Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 4 Kommentare

Die neue Version der Tesla-App bietet einen großen Vorteil

In den letzten Monaten hat Tesla immer mehr Funktionen für seine Käufer freigegeben, um das Beste aus seiner Smartphone-App herauszuholen. Auch das neuste Update der App, welches in diesen Stunden ausgerollt wird, wird das Leben eines Tesla-Fahrers weiter vereinfachen, denn nun kann man aus der App heraus schneller und direkter auf die Ladeoptionen zugreifen.

Durch das Wachstum der Fahrzeugflotte wird das Netz der Tesla Supercharger immer dichter, so dass es sinnvoll ist zu wissen, wo sich die nächste und verfügbare Schnelllademöglichkeit befindet. Im vergangenen Jahr schaltete Tesla diese Funktion zwar frei, aber leider wurde diesen nur auf den Infotainmentsystemen im Fahrzeug angezeigt. 

Aber das neueste Update der offiziellen Tesla-App erlöst die Fahrer aus Ihrem Käfig, so dass die Ladestationen nun auch mit Hilfe des Smartphones außerhalb des Fahrzeuges kontrolliert werden können. Für die schnelle Übersicht muss nur in der App die Ladeoptionen aufgerufen werden, und schon könnt Ihr auf einer Karte sehen, wo sich die nächste Ladesäule befindet. Aber Vorsicht, diese Funktion ist nur mit Teslas kompatibel, welche auf die Software 2018.48 oder höher aktualisiert wurde.

tesla supercharger map
Das Tesla Supercharger-Netz in Europa / © Screenshot AndroidPIT

Mit der neuen Funktion in der Tesla-App, muss der Besitzer nicht erst in sein Fahrzeug einsteigen um ggf. die nächste Ladestation zu finden. Dieses kann nun auch bei einer Tasse Kaffee im Cafe oder während der Arbeit per Smartphone kontrolliert werden. Ist dann die Wahl getroffen, dann kann man die Route vom Smartphone direkt an das Navigationssystems des Fahrzeuges übermitteln. Cool oder? 

Schon im September spielte der Hersteller ein großes Software-Update für die App aus, dass wichtige Komfortfunktionen enthielt. So wurde mit diesem letzten großem Update das ferngesteuerte Starten von Firmware-Updates für das Fahrzeug und die Steuerung des Infotainmentsystems via App ermöglicht.

Welche neuen Features möchtet Ihr als Tesla-Fahrer noch in der App finden?

Quelle: Electrek

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

4 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern