Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 34 mal geteilt 88 Kommentare

Die Weihnachtsumfrage: Ist ein Smartphone ein gutes Geschenk?

Kann ein Smartphone ein gutes Weihnachtsgeschenk sein? Wir haben uns die möglichen Resultate ausgemalt und fragen Euch, wie es Eurer Erfahrung nach aussieht. Macht mit in unserer großen Umfrage.

Bei Smartphones unterm Weihnachtsbaum stellen sich gleich drei Fragen: Ist es ein angemessenes Geschenk? Würdest Du Dir ein Smartphone wünschen? Wird der andere sich wirklich darüber freuen?

ANDROIDPIT Christmas 8514
Ein Smartphone unterm Christbaum... ob das gut geht? / © ANDROIDPIT

Diese Fragen wollen wir an Euch weitergeben und in einer mehrteiligen Umfrage erörtern, wie angebracht Ihr es findet, ein Smartphone zu verschenken. Schließlich spielen etliche Faktoren beim Kauf hinein, die für Unsicherheit sorgen.

Würdest Du ein Smartphone verschenken?
Ergebnisse anzeigen

Und jetzt drehen wir den Spieß einmal um. Jetzt seid Ihr die zu beschenkenden und macht Euch Gedanken, ob ein Smartphone auf dem Wunschzettel so eine gute Idee ist.

Würdest Du Dir ein Smartphone zu Weihnachten wünschen?
Ergebnisse anzeigen

Und nun fragen wir die braven Kinder der vorherigen Jahre, die vielleicht schon einmal ein Smartphone geschenkt bekamen: Was ist Eure Erfahrung mit dem Geschenk? War es ein Glücksgriff oder ging das Unterfangen eher daneben?

Hat man Dir schon einmal ein Smartphone geschenkt?
Ergebnisse anzeigen

Jetzt sind wir sehr gespannt auf Euren Input. Gerne wollen wir von Euch in den Kommentaren wissen, ob Smartphones überhaupt etwas unter dem Weihnachtsbaum zu suchen haben.

Top-Kommentare der Community

  • DiDaDo 22.12.2015

    Jo, schön von Mutti und Vati ein 800€+ Geschenk in den Hintern schieben lassen.

  • Lars. 21.12.2015

    Klar wenn man eins benötigt und der Käufer ein bisschen Ahnung davon hat warum nicht.

  • DiDaDo 22.12.2015

    Ich finde es generell unnötig einem Kind ein Smartphone in den Preisregionen zu kaufen. Hab einige Beispiele im Bekanntenkreis, wo das ständig schief läuft (liegen gelassen, geklaut, kaputtgeworfen, ...). Ich würde mir selbst noch nicht mal ein 500€-Smartphone kaufen, weil mir das einfach nicht wert ist für so ein Konsumgerät.

  •   40
    KaiKiste 22.12.2015

    Mama und Papa machen das schon,nicht wahr julian? ;-)

    So ist es,wenn man in Jugendlichen Jahren ist,kann dich da schon verstehen,das Du selbst so was nicht zu schätzen weisst.

    Vielleicht solltest Du mal anfangen,die Wahren Werte des Lebens schätzen zu lernen .

88 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Also wenn ich schon ein Smartphone verschenke, dann mit Sicherheit mir selbst!

  • ich verschenke dieses Jahr 2 smartphones zu Weihnachten. und nein keins der beiden kostet 800 Euro. ich schenke gerne smartphones und bekomme gerne welche. alle die von mir ein Handy bekamen, haben sich unwahrscheinlich gefreut.

  • Für mich von meiner Frau und von mir ausgesucht? Dann haben sie gern einen Platz unter meinem Weihnachtsbaum. Für Kinder und Jugendliche reichen die etwas günstigeren Smartphones.

  • Ich finde Smartphones zu Weihnachten einfach zu teuer zum verschenken. Auch wenn man Kinder hat, finde ich es nicht gut, seinen Sprösslingen 500€ Smartphones zu schenken. Ich finde, die Kinder sollten lernen selbst etwas zu sparen, dann können die Eltern immer noch Geld dazu geben, wenn es nicht reicht

    •   33

      500€? Kinder sollten selbst drauf sparen?

      Laut Bitcom haben über 80% der 12-13 jährigen ein Handy und laut DJI sind für dieses Alter ca 20€ Taschengeld angemessen. Das dürften die wenigsten 12 jährigen sein, die von ihren Eltern ein 500€ Gerät bekommen. Geschweigedenn selbst drauf sparen können.

      • Warum? Wir machen das mit unserem Sohn genauso. Abgesehen vom Taschengeld gibt es von der Verwandtschaft Geburtstagsgeld und auch Weihnachtsgeld. Außerdem kann er kleinere Pflichten übernehmen wie Rasen mähen, wo er auch noch was dazu bekommt. Wenn er wirklich ein teures Gerät möchte, muss er das auch zu schätzen wissen.

    • Ich finde es generell unnötig einem Kind ein Smartphone in den Preisregionen zu kaufen. Hab einige Beispiele im Bekanntenkreis, wo das ständig schief läuft (liegen gelassen, geklaut, kaputtgeworfen, ...). Ich würde mir selbst noch nicht mal ein 500€-Smartphone kaufen, weil mir das einfach nicht wert ist für so ein Konsumgerät.

      • Da bin ich net so sicher wie viel dir das Wert ist.
        Wieviel Zeit verbringst du hier auf Apit mit Smartphones ?
        Du hast auch Apple Produkte im mobile.

        Kommt ein vollgas nexus, so ist dein Konto 700 Euro schlanker 😀

      • Ich habs jetzt drei mal durchgelesen, aber so richtig schlau werd ich aus deiner Antwort inhaltlich nicht :D Kann sein, dass ich auch grade zu müde bin.
        Nein, ich würde keine 700€ für ein Smartphone ausgeben, auch nicht für ein nexus ;)

      • Das finde ich auch unnötig. Vor allem, wenn die Eltern meinen, gleichzeitig "kritisch auf den Medienkonsum ihrer Kinder zu achten".
        Hauptsache die Kinder geben mit ihrem neuen High-End-Smartphone an und brauchen nur zu jammern und schon bekommen sie alles von ihren Eltern, anstatt sich später mal "auf den Hosenboden zu setzen" und dafür ordentlich als Azubi zu lernen und zu "ackern".
        Zudem war und ist mein aktuelles Smartphone das definitiv Letzte im Preisbereich von 400 bis 500 Euro. Und das, obwohl sie vom Preis-Technik-Leistungs-Verhalten noch lange stagnieren werden. Also 2017 kann ich wohl auch kaum ein neues Smartphone für gerade mal 200 Euro mit Full-HD-Auflösung erwarten und das mit "updatbaren" Android. Es sei denn, es ist aus China. Aber da bleibt fast immer das gleiche Android drauf.

    • es muss doch nicht 500 Euro kosten, gibt wesentlich günstigere zumal ich ein so teures Handy für Kinder ungeeignet finde. sollen sie ein bisschen Geld verdienen, bzw sparen und der Rest wird von den Eltern drauf gelegt.

  • Diese Frage passt wohl am ehesten zu Kinder und Jugendliche, die noch kein eigenes Geld haben und auf Geschenke der Eltern angewiesen sind um zb. ein Smartphone zu bekommen. Und da ist Weihnachten doch eine perfekte Zeit für so ein Geschenk. Also auf jeden Fall ein Ja.

  • Meiner Meinung nach nein. Und wird es auch nie sein.
    Denn sind wir mal ganz ehrlich, das ist viel zu teuer egal wie sehr wir den beschenkten mögen.. Aber es gibt doch schon smartphones für 200€? Ja, aber wollt ihr mit sowas rumlaufen? Nein!
    Dann gibt's ja auch noch die Diskussion, welches. Und da gehen die Geschmäcker sehr weit auseinander. Einige mögen Samsung, anderen wurden ein derartiges Handy nicht einmal mit der Kneifzange anfassen. Da zu erraten welches der Empfänger haben möchte ist schwer. Und wenn er es erzählt? Tja dann mal eben 400-600€ für ein Weihnachtsgeschenk raushauen? Ich denke nicht. Viel zu viel Geld. mMn wird seit einiger Zeit sowieso viel zu viel Geld für Geschenke ausgegeben, aber das ist wieder ein anderes Thema und geht nur jeden einzelnen was an.
    In diesem Sinne:
    Frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr, liebe AndroidPitler

  • Man müßte die Frage besser formulieren, kommt aufs Alter an. Generell, Nein. Die Bedeutung von Weihnachten ist heutzutage sowieso egal, was zählt ist der Umsatz und die meisten Geschenke. Ich finde es sowieso Schwachsinn Kinder mit Geschenken zu überhäufen, wo die Hälfte sowieso nir rumliegt und ignoriert wird, weil es einfach zuviel ist. Wer gerne ein Smartphone verschenken möchte kann dies machen und dazu noch den richtigen Vertrag oder Prepaid Karte sonst ist es nutzlos. Aber die Frage hier ist so sinnlos wie "Sollte man Redakteure bezahlen" oder sollen sie sich noch einen richtigen Job zulegen? ¿? Manchmal kann man einige Beiträge nicht ignorieren.

  • Udo 22.12.2015 Link zum Kommentar

    Ich lass mir ein gebrauchtes OnePlus one schenken. Ein geiles Gerät zum flashen da der Community Support perfekt ist. Wird mein Zweithandy...

    • habe auch ein gebrauchtes oneplus vorzeitig geschenkt bekommen. tolles Handy und weiß Gott nicht teuer.

  • Die Fragen sind erst in Verbindung der finanziellen Möglichkeiten zu setzen.

    • Definitiv nicht. Der Preis eines Geschenks spielt überhaupt keine Rolle, der ideelle Wert ist deutlich wichtiger.
      Selbst als Multimillionär würde ich keine übertrieben teure Weihachsgeschenke verschenken, denn dadurch wäre der Beschenkte nur in Zugzwang.

Zeige alle Kommentare
34 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!