Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

7 Min Lesezeit 168 Kommentare

Bluetooth-Lautsprecher für Euer Smartphone

Update: Zwei Wichtel-Preise im Detail

Bluetooth-Lautsprecher sind ein Game Changer im Haushalt: Mit ihnen folgt Euch gute Musik überall hin. Vorausgesetzt natürlich, die Speaker klingen auch gut. Wir haben tragbare Bluetooth-Lautsprecher getestet und zeigen Euch vor Weihnachten passende Sonderangebote. Auf der Suche nach dem besten Bluetooth-Lautsprecher könntet Ihr hier fündig werden.

Weihnachtszeit ist Liederzeit. "Last Christmas" ertönt an jeder Ecke und kein Tag vergeht mehr, an dem nicht irgendwo der Glockenklang ertönt. Wir stellen Euch zwei Modelle vor, die Ihr in unserer Wichtel-Aktion gewinnen könnt.

Tronsmart T6

Lautsprecher im Flaschenhalter-Format wurden besonders in Verbindung mit der Marke Ultimate Ears populär bei Radfahrern. Tronsmart bietet mit dem T6 ein günstiges und trotzdem gut klingendes Pendant an. Statt knapp 200 Euro verlangt Tronsmart nämlich schlanke 40 Euro für seinen 360-Grad-Lautsprecher.

AndroidPIT tronsmart t6 7291
Ebenfalls handlich, ebenfalls stoffüberzogen ist der Tronsmart T6. / © AndroidPIT

Der Tronsmart T6 ähnelt der teuren Konkurrenz zunächst mit dem bunten Stoffkleid. Doch ein Blick auf die Details offenbart wichtige Alleinstellungsmerkmale. Am Boden befindet sich ein Bassreflex, am Deckel hat er einen Ring zum Verstellen der Lautstärke.

AndroidPIT tronsmart t6 7288
Der Bassreflex schwingt zum Beat. / © AndroidPIT

Die Anruftaste macht deutlich, dass der Tronsmart T6 auch als Freisprechanlage eingesetzt werden kann. Das kann bei der Fahrradfahrt in ruhigeren Umgebungen oder beim Einsatz im Büro hilfreich sein, sofern niemand mithört. Anstelle von Bluetooth könnt Ihr auch das mitgelieferte Aux-In-Klinkenkabel verwenden. Zum Umschalten zwischen Kabel- und Bluetooth-Betrieb müsst Ihr dann nur kurz den Power-Button drücken. Wenn Ihr den T6 über das mitgelieferte USB-Kabel aufgeladen habt, hält er 15 Stunden durch.

AndroidPIT tronsmart t6 7301
Der Telefon-Button macht deutlich: Der Tronsmart T6 ist auch eine Freisprecheinrichtung (für's Fahrrad). / © AndroidPIT

Vom Klang her macht der 25-Watt-Lautsprecher eine gute Figur. Hi-Fi-Freunde werden klare Höhen vermissen. Und im Stand auf dem Tisch fängt der T6 gelegentlich an zu tanzen, wenn der Bassreflex zu stark schwingt.

Und jetzt kommt das Beste: Ihr habt in der Adventszeit die Chance, den Tronsmart T6 zu gewinnen. Macht dafür mit bei unserem Wichteln. Und für den Rest des Monats könnt Ihr den T6 per Coupon-Code KC5MLQEH acht Euro günstiger haben.

Tronsmart Mega

Unsere jüngte Einsendung kommt von Tronsmart. Der Mega klingt so wie er heißt: Mega laut! Die Musikleistung beträgt zweimal 20 Watt. Leider verzerrt der Klang etwas, wenn Ihr in die hohen Lautstärkebereiche kommt. Doch bei moderater Zimmerlautstärke klingt der Tronsmart recht sauber. Vor allem sein weites Stereo-Feld sorgt etwa beim Filmgucken für tiefe Atmosphäre.

AndroidPIT tronsmart bluetooth speaker 2017 4941
Der Tronsmart Mega ist Mega-laut. / © AndroidPIT

Neben Bluetooth 4.2 mit NFC-Kopplung beherrscht der Tronsmart Mega auch das Playback von MicroSD-Karten und aus analogen Quellen über den Line-in-Eingang.

AndroidPIT tronsmart bluetooth speaker 2017 4936
Der Ausschalter ist ein Schiebeschalter. / © AndroidPIT

Die Bedienung erfolgt über das Touchfeld auf der Oberseite. Die Akkulaufzeit beträgt rund 15 Stunden. Er misst 5,7 x 19,3 x 8,2 Zentimeter und wiegt rund 660 Gramm.

Ihr habt in der Adventszeit die Chance, auch den Tronsmart Mega zu gewinnen. Macht dafür mit bei unserem Wichteln. Und für den Rest des Monats könnt Ihr den Mega per Coupon-Code YRDAPMRD neun Euro günstiger haben.

Anker SoundCore 2 Weihnachts-Edition

Die kleinen Bluetooth-Speaker von Anker sind oft die besten. Das gilt auch für den SoundCore 2: Der klingt klasse und hält lange durch. Mit der Weihnachts-Edition wird er auch ansprechend verpackt und gleich mit Klinkenstecker geliefert. So lässt er sich auch ohne Bluetooth etwa als einfacher PC-Lautsprecher verwenden.

AndroidPIT Anker Soundcore Boost Soundcore 2 5
Der Anker SoundCore 2 klingt so filigran wie er aussieht. / © AndroidPIT

Anker SoundCore Boost

Fürs Bad oder draußen eignet sich der SoundCore Boost dann aber besser. Der ist nämlich nach IPX5 gegen Strahlwasser geschützt. Mit seinem USB-Anschluss eignet er sich außerdem als Powerbank. Seine Besonderheit ist der UP-Button für mehr Bassleistung. Aber für wirklich guten Klang braucht Ihr den nicht – den liefert der Speaker auch so. Hi-Fi dürft Ihr Euch jedoch nicht erhoffen. Dafür, dass er das doppelte des oben gezeigten Tronsmart-Speakers kostet, klingt er nicht doppelt so gut.

AndroidPIT Anker Soundcore Boost Soundcore 2 2
Der Anker SoundCore Boost hat Bums. / © AndroidPIT

Anker SoundCore Pro

2017 will Anker mit dem SoundCore Pro aufmischen. Mit stolzen 110 Euro ist er teurer als die bisherigen Modelle des Herstellers. Im Klangtest überzeugt er vor allem durch überraschend hohe Maximallautstärke. Seine Musikleistung beträgt insgesamt 25 Watt, sagt Anker.

AndroidPIT anker soundcore pro 0322
Der Anker SoundCore Pro knallt! / © AndroidPIT

Der kleine Krachmacher misst 197 x 70 x 66 mm und wiegt 600 Gramm. In einer Halbkugel mit einem Radius von zehn Metern sorgt er für eine gute Geräuschkulisse im Freien. Doch nur bei einem Abstand von ein bis zwei Metern merkt man etwas vom Stereo; ansonsten klingt es nach Mono.

AndroidPIT anker soundcore pro 0317
Der Anker hat 2 Treiber mit vier Membranen. / © AndroidPIT

Der Klang ist ausgewogen, jedoch im Bereich der Mitten etwas unsauber. Im typischen Einsatzbereich Picnicdecke zwischen etlichen Leuten, die sich ohnehin unterhalten, dürfte das nicht stören: Lautes Hintergrundgedudel bleibt lautes Hintergrundgedudel. Wenn ein bisschen Bass dabei ist, und davon liefert der SoundCore Pro genug, geht das in die Hüfte.

AndroidPIT anker soundcore pro 0331
Der Anker Soundcore Pro lädt Euer Smartphone. / © AndroidPIT

Zu den Features zählen Spritzwasserschutz nach IPX4, eine USB-Schnittstelle zum Aufladen Eures Smartphones, NFC für schnelles Koppeln, ein CVC-Mikrofon zum Freisprechen und ein AUX-in, aber keine Google-Cast-Anbindung für die Integration ins Smart Home. Der 8.000-mAh-Akku soll 18 Stunden durchhalten: genug für die meisten Picnics.

Teufel Boomster

2017 hat Teufel seinen Boomster neu aufgelegt. Im Test konnte der Boomster überzeugen; sowohl Klang, als auch die Akkulaufzeit sind bei dem Bluetooth-Lautsprecher klasse. Aber mit fast 300 Euro ist er bestimmt kein Schnäppchen. Und durch seine Abmessungen von 14,5 x 37 x 18 Zentimetern und mit 3,35 kg fällt er auch physisch ins Gewicht.

AndroidPIT teufel boomster 2017 2013
Der Teufel Boomster ist auch ein DAB-Radio / © AndroidPIT

Dafür kann der Boomster auch als Radio verwendet werden. Über den analogen Klinen-Eingang lässt er sich notfalls auch mit dem Computer oder Smartphone verbinden. Ansonsten gibt es Bluetooth und NFC; WLAN und damit eine Cast-Funktion fehlt jedoch. Diese müsste man mit einem Chromecast Audio oder einem Amazon Echo Dot nachrüsten.

Teufel Bamster

Für nur 140 Euro bekommt Ihr von Teufel den Bamster. Er hat weniger "Boom" als der unten gezeigte Boomster XL, kostet dafür aber auch weniger als ein Viertel. Sein Stereo-Klang ist klasse, und abgesehen von der Bassleistung ist er uneingeschränkt geeignet für stationäre sowie mobile Einsätze. Lest Euch am besten unseren ausführlichen Test durch:

Jetzt kaufen: Teufel Bamster für 139,99 Euro

AndroidPIT teufel bamster 7820
Macht sich auch als Soundbar gut: Der Teufel Bamster. / © AndroidPIT

Teufel Boomster XL: Der Ghettoblaster

Himmlischer Sound dringt aus dem Teufel Boomster XL. Dabei ist es dem 10 Kilogramm schweren Bluetooth-Lautsprecher vom Berliner Audiospezialisten egal, ob klassische Musik, deutscher Schlager oder moderne Popmusik aus seinem 3-Wege-System kommen. Nahezu alle Musik-Genres spielt der Boomster XL mit klar definierten und sauber voneinander getrennten Höhen und Mitten ab. Der druckvolle Bass sorgt für zusätzliche Akzente.

Dank integriertem Akku und dem mitgelieferten Tragegurt lässt sich der Boomster XL, wie in den guten alten 80er Jahren, auch als Ghettoblaster verwenden. Dabei kann die Party locker über 8 Stunden gehen, da der Akku in unserem Test die Herstellerangaben übertroffen hat.

AndroidPIT Teufel Boomster XL Ghettoblaster 9914
Selbstbewusste Nutzer können mit dem Teufel Boomster XL auch durch die Stadt ziehen. / © ANDROIDPIT

Zwar bietet der Boomster XL von Teufel einen himmlischen Sound, aber leider ist der Preis diabolisch: 599 Euro verlangt Teufel für die moderne Interpretation eines Ghettoblasters aus den 80er Jahren. Aber wer bereit ist, diese Summe auf den Tisch zu legen, wird mit hervorragendem Sound belohnt.

TicHome Mini

Der TicHome Mini lässt sich leger am Gürtel tragen. Das Besondere: Bei WLAN-Empfang beherrscht er auch Google Assistant. In dem kleinen Wicht steckt nämlich vollwertige Google-Home-Technologie. Aber nebenberuflich ist er ein ganz normaler, portabler Bluetooth-Speaker wie der Rest der hier gezeigten Bande.

AndroidPIT mobvoi tichome mini 4828
Okay Google: Spiel ein wenig Musik! / © AndroidPIT

Auch dieser Lautsprecher ist gegen eindringendes Wasser geschützt. Sein Klang ist jedoch so naja; für ein wenig Radio oder zum Anhören der Nachrichten ist er jedoch ein guter Verstärker und sicherlich besser geeignet als die Lautsprecher im Smartphone.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • C. F.
    • Blogger
    19.03.2016

    Wer sich für bluetooth-Lautsprecher interessiert - einfach hier weiterlesen und den Artikel von AP in die virtuelle Tonne treten: http://www.lautsprecher.org/ Das sind richtige praxisnahe Tests.

  • julsi 10.06.2015

    Bose Soundlink Mini:)

  • Nerventoeter 04.01.2016

    Ich denke alle hier vorgestellten Lautsprecher kosten unter 100,- €. Alles andere wäre Overkill. . . Und dann stellt ihr LG für 179,- € und Samsung für sogar 344,99 € rein. Wisst ihr überhaupt noch was ihr schreiben sollt oder lest ihr euren eigenen Artikel selber nicht mehr ?

  •   40
    Gelöschter Account 10.06.2015

    Promotion-Links in Text verpacken und damit Geld verdienen. Wow. Und täglich grüßt das Murmeltier.

168 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • mein tipp: Libratone Zipp Mini. Super chic. kann auch internetradio. ausserdem anschluss zum laden das smartphones. kannte die firma bis vor kurzem auch nicht aber sehr feine sache!


  • Mein Tipp für wirklich guten und ausgewogenen Klang in der um 100€ Klasse : JBL Flip 4👍!
    Wer ihn hört , der wird zugeben müssen, dass er jeden Cent wert ist.


  • T F vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Tronsmart. "der Bassreflex". Das ist höchstwahrscheinlich eine Passivmembran. Bassreflex ist eine Gehäuseart im Lautsprecherbau, und kein Ding. Den Bassreflex gibt es nicht. Nur ein Bassreflexgehäuse, welches auf dem Prinzip des Helmholtzresonators fußt. Die Passivmembran verhält sich ähnlich der Luftfeder eines Bassreflexrohrs. Ähnlich, nicht gleich.


  • Wirklich guten Sound bekommt man für etwas mehr Geld von eigentlich allen Lautsprechern von Jbl


  • Top-Kommentare 19.03.2016, 10.06.2015...
    Neuschreiben wär sicher einfacher.
    btw. sehr undhandlich die Dinger. Ich hab seit gestern JBL GO und bin überzeugt. Lange Laufzeit, klarer klang und sehr handlich, lässt sich gut an einem Karabinerhaken am gürtel befestigen. (nein. ich lauf nich durch den bahnhof und hör dabei musik)


  • Ziemlich komisch, dass hier gleich zwei Geräte einer No-Name-Marke vorgestellt werden, während (zu Recht) etablierte Hersteller wie Bose oder JBL keine Erwähnung finden. Solche Artikel kann man nicht ernst nehmen... Wenn man jemandem wirklich Freude bereiten will, schenkt man ihm einen Bose SL Mini 2 oder etwas von JBL.


  • Ich kann nur die marke JBL oder Böse weiterempfehlen haben gute sound qualität


  • Wahnsinn der Ghettoblaster. Da brauch ich noch ein Träger mit dazu.


  • Wer wirklich guten Sound haben möchte greift garantiert nicht zu irgendein Tragbaren Bluetooth Lautsprecher.
    Fürs Klo sind die ganz ok aber guten Sound bekommt man da sicher nicht.


    • Da täuschst du dich aber gewaltig... Mein Bose SL Mini 2 ist im Dauereinsatz, immer und überall. Und dabei liefert er Top-Soundqualität. Wer ein gut aussehendes, hochwertiges, gut klingendes und erschwingliches Gerät sucht, ist hier goldrichtig.


  • Uwe S. vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Klare Empfehlung der Marshall kilburn portable Bluetooth Lautsprecher. klingt einfach göttlich und hat ganz nebenbei auch noch Regler für Volume, Bass und Treble an Board. Aktuell für 210 Euronen bei Amazon.


  • hey leute,
    ich hatte 2 Jahre lang den Bose Soundlink mini und war eigentlich ganz zufrieden. Habe mir im Sommer den Beoplay A2 von Bang & Olufsen gekauft und muss sagen dass ich vollends zufrieden bin. Klang und Verarbeitung rechtfertigen hier den hohen Preis wie ich finde. Hier eine tolle Seite www.blauer-zahn.de mit vielen Infos rund um B & O Speaker.

    VLG


  • KEF Muo..ich liebe sie :) Für so nen kleines Teil, bester Sound(für einen Bluetooth Lautsprecher..)


  • UE MEGABOOM???


  • picnic ist englisch. Sollte wohl eher Picknick heißen oder?


  • DOCKIN D Fine vermisse ich persönlich und JBL Extrem


  • Wo sind die Xiaomi Lautsprecher geblieben? Preis Leistungs Verhältnis sind sie sehr gut


  • Dynaudio, Serien XEO und FOCUS nicht zu vergessen, allerdings nur für drinnen.


  • JBL...JBL...JBL...JBL..JBL

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern