Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 10 mal geteilt 24 Kommentare

Deshalb ist DuckTales: Remastered so verdammt gut

DuckTales von Capcom (Erschien 1990 für Game Boy und NES) ist für Kenner eines der besten Jump ’n’ Runs aller Zeiten. Der Titel hat vor zwei Jahren ein sehr feines HD-Update bekommen und DuckTales: Remastered steht ab sofort auch für Android zum Download bereit. Ich habe diesen zeitlosen Klassiker getestet und verrate Euch, wieso das nostalgische Spiel mit Onkel Dagobert schlicht und ergreifend auf jedes Smartphone gehört.

Welcher Streaming-Typ bist Du?

Wähle Der Genießer oder Der Gesellige.

VS
  • 2861
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Der Genießer
  • 866
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Der Gesellige
Duck Tales remastered Android
Von Entenhausen aus in die große weite Welt./ © Disney

Turbulent wie ein Hurrican

Schon bei der Anfangsmusik werden bei mir Kindheitserinnerungen wach. “Turbulent wie'n Hurrikan Hier ist Dagobert Duck! Wer verhilft zum Happyend? Es sind Tick, Trick und Track!” Ältere Semester erinnern sich sicher noch an die Zeichentrickserie mit Onkel Dagobert, seinen Neffen, Quax dem Bruchpiloten und Daniel Düsentrieb. Aber natürlich versprüht auch das Spiel sehr viel Nostalgie. Alles sieht im Vergleich zum Original zwar schärfer und bunter aus, wer DuckTales aber wie ich sehr intensiv gespielt hat, wird sich sofort an einige ganz besondere Gaming-Momente erinnern. Neueinsteiger erliegen dem Charme von Onkel Dagobert wohl auch schon nach wenigen Spielminuten, denn die ehrgeizige Ente ist ein einfach sympathischer Hauptdarsteller.

DucktalesAndroid 1
Egal ob heiß oder kalt: Onkel Dagobert ist immer startklar! / © Disney

So richtig schön schwer

Ein Trip in die Vergangenheit ist oft sehr überraschend, da der Zeitreisende mit Dingen konfrontiert wird, die heute vielleicht nicht mehr so toll sind oder die man nun einfach anders wahrnimmt. Im Falle von DuckTales: Remasterd wird vielen Spielern sicher auffallen, dass der Titel über einen doch fordernden Schwierigkeitsgrad verfügt. Wer also oft abstürzt oder mit Gegnern zusammenstößt, muss das komplette Level von vorne beginnen. Ja, so war das damals!

Ich habe eigentlich nichts gegen kleine Hilfestellungen, im Falle von DuckTales: Remastered finde ich es aber sehr gut, dass das Jump ’n’ Run so schön herausfordernd ist. Dadurch fiebert der Spieler noch mehr mit der geizigen Ente mit und die Freude ist umso größer, wenn man unbeschadet durch einen Abschnitt gekommen ist. Wer es dennoch leichter haben will, spielt im neuen “Einfach”-Modus.  

Ducktales Remastered 7
Was sich alles so in einer Höhle herumtreibt... / © Disney

Der Pogo-Sprung!

Wieso Spiele erfolgreich sind und sie einem in Erinnerung bleiben, liegt mitunter an neuen und innovativen Gameplay-Mechaniken. Bei DuckTales war es definitiv der “Pogo-Sprung”, der das Spiel zu etwas ganz Besonderem gemacht hat. Damit hüpft Onkel Dagobert flott durch die Levels, überwindet Hindernisse und auch als Kampf-Attacke kann er eingesetzt werden.

Dieses hervorragende Gameplay-Feature hat unter anderem Star-Entwickler Cliff Bleszinski (Gears of War) und Tim Schafer (Monkey Island) sehr inspiriert und wie gut der Pogo-Sprung auch heute noch in einem Spiel funktionieren kann, zeigte unlängst der Indie-Hit Shovel Knight.

DucktalesAndroid 2
Schneller geht's mit dem legendären Pogo-Sprung. / © Disney

Hervorragendes Leveldesign und tolle Bossgegner

Kein gutes Videospiel ohne gute Levels! In dieser Kategorie wirkt DuckTales: Remastered erstaunlich frisch und es macht einfach viel Spaß, durch die abwechslungsreichen Abschnitte zu spurten. Egal ob es tief in den Amazonas geht, oder hoch hinaus auf den Mond. Auch immer noch gut sind die Kämpfe gegen die Bossgegner. Besonders die Auseinandersetzung mit dem Yeti (siehe Bild unten) ist ein spielerischer Genuss. Da der Schwierigkeitsgrad wie angesprochen sehr hoch ist, darf man sich hier sowie bei den anderen Fights nicht allzu viele Fehler erlauben.

Wer die ganz besondere Herausforderung sucht, schaut sich in den Levels noch nach versteckten Edelsteinen um oder hält nach versteckten Bildern Ausschau.  

DucktalesAndroid 3
Jetzt nur nicht die Nerven verlieren. / © Disney

Wertung: 8 von 10 

  • Getestet mit: Nexus 9
  • Preis: 10,94 Euro (Stand: 08. April 2015)
  • Spieler: 1
  • Erforderliche Android-Version: 4.2 oder höher
  • Größe: 581 MB
  • Systeme: Android-Tablets, Android-Smartphones 
  • Sprache: Englische Sprachausgabe und deutsche Texte
DuckTales Remastered Install on Google Play

24 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Puh, n 10er? Find ich für n Mobile Game doch recht heftig, das geb ich ja für große PC Titel aus..

  • Darf ich kurz auf diesen Artikel verweisen?
    http://www.androidpit.de/manipulationen-im-google-play-store
    Ganz besonders der Absatz bei dem es um übermäßig viele positive Bewertungen geht... Als ich die Bewertungen für D:R sah müsste ich doch kurz schmunzeln. Schließlich gibt es immer noch Grundzüge des Angebot - und - Nachfrage - Prinzips, auch im digitalen Markt.

  • 11€ für eine Digitale Kopie ist bissel happig. 5€ ist die Schmerzgrenze bei mir.

    • es wurde nicht einfach nur kopiert. Die Grafik ist viel besser, die haben das neu überarbeitet. Ich kenne das Original :)

      Ich hätte gerne das NES WorldCup Spiel :) Steinzeit-Fußball, yaeh :)

      • Du kaufst immer nur eine Kopie von einer Kopie und in diesem Falle eine Digitale, weil du keine physischen Datenträger kaufst.

  • Und da wundern sich welche warum IOS bevorzugt wird bei Apps. 11€ scheinen den meisten Androidusern zu teuer zu sein. Android wird leider nie an IOS ran kommen

    • Naja, Apple User sind halt für die Spielehersteller eine ganz andere Liga, da sie einfach bereit sind für ihr Spielzeug mehr auszugeben als bei Android. Und wenn man bedenkt, daß das Game schon jetzt in einigen, hier nicht genannten Foren für lau als Download angeboten wird, kommt halt wieder der Vorurteil hoch, das Android User am liebsten alles umsonst haben wollen. Auf iTunes kostet es übrigens nur 10 Euro.

  • Ganz ehrlich, 11€ sind doch nichts. Wer das als zu viel für ein klasse Spiel empfindet hat sich wohl den falschen Beruf ausgesucht oder arbeitet erst gar nicht ^_^ 11 Ücken sind doch nichts.

  • Das Geld ist Geil... Aber auch Teuer Gel... Lieber mit Emulator.... Kostet Nichts

  •   22

    wtf 11€ für so ein altes 2d game sorry
    aber gibt genug bessere spiele die
    deutlich weniger kosten. bei 11€ muss
    es mich schon vom hocker hauen
    den preis kann man schon ungefähr mit
    einem 100€ konsolen/pc game vergleichen
    nur wer gibt soviel für ein game aus außer
    paar nerds oder liebhaber

  • Ich denke, dass ein Preis zwischen 5 - 8 Euro okay wäre ohne In-App Käufe. 11,94 € find' ich schon etwas sehr "steil", aber man kann es ja erstmal für einige Stunden probe spielen, um vom Gegenteil überzeugt zu werden...- dass das Spiel sein Geld wert ist

  • Finde den Preis gerechtfertigt. Besser als die Gratisgames mit massig Inappkäufen.

    • Ich finde das auch ok. Mir definitiv lieber als InApp Käufe. Würde ich kaufen. Ich habe aber tatsächlich als Zweit-Konsole mein NES hier stehen und DuckTales im Original :)

  • auf ps4 gabs das umsonst!

Zeige alle Kommentare
10 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!