Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 20 Kommentare

Dropbox in neuer Version mit Überraschung für Galaxy Nexus Nutzer

Es ist kaum verwunderlich, aber irgendwie ja schon. Bisher hat es kein Dienst wirklich geschafft Dropbox abzulösen. Zu kompliziert, zu limitiert, zu umständlich. Dropbox hat pünktlich zu Weihnachten eine neue Version seiner Android App gestartet, die speziell für alle Ice Cream Sandwich Geräte optimiert wurde. 


Die für ICS optimierte Dropbox App | Bild: engadget.com

Die Dropbox Betreiber haben sich die Mühe gemacht, und eine neue Version ihrer App in den Android Market gestellt. Hier sind einige Optimierungen eingearbeitet, wie ein besseres Offline-Dateien Management mit Favoritenfunktion, Uploads im Hintergrund und Renaming von Dateien. Einzige Voraussetzung für die Nutzung der neuen Dropbox App, ist Android Version 2.1 oder höher. 

Wer Ice Cream Sandwich bereits mit seinem Samsung Galaxy Nexus nutzt bekommt eine voll auf ICS optimierte Benutzeroberfläche als Goodie. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Quelle: engadget.com

20 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • @SuperSam...dafür hätte ich gerne eine Quelle. Sonst bleibt es nur eine Behauptung...

  • ich benutze die Dropbox nur mit dem "es file Explorer" der kann ja direkt darauf zugreifen genau wie auf den Box Service. klappt 1a. kein bedarf für eine extra app.

  • Ich bin mit dropbox sehr zufrieden, weiß nicht was ihr habt.

  • @Michael Weber
    Google und Apple sind auch amerikanisch Unternehmen und die bekommen mehr von deinem Handy zu sehen als dir lieb ist. Zumal viele ja noch Mails und Termine und was weiß ich nicht noch alles bei google haben...

  • @SuperSam: es macht einen Unterschied ob ich z. B. beim Phone und den Apps kontrolliere wohin meine Daten gehen bzw. auf was die zugreifen oder meine Daten selbst auf einen amerikanischen Server hochlade.

  • @MIchael Weber
    Wenn man Datenschutz will: Händeweg von Android und Iphone...

  • Solange man keine Ordner zum Syncen auswählen kann und kein beidseitiger Sync funktioniert, kann man die Original-App vergessen...

  • @Code Bauer
    Das funktioniert allerdings nur mit einem Windows am PC (Market-Kommentar). Sobald man mehrere Clouds hat ist FoldSync interessant. Ich nutzte es z.B. für mein hidrive...

  • überall wird dieses update gelobt. warum? wegen der neuen Optik?
    ich finde es ist um einiges komplizierter geworden und irgendwie sind die geladenen Fotos auch nicht mehr da auf meinem Handy wo sie mal waren

  •   34

    @Marco B. 1. Sinnfrei dein Kommentar. 2. Es steht dir frei jederzeit einen Blog einzureichen. Zeig das du es besser kannst ;)

  •   16

    Ein wenig zu spät wa ist ja schon ne zeit draußen.

  •   20

    warum galaxy nexus? ICS gibts auch für Nexus S
    und genau genommen auch für alle CM8 alpha roms

  • Es gibt noch eine andere Überraschung, welche sich an HTC Nutzer wendet. installiert man das geleakte ICS Testrom von HTC und meldet sich danach mit dem Handy in der Dropbox an, bekommt man knapp 50 GB gutgeschrieben...

  • Sony Ericsson Smartphone Besitzer sollten sich mal die App "Box" herunterladen und sich anmelden. 50 GB Onlinespeicher kostenlos und auf unbegrenzte Zeit! Für alle anderen gibt es glaube "nur" 5 GB kostenlos, was aber auch noch mehr ist als Dropbox free

  • "Wer Ice Cream Sandwich bereits mit seinem Samsung Galaxy Nexus nutzt..."

    Gibt es tatsächlich Anwender die ein Downgrade vorgenommen haben? :P

  •   9

    +1

  • lieber weniger Komfort und dafür besseren Datenschutz, also kein dropbox

  • Warum sollte man die Original-App nutzen?? DropSync oder FolderSync sind viel besser. Damit kann man dann z.B. von und zu dem Androidgerät syncen, bestimmte Ordner syncen egal wo die auf dem Handy sind z.B. Fotos....

  • NFC Unterstützung wäre noch cool :) Aber im Moment doch ein bisschen unnötig, da ja kaum jemand NFC-Geräte hat. Noch :)

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!