Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Die unverzichtbaren Apps der AndroidPIT-Leser
4 Min Lesezeit 72 Kommentare

Die unverzichtbaren Apps der AndroidPIT-Leser

Youtube, Whatsapp und Feedly: Es gibt Apps, auf die will ein Smartphone-Nutzer nicht mehr verzichten - weil sie unterhaltsam sind oder dabei helfen, mit Freunden und Verwandten in Verbindung zu bleiben. Hier sind die Anwendungen, auf die AndroidPIT-Leser nicht verzichten wollen.

Ob Youtube, SwiftKey oder Google Chrome, uns ist aufgefallen, dass die AndroidPIT-Community immer wieder dieselben Apps diskutiert, die sie im Alltag begleiten. Darum haben wir die am meisten genannten Anwendungen für Euch zusammengefasst.

YouTube

Die Video-Plattform von Google ist für viele AndroidPIT-Leser die erste Adresse, wenn es um niedliche Katzen-Videos, die neuesten Technik-Gadgets (besucht den AndroidPIT-Kanal) oder um Musik-Videos geht. Die App von YouTube kann aber noch mehr. Unter anderem lassen sich die Clips per integrierter Chromecast-Anbindung auf den Fernseher übertragen und auch eine Cardboard-Anbindung gibt es.

Mit der App ist es auch einfach, eigene Videos hochzuladen, sie lassen sich schnell bearbeiten und mit wenigen Handgriffen könnt Ihr Abos mit Euren Lieblings-Kanälen festlegen. Was die YouTube-App außerdem auszeichnet, ist die einfache Handhabe. Deshalb und wegen des großen Angebots ist die App wohl so beliebt bei den AndroidPIT-Lesern.

Youtube
YouTube: Die kunterbunte Welt der Videos. / © ANDROIDPIT

Google Chrome

Ob es daran liegt, dass der Google-Chrome-Browser bei sehr vielen Android-Smartphones vorinstalliert ist und er deswegen der beliebteste Browser der AndroidPIT-Leser ist, sei einmal dahingestellt. Fakt ist, dass der Browser von Google die erste Wahl ist, wenn AndroidPIT-Leser im Internet surfen.

So ist er mit einigen hilfreichen Funktionen ausgestattet: Unter anderem könnt Ihr Eure Tabs und den Verlauf über mehrere Geräte hinweg teilen, solange sie mit Eurem Google-Account synchronisiert sind. Auch ist es möglich, Lesezeichen auf dem Homescreen abzulegen und Ihr könnt durch seitliches Wischen der Adressleiste zwischen den geöffneten Tabs hin- und herwechseln.

Chrome Browser
Mit dem Chrome-Browser surft es sich angenehmer. / © ANDROIDPIT

WhatsApp

Über WhatsApp wird viel geschimpft und der Messenger aus dem Hause Facebook ist durchaus störanfällig. Auch gibt es immer wieder Kritik wegen der Datensicherheit. Wie das Unternehmen mit den wertvollen Informationen seiner Nutzer umgeht, ist nicht bekannt. Das ändert aber nichts daran, dass WhatsApp bei den AndroidPIT-Lesern sehr beliebt ist. So gaben bei unserer letzten Umfrage 60 Prozent der Teilnehmer an, dass sie mit WhatsApp zufrieden sind, 16 Prozent sind sogar besonders zufrieden.

Warum WhatsApp so gut bei Euch ankommt, liegt wohl an der weiten Verbreitung des Messengers. Laut WhatsApp nutzen eine Millarde Menschen den Messenger. Auch ist die Einrichtung und Nutzung einfach.

Es bleibt aber abzuwarten, ob WhatsApp auch weiterhin so beliebt bleibt, oder ob die schon angekündigten neuen Werbekanäle den Spaß am Messenger verderben.

whatsapp voice
Mit WhatsApp verbinden viele eine Hassliebe. / © ANDROIDPIT

SwiftKey

Mit der passenden Android-Tastatur schreibt es sich mitunter angenehmer und auch schneller. Eine der wohl besten Android-Tastaturen ist SwiftKey. Diese Tastatur zeichnet sich vor allem durch die schnelle und präzise Texteingabe sowie die vielen Einstellungsmöglichkeiten aus. Mit der App ist es außerdem möglich, statt auf die Buchstaben zu tippen, über sie zu wischen. Die App hat aber noch einiges mehr zu bieten.

So ist es möglich, mehrere Sprachen zu hinterlegen. SwiftKey verfügt außerdem über eine sehr akkurate Worterkennung. Diese Vorzüge schätzen wohl auch viele AndroidPT-Leser, denn wenn es um die bevorzugte Android-Tastatur ging, wurde sehr oft SwiftKey genannt.

swiftkey material design screenshot
SwiftKey bietet dem Nutzer drei verschiedene Bedienungsmodi. / © ANDROIDPIT

Feedly

Ordnung ist ja bekanntlich das halbe Leben und wer seine Nachrichten-Feeds schön aufgeräumt haben will, greift am besten zum Newsfeed-Reader Feedly. Hier hat der Nutzer die Möglichkeit, mehrere Websites festzulegen, über die er informiert werden möchte. 

Zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten für das Design, eine gute Bedienung und ein hohes Arbeitstempo konnten laut Feedly bisher mehrere Millionen Nutzer überzeugen und auch zahlreiche AndroidPIT-Leser wollen auf den Newsfeed-Reader nicht mehr verzichten. Die Web-Version lässt sich übrigens über den gemeinsamen Google-Account miteinander verbinden.

feedly screenshot home
Mit Feedly findet ihr immer die richtigen News. / © ANDROIDPIT

Jetzt seid Ihr nochmal gefragt: Auf welche Apps könnt und wollt Ihr einfach nicht verzichten? Sagt es uns in den Kommentaren. 

Top-Kommentare der Community

  • low prize 16.03.2016

    Also am wenigsten kann ich auf die von euch empfohlene Pornhub app verzichten. Die ist echt geil. Im wahrsten Sinne des Wortes

  • Steffen G. 16.03.2016

    ...irgendeinen Grund, diesen Artikel nach derart kurzer Zeit wieder aufzuwärmen? Das Pushen von Artikeln wird hier nicht gerne gesehen!

    Viele Grüße - Steffen

  • DiDaDo 16.03.2016

    " Man muss doch nicht alles nutzen, was andere auch nutzen."

    :D Ja, grade bei Messengern ist es sehr wichtig einen Dienst zu nutzen, den andere NICHT nutzen. Sonst kann man gar nicht ungestört mit sich selbst schreiben!

72 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Youtube und Chrome nutze ich persönlich nicht. Ich mache alles mit Opera...

    Whatsapp würde ich gerne nicht mehr nutzen, leider haben aber alle Freunde nur Whatsapp oder Facebook :(

    Ich kann z.B nicht auf: eBay Klein anzeigen, Googe Camera und dem CyanogenMod Mhsikplayer verzichten.

    Hatte sogar ne Zeit lang gar keine Google Apps hatte als Appstore Aptoite, den rest brauch ich eh nicht...


  • Also, wenn Ihr schon Chrome drin habt, wo ist dann Maps?
    Bei Chrome hat man seinen Verlauf dabei und die Lesezeichen, aber ohne Maps (inc. Verkehr...) geht gar nix mehr...

    Ausserdem verzichte ich nicht auf Hacker´s Keyboard. Sollten Mehr benutzen, denn damit kann man im Geschreibsel auch noch per Pfeiltasten die ganzen nervigen Fehler korrigieren (die natürlich nuuur die Rechtschreibprüfung verursacht hat...).

    Ausserdem geht´s gar nicht ohne MyPhoneExplorer: DIE Synchronisation und Sicherung mit dem PC.

    Ansonsten kann ich noch folgende sehr empfehlen:
    Öffi - Fahrplanauskunft (ohne Auto unverzichtbar)
    VLC for Android (nachdem MX sich weigert, AC3 zu unterstützen, unverzichtbar für Videos und auch halbwegs tauglich für Sound)
    Sat View (wenn man nicht unvermittelt im Regen stehen will)
    Voice Notification : Shouter (sollte nur zuverlässiger funktionieren... aber is geil, wenn man hört, wer anruft...)
    KLACK Fernseh- und TV Programm
    RadioRec+
    DigiHUD Speedometer (als Ergänzumg zu Maps Navi)
    Handy als Überwachungskamera (Alfred)
    Sonne, Mond, Planeten (wenn man wissen möchte, was da im GROSSEN so abläuft)
    WLAN Scanner NetCat AG
    Cut the Rope (lustiger Zeitvertreib für´s Warten...).


  • 2 von 5 treffen mich. Youtube ist m.E. eher für Kids interessant. Wozu ich eine alternative Tastatur brauche, erschliesst sich mir nicht und Newsfeeds auf dem Handy sind eine ständige Ablenkung - also im Alltag eigentlich kontraproduktiv. Außerdem habe ich "Briefing" auf meinem Samsung.
    Es ist eben doch jeder anders...


  • Also am wenigsten kann ich auf die von euch empfohlene Pornhub app verzichten. Die ist echt geil. Im wahrsten Sinne des Wortes


  • YouTube nutze ich selten ,Whatsup brauch ich nicht und Firefox benutze zum surfen. ich nutze noch Solid Explorer / VLC / Signal / Chiffry / Klicktel


  • Für mich unverzichtbar wären SD-Maid, Helium und vor allem Folder Organizer.
    Mit Folder Organizer hab ich meinen Homescreen wunderschön aufgeräumt, hoffe nur dass der bei Android 6 noch funktioniert.


  • ...irgendeinen Grund, diesen Artikel nach derart kurzer Zeit wieder aufzuwärmen? Das Pushen von Artikeln wird hier nicht gerne gesehen!

    Viele Grüße - Steffen


  • Tinder, Snapchat

    ..duck und weg


  • Als "Rootfan" sind für mich SD Maid Pro,
    Force to SD, no tel url und log Cat unverzichtbar. Von den normalen Apps mal abgesehen. :)


  •   40
    Gelöschter Account 16.03.2016 Link zum Kommentar

    Ich wusste gar nicht, das die Apps die zb genannt wurden unheimlich unverzichtbar sind...😯
    Da ich bisher auf die genannten Apps verzichtet habe, und keine Probleme habe, gehe ich davon aus, das ich eine ganz besondere Spezies bin und hoffentlich muss ich mich nicht irgendwelcher medizinischen Labortests unterziehen...


  • Die androidpitapp❗❗❗❗


  • Gute Hinweise!


  • Nicht verzichten kann ich z. B. auf F-Droid, Flym, Firefox, aText-TV, Conversations, KDE Connect, primitive ftpd, QuickDic, MX Player, Kodi, Transistor, AndroVDR und MPDroid.


  • Die Themes sind lässig bei SwiftKey.


  • DB Navigator, Accu Weather, All Goals, ES File Explorer, Spotify, Sky Online, Instagram, Dropbox/Google Drive und die oben beschriebenen mehr nutze ich nicht.


    • DB Navigator taugt nur in der alten Version etwas, da kann man Fahrpläne auch offline speichern und sogar offline als Widget anzeigen. Geht mit der aktuellen Version nicht. Ich habe mir die "gute" Version per AppMonster gesichert. Sonst muss man etwas googlen: 15.04.p06.00 ist die Version die ich habe. Achja automatische Updates im PlayStore muss man dann natürlich ausschalten, würde ich eh empfehlen...


  • "Die _unverzichtbaren_ Apps" - Wer entscheidet das? Nach welchen Merkmalen? Mein Bedarf ist ganz anders.

    - Youtube, WhatsApp: schon mal drüber nachgedacht, dass Videos die größten Datenfresser sind und Drosselung oder teure Flatrate erzwingen? Über Datenschutz lass uns nicht reden. Es gibt auch WLAN mit PC-Monitor

    - Google Chrome - Datenkrake. Alternative: CM Browser. Google vermeide ich, wo es möglich ist. Ic h weiß, Android. Apple ist auch nicht besser.

    - SwiftKey: Alternativen: Hacker's Keyboard und Mikrofon

    - Feedly werde ich mir mal ansehen

    Mir missfallen die unbegründeten "MUSS"-Aussagen.


  • ich brauche überhaupt keine APP, nutze allerdings ein paar aus reiner Faulheit: Google, email, ebay, N24,Twitter, 2 Zeitungen, solange sie kein Geld kosten. Die Rumspielerei finde ich eher nervabtötend.


  • Was ich bei der App von youtube traurig finde: Mann kann die App nicht bei gesperrten Bildschirm laufen lassen. Bei IOS geht das bereits. Für mich unverständlich eigentlich, dass es bei Android nicht funktioniert. youtube von Google und Android von Google. Und die bekommen es einfach nicht hin, es endlich mal anzubieten.


    • Dann kann ich dir nur die Moded Version von YouTube empfehlen. OGyoutube heißt die App. Zusätzlich kannst du damit auch noch downloaden, ob als Video oder mp3.


    • Wie wär's mit OG YouTube?


  • Im Wesentlichen schließe ich mich Katja K. an...

    YouTube:
    Schaue ich lieber zuhause auf einem PC. Dort habe ich ein größeres Bild, kann den Sound so laut machen, wie ich möchte, und belaste mein Datenvolumen nicht unnötig.

    Google Chrome:
    Habe ich installiert. Aber je nach Webseite benutze ich auch Mozilla Firefox oder andere Browser.

    WhatsApp:
    Brauche ich nicht, da es wohl hauptsächlich für Leute gedacht ist, denen die vielen SMS zu teuer wurden. Da ich aber selten mehr als ein, zwei SMS pro Monat schreibe, lohnt sich WhatsApp für mich nicht. Außerdem läuft es im Gegensatz zu Hangouts nicht auf dem PC. Ich müsste also auch dann, wenn ich am PC sitze, mein Smartphone in der Nähe haben, um über WhatsApp zu chatten.

    SwiftKey:
    Ist ok, aber mir persönlich gefällt Swype besser. Und ich habe mich inzwischen sehr daran gewöhnt.

    Feedly:
    Ja, das ist etwas, worauf ich nicht verzichten möchte, seit es den Feedreader von Google nicht mehr gibt. Der große Vorteil ist halt die Synchronisation: Ich kann zuhause am PC dort weiterlesen, wo ich in der Bahn auf dem Smartphone aufgehört habe, da die gelesenen bzw. ungelesenen Artikel ständig abgeglichen werden.

    Und hier die Apps, die ich - laut meinem Smartphone - am häufigsten verwende:
    MyFRITZ!, DHL Paket, Android Wear, Amazon, Klack TV-Programm, Dropbox und 'nen Dateimanager.


  • YouTube in Verbindung mit TubeMate, SwiftKey, Boat Browser, WhatsApp, Snapseed und GMX Mail.


  • Youtube habe ich deinstalliert, als ich merkte, wie viel Videodaten mir das immer gleich in den Speicher lädt. Videos sehe ich nun am PC an, ganz altbacken.
    Chrome konnte sich nicht als mein Lieblingsbrowser etablieren, deshalb deinstalliert.
    Feedly brauche ich nicht, weil ich eigentlich gar keine Feeds lese.
    Statt Swiftkey nutze ich viel lieber Swype bzw. die Sony-eigene Tastatur ist so gut, dass ich auf meinem Sony gar keine brauche.
    What's App hätte ich längst deinstalliert, wäre meine Verwandtschaft nicht so scharf drauf. Einen Messenger, der Nachrichten mit einer Stunde oder mehr Verzögerung oder überhaupt nicht zustellt, kann ich nicht brauchen. Alle anderen Messenger machen das besser.


  • Switkey brauche ich nicht weil die Samsung Original tastatur swiftkey ist und chrome brauche ich auch nicht weil auch der original browser auf chrome basiert aber der fingerscanner supportet wird.


  • Alle genannten, ausser feedly...
    Noch zusätzlich :Nights keeper, pornhub, maxdome und napster, sowie maps


  • Von den hier stehen Apps hab ich nur Youtube. Die für mich wichtigsten Apps sind Firefox, ES File Explorer, OpenVPN, SyncMe, eMail und Threema.

    Ich benutze kein WhatsApp und es geht mir auch nicht ab. Entweder ich nehme Threema oder die gute alte SMS. Und wenn es wichtig is rufe ich die Leute einfach an.

    Gelöschter Account


  •   54
    Gelöschter Account 16.03.2016 Link zum Kommentar

    Ich nutze coole Fotobearbeitungsapps, die ich im Playstore fand. Unter ihnen ist eine Freistellungsapp.


  • Ich nutze schon seit Jahren Swype als Keyboardersatz und bin damit sehr zufrieden. Zwei weitere unverzichtbare Apps sind für mich Evernote und der DB Navigator, wobei letzterer im Laufe der Jahre immer schlechter wurde. Scheinbar steht die Usability nicht weit oben auf der Anforderungsliste der Programmierer.


  •   42
    Gelöschter Account 16.03.2016 Link zum Kommentar

    Wie schon in der Umfrage erwähnt, die Androidpit App :-)


  • WhatsApp ist aufgeräumt schlank und schnell. Das bessere fb. Datensicherheit hin oder her.


  • AP, ihr seid aber schon früh wach...


  • brain app

    damit ich mir hier nicht sagen lassen muss, was ich unbedingt brauche :D

    Gelöschter Account


  •   32
    Gelöschter Account 16.03.2016 Link zum Kommentar

    "Hier sind die Anwendungen, auf die AndroidPIT-Leser nicht verzichten wollen."
    Diese Aussage bezieht sich doch wohl hoffentlich nicht auf diesen ein Jahr alten Thread aus dem Forum namens "Auf welche Apps könnt ihr nicht verzichten?" mit gerade mal 42 Posts ... oder?


    •   28
      Gelöschter Account 16.03.2016 Link zum Kommentar

      Nicht ein Jahr , von S.Neun, von Anfang März aber genau darauf bezieht sich das .


      •   32
        Gelöschter Account 16.03.2016 Link zum Kommentar

        Ne, was du meinst ist offensichtlich 'n komplett anderer Fred. Mit 'nem anderen Namen, 'ner anderen Zeit und 'ner anderen Anzahl von Posts. Was bewegt dich zu Aussage: "darauf bezieht sich das"?

        Leider macht der, den du offensichtlich meinst, es auch nicht besser, wenn es dort gerade mal 60 Posts gibt, von denen ca. die Hälfte nicht mal Apps nennt.
        Sind jetzt schon 30 User "die Apit-Leser / -Community"?


      • Sophia Neun
        • Admin
        • Staff
        16.03.2016 Link zum Kommentar

        @Karl: Es bezieht sich in der Tat auf meinen Thread. Allerdings haben wir diese Frage auch in unseren Sozialen Netzwerken (Facebook, Google+, Twitter) gestellt und dort ebenfalls sehr viele Antworten erhalten.


  • Irgendwie werden es bei mir immer mehr Apps auf die ich nicht verzichten kann. Die oben genannten sind da dabei :-)
    Bei Massengern kommt man leider an WhatssApp aufgrund der Verbreitung nicht vorbei...


    • Klar kommt man an Whatsapp vorbei. Man muss doch nicht alles nutzen, was andere auch nutzen. Alle springen die Brücke herunter und du springst nach. Da kommt das gleiche bei heraus.

      Was mich erschreckt, ist die Tatsache, dass alles nur noch über Whatsapp geklärt wird. ´´Es ist ja umsonst´´ Und man spart ein paar Cent auf kosten der Sicherheit....


      • Immer wieder die selbe ermüdende Diskussion. Lasst doch jeden nutzen was er will, mein Gott. Wenn du so wichtig bist, dann schütze deine Geheimnisse eben. Und alle anderen dürfen ihre doch gerne teilen.


      • In Vereinen werden immer mehr WhatsApp-Gruppen als Informationsmedium benutzt, weil man damit auch die meisten erreicht. Wenn man informiert bleiben möchte, braucht man WhatsApp.
        Per E-Mail kommt da nicht mehr viel.


      •   28
        Gelöschter Account 16.03.2016 Link zum Kommentar

        @Tenten
        Du teilst doch nichts, du stellst sie einem dubiosen gewerblichen Anbieter bereit damit sich der daran bereichern kann ! Aber ob du das begreifst, ... bei deiner Argumentation hab ich so meine Zweifel


      • @ganz normal, jetzt mach hier mal nicht so'n Fass auf .. Andere für dumm halten, weil sie nicht dein paranoides Denken haben, ist schon ziemlich dreist.
        Whatsapp ist nunmal DAS Kommunikationsmittel auf dem Smartphone, ob es dir passt oder nicht. Du musst hier die anderen nicht bekehren.


      • @Ganz Normal
        Stell dir vor, ich weiß es und begreife es. Und trotzdem stört es mich nicht im geringsten. Es gibt ganz andere Probleme in dieser Welt, als die Frage, ob jemand meine Nachrichten bei WhatsApp mitliest oder sogar daran verdient. Es interessiert mich einfach nicht. Du wirst das aber sicher begreifen, da du dich ja gerne so wissend über andere stellst.


      • @Tenten
        Dann schick mir mal bitte deine ganzen Chatverläufe Tenten! Mich interessieren die auch! Dir ist es ja egal ob jemand mitliest. Bitte sende sie mir zu

        hanswurst.hw989@googlemail.com

        Ich warte..


      • Für mich gibts 2 Apps auf die ich auf keinen Fall verzichten mag. Das wären Helium und Folder Organizer (hoffe die funktioniert noch unter Android 6).
        Damit ist der Bildschirm schön aufgeräumt und es gibt eigentlich keine vergleichbare App dafür.


      • Da kann man ja gleich aufs Smartphone auch verzichten, wenn man nicht alles nutzen soll was die anderen auch alle nutzen?


      • @Cya Nogenmod
        Ja, du bist ein ganz witziger, der leider mit einem uralten Argument hausieren geht.
        Nein, ich schicke dir das nicht, weil ich von dir nichts dafür bekomme. Von Whatsapp hingegen bekomme ich eine funktionierende Software und eine hervorragende Infrastruktur für meine Kommunikation zur Verfügung gestellt. Was bekomme ich von dir? Du schnorrst nur rum.


      • Wenn alle die Brücke runter springen und keiner mehr da ist, kann man ruhig auch springen.


      • " Man muss doch nicht alles nutzen, was andere auch nutzen."

        :D Ja, grade bei Messengern ist es sehr wichtig einen Dienst zu nutzen, den andere NICHT nutzen. Sonst kann man gar nicht ungestört mit sich selbst schreiben!


      • @DiDaDo

        Aber dann ist es halt auch besonders sicher :D


      • Das stimmt.

        Naja, es is um drei. Ich hol mir mal'n Stück Kuchen und ne Tasse Kaffee und mach dann mit mir selbst Kaffeeklatsch per SMS ;)


      • Also "funktionierende Software und eine" hervorragende Infrastruktur" für meine Kommunikation" hab ich bei meinen eMails zigmal besser. Ohne ungewollte Mitleser etc. etc.
        Aber ok, ich muss halt meine hervorragende Infrastruktur selbst verwalten (da gibt´s übrigens gute Helferlein für, nenne sich eMailApps wie z.B. Aquamail)... Wer das nicht hinkriegt, muss sich halt zerwalten lassen, gelle?