Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
330 mal geteilt 455 Kommentare

Die besten Smartphone-Tarife

Update: Großes Reise-Update

Ständig schauen wir uns für Euch die aktuell günstigsten Smartphone-Tarife an. Dabei vergleichen wir die Netzqualität der Anbieter, beraten Euch beim Tarifwechsel und zeigen Euch, wer aktuell den besten Smartphone-Tarif hat. Update: Wir haben die Roaming-Informationen für alle Anbieter nachgereicht.

Aktuelle Änderungen hervorheben

Was ist eigentlich "der beste Smartphone-Tarif"? Das hängt ganz von Eurem Nutzungsverhalten und Standort ab. Denn der günstigste Tarif muss nicht automatisch der beste für Euch sein. In den folgenden Abschnitten beschäftigen wir uns mit Themen wie dem Vertragswechsel, der Suche nach dem richtigen Netzbetreiber für Eure Region und dem passenden Smartphone-Tarif.

Springt zum Abschnitt:

Tarif-Teil

Im Folgenden Abschnitt informieren wir Euch über Smartphone-Tarife, die im Verhältnis zum Preis viel Highspeed-Volumen bieten. Die Tabellen geben Euch einen Überblick; der Klick auf Website führt Euch zum jeweiligen Angebot.

Die Vielsurfer-Tarife der großen Drei

In Deutschland heißen die großen drei Mobilfunkanbieter Telekom, Vodafone und Telefónica/O2. Bei ihnen hat sich eine Verschiebung im Preisgefüge ergeben, sodass Vodafone jetzt das beste Preis-GByte-Verhältnis bietet - wenn Ihr den Vertrag ohne Handy abschließt.

O2s einst preiswerte Blue-Tarife sind den Free-Tarifen gewichen, deren Internet-Tempo nicht auf die üblichen 64 kbit/s sondern auf 1 Mbit/s gedrosselt wird, wenn Ihr das High-Speed-Volumen verbraucht. Die drei Smartphone-Tarife sind im Vergleich etwas teurer als die der weiter unten aufgeführten Subunternehmer.

  Vodafone Red S ohne Smartphone O2 Free M Telekom MagentaMobil M
Grundpreis 26,99 € 29,99 im erstem, 34,99 € im zweiten Jahr 35,95 €
Anschlusspreis 34,99 € 0 € 29,95 €
High-Speed-Volumen 2 GByte (Online-Aktion) LTE, 375 Mbit/s 2 GByte LTE, 225 Mbit/s 3 GByte LTE, 300 Mbit/s
Telefonieren/SMS Flatrate Flatrate Flatrate
Laufzeit 24 Monate 24 Monate 24 Monate
Besonderheiten Drei Monate Deezer, drei Monate keine Grundgebühr Internet-Speed nach Volumen-Verbrauch max. 1 Mbit/s, weltweite Festnetznummer Drei Monate Spotify, unbegrenztes Schnell-Surfen für 4,95 € pro Tag
Ausland EU-Roaming inklusive EU-Roaming: 1 GByte mit 21,6 Mbit/s sowie Anrufe von und nach DE und innerhalb des Reiselandes gratis, abgehende SMS je 7 Cent EU-Roaming inklusive
Zum Tarif PDF, Website PDF, Website PDF, Website

Unlimitierte Highspeed-Angebote

Endlich gibt es einen Tarif ohne Volumenbegrenzung für mobiles Internet in Höchstgeschwindigkeit. O2 erhöht immerhin das Tempo, auf das Eure Verbindung nach Verbrauch des High-Speed-Volumens gedrosselt wird. Vodafone hat noch kein entsprechendes Angebot im Portfolio. Vodafone Black drosselt nach 30 GByte auf unerträgliche 32 kbit/s.

  Telekom MagentaMobil XL Premium O2 Free Business XL
Grundpreis 199,95 € 50 €
Anschlusspreis 29,95 € 21,50 €
High-Speed-Volumen Unbegrenztes LTE, 300 Mbit/s 12 GByte LTE, 225 Mbit/s
Telefonieren/SMS Flatrate Flatrate
Laufzeit 24 Monate 24 Monate
Besonderheiten Bei Verlängerung nach 12 Monaten ein neues Smartphone, Festnetz-Nummer, 2 MultiSIM-Karten, HotSpot-Flat, Nach Verbrauch des High-Speed-Volumens HSPA-Tempo mit bis zu 1 Mbit/s, 1 Multicard
Ausland EU-Flat Plus inklusive: ohne Zusatzkosten Telefonieren und Surfen in Europa, USA Kanada, Türkei EU-Roaming-Flat, 1 GByte mit 1 Mbit/s surfen, 1.000 SMS gratis, Anrufe von/nach DE und innerhalb des besuchten Landes gratis.
Zusätzlich 1.000 Minuten für Gespräche aus Deutschland nach Europa, Türkei, Russland, USA und Kanada.
Zum Tarif PDF, Website Website

Die günstigste Allnet-Flat

Vieltelefonierer erhalten bei Simply die günstigste Allnet-Flatrate für Ihr Smartphone im Tarif LTE 500. Sie kostet 6,49 € pro Monat und ist monatlich kündbar. Dank der Daten-Flatrate mit 500 MByte könnt Ihr zusätzlich viel Surfen oder Fotos teilen. Tarifdetails entnehmt Ihr der Tabelle im Abschnitt Tarife mit bis zu 2 GByte.

Die günstigste SMS-Flat

Tippt Ihr noch immer viel SMS, darf die Kurznachricht keine zusätzlichen Kosten verursachen. Günstig bekommt Ihr die SMS ebenfalls bei simply im Tarif LTE 500. Für 6,49 € im Monat dürft Ihr außerdem recht lange schnell surfen. Tarifdetails des ähnlichen Tarifs LTE 1500 entnehmt Ihr der folgenden Tabelle.

Die besten Smartphone-Tarife mit bis zu 2 GByte Highspeed-Volumen

Die günstigsten Smartphone-Tarife gibt es bei Drittanbietern im Telefónica-Netz. Der Preisbereich um zehn Euro pro Monat ist besonders hart, sodass man hier ständig auf Sonderangebote trifft. Achtet hierbei besonders auf die Länge der Vertragslaufzeit oder Zusatzkosten durch SMS, Datenautomatik oder Roaming.

  winSIM LTE Mini 2 GB 24M LTE Zwei Mini simply LTE 1500 modeo O2 Blue All-in M
Netzbetreiber Telefónica Telefónica Telefónica Telefónica
Grundpreis 6,99 € 8,99 € 9,99 € 9,99 €
Anschlusspreis 9,99 € 9,99 € 19,99 € 29,99 €
High-Speed-Volumen 2 GByte LTE, 50 Mbit/s 2 GByte LTE, 50 Mbit/s 1,5 GByte LTE, 50 Mbit/s 2 GByte LTE, 21,1 Mbit/s
Telefonieren/SMS Flatrate 0,15 €/Flatrate Flatrate Flatrate
Laufzeit 24 Monate 1 Monat 1 Monat 24 Monate
Besonderheiten   100 Freiminuten   Festnetznummer
Ausland teure Auslandspakete teure Auslandspakete EU: 100 abgehende Minuten oder SMS nach DE oder im Reiseland, alle eingehenden Anrufe, 100 MByte Internet gratis EU-Roaming Flat: abgehende, eingehende Anrufe sowie 1 GByte Internet inklusive, 7 Cent pro SMS
Zum Tarif PDF, Website PDF, Website PDF, Website Website

Achtung: Passt auf, dass Ihr nicht in die Datenautomatik geratet. Diese schaltet Euch recht teures Zusatz-Highspeed-Volumen frei, wenn Ihr über das erste Inklusiv-Volumen hinaussurft. Deaktiviert sie am besten gleich zu Anfang.

Zum Index

Die besten Smartphone-Tarife mit über 2 GByte Highspeed-Volumen

Derzeit macht simply ein einzigartiges Angebot. Konkurrenz ist vorerst nicht erkennbar. Besonders praktisch: Ihr erhaltet eine zweite SIM-Karte gratis.

  premiumSIM LTE 3000 L simply LTE 5000
Netzbetreiber Telefónica Telefónica
Grundpreis 14,99 € 19,99 €
Anschlusspreis 19,99 € 14,99 €
High-Speed-Volumen 3 GByte LTE, 50 Mbit/s 5 GByte LTE, 50 Mbit/s
Telefonieren/SMS   Flatrate
Laufzeit 1 Monat 1 Monat
Besonderheiten   2 Multicards
Ausland EU-Roaming Flat: abgehende, eingehende Anrufe sowie 1 GByte Internet inklusive, 7 Cent pro SMS EU-Roaming Flat: abgehende, eingehende Anrufe, SMS sowie 1 GByte Internet inklusive
Zum Tarif PDF, Website PDF, Website

Zum Index

Vielsurfer-Tarife im D-Netz

Tarife in den Netzen von Vodafone oder Telekom sind teurer als die Schnäppchen im Telefónica-Netz und außerdem bieten sie keinen LTE-Zugang. Möglicherweise lohnt sich hier eher der Griff zur Prepaid-Karte von Vodafone oder Telekom, denn nur so erhaltet Ihr die volle Leistung des Netztes der Provider.

  Congstar wie ich will bei Rufnummernmitnahme Lebara; Internet-Paket 3 GB Sparhandy ALLNET-FLAT XL SIM-Only 2016 1&1 All-Net-Flat Pro
Netzbetreiber Telekom Telekom Telekom Vodafone
Grundpreis 13 € 14,99 € 16,90 € 29,99 €
Anschlusspreis 10 € 0 € 14,90 € 29,90 €
High-Speed-Volumen 1 GByte 3G, 14 Mbit/s 3 GByte 3G, 7,2 Mbit/s 4 GByte 3G, 42 Mbit/s 5 GByte 3G, 42,2 Mbit/s
Telefonieren/SMS 0,09 € 0,09 € Flatrate Flatrate
Laufzeit 24 Monate Prepaid, 30 Tage 24 Monate 24 Monate (1 Monat bei 34,99 € Grundgebühr)
Besonderheiten 100 Freiminuten, 1 Monat Laufzeit für einmalig 20 € mehr, 25 € Wechselbonus Telefonate je zzgl. Verbindungsgebühr von 15 Cent Kostet ab dem 25. Monat 34,90 €  
Ausland (EU) Teure DayPass-Optionen für Daten, 0,07 €/SMS, 0,14 €/Min ab-, 0,01€/Min eingehend 1 € pro Tag zzgl. Daten (EU) Teure DayPass- oder WeekPass-Pakete für Daten, 0,02€/SMS, 0,05€/Min ab, 0,01€ eingehend Auslands-Flat (EU): Telefonieren nach/von DE und ins Reiseland sowie 1 GByte Internet inklusive. 0,02€/SMS
Zum Tarif PDF, Website Website PDF, Website PDF, Website

Service-Teil

Rabatte für Familien

O2, Telekom und Vodafone bieten Rabatte, wenn Ihr einen zweiten Vertrag abschließt. O2 setzt auf ein mehrstufiges Rabattmodell, bei dem Ihr bis zu zehn € von der Grundgebühr des Zweitvertrags abziehen dürft. Auch bei der Telekom gilt der Rabatt von zehn € monatlich.

Vodafone bietet in Red+-Tarifen ein ausgeklügeltes Modell namens Daten-Sharing, bei dem der Besitzer des Hauptvertrages sein monatlich verfügbares Datenvolumen auf die SIM-Karten aufteilt. Insbesondere mit dem "Junge Leute"- oder Studenten-Vorteil lohnt sich das. Dann erhaltet Ihr sieben GByte Highspeed-Volumen mit zwei Smartphones ab unter 60 € pro Monat, was recht fair ist.

So könnt Ihr den alten Handyvertrag kündigen

Wie Ihr Euren Smartphone-Vertrag kündigt und wechselt, haben wir hier für Euch zusammengefasst.

1. Nicht trödeln, sondern den Handyvertrag rechtzeitig kündigen

Bis wann eine Kündigung erfolgen muss, erfahrt Ihr - meist etwas versteckt - in Eurem alten Vertrag. Als Regel gilt: Prepaid-Verträge lassen sich zum Monatsende kündigen. Verträge über einen längeren Zeitraum darf der Android-Nutzer oft erst nach einer zweijährigen Frist beenden. Meist muss die Kündigung spätestens drei Monate vor Ablauf der Mindestlaufzeit des Mobilfunk-Vertrags erfolgen, sonst verlängert sich der Vertrag um ein Jahr.

Tipp: Tragt euch die für Euch geltenden Kündigungsfristen gleich zu Beginn des Vertrags in Euren Kalender ein. So vermeidet Ihr böse Überraschungen, wenn Ihr Euren Anbieter wechseln wollt.

2. Wurde es nicht schriftlich festgehalten, zählt es nicht

Ein Smartphone-Vertrag lässt sich in der Regel nicht mit ein paar Klicks oder einem Telefonat beenden und oft gibt es von Seiten der Provider keine Hilfestellungen für eine Beendigung des Vertrags. Logisch, immerhin wollen sie Euch nicht verlieren. Erfreulicherweise nehmen Euch aber auch einige Tarif-Anbieter alle Arbeiten ab und kündigen für Euch den bestehenden Vertrag. Gibt es diese Option nicht, müsst Ihr folgendes unternehmen:

Setzt ein Schreiben auf, das an Euren jetzigen Anbieter adressiert ist.

  • Die Formulierung sollte ungefähr so lauten: “Sehr geehrte Damen und Herren, hier­mit kündige ich meinen Mobil­funk­-Vertrag mit der Vertrags­nummer … und der zugehörigen Rufnummer ... sowie allen gebuchten Zusatz-Optionen frist­gerecht zum nächst­möglichen Zeit­punkt. Bitte senden Sie mir eine schriftliche Bestätigung und nennen Sie mir den konkreten Beendigungs­zeit­punkt.”
kuendigung1
Wichtig: Verlangt immer eine Bestätigung der Kündigung. / © staufenbiel.de

Besonders die Übermittlung des konkreten Beendigungszeitpunkts ist wichtig, unter anderem für die Mitnahme Eurer Rufnummer. So verlangt beispielsweise der Anbieter WinSIM, dass bei einer Mitnahme der Rufnummer das Vertragsende bei der Bestellung maximal 3 Monate in der Zukunft oder maximal 3 Wochen in der Vergangenheit liegen darf. Wenn das Kündigungsschreiben eingetroffen ist, solltet Ihr auch nicht trödeln, sondern relativ zügig Euren neuen Vertrag abschließen, damit die Rufnummer nicht weg ist.

Wer Probleme damit hat, so ein Schreiben aufzusetzen, kann sich bei Staufenbiel.de auch eine Musterkündigung für die Kündigung des Mobilfunkvertrags herunterladen.

3. Ein Wechsel des Handyvertrags kann etwas Geld kosten

Euren Abschied lassen sich die meisten Anbieter bezahlen - zumindest wenn Ihr eure aktuelle Rufnummer zum neuen Provider mitnehmen möchtet. Hierbei handelt es sich in der Regel um 30 €. Damit es zu keinen unnötigen Schwierigkeiten kommt, sollte dieser Betrag beim aktuellen Anbieter hinterlegt werden. Um Euch aufgrund dieses Betrags nicht von einem Wechsel abzuhalten, übernehmen zahlreiche Anbieter für Euch diese Summe.

Wurden alle diese Punkte Schritt für Schritt abgearbeitet, kann bei einem Tarifwechsel eigentlich nichts mehr schief gehen.

Handyvertrag: Sonderkündigungsrecht

Wir haben bei der Verbraucherzentrale Berlin nachgefragt, wie es mit der Rechtslage zu außerordentlichen Kündigungen aussieht. Besonders bei Preiserhöhungen hat man die Möglichkeit, den Handyvertrag vor Vertragsende zu kündigen. Frithjof Jönsson, Kommissarischer Bereichsleiter Recht und Beratung, erklärt uns dazu:

"Um Preisänderungen rechtlich wirksam vornehmen zu können, bedarf es in den Verträgen der Mobilfunkunternehmen mit ihren Kunden zunächst einer wirksamen Preisänderungsklausel in den AGB, die den Kunden nicht unangemessen benachteiligt (vgl. § 307 BGB).

Wenn sich durch eine Preiserhöhung die Geschäftsgrundlage des Mobilfunkvertrages erheblich verändert hat, ist dem Kunden das Recht einzuräumen, sich von dem Vertrag zu lösen. In Anlehnung zum § 651a Abs. 5 BGB ist regelmäßig bei Preisänderungen ab fünf Prozent ein Sonderkündigungsrecht für den Kunden ab Wirksamwerden der Erhöhung einzuräumen. Das Sonderkündigungsrecht muss bereits in einer entsprechenden Vertragsklausel geregelt sein.

Bei Preisänderungen bis ca. 5 Prozent muss der Kunde allerdings das erhöhte Entgelt akzeptieren, vorausgesetzt die Preisänderungsklausel ist wirksam und der Grund der Erhöhung wird von der Klausel umfasst."

Zum Index

So findet Ihr den optimalen Netzbetreiber für Euch

Die Frage, welcher Netzbetreiber das zuverlässigste mobile Internet liefert, beantwortet das Magazin Connect in jährlichen Messungen. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass in großen Städten alle Netzbetreiber eine gute LTE-Abdeckung liefern. Die jetzigen Telefónica-Töchter O2 und E-Plus schwächeln arg in ländlichen Gebieten und Kleinstädten, wo sie oft noch so eine schlechte Netzabdeckung haben, sodass man allenfalls noch chatten kann.

opensignal coverage map de
OpenSignal optimiert seine Karten. / © AndroidPIT

Ein Scan mit OpenSignal kann auch helfen, die Verbindungsqualität des Netzes schon vorher zu wissen. Die Datenerhebung des Dienstes wurde neulich verbessert, sodass das Material Euch besser helfen soll als je zuvor.

Geschwindigkeits-Test 3G & 4G Install on Google Play

Im Connect-Bericht 2015/2016 heißt es abschließend: "Obwohl alle deutschen Netzbetreiber hohe Summen in den Ausbau – und im Fall von O2 und E-Plus in die Zusammenführung – ihrer Netze investieren, gelingt es nur der Deutschen Telekom, das Niveau des Vorjahres zu halten."

Derselbe Connect-Bericht sagt über kleine Städte: "In Kleinstädten sinken die Erfolgsraten und Datenraten etwas, doch auch hier kann die Telekom ihre Mitbewerber auf Abstand halten. [...] Bemerkenswert ist das Geschehen auf dem zweiten Platz: Die Performance von Vodafone und O2 liegt in Kleinstädten fast gleichauf, in der entsprechenden Teilwertung kann sich O2 sogar einen Punkt vor Vodafone setzen."

Zum Index

Fazit

Smartphone-Anbieter senken die Preise kontinuierlich und buhlen um Eure Gunst. Was sind Eure Tipps zum preiswerten Telefonieren und mobilen Surfen? Mit welchem Anbieter seid Ihr besonders zufrieden und wer hat Euch enttäuscht? Und warum? Teilt Erfahrungen gerne in unseren Kommentaren.


Die neue Sektion für unlimitierte Angebote wurde hinzugefügt und veraltete Deals entfernt. Bestehende Inhalte wurden inhaltlich neu geprüft.

455 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Atom vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Ich benutze derzeit o2 Blue All in S in Kombination mit o2 Free für 24,99€ im Monat, ist eine All Net Flat. Hab 1GB Highspeed Volumen und surfe danach mit 1 mbit im 2G/3G Netz weiter, funktioniert ohne Probleme.

  • Schön dass Ihr Simply jetzt aufgenommen habt. Ich habe den Tarif schon seit Monaten und bereue nichts.

  • Schade, das man für den Tarif ohne Begrenzung an Datenvolumen 200 Tacken auf den Tisch legen muss. Das hat sich dann die Telekom selber versemmelt.

    Ich zahle für meinen Tarif 20 Euro für:
    Telefon flat in alle deutschen Netze
    SMS-Flat
    1GB datenvolumen / Drosselung 64kbit/sec ohne Datenautomatik
    (Telekom Magenta S) (Glaube der heißt so)

  • Wieso wird in diesem Beitrag O2 in die Rubrik "unlimitiert" gesteckt? Unlimitiert ist es nicht!

  • Ich habe 7GB LTE (220 MBit/s, Allnet-Flat Telefonie, Allnetflat SMS, Allnet-Flat MMS und inkl. EU-Roaming Flat für 24.99€
    Für mich ein gutes Gesamtpaket. 😆

    • Torsten vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Angeber ;) Sag uns wenigstens noch wo man sowas bekommt.

      • 😂
        Habs direkt über Vodafone.
        Als Neukunde sicher schwer zu kriegen. Als Bestandskunde schon ehr. Habe bei meiner Vertragsverlängerung gesagt, was ich will und wenn ich es nicht kriege, gehe ich zu einem anderen Anbieter. Habe satte 5GB extra und 20€ mtl. Gutschrift bekommen.
        Normal wäre in meinem Tarif nur 2GB und die o.g. Flats für 44.95€
        Im Zweifel auch einfach mal eine Beschwerdemail schreiben. Da melden sich dann kompetentere Leute, als die es bei der normalen Kundenbetreuung sind.

  • NoName vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    200€ im Monat für Internet und zum Telefonieren....ziemlich krank das man dafür so viel ausgeben müsste.

  • Tim E. vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Oben in der Tabelle mit den unlimitierten Highspeedangeboten haben sich 2 kleine Schreibfehler eingeschlichen.
    Einmal steht in der Telekom Spalte unter Besonderheiten "HotSport Flat" statt "HotSpot Flat" und in der O2 Spalte steht "1 Milticard" statt "1 Multicard".

  • DiDaDo vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    "schnell"

  • Für alle die ein Smarty mit 2ter Simkarte oder ein Tablet haben. Die Telekom verschenkt wieder Datenverträge mit sechs Monaten Laufzeit und zwei Datenpässen zu je 5 GB. :D

    https://www.t-mobile.de/data-comfort-free/0,26298,28534-_,00.html?ref=432063-160814127467o727391&partnerid=432063-160814127467o727391&affmt=2&affmn=326

  • Peter vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Prepaid/Wertkartentarif Österreich : Anbieter eety
    6GB LTE
    1000 Minuten telefonieren
    500 SMS

    für 12,90€

    • Tja in Österreich, leider schaffen es die Betreiber mit Hilfe der Gesetze, daß die Tarife hier in Deutschland immer deutlich teurer sind als in anderen Ländern.

      Hab mich grad mal bei eety umgeschaut, so einen Prepaidtarif hätt ich auch gern. Leider werden das aber die Netzbetreiber in DE zu verhindern wissen. -.-

    • Tectone vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Geil. Da wäre ich wieder dafür einen Kanzler von euch wieder zu uns einzuführen

  • Für Leute, die nicht extrem viel am Smartphone hängen, vertraglich ungebunden sein wollen, für die empfiehlt sich meiner Meinung nach der Aldi Talk Tarif
    Paket 300 - mit 300 Telefon Minuten oder SMS in alle deutschen Netze und 750 MB Internet Flatrate.
    Das ganze für schlappe 7,99 Euro mtl.
    Zwei meiner Geräte laufen damit hervorragend, ansonsten habe ich einen Telekom Mobiltarif L mit Multi-Sim.

  • Tchibo hat ihr Kunden gerade ohne Aufpreis auf LTE umgestellt

  • Das Erstellen des Artikels hat sicher viel Mühe bereitet, doch ist es nicht so, wenn man damit fertig ist, gibt es schon neue Tarife, Sonderangebote und wie immer mit einem * oder ** oder *** oder **** wa dann ein neues Bild ergibt.
    Was Ausland betrifft, wer direkt im Ausland ist soll besser bnichts mir Roomingverträgen machen, sondern sich dort eine PrepaidCard kaufen, in Italien sind das 9,00 Euro mit 2 GB Datenvolumen zum Surfen und über den Datenweg telefonieren über WhatsApp, oder be WlanVerbindungen, fast in jedem Kaffee über das Internet.

  • Takeda vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Ich mache schone ein weile aus solche Artikel aufmerksam auf Netzclub aber leider wird es immer noch nicht erwähnt obwohl es danke kostenlosem Internet ohne Kosten und wenn man mehr braucht ist es immer noch günstiger Alls alles andere hier www.netzclub.net

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!