Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK

Die Top-Apps im Play Store listen die Apps auf, die am häufigsten heruntergeladen wurden. Das heißt aber nicht, dass diese Apps die besten sind. Wir haben uns ein paar Vertreter herausgesucht, die wahrscheinlich auch auf Eurem Smartphone installiert sind und wir zeigen Euch großartige Alternativen, die Ihr wahrscheinlich noch nicht kanntet.

Dual-SIM oder Metall-Unibody - was ist DIR wichtiger?

Wähle Dual-SIM oder Metall-Unibody.

VS
  • 6273
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Dual-SIM
  • 9055
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Metall-Unibody

1. WhatsApp

Die mit Abstand populärste App im Play Store ist ist die Chat-App WhatsApp. Leider ist die Facebook-Tochter weder technisch auf der Höhe, noch lohnt sich ihr Preis von jährlich 89 Cent in irgend einer Weise. Das Problem ist, dass die meisten Eurer Freunde sie auch nutzen und Ihr sie zum Teil am besten oder zumindest am billigsten darüber erreicht. Das stellt eine mögliche Alternative zu WhatsApp vor eine große Herausforderung. In Sachen Sicherheit/Privatsphäre, Verbreitung und Preis kommt Threema am ehesten heran. Die App wird von einer unabhängigen Firma in der Schweiz verwaltet, die sich nicht um Euren Namen oder Eure Telefonnummer schert. Trotzdem findet Ihr Eure Freunde auch mit diesem Messenger, der nur einmalig 1,99 Euro kostet und danach nie wieder Euer Geld will.

threema screen de
Threema ist billiger, besser und annähernd so gut verbreitet wie WhatsApp. / © ANDROIDPIT
Threema Install on Google Play

2. Facebook und Messenger

Auch Plätze zwei und vier im Play Store verbucht Facebook für sich, jedoch mit zweien, die ziemlich viel Speicher und Akku verbrauchen. Der Strom- und Datenhunger der Facebook-App hat sich zwar in den vergangenen Monaten ein wenig gebessert, gibt uns aber noch immer keinen Grund, die Suche nach guten Alternativen zu beenden. Metal heißt ein sehr guter Facebook-Client, der Euch Chatten, den Stream durchforsten und sogar tweeten lässt, denn Twitter beherrscht die App auch.

metal facebook alternative de
Metal arbeitet auch mit Overlays (rechts), die Eure aktuelle Aktivität nicht unterbrechen. / © ANDROIDPIT

3. CM Security

Den dritten Platz im Play Store und auch bei uns nimmt CM Security ein. Die Absicht dieser App ist edel und laut AV-Test hält sie auch alle Schädlinge von Eurem Smartphone fern. Jedoch fragt die App alle erdenklichen Berechtigungen von Euch ab und kann dank Admin-Zugriff sogar Euer Handy Geisel nehmen, falls jemand die Server von CM Security unter Kontrolle bekommt. Also solltet Ihr Euer Risiko, mit Android-Malware in Kontakt zu kommen, noch einmal abwägen und eventuell alternativlos auf diese oder jede andere Sicherheits-App verzichten. In diesem Fall entfällt dann auch lästige Eigenwerbung für die anderen Cheetah-Mobile-Produkte.

4. Fotos

Googles neue Galerie-App ist gut. In mancherlei Hinblick sogar so gut, dass man sich fragt, ob man so viel künstliche Intelligenz haben will. Denn die Galerie-App scannt Eure Bilder auch inhaltlich und trennt Hunde- von Katzenbildern, Außen- und Innenaufnahmen und so weiter. Das mag praktisch sein, aber nicht jeder möchte bei der Entwicklung einer solchen künstlichen Intelligenz mitwirken. Abgesehen davon gibt es auch zu Google Fotos Alternativen. Unter den vielen Bildergalerien für Android befindet sich auch die simpel-schöne App Piktures, die Eure Bilder noch übersichtlicher nach Verzeichnissen Eures Smartphones oder der SD-Karte sortiert und auf umständliche Cloud-Integrationen verzichtet; diese gehören ohnehin in einen separaten Dienst ausgelagert. So bleibt alles schlank, schnell und offline.

pikture de
Pikture ist schöner, schneller und simpler als Fotos, oder die meisten anderen Galerien. / © ANDROIDPIT
Piktures - Fotos und Videos Install on Google Play

5. Instagram

Eine Menge schöne Fotos wurden schön, weil sie trotz Verwendung schwacher Smartphone-Kameras mit Instagram-Filtern gerettet wurden. Leider wird man die Instagram-App nicht los, wenn man die Alternative Imagine for Instagram verwendet, aber immerhin setzt es der Bildbearbeitungs- und Teil-App ein dringend benötigtes Design-Update auf. Dank Material Design findet man erheblich schneller zu den guten Funktionen fürs Zuschneiden, Nachbearbeiten und Teilen der Fotos; die Original-App dient dann nur noch als Lieferant für die Filter und für die Plattform. Cool!

imagine for instagram de
Imagine versieht Instagram mit einem guten Interface. / © ANDROIDPIT
Imagine for Instagram Free Install on Google Play

6. Skype

Microsoft hat mit Skype eine ziemliche Niete in den Play Store platziert. Der Akkuverbrauch und die mangelhafte Stabilität sowie die miese Performance auf Mittelklasse-Geräten machen es eigentlich zu einem Fehlgriff; da fragt man sich schnell, wie sie so weit oben in der Top-Liste landete. Das Geheimnis wird dasselbe sein wie hinter WhatApp: Es haben so viele, dass Skypen zum Synonym für (Video-)Telefonieren über das Internet geworden und sogar im Duden gelandet ist. Skype ist schon seit einigen Jahre am Markt und hat einen recht großen Kundenstamm, entsprechend müssen viele Skype installieren, um mit ihren alten Kollegen, Freunden oder der Familie zu kommunizieren. Dabei gibt es reichlich Alternativen, jedoch muss man dann seine Kontakte dazu bringen, diese auch zu verwenden. ooVoo oder Hangouts kommen hier infrage. Letztere kommt direkt von Google und funktioniert auf Android-Smartphones am besten. Da Ihr sie auch im Browser verwenden könnt, funktionieren sie auch auf allen Computern, auf denen man Chrome oder Firefox installieren kann.

Hangouts Install on Google Play

7. MP3 Musik laden

Es gibt eine Handvoll Apps in den vorderen Reihen des Play Stores, die damit werben, Euch kostenlos Musik zu geben. Aber beim Reinhören muss man schnell zugeben, dass die Qualität dieser Lieder zu wünschen übrig lässt. Also solltet Ihr lieber eine kleine Summe investieren und die Tracks per Audials aufzeichnen lassen. Dort bekommt Ihr MP3s in 256 kbit/s, die ziemlich genau abgeschnitten, gut sortiert und getaggt sind. Richtige Diskographien findet Ihr damit noch immer nicht. Vielhörer müssen also weiterhin zu Spotify und Konsorten greifen oder sich eine CD kaufen und diese am PC rippen.

audials find music free
Audials holt Euch die Musik aus dem Netz. / © ANDROIDPIT
Audials Radio Pro Install on Google Play

8. Wetter.com

Dank Google braucht Ihr eigentlich gar keine Wetter-app mehr, wenn Ihr Google Now einrichtet. Falls Ihr aber in einer Region wohnt, in der markantes Wetter eine Rolle spielt, müsst ihr rechtzeitig vor Unwetter gewarnt werden. WarnWetter tut genau das, und da die Daten vom deutschen Wetterdienst kommen, ergänzen sie die, die Google von wetter.com bekommt.

WarnWetter Install on Google Play

Alternativen zu den Top-Downloads im Play Store: Fazit

Nicht jede App lässt sich ersetzen, so nehmen einen besonders die Shopping-Portale ein wenig gefangen. Amazon, Ebay-Kleinanzeigen oder Shpock lassen beispielsweise keine anderen Apps auf ihre Netzwerke zugreifen, sodass es dazu jeweils noch keine Meta-App gibt, wie es etwa bei Facebook und Twitter mit Metal der Fall ist. Dasselbe würde sich manch einer für Messenger-Apps wünschen, sodass Facebook, Hangouts, SMS, WhatsApp und Co. endlich unter einem Hut sind. Doch geschlossene Protokolle nehmen uns gefangen und zwingen uns in den meisten Fällen, mit den Apps zu leben, die alle anderen auch benutzen. Zum Glück geht es manchmal doch anders, wie wir an den obigen Beispielen sehen.

Alternative übersehen? Oder habt Ihr einen Geheimtipp, den Ihr mit uns teilen wollt? Dann hinterlasst bitte einen Kommentar, damit wir alle etwas davon haben!

Top-Kommentare der Community

  • Michael G. 09.09.2015

    89 cent im Jahr lohnen sich in keinster Weise? Bei allem gebotenen Respekt, das ist einer der dümmsten Sätze die ich hier je lesen musste!

  • Frauke N. 10.09.2015

    Aber für Androidpit....
    und dann auch noch mit Foto :-D

  • Steffen Scholz 10.09.2015

    Für Alles gibt es Alternativen, auch für Androidpit! Jeder sollte doch für sich wissen was er macht oder lässt, jede kostenlose App will seine Zugriffsrechte, entweder Install oder Cancel ! Man kann 1.000.000 mal Threema anpreisen, es wird WhatsApp bleiben und die paar Cent für´s Jahr, da geht man in 20 Jahren einmal weniger zu Mc Doof und hat es wieder drin!

  • Oddy 09.09.2015

    Niemand nutzt What's App freiwillig. Jedenfalls niemand der sich halbwegs für IT interessiert. Leider hat jeder Freunde, die das nicht juckt. Habe es schon mehrmals versucht, diese zu überreden - Kein Erfolg.

    Ich denke nicht, das What's App in nächster Zeit abgelöst wird. Gibt ja immer noch Pfosten, die Facebook trotz Datenschutz-Desaster benutzen.

  • Leon 10.09.2015

    Das Leben ohne lästige Push-Meldungen genießen.

123 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • warum wird whatsapp permanent schlecht gemacht? was habt ihr denn alle für sensible daten die keiner lesen soll?
    89 cent sind mehr als fair, diese geldgeilen aktionäre und die maßlos überbezahltenden vorstände der telefonfirmen die einen jahrelang mit bis zu 30 cent für eine lächerliche 160 zeichen sms abgezockt haben, werde ich sicher nicht mehr unterstützen. ich bedanke mich heute noch bei den menschen die mit ihrem know how sowas unterbunden haben.die blöden gesichter der vorstände und der aktionäre sind mir persönlich eine richtige genugtung.

    • Ich würde ja gern wechseln, aber von meinen Kontakten haben 30 Mann Whatsapp, und 3 Threema.

    • Günstiger als SMS ist WhatsApp auf jeden Fall. Aber im Vergleich zu anderen Messenger-Apps ist WhatsApp einfach schlecht. Es hat vergleichsweise wenige Funktionen, wird selten geupdatet und wenn man sich für Sicherheit und Datenschutz interessiert, ist es auch eine Katastrophe. Wenn du mal einen Messenger mit vielen tollen Funktionen, wie beispielsweise einer vernünftigen Desktopversion, ansehen möchtest, empfehle ich dir, einmal Telegram auszuprobieren.

  •   7

    89 Cent im Jahr lohnen sich nicht? Oha, die Welt ist geiziger geworden, als ich gedacht habe

  •   5

    wieso ist bei euch in der fb app die statusleiste blau? bei mir ist die noch schwarz und ich hab android 5 drauf?

  • Habe alle im Artikel genannten Apps deinstalliert oder deaktiviert. Irgendwie ist mein Gerät seitdem erstaunlich still und unbrauchbar.....

  • Bekommt ihr es eigentlich irgendwann mal hin, dass eure App beim schnellen Überscrollen mal nicht jedes 3. Mal abstürzt?
    Scheine da nicht der einzige zu sein, wenn man die Playstore Bewertungen anschaut.

  • Wieso wird hier (in den Kommentaren) immer wieder so pauschal geurteilt???
    Ich habe ein "business" smartPhone und benutze es auch als solches. Ich arbeite damit, nutze es natürlich auch privat: Zum Telefonieren (kann man tatsächlich damit auch), SMS (= KURZnachrichtenService) schreiben, surfen (im Browser!!), Sudoku spielen.
    Für den Rest (den ich ganz ab und zu mal brauche) habe ich eine Alternative oder nutze die App gar nicht:
    1 Threema (und SwissCom) oder normale SMS
    2 Kein FB-account !!!
    3 Avira oder Lookout, wobei da in Sachen Berechtigungen natürlich kein Unterschied ist...
    4 demnächst Piktures (danke für den Tipp!)
    5 Fotos mache ich für mich, einzelne "teile" ich über eMail oder s. Punkt 1.
    6 Telefon oder s. Punkt 1.
    7 Radio / MP3 player oder CD
    8 WetterOnline (weil das Google - Wetter für meine Region nie stimmt!!!) und Drops für die Regenwarnung.

    Bin immer froh, Alternativ-Apps empfohlen zu bekommen!

  • Grundsätzlich ist jede App unnötig, deren Betreiber aucht eine gut funktionierende mobile Webseite haben. Warum sollte ich eine Nachrichten App wie den Spiegel herunterladen wenn ich mit dem Browser genauso gut unterwegs bin? Genau das gilt auch für die AndroidPit App, sie bietet mit mir absolut null Mehrwert als eure Webseite, weswegen ich mich frage wieso diese überhaupt existiert.

    Außerdem, WhatsApp ist auf keinen Fall die günstigste Möglichkeit meine Freunde zu erreichen, WhatsApp kostet doch ein kleinen Obolus pro Jahr, ICQ ist billiger da komplett kostenlos. Und woher zum Teufel nimmt ihr die Aussage, das WhatsApp technisch nicht aktuell ist? Was ist denn an WhatsApp nicht technisch veraltet? Richtig. Nichts.

    • Gebe dir bis zu einem gewissen Grad recht, aber mobile Webseiten pushen dir keine (Be)Nachricht(igung)en aufs Phone...
      Deshalb: Browser zum "Nachlesen", aber Apps zum Erfahren, dass es was zum Lesen gibt... 😉

  • Also was hier geschrieben wird ist großer Mist das sind ja die Hauptprogramme weshalb die Leute sich ein Smartphone zulegen

  • Tim 11.09.2015 Link zum Kommentar

    Threema soll annähernd so weit verbreitet sein, wie WhatsApp? Wo habt ihr diesen Quatsch her?
    WhatsApp hat weltweit über 800 mio. Nutzer, während Threema im Play Store gerade mal bei 1 mio. Downloads steht..
    Und in meinem Bekanntenkreis (und dem vieler anderer) nutzt niemand Threema..

    • Jan 11.09.2015 Link zum Kommentar

      Das sehe ich genau so. Bei Threema bin ich alleine und bei Whatsapp sind alle meine bekannten rund um den Globus.
      Einmal wollte eine bekannte von mir weg von Whatsapp und ist mit mir zu Threema gewechselt. Genau für 2 Wochen. Dann wollte sie wieder zurück zu Whatsapp weil bei Threema sonst niemand ist. Also ist auch bei mir Threema wieder rausgeflogen.

      Tim

  • Aha, Audials speichert also alles in 256KBit/s ab. Super, da klingen die Radios oder Streams, die nur in 64 oder 128KBit/s senden ja bestimmt auch viel besser danach :D
    Für den Kollegen Herrmann, der ständig solche technischen Klöpse raushaut - MERKE: Es ist egal in was der Stream hinterher umgewandelt wird, die Qualität bleibt 64KBit/s wenn damit gesendet wird - bestensfalls. Bei verlustbehafteten Formaten wie MP3 geht aber mit jeder Umwandlung, egal ob Kbit-mässig rauf oder runter, immer etwas verloren. Keinesfalls wird ein mauer 64Kbit/s MP3 Stream durch bloße Umwandlung auf einmal zum klanglichen 256 Kbit-Wunderwerk.

    Fairerweise muss man aber sagen das Audials diese angebliche Wunderfunktion auf seiner Webseite auch nirgendwo verspricht. Hat sich der Kollege Herrmann einfach so aus den Fingern gesogen.

  • Watt ?? Threema kommt am ehesten an WA heran ? Bei Sicherheit und Privatsphäre...
    Threema ist wohl der einzige mit umfangreichen Maßnahmen.

    Bei Skype muss ich mal zustimmen. Ist qualitativ nicht gut.
    Den Rest kenne ich nicht.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!