Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Dieses Wearable trainiert das Gehirn tagsüber für besseren Schlaf

Dieses Wearable trainiert das Gehirn tagsüber für besseren Schlaf

URGONight ist ein Schlaftrainingssystem, das die Neurofeedback-Therapie mit In-App-Übungen einsetzt, um die für den Schlaf verantwortlichen Gehirnströme zu trainieren. Klingt verrückt, gibt es aber wirklich.

Das tragbare Gerät, das dem , wurde vier Jahren lang von führenden französischen Neurowissenschaftlern und Schlafexperten entwickelt. Es soll auf natürliche Weise helfen, die Gehirnströme zu erhöhen, die den Schlaf beeinflussen. Laut Hersteller kann es die Zeit, die zum Einschlafen benötigt wird, um bis zu 40 Prozent reduzieren. Schlafunterbrechungen sollen um die Hälfte zurückgehen. Im Gegensatz zum SmartSleep trägt man das URGONight jedoch tagsüber.

URGONight 1 1
Trainiert Euer Gehirn tagsüber, um nachts besser zu schlafen. / © URGOTECH

URGONight nennt das "Neurofeedback-Therapie". Neurofeedback-Therapien machen Gehirnströme in Echtzeit sichtbar und nutzen Audio- und visuelle Signale, um bestimmte Verhaltensmuster zu erkennen und zu ändern. Sie werden zur Behandlung von Erkrankungen wie ADHS eingesetzt, aber auch um kritisches Denken, sportliche und musikalische Fähigkeiten zu fördern.

Diese Art der Therapie wird in der Regel in einer klinischen Umgebung in Anwesenheit von medizinischen Fachkräften durchgeführt, aber URGONight versucht, die Funktion auch Anwendern direkt zur Verfügung zu stellen. Das Gerät selbst besteht aus einem nicht-invasiven Elektroenzephalogramm (EEG), das mit einer App verbunden ist. Sensoren im Stirnband messen die Gehirnströme ohne selbst Geräusche oder Wellen zu erzeugen.

URGONight 4 1
Mit der App lassen sich die Trainingseinheiten durchführen. / © URGOTECH

Innerhalb der App könnt Ihr die Gehirnströme in Echtzeit sehen, bevor Ihr mit den 20-minütigen Trainingsübungen beginnt. Die Trainingsprogramme bestehen aus Spielen, die Aufgaben beinhalten, die bei der Erzeugung von SMR-Wellen ausgelöst werden. Die Übungen umfassen, Blätter an einem Baum wachsen zu lassen oder entspannende Muster zu zeichnen. Ihr bekommt Punkte und könnt Statistiken sehen, um Euren Fortschritt zu verfolgen.

Guirec Le Lous, Gründer von URGOTECH, dem Unternehmen hinter URGONight, sagt dazu:

"So wie Sie Ihren Körper trainieren können, um schneller zu laufen, höher zu springen, weiter zu schwimmen oder flexibler zu werden, haben klinische Studien gezeigt, dass die Neurofeedback-Therapie Menschen helfen kann, zu lernen, wie man die Qualität des Schlafes verbessert".

URGONight ist ab sofort im Vorverkauf bei Indiegogo zum ermäßigten Vorbestellerpreis von 249 Dollar erhältlich. Es soll Ende des Jahres verschickt werden. 2020 soll es dann zu einem Preis von 500 Dollar im Handel erhältlich sein.

Würdet Ihr dieses Gerät ausprobieren? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

5 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ich würde es auf jeden Fall mal ausprobieren. Direkt kaufen sicherlich nicht. Ich hab zwar absolut keine Schlafprobleme, es würde mich dennoch interessieren, wie das so wirkt. Hilft bestimmt auch, zu lernen, in Stressmomenten zu entspannen - ähnlich wie Kurzmeditationen.

    Timbo


  • Oh ja! Endlich wieder lang und gut ein- und durchschlafen.


  • Die Zeit zum Einschlafen um 40 % verkürzen? Die ist bei mir schon unter dem messbaren Bereich. Und kritisches Denken trainieren? Das Ding wird doch in D verboten


  •   77
    Gelöschter Account 15.05.2019 Link zum Kommentar

    Dieses Wearable 🤔trainiert das Gehirn....
    (falls Hirn vorhanden 😁).

    Um besser schlafen zu können, reicht es schon das Smartphone erst gar nicht mit ins Bett zu nehmen.


  • Das sind doch diese Dinger deren Wirksamkeit genauso bewiesen sind, wie die von Globuli: Wenn du dran glaubst, wirken sie.
    Was tatsächlich hilft besser einzuschlafen: tagsüber viel Tageslicht, Bewegung, vernünftiges Essen (mal von anderen Faktoren wie Stress etc. abgesehen).

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!