    Dadurch, dass er im Jahr nur 60 € statt 99 € kostet, ist der Aldi-Tarif pro GB auch nicht teurer, die Allnet-Flat ist zudem attraktiv.


  • Naja ich weiß nicht für wen das Taugen soll ? Gerade Senioren würde ich das nicht empfehlen, denn in der Telefonienutzung mit Verbindung in andere Netze auf 100 Minuten limitiert finde ich nicht zeitgemäss, besonders da die Senioren die ich kenne gerne mal ausgiebig telefonieren. Durch Rufnummernmitnahme ist anhand der Vorwahl nicht zu erkennen in welches Netz es geht, meine olle Base Nummer funkt z.B. derzeit bei Vodafone, also das bringt keinen weiter.

    Wenn ich dazu im Vergleich z.B. die aktuellen Freenet Mobile ( ist ja auch Klarmobil ) zum Vergleich sehe : für 9,90 Euro im Monat gibts eine richtige Flat und 4 GB Daten , das ganze monatlich kündbar wenn man das möchte, ist das eindeutig der bessere Deal. Und natürlich ist mir bewußt dass das LTE auf 25 MBit gedrosselt ist, aber mal im ernst, das reicht für alles, egal ob Surfen, E-Mail, Youtube oder Musikstreaming. 300 MBit als Benefit ist doch nur für Poweruser die, warum auch immer, große Mengen an Daten schieben interessant und genau diese Leute holen sich keinen Vertrag mit 1,5 Gb pro Monat.

    Ich bin seit einiger Zeit bei besagten Freenet Angebot, habe überall 4G Signal und konnte noch nie behaupten mit der Geschwindigkeit nicht hinzukommen. Wenn Youtube Vids in hoher Qualität ruckelfrei laufen, was will man denn mehr an einem Smartphone ? Ich kenne Leute , die wären froh wenn Zuhause so ein Signal für den PC aus der Wand käme.

    Gelöschter AccountManuel S.Gelöschter Account


  • Also bei Handyvertrag.de gibt es die AllFlat+LTE mit 10GB für 9.99€ besser geht's nicht.(Monatlich kündbar) Wollte eigentlich nur meine 2GB auf 4 oder 5GB günstig aufpeppen, aber dann hab ich doch die 10GB genommen ;)

    Ja ich weiß, ist O2... Aber bin zufrieden damit. Hab sogar öfters besseren Empfang als meine Frau mit D2.


    • In Stadtgebieten ist O2 wirklich nicht schlecht. Hier bei uns auf dem Land wurde das Netz leider immer schlechter statt besser ( da hat kein Verprechen was gebracht und nicht nur Mobile Daten waren eine Katastrophe , meine Kunden konnten mich oft kaum verstehen ). Mit einer D1 Karte aus einer Aktion von hier, gab es diese Probleme nie und auch die neue D2 Karte macht solche Faxen nicht. Wie gesagt, in Frankfurt, Wiesbaden oder selbst Limburg wo ich öfters bin, macht O2 nen tollen Job, außerhalb der Ballungszentren ist es aber eine Frechheit. Wenn Du grad irgendwo mit gutem Signal stehst und da bleibst, kann es noch passen, aber telefonieren im Auto z.B. wird zur echten Geduldsprobe und hier in unserer Gegend, war Signal innerhalb von Gebäuden fast Null. Im Winter bei Kälte und Regen für jedes Telefonat vor die Türe zu rennen nervt, an mobile Daten braucht man da gar nicht zu denken.

      Was bringen mir 10 GB von O2 wenn ich in die nächste Stadt fahren muß um sie zu nutzen ?


      • Muss nicht extra in die Stadt fahren. Wohn schon dort ;)


      • Siehst Du, Du bist der Nutzer der mit o2 nichts falsch macht.....außer Du machst mal Urlaub im Bayrischen Wald, dann wirds finster. 😂


      • Ja das stimmt. Aufm Bauerhof im Bayrischen Wald wars meistens nur E ;) Aber die haben ja jetzt auch meistens schon WLAN. Und es hat auch Vorteile. Man ist ja im Urlaub und soll nicht ständig am Handy rumspielen.


  • Für Weniguser und Senioren die nicht unbedingt das Internet benötigen möchten, mag es ansprechend sein.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!