Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
11 Kommentare

Dr. Oetker Rezeptideen - Lecker Schmecker!

Morgens Salat, mittags Fleisch, abends Lasagne, mal vegetarisch, mal deftig, mal herzhaft.
Wenn du auch so verrückt nach Kochen, Backen und zubereiten bist, aber keine Lust hast Omas dickes Rezeptbuch mit dir rumzuschleppen, dann solltest du „Dr. Oetker“ unbedingt ausprobieren, denn es hält eine Menge schmackhafter Ideen für dich bereit!

Was Dr. Oetker Rezeptideen wirklich so alles drauf hat und ob es wirklich für unterwegs taugt, erfährst du in diesem Test!

 

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.2 3.4.2

Funktionen & Nutzen

Testgerät: Samsung Galaxy S2
Android-Version: 4.03


Es ist lange kein Geheimnis mehr, dass Fertiggerichte nicht nur schlecht schmecken sondern auch sehr ungesund sind.
 Alle möglichen Stoffe werden reingepumpt, nur um es länger haltbar zu machen, was sich im Endeffekt jedoch negativ auf den Geschmack auswirkt und alles andere als frisch ist.
Diesem Trend nach Fertiggerichten wollen wir nicht mehr folgen und legen nun selbst Hand an! Wie sagt Oma so schön: „Selbstgemacht schmeckt immer noch am Besten!“ Dem kann ich nur zustimmen und freue mich Dr. Oetker präsentieren zu dürfen.

Wenn Du die App startest, gelangst du in die „Versuchsküche“. Hier kannst du dir zunächst überlegen, ob du:

  • backen
  • kochen
  • Dessert zubereiten oder
  • Einmachen 
willst.


Je nachdem erscheinen dann unterschiedliche Arten von Rezepten, die du nach Belieben aussuchen kannst.
Was du dann noch festlegen musst ist die Zubereitungszeit. Hast du wenig Zeit und musst in Kürze schon wieder los, wählst du einfach 20 Minuten aus. Bist du jemand, der viel Spaß in der Küche hat und sich gerne auch mal mehr Zeit für eine leckere Mahlzeit nimmt, so bietet sich eine Zubereitungszeit bis 60 bzw. mehr als 60 Minuten perfekt an. 
Hast Du dir alles zusammengestellt, genügt ein Klick auf „Rezepte finden“ und schon werden dir dutzende Kochanleitungen präsentiert.
Neben dem Schaubild des Gerichts und dem Schwierigkeitsgrad (1-3) für die Zubereitung wird auch noch die Zubereitungszeit angezeigt. 
Entspricht das Gericht nun deinen Wünschen, schaust du dir anschließend die Anleitung dazu an.

So wie es sich für ein vernünftiges Rezept gehört werden folgende Informationen präsentiert:

  • Anzahl der Portionen
  • Detaillierte Angaben zu den benötigten Zutaten
  • Schritt für Schritt Anleitung
  • Tipps
  • Passende Produkte

 
So, nun steht dem Zubereiten nichts mehr im Wege!

Wenn dir bestimmte Rezepte besonders gefallen haben und geschmeckt sowieso, kannst du diese auch zu deiner Favoritenliste hinzufügen. So hast du deine Lieblingsrezepte immer zur Hand.
Oft möchte man das Geschmackserlebnis nicht nur für sich behalten, sondern mit Freunden und Familie teilen. Diese Möglichkeit bietet sich mit einem Klick auf das „+“ oben rechts, welches einige Optionen für dich bereithält, wie das Publizieren des Rezepts auf Facebook und Twitter, sowie das Versenden per Email. Eine super Funktion ist auch das Erstellen einer Einkaufsliste. So hast Du die benötigten Zutaten übersichtlich vor Augen und kannst die schon besorgten abhacken.

Das war noch nicht alles, denn Dr. Oetker bietet noch folgendes:

  • Eieruhr bzw. Erinnerungen
  • Rezepte für jeden Anlass (z.B. Geburtstag, Muttertag, Hochzeit etc.)
  • Neue Rezepte durchstöbern
  • Suchfunktion
  •  


Ich persönlich finde Dr. Oetker erste Klasse, da es eine große Anzahl von Rezepten zu allen möglichen Anlässen bereithält und durch die Suchfunktion das lästige Durchblättern in Kochbüchern etc. erspart wird. Auch die Teilen-Funktion finde ich sehr passend, da man als Kochliebhaber auch gerne mal Rezepte mit Familie und Freunden austauscht. 
Ich als Mann habe beim Testen von Dr. Oetker großes Interesse am Backen/Kochen bekommen und könnte mir vorstellen, das eine oder andere Rezept auch mal selbst auszuprobieren.


Fazit: Alles in allem kann ich sagen, dass Dr. Oetker Rezeptideen eine sehr gelungene App ist. Es beinhaltet eine reichliche Anzahl an Rezepten und überzeugt durch das schöne, moderne Design.
 Die Anleitungen sind mit viel Liebe angefertigt worden und leicht verständlich für jeden.
Dass man sich im Vorfeld aussuchen kann, wie lange die Zubereitung dauern soll, finde ich sehr praktisch, da man so schneller das passende Rezept findet, falls man z.B. nicht viel Zeit hat und nicht lange Herumsuchen muss. 
Ich bin mir sicher, dass auch Männer einigen Spaß mit Dr. Oetker haben werden, da es wirklich einfach zu Bedienen ist.
 Die Suchfunktion erleichtert das Finden von Rezepten enorm und erspart, wie oben erwähnt, das zeitaufwendige Durchblättern in Büchern. 
Wünschenswert wäre jedoch eine Schritt für Schritt Bilder- bzw. Videoanleitung, vor allem bei Rezepten mit einem hohem Schwierigkeitsgrad, da die Vorgänge dann besser ersichtlich werden. Schön wäre auch eine Möglichkeit sich in der App Notizen zu den Rezepten zu machen, für den Fall, dass man das Rezept z.B. mal etwas anders zubereitet hat und es daraufhin noch besser geschmeckt hat. 
Ansonsten macht Dr. Oetker einen sehr guten Eindruck.

 

Bildschirm & Bedienung

Optisch ist Dr. Oetker Rezeptideen sehr gut gelungen. Das Design ist sehr schön und die Farben sind gut gewählt. Was mich etwas gestört hat, ist, dass das Scrollen manchmal nicht so flüssig lief und die Suche ab und zu länger gebraucht hat um Rezepte zu finden. 
Noch besser wäre die App mit, wie oben erwähnt, Bilder bzw. Videomaterial, welches die einzelnen Schritte deutlich zeigt. 

Auch eine Anpassung an die Design-Gegebenheiten unseren geliebten Android Betriebssystems kann man nicht vorfinden und somit schafft Dr. Oetker zwar eine Kontinuität über die OS-Grenzen hinweg, aber es sieht auch "anders" und etwas deplatziert aus.

 

Speed & Stabilität

Dr. Oetker Rezeptideen läuft ganz gut und ohne Probleme. Die App startet schnell und das Wechseln zwischen den Rezepten geht prompt von der Hand. Manchmal kann es zu kleinen Verzögerungen kommen, die aber nicht weiter stören.

 

Preis / Leistung

Dr. Oetker Rezeptideen bietet ein sehr gutes Preis-/ Leistungsverhältnis, denn man bekommt Rezepte wie auf einem Silbertablett serviert.
Es wird in Playstore und im App Center kostenlos angeboten.

 

Screenshots

Dr. Oetker Rezeptideen - Lecker Schmecker! Dr. Oetker Rezeptideen - Lecker Schmecker! Dr. Oetker Rezeptideen - Lecker Schmecker! Dr. Oetker Rezeptideen - Lecker Schmecker! Dr. Oetker Rezeptideen - Lecker Schmecker!

11 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Das Problem gab es schon bei einigen Tests, dass die App als solche bewertet wurde, aber nicht das, was dahinter steckt. Außer kürzlich bei einer App für Pizza-Lieferdienste. Die wurde recht ausführlich auch praktisch getestet, was vielleicht erklärt, weshalb nicht nachgekocht wurde.

    Man kann sich übrigens von essen und trinken oder chefkoch.de täglich Rezepte per Mail schicken lassen. Einige habe ich gemacht, die waren recht gut, machten nicht viel Wirtschaft und gingen schnell.

    Wieso ist das Durchblättern von Büchern zeitaufwendig (neuerdings wohl mit ä)? Das geht schneller als sich durch eine App zu klicken.

  • In dem "Test" fehlt das wichtigste: Wie ist den die Qualität der Rezepte? Man kann auch ein Kochbuch nicht nur nach dem Papier oder Layout bewerten, ohne auch nur ein Rezept nach zu kochen.

  • Test mangelhaft

  • Ich finde es recht lustig, dass im Text über die bösen Fertigprodukte geschimpft wird, die App aber von einem Hersteller von Fertigprodukten stammt. Außerdem braucht man für einige Rezepte auch genau diese Fertigprodukte.

  • @Michael: Die neuste Version wurde getestet. Die falsche Anzeige ist ein "Einpflegeproblem" der Datenbank.

  • stuerzt immer ab. schade

  • @knallkapsel
    Eine App wie z.b. 'Keepscreen' hilft beim selbstabschalten des Displays ;-)

  • Also ich finde es ein wenig befremden, dass hier immer wieder "veraltete" oder "nicht verfügbare" Apps getestet werden und diese "Tests", wohl ohne jegliche Prüfung veröffentlicht werden!?
    Hier zum Beispiel seht im Test vom 24.10.2012, neueste Version 1.2, verfügbar im AppCenter und Market - tatsächlich ist jedoch die aktuellste Version 1.3 vom 17.10.2012 verfügbar nur bei Google Play!?
    Den Test als solches, finde ich auch nicht berauschend. :-s

  • Gute App. Schade aber, das sich aber vieles wiederholt (20, 40, 60 Minuten) und das Display sich abschaltet :-(

  • Ich habe die App schon längerauf dem Hndy und finde sie gut gelungen

  • Hab den Beitrag jetzt nur überflogen, aber die Idee finde Ich gut. Wird die "Gute-Nacht-Lektüre" heute Abend :D

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!