Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

E-Scooter: Karl Lauterbach fordert Null-Promille-Grenze

E-Scooter: Karl Lauterbach fordert Null-Promille-Grenze

Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach will eine Null-Promille-Grenze für E-Scooter. Andere halten dies allerdings für unnötig.

Lauterbach regte an, die Null-Promille-Grenze zu prüfen, schreibt unter anderem Spiegel Online. Die aktuellen Regeln reichten angesichts von steigenden Unfallzahlen nicht aus. Wie beim Auto gilt derzeit eine Grenze von 0,5 Promille, wobei ab 0,3 Promille bereits die relative Fahruntüchtigkeit vorliegen kann.

Siegfried Brockmann von der Unfallforschung der Versicherer hält die Forderung hingegen für "Unfug". Wenn man schon die Null-Promille-Grenze fordere, müsse man Pkw mit einbeziehen. Ohnehin könne man derzeit noch gar nicht über die E-Scooter urteilen. Zwar stimme es, dass die Unfallzahlen steigen. Dies liege aber einfach daran, dass die Scooter erst seit Mitte Juni erlaubt sind. Vorher lagen die Unfallzahlen daher bei Null.

AndroidPIT e scooter rental steffen tram race
Zu viele betrunkene E-Scooter-Fahrer? / © AndroidPIT

Derzeit gebe es keine genauen Zahlen über die Unfälle mit E-Scootern und welche Rolle Alkohol dabei spielt. Laut Spiegel Online erfassen Krankenhäuser und Polizei die Unfälle auch nicht einheitlich. In Berlin habe es in den ersten vier Wochen 18 Unfälle gegeben, bei denen die E-Scooter-Fahrer Verursacher waren.

Brockmann kritisierte weiter, dass für Fahrradfahrer weniger strenge Regeln gelten. Fahrrad und E-Scooter ähnelten sich aber viel mehr als E-Scooter und Pkw, so der Experte. 

Unterdessen sieht die Gewerkschaft der Polizei Versäumnisse bei der Politik. Die E-Scooter bräuchten auch Blinker und sollten genauso verkehrssicher wie Mopeds sein. Die Hersteller sollten dazu verpflichtet werden, ihre Gefährte entsprechend nachzurüsten.

Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer hingegen spricht sich gegen eine Überregulierung aus. Die E-Scooter seien noch neu, das System müsse sich noch einspielen.

Was haltet Ihr von der Diskussion?

Quelle: Spiegel Online

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Thorsten G. vor 2 Wochen

    Da säuft man sich nicht ran, man trinkt ein Bier und gut ist. Wo ist das Problem? Ich möchte gerne freie Getränkewahl zum Essen haben. Typischer Hirnfurz eines Politikers mal wieder. Wen interessieren 0,0 wenn ihm 0,5 egal sind? Oder sollen Verstöße jetzt per anhauchen festgestellt werden? Gesetze gibt's genug. Man müsste halt mal die Einhaltung überwachen.

  • omi uhr vor 2 Wochen

    Wenn schon dann 0 Promille für alles auf Rädern.

    Aber zu steigende Unfallzahlen, mich hätten neulich beinahe e Scooter gerammt, was müssen die auch plötzlich auf dem Fußweg wie aus dem nix vor einem auftauchen? Die Teile gibt's bei uns erst seit kurzem, Fußgängerzone was ist das???

  • Lefty vor 2 Wochen

    So so... Bei einer Null-Promille-Grenze müsste man also die Autofahrer mit einbeziehen. Was für ein absurder Gedanke! Am Ende hat man nur noch nüchterne Verkehrsteilnehmer auf der Straße. Das kann ja nun wirklich keiner wollen.
    Zu guter Letzt will man dann auch noch ein Tempolimit auf der Autobahn. Das ist Anarchie!!! 😆

66 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Blinker? Warum einfach, wenn es umständlich auch geht.
    Man könnte einfach die Hand raushalten, wie man es auch beim Fahrradfahren machen soll.


    • O.k. Du bist nie Scooter gefahren, sonst wüßtest Du das es nicht so einfach ist vom Scooter Handzeichen wie auf dem Fahrrad zu geben. Auf dem Scooter zentriert sich dein Körper auf eine sehr kleine Fläche im Gegensatz zum Rad. Wenn Du jetzt gut sichtbar den Arm ausstreckst kommt das Fahrzeug sehr viel leichter in eine instabile Lage, nicht zuletzt wegen der kleinen Räder. Ich würde das während der Fahrt lieber nicht riskieren wollen.

      Da kommen wir aber zum Problem der Leihscooter : Blinker gingen eigentlich nur bei privaten Scootern, da man die Signalgeber nur sinnvoll am Lenker anbringen könnte und zwar außen. Da Leihgeräte ja immer wieder unachtsam auf den Bürgersteig fallen gelassen werden, könnte der Verleiher die Blinker wahrscheinlich täglich tauschen.

      Es ist alles nicht so einfach wenn man die Dinge mal zu Ende denkt.


    • Weil das bei den Radfahrern auch schon so gut funktioniert...


  • Sommerloch-Thema eine Politiker, den keiner kennt? Ich: Ja!


    • Der hat wahrscheinlich Langeweile. Aber okay....unterstützen würde ich die Forderung schon auch beim Auto und Motorrad zumindest. Bei E-Scooter und Rad würde ich 0,5 belassen.


    • Zur Zeit ist alles Sommerloch Thema ! Mehrwertsteuererhöhung auf Fleisch zum Zwecke des Tierwohls und zur Senkung der CO² Belastung z.B. Ist technisch gar nicht möglich, da es in Deutschland keine Zweckgebundenen Steuern gibt, aber woher soll ein Politiker das wissen, das kann ja keiner Verlangen das die auch noch wissen wovon sie reden.
      Hier wird das Ende der Geschichte lauten : Deutsche Bürger erfolgreich zu Veganern umerzogen und leidende Kühe finanzieren bankrotte EU Banken.

      Das Programm des pseudo-grünen Sommertheaters wird jedes Jahr schlechter, zum Glück hab ich Netflix !


      • Warum? Gerade weil die Steuern nicht zweckgebunden sind, kann man sie beliebig verwenden, also auch zur Erhöhung des Tierwohls oder zur Bekämpfung des Klimawandels, da spricht nichts dagegen. Man beschließt eine Maßnahme, und eine andere zu ihrer Finanzierung.
        Davon abgesehen, halte ich die Idee auch für Schwachsinn. Aber die Grünen haben öfter solche Ideen ("Veggie-Day") und können bei ihrer Anhängerschaft damit auch punkten, und die SPD scheint sich darauf zu spezialisieren, ihre letzten Wähler zu vergraulen.
        Wenn man als Partei der sozial Schwachen (was schon seit Schröders Hartz-Gesetzen ein schwer ramponiertes Image ist) denen durch eine Mehrwertsteuererhöhung den Fleischkonsum verteuert, die viele "Besserverdiener" vermutlich nicht groß kratzen würde, darf sich über einstellige Umfrageergebnisse in manchen Bundesländern nicht wundern. Irgendwie versteht es diese Partei bestens, sich für fast Jedermann unwählbar zu machen.


  • Wenn schon dann 0 Promille für alles auf Rädern.

    Aber zu steigende Unfallzahlen, mich hätten neulich beinahe e Scooter gerammt, was müssen die auch plötzlich auf dem Fußweg wie aus dem nix vor einem auftauchen? Die Teile gibt's bei uns erst seit kurzem, Fußgängerzone was ist das???


  • So so... Bei einer Null-Promille-Grenze müsste man also die Autofahrer mit einbeziehen. Was für ein absurder Gedanke! Am Ende hat man nur noch nüchterne Verkehrsteilnehmer auf der Straße. Das kann ja nun wirklich keiner wollen.
    Zu guter Letzt will man dann auch noch ein Tempolimit auf der Autobahn. Das ist Anarchie!!! 😆


    • Lefty wobei zum Tempolimit gibt es aussagekräftige Punkte, z.b das vergleichbare Länder wie die Niederlande trotz tempolinit mehr tote haben auf der Autobahn. Hauptsachlich durch monotomie.

      Und selbst bei uns sind gerade mal 0,5% der todesfälle bei über 130kmh.

      Unsere Autobahnen sind sicherer als die Meisten in Europa u d das auch ohne Limit. Vllt ist unser System was das betrifft garnicht so falsch...
      Die meisten Toten auf landstraßen und in der Stadt.

      Besser fände ich eine extra Schulung für Autos die eine Gewisse Ps zahl überschreiten.

      Ich sag mal mein Auto hat 450Ps und 650 Newton Meter, natürlich gehört sowas nicht in alle Hände und sollte geprüft werden. Bzw extra Schulung, Bremsweg, wann kann man gas geben wann nicht.

      Ist doch das Problem das jeder Hans wurst sich so nen Teil holen kann und jedem Auto auf der Autobahn hinten drauf hängt auch wenn es voll ist.

      Man kann aber auch ordentlich schnell fahren wenn es die Umstände zu lassen.

      Das alles gut wird durch ein Tempolimit will ich bestreiten.
      Sehe es tag täglich in Holland.
      Die machen die gestörtesten Sachen, okay nicht mit 200 dann halt mit 130. Die fahren alle dicht an dicht mit 130 ohne abstand, und trotzdem will heder jeden überholen... da ist nichts sicherer oder Stressfreier im Gegenteil.


      • Ich wollte auch nur n bisschen überspitzt zum Ausdruck bringen, dass der Fokus der Gesetzgeber nicht immer auf dem Wohl der Bevölkerung liegt. Thema ist ja auch eher o. T., da das Problem im Zusammenhang mit E-Scootern wohl eher selten auftauchen dürfte. 😉
        Kann aber aus eigener Erfahrung sagen, dass zumindest in Österreich bzw. Schweiz das Autobahnfahren um einiges entspannter ist als hierzulande. (Aber das die Holländer eine etwas eigenwillige Auffassung vom Autofahren haben, kann ich als Emsländer nur unterstreichen.)
        Zumindest gibt es in anderen Ländern nicht den, bei uns real existierenden, Geschwindigkeitstourismus.


  • Und eine Grundschulung in Sachen Verkehrsregeln.


  • Generell 0 Kamille im Blut gibt es nicht. Die Leber produziert von Natur aus jeden Tag Alkohol, so dass immer wenig Promille im Blut nachweisbar sind. Und jetzt kommts : "Es klingt ein bisschen grotesk: Eine Limo und etwas Brot reichen bei einigen wenigen Menschen für einen stattlichen Alkoholrausch. Ein Pilz im Darm sorgt für eine beständige Alkoholproduktion."

    https://www.google.com/amp/s/amp.welt.de/gesundheit/article160308024/Wenn-der-Darm-Alkohol-produziert.html


    Auch bei gesunden Menschen produziert der Körper Alkohol." Alkohol und die ADH
    Unter Alkohol versteht man im Allgemeinen Ethylalkohol (Ethanol). Obwohl man eine große Zahl von anderen Alkoholen (z.B. Methylalkohol, Isopropylalkohol) kennt, die jedoch oft nicht genießbar sind, ist Ethylalkohol der bekannteste Vertreter der Stoffgruppe Alkohole. Auch der Körper produziert selbst Alkohol. Der Blutspiegel liegt bei ungefähr 0,03 Promille, das sind bei einem etwa 80 kg schweren Menschen zirka 1,68 g reiner Alkohol. Welchen Zweck der Alkohol im Körper erfüllt, ist noch nicht genau bekannt."


  • Ich will, dass die Dinger ABS, Airbag und Notbremsassistenten sowie Überrollbügel bekommen!


  • aha gesundheitsEXPERTE ??? ich frage mich woher die immer ihren expertenstatus haben

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
[Error]