Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Doch nicht kostenlos? WhatsApp verwirrt mit komischer Nachricht seine User

Doch nicht kostenlos? WhatsApp verwirrt mit komischer Nachricht seine User

WhatsApp gab diese Woche offiziell bekannt, dass die Jahresgebühr wegfallen und der Messaging-Dienst somit ohne zusätzliche Gebühren angeboten wird. Das teilte das Facebook-Unternehmen den Nutzern auch in Form einer Nachricht mit. Kurz darauf erhielten viele User eine weitere, sehr verwirrende Meldung, wonach der Dienst doch ein Ablaufdatum erhält. Wir klären hier auf, was dahinter steckt.

Der beliebte Messaging-Dienest WhatsApp schafft die Gebühren ab, die nach ein einjährigen Nutzung anfallen! Diese überraschende Nachricht brachte das Unternehmen, welches zu Facebook gehört, diese Woche unters WhatsApp-Volk. Geld will man in Zukunft durch spezielle Kommunikationskanäle verdienen, bei denen sich WhatsApp-Kunden mit Firmen und Organisationen austauschen können. Für dieses Dienst verlangt WhatsApp dann Geld von den Firmen, die Kunden zahlen mit ihren Daten, die WhatsApp - ähnlich wie Facebook - abgreift und auswertet.

AndroidPIT whatsapp free 3
WhatsApp "Läuft ab: Lebenslang". / © ANDROIDPIT

Damit auch jeder WhatsApp-Kunde mitbekommt, dass der Dienst fortan kostenlos ist, wurde eine Nachricht verschickt, wonach das neue Abo-Ablaufdatum nun “lebenslang” ist. In Zukunft fallen also keine Gebühren an. Soweit, so klar. Zahlreiche User haben kurz danach aber noch eine weitere Meldung erhalten, in dem doch ein Ablaufdatum angegeben ist. Bei unserem Kollegen Paul traf die Meldung ein, dass sein WhatsApp-Abo am 6. August 2016 abläuft.

WhatsApp Nachricht
Diese verwirrende Nachricht wurde an zahlreiche WhatsApp-Kunden verschickt. / © ANDROIDPIT

Warum diese Meldung verschickt wurde, ist noch unklar. Mit großer Wahrscheinlichkeit handelt es sich hierbei um einen Systemfehler seitens WhatsApp. Es ist also durchaus möglich, dass die Nachrichten-Funktion, die auf ein baldiges Ende der alten WhatsApp-Abos aufmerksam machen, noch nicht abgeschaltet wurde. Dafür spricht auch, dass die meisten anderen Mitglieder unseres Teams nur die Nachricht bekommen haben, dass Whatsapp nun lebenslang kostenlos genutzt werden kann ("Neues Ablaufdatum: Lebenslang").

WhatsApp hat das “kostenlose Modell” also definitiv nicht zurückgenommen. Wer sich deswegen Sorgen macht, kann somit beruhigt sein.

Frage an Euch: Habt Ihr die zweite Meldung von WhatsApp auch erhalten?  

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Dirk 20.01.2016

    Bei mir steht jetzt auch "lebenslang". Und wenn es nicht so wäre, wäre es mir auch egal. An alle Motzer hier: Ein Smartphone für 400 oder 600 oder noch mehr Euro könnt ihr euch leisten, aber 89 Cent nicht? Man, man, man. Ohne Worte...

  • Tenten 20.01.2016

    Meine Güte, was hier wegen den nicht mal 8 Cent im Monat, die man jetzt spart, für ein Aufriss gemacht wird!! Sollen wir nicht noch einen Thread aufmachen, dass die Post das Porto um ein paar Cent erhöht hat?

  •   42
    Gelöschter Account 20.01.2016

    Jetzt gib es doch endlich zu, du hast eine Beteiligung bei Threema! 😜

93 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Komisch


  • Mir ist egal.Solange ich nichts Zahlen mus ist alles ok.Wenn es Lebenslang nichts kostet ist sicherlich ein Haken.
    Hoffe nicht bei vielen Gratis Apps wo ständig Werbung rein rausche das würde doch sehr nerfen wenn man grade schreibt.


  • Hallo,

    Wir freuen uns bekannt zu geben, dass es für WhatsApp künftig keine Abo-Gebühren mehr geben wird. Bitte lies unseren letzten Blogeintrag für weitere Informationen.

    Beachte, dass diese Änderung eventuell nicht sofort sichtbar ist, sie wird aber garantiert in nächster Zeit umgesetzt. Du brauchst dich in der Zwischenzeit um nichts weiter zu kümmern und kannst WhatsApp ganz normal weiter benutzen.

    Vielen Dank.


  • Mich würde interessieren was sie tun für die Leute die z.b bis 2020 ihr Abo verlängert haben...


    • Das würde mich auch interessieren. Vor allem weil ich den Service bis 2019 verlängert habe. (aufgrund Wechsel von Prepaid auf Postpaid habe ich das Restguthaben in WhatsApp investiert!) Aber im Endeffekt ist es mir egal, dass ja eh nur zwei Euro oder so waren.


  • Ich habe 3 Nachrichten wie Michael Eschgfäller bekommen.


  • Stefan, sei nicht so albern- "Wer sich deswegen Sorgen macht, kann somit beruhigt sein".


  • Vermutlich war diese Nachricht gar nicht von Whatsapp. Ich habe auf jedenfall keine solche Meldung bekommen.


  • Bei mir steht Lebenslang und das seit kurzem.Hoffe doch das es bei bleibt.


  • Da ich WhatsApp mit meiner Nummer mal auf einem iPhone benutzt habe ist es seither sowieso kostenlos für mich gewesen (einmaliger kauf im App Store). Das jährliche Zahlen war meines Wissens nur bei Android so. Und da soll mal einer sagen mit Android verdient man nichts :-)
    Bekannte haben nun auch 3 Nachrichten bekommen erst mit Ablaufdatum lebenslang, dann wieder März 2016 und danach wieder lebenslang.


  • Seit wann kostet WhatsApp Geld? Ich habe dafür noch nie auch nur einen Cent bezahlt


  • Ich habe 3 Nachrichten bekommen:
    1. Neues Ablaufdatum: Lebenslang
    2. Ablaufdatum wurde verkürzt - xx.xx.2016
    3. Neues Ablaufdatum: Lebenslang


  • Ging bei mir hin und her.

    Naja, jetzt hab ich für whatsapp eigentlich doppelt bezahlt... nämlich echtes Geld und dann nochmal indem whatsapp mich zukünftig ausspioniert...

    Die Schufa hast doch bestimmt Interesse daran, ob man mit Habenichtsen und verschuldeten Typen chattet..

    Salem


  • Ich habe zuerst die Benachrichtigung erhalten, dass mein Abo noch bis 2018 gültig sei (was auch der Wahrheit entpricht). Die Benachrichtigung, dass ich Whatsapp nun lebenslang frei nutzen könne, kam kurz darauf erst.


  • "Wir klären hier auf, was dahinter steckt."

    ...

    " Warum diese Meldung verschickt wurde, ist noch unklar. "

    ???

    Eher:Wir vermuten mal, was dahinter stecken könnte.
    Insofern nichts neues, Stefan!

    Viele Grüße - Steffen


  • hey whats up?


  • Es ist zwar für alle jetzt gratis, doch die Funktion : "für einen Freund bezahlen" gibt's immer noch.


  • Ich habe sowieso erst ein einziges Mal für ein Jahr bezahlt. Danach wurde mein Account immer automatisch ohne Zahlung verlängert. Insofern alles gut. :D Ich habe auch diese "verwirrenden" Meldungen erhalten. Hab mir aber schon direkt gedacht, dass es wahrscheinlich ein Systemfehler sein wird. Bei steht jetzt auch wieder "lebenslang".


  • Ich verstehe die Verwirrung überhaupt nicht.
    Fakt ist, dass offiziell angekündigt wurde, dass WA ab nun kostenlos ist.

    Wenn dann diverse Nachrichten kommen, wo einmal ein Datum angegeben wird, dann wieder "lebenslang" so ist das mit der einfachen Logik eines Hausverstandes klar, dass das ein Fehler sein muss. Daher kümmert mich das nicht weiter.

    Es beschäftigt mich höchstens dann wieder, wenn WA in ein paar Monaten eine Gebühr vom mir verlangt. Punkt. Manchmal wird Kleinigkeiten zu viel Bedeutung beigemessen.


  • Habe nur das Lebenslang - Urteil bekommen.


  • ich habe zuerst die Reduzierung bekommen und später dann die lebenslange Mitteilung


  • Ich habe auch zuerst die Lizenz lebenslange bekommen, dann die befristete und kurze Zeit später kam wieder die lebenslange Lizenz. Daher denke ich Systemfehler...


  • Vielleicht waren Paul seine Berichte auch einfach ein bisschen zu anti WhatsApp und Facebook und Mark sagt für alle ausser Paul kostenlos 😂


  • Bei mir steht, dass mein Account im Jahr 2110 abläuft.
    Dann muss ich im zarten alter von 146 Jahren wieder bezahlen!
    😉

    Ärgerlich ist nur, dass ich erst letztes Jahr für 5 Jahre bezahlt hatte.......


  • Also ich hab gar keine Meldung erhalten.


  • Auch drei bekommen........


  • Bei mir kam Lebenslang dann 2017 und heut wieder lebenslang... Aber ich sag mal so die 89cent sind auch nicht die Welt im Jahr also von daher wäre mir das auch egal wenns nich kostenlos wäre...


  •   41
    Gelöschter Account 20.01.2016 Link zum Kommentar

    Bei mir kam zuerst das es nun lebenslang gültig ist. Kurz danach dann der Widerruf und etwa 20 Minuten später erneut die Lebenslage Verlängerung.


  • Daß ausgerechnet Android-User Angst um ihre Daten haben ist schon recht lustig,
    da kauft man ein Smartphone, gibt seine Gmail-Adresse ein und schwupps werden in Zukunft alle möglichen und unmöglichen Daten an Gott und die Welt versendet und weiterverkauft, da macht es doch irgendwie keinen Sinn Angst um die Daten zu haben.

    Gelöschter AccountGelöschter Account


    • Ähm, man kann, wenn man möchte ein Android Handy auch ohne Gmail Account im vollen Umfang nutzen (nur den Play-Store nicht) und APKs direkt bei den Entwicklern kaufen und händisch installieren.
      Aber klar, der beim iPhone notwendige Apple Account ist natürlich viel besser und Apple greift auch keine Daten ab, deswegen soll auch schön alles in die iCloud *facepalm*


      •   42
        Gelöschter Account 20.01.2016 Link zum Kommentar

        Ohne Google? Langweilig.


  • Ich hab erst eine Lebenslang-Nachricht, dann eine mit Ablaufdatum und dann wieder eine Lebenslang-Nachricht bekommen und das ist bis jetzt geblieben


  •   40
    Gelöschter Account 20.01.2016 Link zum Kommentar

    Ich wurde um 00:20 Uhr von WhatsApp zu "Lebenslänglich" verurteilt und dabei ist es bislang auch geblieben.

    Fakt ist jedenfalls, dass WhatsApp zukünftig für alle Nutzer kostenlos sein wird. Wer daran immer noch zweifelt, tut mir einfach nur leid.


  • Meine Güte, was hier wegen den nicht mal 8 Cent im Monat, die man jetzt spart, für ein Aufriss gemacht wird!! Sollen wir nicht noch einen Thread aufmachen, dass die Post das Porto um ein paar Cent erhöht hat?


  • verrückt..habe seit dem WhatsApp nutze lebenslang stehen..und das schon gute 7 Jahre..😂😂😂😂


  • 1. Nachricht - Lebenslang
    2. Nachricht - mit Ablaufdatum
    3. Nachricht - wieder Lebenslang


  • Da war der Autor wohl zu voreilig


    • Wieso zu voreilig? Viele haben genau diese Nachrichten erhalten.


      • Vielleicht wegen der zweiten lebenslangen Verlängerung


      •   40
        Gelöschter Account 20.01.2016 Link zum Kommentar

        Huuuuuh! Drama!!! Dafür einen gesonderten Artikel zu veröffentlichen, ist doch albern. Stattdessen hätte man den Artikel www.androidpit.de/whatsapp-wird-komplett-kostenlos auch um einen kurzen Satz ergänzen können. Das hätte vollkommen gereicht.


      • Hätte man übrigens nicht, denn so weit ich das verfolgen konnte hätte sich der Großteil geklagt dass AP alte Beiträge aus clickgeilheit aufwärmt 😜


  • Heute auf 2 Handy Nachricht für "Lebenslang" erhalten!


  • Gestern Abend die Nachricht mit dem Ablaufdatum erhalten, heute Morgen dann die mit lebenslang :)


  • Komisch...jetzt wo es kostenlos ist, kommt eine gewisse Unruhe auf von wegen..."was die jetzt wohl machen werden...
    - wegen den Daten...
    - um an Geld zu kommen,
    - ...Lebenslang kostenfrei oder doch nicht...blabla etc."

    Nichts ist kostenlos sondern kostet Geld und/oder Privatsphäre


  • Long life 👍


  • Ich habe zuerst die mit dem regulären Ablaufdatum bekommen und heute bin ich zu lebenslang verknackt worden. Ich sitze das aus und mache mir erst Gedanken wenn eine Zahlungsaufforderung kommt. Dann kann ich mich immer noch entscheiden. In anderen Lebensbereichen stelle ich mich ja auch auf neue Erfahrungen mit dem Wechsel auf andere Horizonte meiner Betrachtungsweusen ein


  • Gestern auch die Meldung Lebenslang erhalten. Kurz darauf wieder befristet auf das vorherige Datum. Dann wieder Lebenslang und dabei ist es bis jetzt geblieben.


  • Habe die zweite Meldung gestern Abend kurz nach der ersten erhalten. In der zweiten wurde mein Abo auf die normale Zeit zurückgesetzt. Hatte am frühen Morgen jedoch eine dritte Meldung bekommen, welche wieder auf lebenslang verwies.


  • Nach ein wenig Hin und her bin ich nun wieder im "Lebenslang frei" modus. Zuvor ging es ein paar mal von "Lebenslang" wieder zurück auf das ursprüngliche Datum. Denke die synchronisieren Ihre Datenbanken.


  • Die Tiere in Mastbetrieben zahlen auch nichts für das Essen. Sie sind schließlich das Produkt.


    • Du bist auch in keinem Mastbetrieb, sondern kannst dich frei bewegen, frische Luft schnuppern und wirst nicht geschlachtet.


    •   40
      Gelöschter Account 20.01.2016 Link zum Kommentar

      @theidfeld04:
      Mit dem kleinen aber entscheidenden Unterschied, dass Schweine in Mastbetrieben nicht die freie Wahl haben, wie und wo sie ihr Leben verbringen. Dich hingegen zwingt niemand. Wenn du WhatsApp benutzt und dich mit deinen (ach so heiligen) Daten zum Produkt machst, dann passiert das freiwillig ;-)


  •   39
    Gelöschter Account 20.01.2016 Link zum Kommentar

    Hab bisher nur die erste erhalten.


  • Ich bin etwas irritiert, gestern Abend. Erste Nachricht von Whats app, aus Kulanz ab jetzt lebenslang. Okay Hurra 🙌 dann etwas später, kam eine weitere von Whats app wo man das wieder zurück nahm? Dann heute früh erneut eine Nachricht von whats app. Und jetzt habe ich Aktuell wieder lebenslang umsonst. Bin gespannt ob da noch eine vierte Nachricht kommt!


  • WhatsApp kostete vor kurzer Zeit noch 0,89 cent im Jahr. Ich muss dazu sagen, dass man dies überhaupt nicht gemerkt hat. Entweder hab ich mir eine neue Nummer geholt und wieder ein Jahr draufbekommen oder ich hab mir einen Google Play Gutschein geholt und direkt für 3 Jahre bezahlt.
    WhatsApp ist werbefrei und war es auch immer. Meine Daten wurden sowieso abgezapft und die machen wahrscheinlich Dinge damit, über die ich nicht nachdenken möchte.
    An dem "WhatsApp ist kostenlos" wird bestimmt auch was faul sein.
    Aber da kann man nix machen. WhatsApp ist mainstream und wird es auch immer bleiben.


  • C. F.
    • Blogger
    20.01.2016 Link zum Kommentar

    Jeder freut sich wie ein kleines Kind, dass der Messenger mit den größten Sicherheitslücken endlich kostenlos ist. Aber warum man WhatsApp jetzt kostenlos macht - das hinterfragt wohl niemand. Eines ist sicher: der Konzern wird auf jährliche Einnahmen von geschätzten 800-900Mio US Dollar nicht verzichten können und wollen. Der Nutzer zahlt - primär mit seinen Daten. Was weiter kommt, bleibt nur abzuwarten.


    •   42
      Gelöschter Account 20.01.2016 Link zum Kommentar

      Jetzt gib es doch endlich zu, du hast eine Beteiligung bei Threema! 😜


    • Die Daten hatten die zuvor schon. Wenn dmsie Kanäle für premium-Services anbieten und Firmen bereitwillig dafür zahlen ist das doch gut für uns User. Unsere Situation verändert sich kaum bis m gar nicht, wir haben einen Supportkanal mehr zur Verfügung und WA verdient daran. Wer was gegen die Nutzung der eigenen Daten hat sollte in die Wüste ziehen - aber die Alufolie nicht vergessen.

      Gelöschter Account


    •   40
      Gelöschter Account 20.01.2016 Link zum Kommentar

      @Culinaria Frankreich:
      Wenn du mehr über das "Wieso, Weshalb, Warum" wissen möchtest, dann musst du einfach lesen:
      blog.whatsapp.com/615/WhatsApp-kostenlos-und-n%C3%BCtzlicher-machen
      Danach dürfte dir auch klar werden, woher WA zukünftig seine Einnahmen bekommt und was auf die Nutzer zukommt.


      • C. F.
        • Blogger
        20.01.2016 Link zum Kommentar

        Äh ja...klar:

        "Das könnte bedeuten, dass du mit deiner Bank kommunizieren kannst, um festzustellen, ob die Transaktion ein Betrug war oder mit einer Fluggesellschaft, wenn dein Flug verspätet ist. Heute bekommen wir alle diese Nachrichten auf anderen Wegen - über SMS oder Anrufe - deshalb möchten wir neue Werkzeuge testen, um solche Dinge einfacher über WhatsApp zu tun, während wir dir weiterhin ein Erlebnis ohne Werbung von Drittanbietern oder Spam bieten. "

        Und das mit einem Messenger, der betreffend Datensicherheit noch nie punkten konnte. Das ist doch nur eine weitere Einladung, noch mehr Daten zu schaufeln, damit Dein Persönlichkeitsprofil noch genauer wird. Sorry, aber wer das jetzt immer noch nicht begriffen hat...


      •   40
        Gelöschter Account 20.01.2016 Link zum Kommentar

        Häää? Sei nicht sauer, aber das ist doch Quatsch mit Soße. Vertrauliche Daten/Informationen wird keine Bank per WhatsApp versenden, da kannst du dir ganz sicher sein. Ob dein Flug Verspätung hat, kannst du sogar über eine öffentliche Internetseite in Erfahrung bringen. Wo ist also das Problem? Die zukünftigen "Kanäle" bei WhatsApp werden sowas ähnliches wie RSS-Feeds sein. Nicht mehr und nicht weniger.

        Jedenfalls darf man nicht nur das lesen, was einem gerade mal gut in den Kram passt.
        WhatsApp schreibt DOCH ganz deutlich: "[...] von denen du hören MÖCHTEST [...]" und "[...] dass du [...] kommunizieren KANNST".
        MÖCHTEST und KANNST! Wenn du es nicht möchtest, dann kannst du die Kanäle einfach ignorieren, dir darüber keine Informationen zusenden lassen und WhatsApp wie bisher einzig und allein zum chatten benutzen. So what?!


      • C. F.
        • Blogger
        21.01.2016 Link zum Kommentar

        Du musst nur mal hier lesen: giga.de/apps/whatsapp-fuer-android/news/whatsapp-risiken-whatsapp-sammelt-daten-und-hoert-mit/

        WhatsApp/Facebook ist ja nicht blöd: man biete die App kostenlos an und erreicht damit schlagartig einige Mio neue Nutzer. Und das heißt Daten, Daten, Daten. Wie Du sicherlich weißt: Konzerne wie Facebook (mit WhatsApp) und Google leben mitunter vom Datenhandel. Und es ist nach wie vor so: noch nie wurde jemandem einfach so etwas geschenkt. Das Produkt bist Du. Sorry, aber mir kann keiner WhatsApp schönreden.

        Hier mal was zum nachlesen betreffend "Daten sammeln":

        selbstdatenschutz.info/datenkraken/

        Und hier kannst Du sie dann kaufen:

        acxiom.de/b2c-marketing/

        Auch sehr interessant:

        chip.de/news/Wer-zahlt-schafft-an-Warum-ein-kostenloses-WhatsApp-keine-gute-Nachricht-ist_88442057.html

        Vor allem dieses Zitat: "Um den WhatsApp-Nutzer geht es überhaupt nicht mehr – er wird zur Zielgruppe für Werbetreibende. 900 Millionen Nutzer sind dann nur noch die Ware, mit der WhatsApp handelt. Ihre Befindlichkeiten und Wünsche rücken in den Hintergrund. Auf absehbare Zeit wird sich für Nutzer dadurch wenig ändern. Langfristig dürften für Facebook jedoch die Belange der zahlenden Kundschaft im Mittelpunkt stehen. Wer WhatsApp nur zum Chatten nutzt, ist das dann aber nicht mehr."


  •   26
    Gelöschter Account 20.01.2016 Link zum Kommentar

    Ich hab keine bekommen, ich nutz es nicht. Lebenslang kostenlos Facebook meine Daten schenken, nein Danke. Gibt genug andere Lustige Leute die das gerne machen können.


    •   42
      Gelöschter Account 20.01.2016 Link zum Kommentar

      Du hast Freunde bei Facebook? Du stehst mit deiner Telefonnummer in ihrem Adressbuch?
      Willkommen bei Facebook!


  • Bei mir war es auch so: Erst die Meldung "Neues WhatsApp-Ablaufdatum: Lebenslang", dann zurück und dann wieder lebenslang


  • also bei mir kann heute früh eine Nachricht dass whatsapp jetzt ab sofort kostenlos ist aber ich denke auch das sich das bald wieder ändert denn damit haben die doch nur Nachteile und alle whatsapp Nutzer haben nur die Vorteile. Iwo ist da sicherlich ein haken


  • Bin sehr gespannt wer wohl noch diese Meldungen bekommen hat?


  •   42
    Gelöschter Account 20.01.2016 Link zum Kommentar

    Leute, in whatsapp steht:

    Läuft ab: Lebenslang.

    Das heißt, ihr werdet lebenslang gesperrt! 😜


  • ich habe auch drei Nachrichten bekommen. Erst lebenslang, dann mit Frist und wieder lebenslang.


  • Bei mir steht jetzt auch "lebenslang". Und wenn es nicht so wäre, wäre es mir auch egal. An alle Motzer hier: Ein Smartphone für 400 oder 600 oder noch mehr Euro könnt ihr euch leisten, aber 89 Cent nicht? Man, man, man. Ohne Worte...


    • Es geht hier nicht um die 89 oder was auch immer Cent, sondern um das Prinzip und die Informationspolitik. Man "bezahlt" ja sowieso schon mit den persönlichen Daten, und das ist m. E. mehr als genug. Und ich traue jedem Konzern (und insbesondere amerikanischen) zu, dass er erst mal aus Werbezwecken verkündet, "kostenlos", um sich hinterher dann doch noch __zusätzlich__ Geld abzugreifen, dafür aber mehr als vorher. Damit verunsichert so eine Message schon mal. Außerdem zeigt mir eine solche Panne, wie es mit der Professionalität des Service und dem Dienstleistungsgedanken wirklich bestellt ist.


    • Ja man ist echt so. Ich würde lieber gern Zahlen als Werbung oder anderes zu bekommen. Das ist zum Kotzen was bald auf uns zu kommen wird.


    • Seh ich genauso! Auch wenn die APP 0,89 Cent kostet wäre es mir Wert! Die APP begleitet einen denn ganzen Tag und ist für manche ja nichtmal mehr wegzudenken! Deswegen finde ich nichtmal 1€ aufjedenfall in Ordnung!


  • Ich hab nur eine bekommen: Lebenslang


  • Ich habe ebenfalls 3 Nachrichten bekommen: 1. lebenslang, 2. läuft bis 01.2017, 3. lebenslang.
    Mein Account steht jetzt auch auf lebenslang. Hoffe es bleibt dabei...


  • 3 Nachrichten:

    1. Ablauf 27.02.2016
    2. Ablauf 27.02.2016
    3. Lebenslang


  • ja ich hab auch inzwischen 3 Nachrichten erhalten von Whats app die 1. war das mein acc auf lebenslang kostenlos umgestellt worden ist. Die 2. war dann Sorry dein acc wurde umgestellt mit support ende xx.xx2016 und heute nacht hab ich dann noch die 3. Nachricht bekommen das ich wieder whats app nutzen kann bis an mein Lebensende ^^ naja warten wir mal ab wie lang das noch ein hin und her gibt ^^


  • Mein Account steht auf LEBENSLANG aktuell. :D


  • Ich bekam insgesamt 3 Nachrichten, in der Ersten war das Ablaufdatum lebenslang, in der Zweiten war es wieder das Alte und in der Dritten wieder lebenslang, alle innerhalb einer Stunde.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!