Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 6 mal geteilt 28 Kommentare

Diese Android-Games versuchen, Euch übers Ohr zu hauen!

Wo Free2Play draufsteht, ist natürlich kein kostenloses Spiel drin. Es ist zwar möglich, diese Spiele auch ohne den Einsatz von Echtgeld zu zocken und das oft auch über einen längeren Zeitraum, den Entwicklern ist es aber natürlich viel lieber, wenn Ihr eine kleine oder große Summe für In-App-Käufe ausgebt. Einige Studios haben es dabei aber definitiv übertrieben und bieten ein Modell an, das schlicht unfair und dreist ist. Hier die schlimmsten Abzocker!

Ist Dir ein Fingerprintsensor wichtig oder egal?

Wähle Fingerprintsensor oder egal.

VS
  • 33212
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Fingerprintsensor
  • 28395
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal
Dungeon Keeper fuer android
In-App-Köufe: So sollte man es NICHt machen!   / © Electronic Arts

Dungeon Keeper

Hätte es sich um ein “No-Name-Spiel” gehandelt, wäre der Shitstorm wohl nicht ganz so heftig ausgefallen, beim Klassiker Dungeon Keeper hörte für viele Fans der Spaß aber definitiv auf. Das war geschehen: Electronic Arts veröffentlichte mit Dungeon Keeper quasi einen Nachfolger des genialen Strategiespiels von Peter Molyneux. Der war eigentlich nicht schlecht und sah aufgrund einer hübschen Comic-Grafik auch gut aus, das Bezahlsystem war jedoch eine bodenlose Frechheit. Um schnell im Spiel voranzukommen oder um Extras freizuschalten, musste man Echtgeld investieren. Wer das nicht wollte, wurde vom Spiel mit langen Wartezeiten bestraft. Das nervte sehr, Dungeon Keeper machte einen des Weiteren in geradezu penetranter Art und Weise darauf aufmerksam, doch endlich etwas auszugeben.

Dungeon Keep steht nach diesem Skandal beispielhaft dafür, wie man es in Hinblick auf In-App-Käufen nicht machen sollte.

Dungeon Keeper Android 1
Bitte bezahlen Sie hier und hier... und hier und hier... / © Electronic Arts
Dungeon Keeper Install on Google Play

Overkill 3

Der Rail-Shooter Overkill 3 ist ein in vielerlei Hinsicht ein durchschnittliches Spiel, was die Gegner-K.I und Steuerung angeht, ist der Titel auch einfach nur bescheiden. Eher in die Kategorie “völlig misslungen” gehört auch definitiv das Bezahlmodell. Konkret geht es um die viel zu hohen Preise für Waffen und Extras. So kostet eine schon eine wenig spektakuläre Waffe über vier Euro, gute Waffen wie voll ausgestattete Scharfschützengewehre sind sogar noch teuer. Legt sich der Spieler aber drei Waffen zu und stattet sie mit besseren Extras aus, ist er schnell 20 Euro los. Es ist zugegebenermaßen auch möglich, Ingame-Geld freizuspielen, bis man aber das nötige Kleingeld für einen starken Schießprügel zusammen hat, kann es sehr, sehr, sehr…. lange dauern.

ok3 half sheet 642x361
Super-John schießt sich durch... und Ihr müsst zahlen! / © Craneballs Studios
Overkill 3 Install on Google Play

Rollercoaster Tycoon 4 Mobile

Und noch eine bekannte Spielemarke, mit der “In-App-Schindluder” getrieben wurde: Rollercoaster Tycoon 4 Mobile orientiert sich in Sachen Gameplay an beliebten Vorgängern, bei denen der Android-Gamer sich um den Aufbau eines Freizeitparks kümmern muss. Das macht bei diesem Machwerk leider keinen großen Spaß, da man an allen Ecken und Enden zur Echtgeld-Kasse gebeten wird. Dabei handelt es sich oft nicht um große Anschaffungen, sondern das Spiel verlangt selbst für kleine Änderungen an Fressbuden und anderen Fahrgeschäften Echtgeld. Wer sich dagegen sträubt, wird mit teils unfairen Wartezeiten bestraft.

Sehr enttäuschend ist bei Rollercoaster Tycoon 4 Mobile auch, dass einer der großen Spaß-Faktoren der Vorgänger, die Installation von Achterbahnen, viel zu kurz kommt und es eigentlich völlig egal ist, was der Spieler aufbaut.  

Rollercoastertycoon4
Wer nichts ausgeben will, hat bei diesem Spaß-Park keinen Spaß. / © Atari
RollerCoaster Tycoon® 4 Mobile Install on Google Play

SimCity BuildIt

Publisher und Entwickler Electronic Arts hat nicht nur mit Dungeon Hunter viele Android-Gamer verärgert, sondern auch mit Sim City BuildIt. Wäre der Titel von Anfang an ein kostenpflichtiges Spiel gewesen, hätten sich viele Spieler wohl nur über die technischen Mängel aufgeregt. Dass dieses von Fehlern geplagte Spiel aber auch noch ein sehr unfaires In-App-System aufwies, erzürnte zahlreiche Fans von SimCity - um es freundlich auszudrücken.

Auch hier wurde man als Spieler schnell ausgebremst, falls kein Echtgeld in die Kassen von EA floss. Mittlerweile wurden einige technischen Fehler behoben, das unfaire In-App-System gibt es aber leider immer noch.

citysim3333
Dieses Android-Spiel wird dem großen Namen nicht gerecht. / © Electronic Arts
SimCity BuildIt Install on Google Play
6 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

28 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Eure Auswahl soll mal einer verstehen. Wenn man sein Hirn etwas anstrengt, ist SimCity ohne Echtgeld wunderbar möglich. Da gibt es unzählige andere Spiele, die wirklich abzocken.

  • Der toll gemachte Shooter Sky Force 2014 von Infinite Dreams ist für mich ein weiteres Negativ-Highlight: ohne (viel) Geld kommt man wirklich nicht weit. Dazu hat man Anleihen bei Spielen wie Clash of Clans genommen - wer aufgrund der schweren Levels viele Versuche benötigt, muss entweder 45 Minuten auf jeden weiteren Flieger / Versuch warten oder permanent für echtes Geld Sterne kaufen. So etwas geht für mich bei Shootern überhaupt nicht! Gelegenheitsspieler, die das Spiel dennoch durch spielen möchten, können hier locker zwischen 10 und 30 Euro ausgeben.

    Spiele sollen und dürfen Geld kosten - schliesslich steckt dort eine Menge Entwicklungsaufwand und Know How dahinter. Wenn man aber das Gefühl bekommt, NUR NOCH abgezockt zu werden, kommt der Krempel von meinem Tablet runter! Ich würde mich viel mehr freuen, wenn die Entwickler ein Level kostenlos zur Verfügung stellen würden und man sich dann entscheiden kann, ob man 6.- Euro für eine uneingeschränkte Vollversion ausgeben möchte - aber das ist den Studios wohl zu wenig...

  • Kein einziges Game von Gammeloft genannt... echt arm, die sind nähmloch die dreisesten...

  • Am schlimmsten sind Slots für viel Geld wenig coins und schnell verzockt finde ich persönlich

  •   22

    ist leider standard heutzutage geworden
    ist aber mittlerweile auch bei konsolen
    (xbox und ps) normal geworden dass
    das selbe spiel in 3 verschiedenen editionen
    und preisen erscheint + irgendwelche add ons
    die gegen aufpreis bestimmte extra waffen
    oder extra missionen oder charactere anbieten
    zocke zurzeit selber sim city und asphalt8
    und muss sagen es geht auch ohne
    echtes geld ABER man braucht sehr viel zeit
    und geduld um die missionen zu schaffen

  • Kleiner Tipp : lasst eure blöden Kommentare weg! Wenn ich über was Berichte egal ob positiv oder negativ dann bitte ich einen link dazu an Punkt! Man sollte meinen die meisten Menschen sind klever genug nach dem Lesen des Textes selbst zu entscheiden ob se sich die Games zumindest ma ansehen oder wollen vielleicht die Bewertungen lesen oder soll auch Leute geben für die Geld keine Rolle spielt. Bei einem vollständigen Beitrag erwarte ich auch die links dazu, fertig! AP nach diesem Beitrag Werbung zu unterstellen ist einfach nur.... Ach was weiß ich.... (kopfschüttel)

    • Wieso brauchts dazu einen Link? Jeder hier wird wohl den Play Store aufm Handy haben und Buchstaben tippen können. Natürlich ist das Werbung, nichts anderes.

    •   44

      also michael gutwald mit fremden federn schmücken nennt man das bei uns.der autor heisst Stefan Grund.
      zweitens von wegen blöde kommentare die sind alles andere als blöd.hier gehört nur der name des games und der hersteller rein und kein link oder instalieren button. deine argumente ziehen nicht . denn dann könnte ein drogendealer auch zurecht nacher behaupten es wisse ja jeder wie schädlich heroin ist.es soll ja auch leute geben für die geld keine rolle spielt und sich heroin leisten können. kopfschüttel

  • wofür wurde dieser beitrag veröffentlicht???

    - um ernsthaft vor diesen apps zu warnen

    oder eher

    - damit ihr einnahmen erzielt über die playstore links zu den jeweiligen apps???

    habe gerade ein kleines kopfproblem mit dieser frage. denn wenn man warnt, wirbt man nicht gleichzeitig mit diesen apps oder schlägt gar noch kapital daraus, macht man einfach nicht!

  •   13

    Über den Sinn des Artikels lässt sich streiten ,kleiner Tipp nur : Lasst die "Installieren" Schaltfläche weg !

  • Beim ersten Bild ganz oben steht in App-Köufe

  • die simpsons sind auch pure abzoge.

  •   13

    Hallo, finde das sollte abgeschafft werden. Lieber einmal Zahlen und gut ist. Es verführt schon immer wieder zuzugreifen.

  • Ich glaube das ist die Zukunft.
    Die Kunden scheinen bereit zu sein Unsummen für inapp Käufe zu löhnen. Am Smartphone hat es begonnen und die PC - und Konsolengames sind nachgezogen. Ich finde das schrecklich. Wie gerne würde ich wieder vollständige Spiele kaufen... Aber wie gesagt ... ändern wird sich das nicht mehr, da bin ich mir sicher - im Gegenteil.

  • leider macht ap relativ oft Werbung für Games mit ähnlichen Abzock-Modellen. :(

  • Die anderen hab ich nicht gespielt, aber Dungeon Keeper war in der Tat eine bodenlose Frechheit. Schade , das alte Original war seinerzeit eines meiner absoluten Lieblingsspiele am PC. Ich wuenschte mir bei solchen Spielen die Hersteller wuerden einen vernuenftigen Preis aufrufen und das Spiel nicht mit pseudo Free To Play und einem unfairen Bezahlmodel kaputtmachen.

  • Das Springfield nicht in dieser Liste auftaucht....*wundern*

  • Mir wäre das "originale" PC Dungeon Keeper auch lieber, als diese unschöne Smartphone Version :-(

  •   44

    abzockergames? glaube ich nicht.dann würde doch androidpit keine schaltfläche zum instalieren der games dazumachen.wäre ja irgendwie pervers

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!