Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
183 mal geteilt 217 Kommentare

Die besten Kalender-Apps für Android

Update: Fünf Kalender-Apps im Intensiv-Test

Die richtige Kalender-App für Android zu finden, ist gar nicht so einfach. Im Google Play Store gibt es eine ganze Menge Kalender-Apps, aber welche ist wirklich gut? Die meisten von uns brauchen eine flexible App, die sich an unsere Gewohnheiten anpasst und einfach zu bedienen ist. Und nicht alle Apps können das. Wir haben fünf Kalender-Apps rausgesucht, die unsere Empfehlung verdienen.

Springt direkt zum Abschnitt

So haben wir die besten Kalender-Apps ausgewählt

Die hier vorgestellte Auswahl an Kalender-Apps basiert auf längeren Tests. Während der Testphase haben sich diese fünf Kalender-Apps als die besten herausgestellt. Das bedeutet nicht, dass es nicht noch weitere gute Kalender-Apps gäbe - für die Übersichtlichkeit präsentieren wir hier die fünf Kalender-Apps für Android, die in unserem Test am besten abgeschnitten haben. Die Kalender-Apps wurden auf einem Moto G4 und einem Nexus 5X getestet.

Habt Ihr eine Kalener-App gefunden, die Euch noch besser gefällt? Teilt uns Euren App-Tipp in den Kommentaren mit und vielleicht schafft es Eure Lieblings-App ja bei der nächsten Aktualisierung in unsere Bestenliste.

Die fünf besten Kalender-Apps für Android 

aCalendar: Einfach und effizient

aCalendar ist eine populäre Kalender-App aus Deutschland. Ihre Schlichtheit hat viele User überzeugen können, aber wieso genau hat sie einen Platz auf dieser Liste verdient?

  • Design / Bedienung

Als erstes wird Euch beim Öffnen der App ein kurzes Tutorial angezeigt. Ihr werdet auf die Website des Anbieters geleitet, auf der Euch die Grundfunktionen erläutert werden. Es ist äußerst einfach: eine horizontale Wischbewegung über den Bildschirm wechselt zwischen den Anzeige-Modi (Monat, Woche oder Tag), eine vertikale scrollt durch den Monat, die Woche oder den Tag.

AndroidPIT DE acalendar 2
aCalendar / © AndroidPIT

Das Design von aCalendar wirkt sehr nüchtern, fast schon klassisch. Oben links befindet sich das aktuelle Datum bzw. die Kalenderwoche und eine Option, um mehrere Kalender zu aktivieren und deaktivieren. Oben rechts findet Ihr ein Plus-Symbol, über das Ihr Termine hinzufügen könnt, eine Option, um zum aktuellen Tag zurück zu springen und weitere Funktionen wie die Suche.

Die App bringt auch ein informatives Widget mit sich, das einen schnellen Blick auf die aktuellen Einträge gewährt.

  • Funktionen

Die App bietet eine Synchronisation mit dem Google Account an, daher befinden sich alle dort erstellten Einträge schon nach dem ersten Start in aCalendar.

AndroidPIT DE acalendar 1
aCalendar / © AndroidPIT

Ihr könnt Geburtstage hinzufügen und sie direkt dem entsprechenden Kontakt zuordnen oder manuell einen normalen Termin hinzufügen. Datum, genaue Uhrzeit, Ort und eine Beschreibung könnt Ihr jedem Eintrag hinzufügen. Natürlich könnt Ihr auch sich wiederholende Ereignisse und Erinnerungen eintragen, damit Ihr niemals ein Meeting verpasst.

  • Fazit zu aCalendar

aCalendar bietet eine einfache und intuitive Bedienung und verfügt dabei über alle Funktionen, die man von einer Kalender-Anwendung erwartet. Wie der Entwickler auch in der Beschreibung im Play Store erläutert, es gibt keinen unnötigen Schnickschnack. Die App kann kostenlos heruntergeladen werden und beinhaltet keinerlei Werbung, was uns auch gefällt. Es wird auch eine Bezahl-Version angeboten, mit der man den Entwickler freiwillig unterstützen und den vollen Umfang der App entdecken kann.

  • Getestete Version: 1.8.4
  • Downloadgröße: 2,84 MByte
  • Kompatibilität: Android 2.1 und neuer
  • Geschäftsmodell: Kostenlos mit In-App-Käufen
aCalendar - Android Kalender Install on Google Play

DigiCal: klassisch mit dem gewissen Etwas

DigiCal ist auch eine populäre Kalender-App für Android. Sie ähnelt aCalendar in vielerlei Hinsicht, bringt aber ein paar entscheidende Besonderheiten mit sich, von denen ein Feature besonders heraussticht.

  • Design / Bedienung

Nach dem ersten Start wird Euch eine kurze Zusammenfassung der Grundfunktionen der App präsentiert. Auch bei dieser Kalender-App ist das Design recht simpel und unaufgeregt: Die App präsentiert sich vor allem in Weiß mit blauer und schwarzer Schrift. DigiCal wird in zwei klar voneinander getrennte Bereiche unterteilt: zum einen eine klassische Monatsübersicht und zum anderen eine typische Agenda-Ansicht mit anstehenden Ereignissen.

AndroidPIT DE digical 1
DigiCal / © AndroidPIT

Oben links befindet sich das Menü, über das Ihr von einer Übersicht zur anderen wechseln könnt. Auf der rechten findet Ihr ähnliche Funktionen wie in aCalendar: Eine zum Zurückkehren zum aktuellen Tag, eine weitere zum Erstellen neuer Events und eine letzte zum Öffnen der Einstellungen.

Die App bietet mehrere Widgets in verschiedenen Größen an. Die Einstellungsmöglichkeiten sind recht breit gefächert: Ihr könnt zwischen einer klassischen Agenda-Ansicht und einer Monatsübersicht wählen und viele weitere Optionen einstellen.

  • Funktionen

DigiCal synchronisiert sich mit dem ausgewählten Google-Account. Beim Erstellen eines Termins könnt Ihr zwischen verschiedenen Farben wählen, das Datum und die Uhrzeit, die Häufigkeit, Rückruf-Optionen, den Ort und viele andere Optionen auswählen.

AndroidPIT DE digical 2
DigiCal / © AndroidPIT

Die Optionen sind weitreichend. Zum Beispiel könnt Ihr die Sprache und die Standard-Ansicht, ein Theme und die Hauptfarbe selber bestimmen. Die Konfiguration von Terminen und Benachrichtigungen ist auch möglich. Wenn Ihr möchtet, könnt Ihr eine Wettervorhersage für die nächsten Tage direkt zur Kalender-Übersicht hinzufügen; dies kann vor allem dann sehr hilfreich sein, wenn Ihr viel unterwegs seid.

DigiCal bietet des Weiteren ein sehr interessantes Feature: Mit Hilfe von GPS kann die Kalender-App Euch die genaue Entfernung zum nächsten Meeting anzeigen.

  • Fazit

DigiCal ist intuitiv und einfach zu bedienen. Das Zwei-Fenster-Setup mag nicht jedem gefallen, aber die GPS-Funktion ist ohne Zweifel eine hilfreiche Erweiterung der Kalender-App. Es gibt auch hier eine Bezahl-Version, aber die kostenlose Variante bietet eigentlich schon alles und zeigt keine nervigen Werbe-Pop-ups an.

  • Getestete Version: 1.7.4g
  • Downloadgröße: 8,99 MByte
  • Kompatibilität: Android 2.3.3 und neuer
  • Geschäftsmodell: Kostenlos mit In-App-Käufen
DigiCal Kalender 2016 Install on Google Play

Today Kalender

Basierend auf dem Google Kalender entwickelte Jack Underwood die Kalender-App Today Kalender. Diese erweitert das Google-Original um einige hilfreiche Funktionen.

  • Design / Bedienung

Today Kalender setzt vollständig auf Googles Vorgaben des Material Designs. Ein über den meisten Screens schwebendes Plus-Zeichen erlaubt Euch, Termine hinzuzufügen. Today Kalender unterstützt mehrere Kalender und integriert sich vollständig in die Google-Kalender-Synchronisierung. 

AndroidPIT DE today 1
Today Kalender / © AndroidPIT

Früher eines der wichtigsten Features, das inzwischen in leicht abgewandelter Form auch den Weg in den Google Kalender gefunden hat, ist die zweigeteilte Ansicht, die eine Monatsansicht und darunter den Tagesplan anzeigt. So sind stets die beiden wichtigsten Planungstools sichtbar.

  • Funktionen

Eine wichtige Besonderheit sind Todays Widgets. Hier finden sich die umfassendsten Änderungen gegenüber dem Google Kalender. Die Widgets lassen den Hintergrund leicht durchscheinen, sodass das Wallpaper immer noch sichtbar ist.

AndroidPIT DE today 2
Today Kalender / © AndroidPIT

Wer einen alternativen Launcher verwendet, zum Beispiel Nova, sieht ein kleines Gimmick: Das App-Icon ändert sich jeden Tag und zeigt das aktuelle Datum an. Wollt Ihr auf einen Blick einschätzen, wie eng Euer Terminplan an einem Tag getaktet ist? Today bietet Euch optional an, in einem Satz zusammenzufassen, ob der Plan eher leer, normal oder ziemlich gefüllt ist.

  • Fazit

Today Kalender hat einige Funktionen, deretwegen sich die Installation lohnt. Allerdings finden sich mache Features auch im Standard-Kalender von Google, sodass Today vor allem dann einen Mehrwert bietet, wenn Ihr einen alternativen Launcher verwendet oder aber Widgets verwendet, um den Überblick über Eure Termine zu behalten.

  • Getestete Version: 4.0.7.3
  • Downloadgröße: 9 MByte
  • Kompatibilität: Android 4.1 oder neuer
  • Geschäftsmodell: Kostenlos mit In-App-Käufen oder Pro-Unlocker
Today Kalender Install on Google Play

Business Calendar 2: Die beste Kombination aus Features und Komfort

Beim Start der App könnt Ihr Euch zwischen zwei Design-Varianten entscheiden: Entweder wählt Ihr die eher klassische oder die eher hellere Farbpalette. Ehrlich gesagt, hat man nicht den Eindruck, als mache dies im Alltag einen großen Unterschied. Aber zumindest könnt Ihr Euch entscheiden.

  • Design / Bedienung

Die Benutzeroberfläche hält sich eher an klassische Design-Richtlinien und die Übersicht nimmt den ganzen Bildschirm ein. Am unteren Rand des Bildschirms findet Ihr alle Eure Kalender, einfach zu unterscheiden durch verschiedene Farben.

Dieses Feature ist sehr nützlich, wenn Ihr täglich mit mehreren Kalendern arbeitet, die Ihr ansonsten alle 2 Minuten aktivieren bzw. deaktivieren müsstet. Über der Kalender-Ansicht könnt Ihr selber auswählen, wie viele Tage gleichzeitig angezeigt werden sollen - auch eine sehr praktische Funktion.

AndroidPIT DE business calendar 1
Business Calendar 2 / © AndroidPIT

Oben rechts findet Ihr bekannte Shortcuts: Das erste führt zurück zum aktuellen Tag, über das zweite könnt Ihr einen neuen Eintrag erstellen und der dritte beinhaltet noch weitere Optionen. Oben links findet Ihr das Hamburger-Menü, über das Ihr zwischen den verschiedenen Ansichten wechseln könnt (Jahr, Monat, Woche, Tag, Kalender), sowie Eure Aufgaben, Optionen, Geburtstage und andere Elemente anzeigen lassen könnt.

Die Anwendung ist intuitiv, und zugegebenermaßen in dieser Hinsicht mein persönlicher Favorit. Widgets für den Homescreen runden das Angebot zudem ab.

  • Funktionen

Wie andere Kalender-Apps in dieser Übersicht, synchronisiert Business Calendar 2 mit dem Google-Kalender. Danach könnt Ihr Ereignisse hinzufügen, immer nach dem folgendem Prinzip: Datum, Uhrzeit, Ort, Beschreibung, Erinnerung, Häufigkeit. Nichts Außergewöhnliches, aber die nötigen Informationen sind vorhanden.

AndroidPIT DE business calendar 2
Business Calendar 2 / © AndroidPIT

Viele Optionen stehen zur Verfügung: Zeit, Aussehen, Theme, Erinnerungen, Sprache, Wartung. Ihr könnt in der App ein Theme auswählen (manche benötigen die Pro-Version), die Benachrichtigungen und die Vibration einstellen und mehr.

Ihr könnt Euch in der Kalender-Übersicht auch das Wetter anzeigen lassen.

  • Fazit

Diese App ist mein persönlicher Favorit auf dieser Liste. Es hat zwar keine GPS-Funktion wie DigiCal, aber für mich bietet es den besten Kompromiss aus einfacher Bedienung und großer Funktionalität.

  • Getestete Version: 2.14.3
  • Downloadgröße: 12,5 MByte
  • Kompatibilität: Android 4.1 und neuer
  • Geschäftsmodell: Kostenlos mit In-App-Käufen
Business Calendar 2 - Kalender Install on Google Play

Google Kalender

Diese App ist ohne Frage die beliebteste in dieser Kategorie, und die Erklärung ist einfach: Sie kommt direkt von Google. Aber ist sie besser als andere?

  • Design / Bedienung

Die App kommt mit einem recht einfachen Design daher. Die einzelnen Events sind vertikal und chronologisch angeordnet, mit kleinen Zeichnungen zwischen den Monaten (die sich immer an der aktuellen Jahreszeit orientieren). Wenn Ihr auf den Monat oben tippt, öffnet sich eine einfache Kalender-Ansicht. Nun habt Ihr einen Splitscreen: oben die Monatsübersicht und unten die Agenda. Die Aufteilung könnt Ihr natürlich Euren Vorstellungen anpassen.

AndroidPIT DE google kalender 2
Google Kalender / © AndroidPIT

Mir persönlich gefällt der minimalistische Auftritt von Google Calendar nicht besonders, aber die Schlichtheit ist effektiv. Oben links findet Ihr ein Menü, das leicht an DigiCal erinnert (welches wohl eher von Google Kalender beeinflusst wurde). Über dieses Menü könnt Ihr Eure bevorzugte Ansicht auswählen (Planung, Tag, 3 Tage, Woche, Monat), eine Suche starten, Erinnerungen aktivieren und deaktivieren, Jahrestage und Feiertage auswählen und die Einstellungen öffnen.

  • Funktionen

Wenig überraschend könnt Ihr Termine zu Eurem Kalender hinzufügen. Dafür müsst Ihr einfach das Plus-Symbol drücken, welches sich unten rechts am Bildschirm befindet, und Ihr könnt nicht nur ein Event, sondern auch Erinnerungen und Ziele hinzufügen.

AndroidPIT DE google kalender 1
Google Kalender / © AndroidPIT

Events werden freilich im Google-Account gespeichert; Ihr könnt Events für praktisch alles nutzen: Reservierungen, Meetings etc. Erinnerung könnt Ihr einsetzen, um Euch an bestimmte Dinge erinnern zu lassen, zum Beispiel Brot kaufen zu gehen, bevor der Laden schließt. Ziele sind (wie der Name schon sagte) Ziele, die Ihr erreichen wollt. Dies kann alles mögliche sein, vom 3 mal Joggen pro Woche bis zum Erlernen eines Instruments.

Wenn Ihr mehrere Accounts nutzt, solltet Ihr wissen, dass Google Kalender mit dieser Situation umgehen kann. Ein weiteres Highlight: Googles automatische Vorschläge für Texte. Zum Beispiel wenn Ihr ein geplantes Tennis-Match im Kalender eintragen möchtet: sobald Ihr “Te” im Event-Feld eintippt, schlägt Google direkt “Tennis” vor.

  • Fazit

Für User, die Google häufig für den Kalender nutzen, ist der Google Kalender ohne Frage die wohl beste Option. Das Design ist wohl, wie so häufig, Geschmacksache, also liegt es an Euch, ob es gefällt oder nicht. Wenn Ihr kein Fan von Google seid, solltet Ihr diese Kalender-App wohl eher meiden.

  • Getestete Version: 5.5.4-123319114 (Screenshots von Version 5.5.12-127519458-release)
  • Downloadgröße: 21,2 MByte
  • Kompatibilität: Android 4.2 und neuer
  • Geschäftsmodell: Kostenlos
Google Kalender Install on Google Play

Fazit: Welche Kalender-App überzeugt Euch?

Fünf Kalender-Apps, fünf gute Tipps. Wir hoffen, dass Euch unsere Tipps bei der Auswahl geholfen haben. Bei Kalender-Apps ist es jedoch wichtig, dass die Anwendung Eure Bedürfnisse trifft und die Features unterstützt, die Ihr wirklich benötigt. 

Welche Kalender-App verwendet Ihr?
Ergebnisse anzeigen

Steht bei Euch eine andere Kalender-App hoch im Kurs? Schreibt Eure Tipps in die Kommentare und vielleicht schafft es Euer Tipp bei der nächsten Aktualisierung, eine der hier genannten Kalender-Apps vom Thron zu stoßen.


Wir haben diese Übersicht im Juli 2016 komplett neu erstellt. Kommentare können sich daher auf nicht mehr vorhandene Textpassagen beziehen.

Top-Kommentare der Community

  • F.S. 12.11.2014

    Mein Favorit ist aCalendar+.
    Der kann alles, was man braucht. Zeigt auch Geburtstage an (machen nicht alle). Und das sogar mit Bild.
    Mit sehr praktischen Wischgesten wechselt man die Ansicht.
    Eine Aufgabenverwaltung hat er auch.
    Ich finde ihn praktisch und intuitiv.
    Klare Empfehlung.

217 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Hey,
    ich denke bei Android funktioniert die Kalender-Synchronisierung am Besten. Zusammen mit ECO bin ich in der Lage meinen Kalender mit Windows Outlook und meinem Android Smartphone zu synchronisieren, um tägliche Anwendungen durchzuführen. Großartige Kombination.


    Viel Erfolg!

  • Hallo!
    während viele Android Apps mit dem Google Kalender synchronisiert werden können, gibt es nicht viele für den Computer. Neben der Synchronisierung durch die Nutzung der Android Apps benutze ich den EVO Collaborator für Outlook, um mein Android mit meinem Windows Outlook zu verlinken.


    Viel Erfolg damit!

  • aCalendar und Termine mit Orten verknüpfen ist ein Witz! ! Die App verwende bei der Ortsangabe lediglich Adressen die im Telefonbuch eventuell an einem Kontakt hinterlegt sind. Macht natürlich Sinn wenn man Termine mit Personen hat, die nicht im Adressbuch stehen !...
    .auch fest hinterlegte Personen trifft man nicht jeden Tag am selben Ort

    ergo kein Ortswechsel möglich !!.....Dinge auf die der Entwickler aber im Traum nicht eingeht!
    Weiterhin werden Aufgaben in der laufenden Woche und an späteren Tagen nicht vernünftig kategorisiert. Daher wird der Zeitraum der Fälligkeit in der Agenda völlig falsch angezeigt!
    Auch hierauf geht der Entwickler trotz mehrfacher Anfrage im Traum nicht ein !....Support ist trotz Kaufversion für den A**** !

    • @N3misis:
      Mal abgesehen von deiner Ausdrucksweise:
      Du kannst auch bei aCalendar JEDE Adresse als Ort eingeben, die du möchtest.

      Übrigens werden die Aufgaben bei mir immer korrekt am von mir angegeben Fälligkeitstag angezeigt.

    • 44

      Man darf halt nicht zuviel erwarten.
      Wenn du in den kalender schreibst um 16 uhr kaffe kochen kocht der kalender keinen kaffe
      Wenn du schreibst um 17 uhr mit peter in der krone ist es eigentlich jedem kalender egal wo peter oder das rest. Krone sind.

  • Für mich ist SolCalendar der beste Kalender, den ich bisher auf dem Smartphone hatte.

    * Ich kann geteilte Kalender problemlos anzeigen (und sogar bei bereits erstellten Terminen den Kalender ändern, in dem sich der Termin befindet)
    * Die Synchronisation der Kalender ist sehr gut
    * Es gibt eine extrem übersichtliche Monatsansicht (Wochenansichten und Tagesansichten natürlich auch, aber ich arbeite am liebsten mit dem ganzen Monat)
    * Man kann Aufgaben erstellen (diese werden lokal auf dem Smartphone gespeichert
    * Es gibt hilfreiche Sticker (z.B. sticht ein besonderer Termin heraus, da das Datum getextmarkert wird)

  • RCH vor 1 Monat Link zum Kommentar

    calengo fehlt.

  • Ich bin ja erst sehr kurz auf Android, aber beim Google Kalender ist das absolute noGo, dass ich bestehende Termine nicht in einen Unterkalender verändern kann, z.B. von privat auf beruflich. Ärgerlich und wird leider nicht in dem Artikel erwähnt.

    • Gelbe markiere ich gelb, berufliche rot.

      • joe vor 1 Monat Link zum Kommentar

        @ DiDaDo
        Ich glaube er meint das Problem, welches ich auch mit dem Original Google Kalender habe;
        versuche mal einen Termin eines G-Kalenders zu ändern in einen Termin eines anderen G-Kalenders, es ist nicht möglich. ( Und neine nicht copy und paste , sondern einfach den angewendeten Kalender ändern.)

      • @Damian @joe
        Beim Bearbeiten eines Termins den Kalender ändern, also in einem anderen Kalender zu speichern, können eigentlich viele gute Apps.
        Beispielsweise "CalenGoo", "Business Calendar 2", "aCalendar" isw.

        Die Kalender-App von Google dagegen hat recht wenige Funktionen, manchen reicht es aber wohl trotzdem.

      • joe vor 1 Monat Link zum Kommentar

        @ Brian,
        habe ich unten schon gesagt, deshalb nutze ich aktuell acalender plus,
        vorher business cal. ; weil eben G-Kalender nicht mal so einfache sachen beherrscht.

        wollte hier nur zwischen DiDaDo und Damian klären...

      • Danke für die Antworten, habe jetzt Today Kalender genommen

  • Für mich ist und bleibt die beste Kalender Applikation die, die der jeweilige Hersteller (Apple oder Samsung) mitliefert.
    Bislang habe ich persönlich nichts vermisst.

  • acalendar+ Version gekauft und bin zufrieden damit

  • Was ist eigentlich mit dem wave-Kalender?

    http://www.wavecalendarapp.com/

    • Der war mal eine ganze Weile sehr gut. Offenbar wird er aber nicht mehr gepflegt, das letzte Update liegt fast ein Jahr zurück. Schade um diesen Kalender.

      • Wenn er läuft - was sollte dann gepflegt werden? Ich finde das Design jedenfalls sehr ansprechend und er hat eigentlich alle Funktionen, die man so braucht.

    • Den habe ich auch schon längere Zeit im Einsatz. Hoffentlich wird er irgendwann doch weiter gepflegt.

  • Zwei mir wichtige Kalender-Funktionen sind für mich:
    - Es muss möglich sein, Termine zu kopieren (am besten unter Beibehaltung der Erinnerungseinstellungen) und
    - die Suchfunktion sollte direkt (mit einem 'Klick') erreichbar sein.
    Leider ist es sehr mühsam, die Information über solche Features zu Googlen. Deshalb wäre ein Kalender-App-Test mit einer an Usability orientierte Feature-Übersichtstabelle mal etwas wirklich innovatives.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!