Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
7 mal geteilt 47 Kommentare

Das sind die besten Smartphones von Samsung - oder?

Samsung ist der größte und erfolgreichste Hersteller von Android-Smartphones. Mittlerweile stehen zahlreiche Modelle zur Verfügung, und dieses Überangebot im Portfolio ist möglicherweise auch eines der Probleme des koreanischen Herstellers. Aber welches in dieser Angebotsflut ist eigentlich das beste? Das verraten wir Euch heute.

Hello Moto oder Hello Motorola?

Wähle Moto Z oder Motorola Milestone.

VS
  • 1345
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Moto Z
  • 1270
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Motorola Milestone

Der Smartphone-Katalog von Samsung ist ohne Frage sehr groß und oft fällt es schwer, daraus das richtige Android-Smartphone für sich auszuwählen. Um die Suche etwas zu erleichtern, haben wir die besten Smartphones von Samsung teilweise unter Berücksichtigung des Preis-Leistungs-Verhältnisses unter die Lupe genommen und sie für Euch eingeteilt. Somit sollte jeder das richtige Samsung-Smartphone für seine Bedürfnisse finden. Wichtig: Dabei handelt es sich nur um Smartphones von Samsung, an die man noch relativ leicht herankommt. 

1. Samsung Galaxy S6/S6 Edge

Wenig überraschend haben es die neuesten Smartphone-Flaggschiffe von Samsung auf den ersten Platz geschafft. Und das völlig zu Recht, denn das Samsung Galaxy S6 (zum Test) und Samsung Galaxy S6 Edge (zum Test) sind zwei der aktuell modernsten Smartphones auf dem Markt und jeweils das Beste, was Samsung Mobile in seiner Geschichte hervorgebracht hat. Unterschiede gibt es bekanntlich beim Design der besten Smartphones von Samsung.

So hat das Samsung Galaxy S6 Edge ein an den Seiten gekrümmtes Display, das S6 verwendet die "klassiche" Smartphone-Form. Egal für welches Design man sich entscheidet, das Display ist bei den S6-Smartphones schlicht brillant. Auftrumpfen können die besten Samsung-Smartphones unter anderem noch mit einer absolut erstklassigen Kamera sowie einer Schnellladefunktion. In Sachen Spezifikationen sind beide Smartphones übrigens fast identisch.

Der Preis für beide S6-Varianten ist zwar relativ hoch. Die UVP des Galaxy S6 mit 32 GB lag zu Beginn bei 699 Euro. Mittlerweile kriegt Ihr es für etwa 575 Euro bei Amazon. Das S6 Edge mit 32GB Speicher kostet noch knapp 800 Euro (Stand Mai 2015). Qualität und High-End haben nun mal ihren Preis.

s6 s6 edge
Die zurzeit besten Smartphones von Samsung: Galaxy S6 Edge und Galaxy S6. / © ANDROIDPIT

2. Samsung Galaxy Note 4

Als Samsung das erste Galaxy Note im Jahre 2011 präsentierte, waren viele angesichts der Größe des Phablets etwas verwirrt - um es freundlich auszudrücken. Mittlerweile sind Phablets aber keine Exoten mehr, sondern haben sich fest am Markt etabliert. Was das Samsung Galaxy Note 4 (zum Test) immer noch auszeichnet und zu einem der besten Samsung-Smartphones macht, sind das schicke Display sowie die lange Akkulaufzeit.

Bei normalem Gebrauch ist es zu schaffen, dass das Phablet erst nach zwei Tagen (!) wieder an die Steckdose muss. Die Ausstattung - mit dabei ist natürlich ein Stylus (Stift) - kann sich ebenfalls sehen lassen und somit ist das Samsung Galaxy Note 4 auch vor allem denjenigen zu empfehlen, die ihr Smartphone als Arbeitsgerät verwenden möchten.

androidpit galaxy note 4 spen

Samsung Galaxy Note 4: Großes Smartphone mit super Ausstattung. / © ANDROIDPIT

3. Samsung Galaxy A5

Das Samsung Galaxy A5 (zum Test) punktet vor allem in dem Bereich, für den viele Samsung-Smartphones oft kritisiert werden: dem Design. Wem dieser Aspekt also sehr wichtig ist, wird mit diesem einfach schicken Smartphone bestimmt glücklich, denn das A5 war eines der ersten Samsung-Smartphones, die sich von Materialien wie Kunststoff gänzlich verabschiedet haben und auf Metall setzen. Bei der Technik müssen zwar einige Abstriche und kleinere Mängel in Kauf genommen werden (es treten kleine Ruckler bei der Touch-Steuerung auf), wirklich störend sind die aber nicht. Für knapp 300 Euro bekommen Design-Fans also ein hervorragendes Mittelklasse-Smartphone.

Samsung Galaxy A5 2
Samsung Galaxy A5: Eines der schönsten Smartphones von Samsung. / © ANDROIDPIT

4. Samsung Galaxy S5

Wer ein Top-Smartphone will, aber nicht bereit ist, für das aktuelle Top-Modell viel Geld auszugeben, hat zwei Möglichkeiten: Sie oder er holen sich entweder ein Mittelklasse-Smartphone oder einfach das Top-Modell vom Vorjahr. Wer sich für letztere Option entscheidet, greift also zum Samsung Galaxy S5 (zum Test) und diese Wahl wird man definitiv nicht bereuen.

Für das Samsung Galaxy S5 sprechen die 16-Megapixel-Kamera, der 2800 mAh Akku und der 5,1-Zoll-AMOLED-Bildschirm. Das alles gibt es aktuell für 400 Euro. Zugreifen!

samsung galaxy s5 ok google
Wer ein Top-Smartphone zum relativ günstigen Preis will, holt sich das S5. / © ANDROIDPIT

5. Smartphone Galaxy Alpha

Das Galaxy Alpha war eine Art Samsung-Adam, denn es war das erste Smartphone einer leicht erneuerten Designphilosophie. Damals verschrien als fast schon zynischer Versuch, Apple-Nutzern ein Android-iPhone anzubieten, verbaut es erstmals Metall in einem Samsung-Flaggschiff.

Wobei es nur ein halbes Flaggschiff war. Was es den Modellen der A-Serie, die ihm folgten, sowie den neuesten Galaxys aber voraus hatte, ist der austauschbare Akku. Wer also edles Design, ordentliche Hardware und mehr Akkuflexibilität in einem Paket will, findet im Galaxy Alpha eines der besten Samsung-Smartphones überhaupt. Mit um die 370 Euro ist es mittlerweile auch preislich erträglich.

samsung galaxy alpha teaser
Das Galaxy Alpha war das erste Edel-Smartphone von Samsung. / © ANDROIDPIT

Jetzt seid Ihr gefragt? Welches ist für Euch das beste Smartphone für Android?


(Dieser Artikel wurde von Stefan Grund aus dem Spanischen übersetzt)

Top-Kommentare der Community

47 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Die besten Smartphones kommen immer noch von Motorola und Sony.
    Samsung ist der letzte Müll.

  • Wo bitteschön ist das Note Edge verblieben? Das ist eine Ecke besser als z.B das Note 4... Meine Meinung!

  • Ich finde das Note 3 gehört auch in der Liste erwähnt; fhd screen,3gb ram, ....und der Preis ist heisst im Moment. Sehr gutes Preis-Leistung Verhältnis !
    Die CustomRom scene leistet tolle Arbeit fürs Note3;siehe XDA

  • joe 04.06.2015 Link zum Kommentar

    mein bestes Samsungist:
    mein Note 2 Dual Sim , welches ich aktiv nutze.
    Mit Dual Sim das optimale Telefon Privat/Firma für mich

    Ps: Die späteren Notes wären als dual sim noch zu teuer

  • Finde das S4 noch sehr gut weil es alle Ansprüche meistert. Games Office usw

  • samsung macht meiner meinung nach eher rückschritte als fortscgritte... das S6 (das hier an 1. stelle ist) hat einige negative seiten die hier nicht erwähnt sind:
    1. beim S6 wird glas auf der rückseite verwendet, was sehr zerbrechlich ist. ich finde metall (wie bei meinem galaxy A3 am besten oder früher das plastik hatte ja auch nicht unbedingt die schlechteste qualität - aber eher metall)
    2. keine speichererweiterung durch sd karte
    3. nicht auswechselbarer akku
    4. hoher preis...
    und was ich auch nicht verstehe ist, dass ich auf einer anderen seite das galaxy S5 an 1. stelle gesehen hab (2. von allen smartphones)

  • Ich persönlich benutze das Note 3. Es ist bis jetzt für das beste Samsung Smartphone das ich je hatte. Der fehlt in der liste.

  • Komisch dass die Wasserdichtigkeit/Staubdichtigkeit des S5 von euch gar nicht mehr erwähnt wird. Für mich ist das S5 die Nr. 1.

    Verstehe ich eh nicht. Das S6 kann man gar nicht mehr aufmachen um den Akku zu wechseln. Also USB-Buchse einsparen, kann Kabellos gefüllt und geladen werden. Nur die SIM müsste noch rein, aber die wechselt man ja nicht so oft. Dann an der Seite. Dann könnte man das Teil ziemlich wasserdicht machen.

    • das verstehe ich auch nicht. ist aber auch gerade mein problem warum ich keinesfalls von meinem geliebten s5 auf ein s6 oder s6 edge wechsle. mir würden mehr dinge genommen werden als ich an tollen neuen dingen gewinnen würde. komme mir da etwas veralbert vor aktuell, abgesehen von hardware unterschieden fehlen viele einstellungen / anpassungsmöglichkeiten auf dem s6 gänzlich gegenüber dem s5 etwa in den einstellungen die 3 verschiedenen möglichkeiten wie die einstellungen aufgelistet werden, oder im app drawer / "Menü" da fehlen Filter und Bearbeitungs Tools komplett. Oder die Einschränkung das ich beim S6 oben in der Benachrichtigungsleiste nur maximal 10 Schnelleinstellungen fest anordnen kann.

      verkaufszahlen belegen es aber und das wird die quittung sein: man verliert aktuell mehr samsung stammkunden als man anderweitig neue kunden gewinnen kann mit s6 & s6 edge.

  • 23

    Also ich finde die besten waren Galaxy Note 3
    Galaxy S4 und S5....


    S4 ist mega gut zu reparieren wenn es kaputt geht! Und es hat Samsungs Beste Displayausnutzung!! Bei allen anderen ist der Rand um das Display dicker!!!! Bah!

    Aber das S5 ist auch ein sehr gutes Samsung Galaxy ! Das Note 4 wäre auch mega gut wenn es halt eine Full HD Auflösung hätte. 2k ist mega scheiße!!!!

    • Jepp die Ausnutzung der Dysplayfläche ist beim S4 tatsächlich besser / schöner als beim S5. Hat aber so viel ich weiß mit der Wasserdichtigkeit zu tun beim S5, die dafür das S4 nicht hat.

  • Ich persönlich bin mit dem Note 4 auch wirklich, mehr als glücklich. Es ist sehr innovativ,
    super schnell, erstklassig zu bedienen und vor allem der Akku hält enorm lange.

    An der S Serie habe ich selber kein Interesse, mit Ausnahme vom S2.
    Das war und ist noch immer super und ausreichend, gerade was die Robustheit und Langlebigkeit anbelangt. Danke dafür Samsung.. :-)

    Ich überlege wirklich, mir noch das Alpha zu kaufen, sieht auch sehr nett aus und die Hardware
    sollte für zwischendurch oder auch zur Nutzung als Test Device denke ich auch ausreichend sein.

  • Der Stylus des Note heißt S-Pen, ein Stylus ist es trotzdem... wenn man nicht das deutsche Wort verwenden will. Die Technik für den Stylus ist meiner Meinung nach von Wacom (tolle Tablets, ich habe selber eines) und deren Eingabestifte heißen nun mal Stylus. Und "S"-Pen könnte von "S"tylus kommen...

  • Ich würde das Note 4 auf den ersten setzte und dann das S5 weil.ich sagen das.das s5 wircklich flitzt und der Akku super hält von der griffigkeit abgesehennn

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!