Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 6 Kommentare

Dolphin Browser: Update behebt KitKat-Bug

Dolphin gehört zu den beliebtesten alternativen Browsern für mobile Geräte. Leider litt die Anwendung auf dem Nexus 5 unter einem lästigen Bug: Unter Android 4.4 KitKat funktionierte das Zoomen mit der klassischen Zwei-Finger-Geste nicht. Die neue Version 10.1.2 bessert hier nach und wartet auch sonst mit neuen Funktionen auf.

Ich würde bestimmt auch super ins AndroidPIT-Team passen!
Stimmst du zu?
50
50
10490 Teilnehmer
dolphin browser logo teaser
© Dolphin Browser

Über eine Extra-App ist der bei Dolphin-Fans beliebte Nacht-Modus zurück. Das offizielle Browser-Plugin könnt Ihr zusätzlich installieren und im Seitenmenü aktivieren, und schon surft Ihr im Dunkeln, ohne zu leuchten. Praktisch, wenn man die Umgebung nicht stören oder den Bildschirm vor fremden Blicken schützen will.

dolphin browser screenshot 02
Der Nachtmodus für den Dolphin Browser ist zurück. / © Dolphin Add-Ons

Außerdem könnt Ihr jetzt ein Master-Passwort vergeben für noch mehr Sicherheit, im gleichen Zug haben die Entwickler aber die Synchronisation von Passwörtern entfernt. Zu den weiteren kleineren Neuerungen gehören eine schnellere Startzeit, Verbesserungen an der Benutzeroberfläche und der einhändigen Bedienung sowie beseitigte Standort- und SD-Karten-Fehler.

dolphin browser screenshot 01
Zoomen mit zwei Fingern funktioniert mit Dolphin nun auch unter KitKat ohne Probleme. / © Dolphin Browser

Der Dolphin Browser ist nach wie vor kostenlos bei Google Play erhältlich und ist kompatibel mit Android 2.01 und höher.

6 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!