Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

11 Min Lesezeit 115 Kommentare

Empfehlenswerte Apps für Google Chromecast

Chromecast bereichert Fernseher oder Projektoren mit neuen Streaming-Funktionen. In Verbindung mit dem Sprachassistenten Google Assistant oder einem Smartphone lassen sich einige Apps per Cast starten. Wir haben für Euch einige Apps für Google Chromecast handverlesen und zeigen, welche Funktionen sie Euch bieten.

Google Cast ist eine Möglichkeit, Video- oder Audio-Inhalte innerhalb Eures WLAN-Netzwerkes zu streamen. Die Funktionsweise ist recht simpel: Ihr gebt einem Cast-fähigen Gerät per Smartphone oder Sprache den Befehl, einen bestimmten Stream aus dem Internet abzurufen. Anschließend handelt er automatisch die erforderlichen Berechtigungen aus und startet die Wiedergabe.

Manche TV-Geräte von Sharp, Sony, Toshiba oder Philips sind schon ab Werk Cast-fähig. Andere müssen erst durch externe Hardware wie einem Nvidia Shield oder einen Chromecast kompatibel gemacht werden. Das erlaubt in manchen Fällen sogar die …

Chromecast-Steuerung per Sprache

Im Zusammenspiel mit einem smarten Lautsprecher wie dem Google Home Mini und dem darauf verwendeten Sprachassistenten Google Assistant könnt Ihr jene Cast-Geräte Eurem Smart Home hinzufügen und Chromecast-Streams per Sprachbefehl auf dem richtigen Bildschirm starten.

Da die Sprachsteuerung jedoch für die Entwickler der einzelnen Streaming-Anbieter zusätzlichen Aufwand bedeutet, ist die Liste unterstützter Dienste entsprechend dünn. In Deutschland findet man in der Google-Home-App in den Einstellungen lediglich …

  • Sprachsteuerung für Musik-Streaming:
    • Spotify
    • YouTube Music
    • Google Play Music
    • Deezer
  • Sprachsteuerung für Video-Streaming:
    • Netflix
    • maxdome

Von dieser kurzen Liste darf man sich nicht irritieren lassen: Chromecast unterstützt deutlich mehr Apps bzw. Dienste. Fast alle Video-Formate – egal ob lokal oder im Internet, ob mit oder ohne DRM – lassen sich mit Chromecast-Apps streamen. Um die richtige App für Euch zu finden …

Springt zum Abschnitt:

Lokales Streaming

Ihr habt die Dateien bereits lokal vorliegen oder wollt eine Blu-ray vom PC zum Fernseher übertragen? Um Videos lokal zu streamen, hält Google Cast einige Methoden bereit.

Chromecast vom PC aus steuern

VLC

Der VLC-Player bindet Chromecast-taugliche Geräte als Renderer ein. Ladet also VLC für Euer Betriebssystem herunter und wählt anschließend während der Wiedergabe im Reiter Video Euer Cast-Gerät als Renderer aus.

Sender und Empfänger handeln hierbei Zertifikate für die lokale Verschlüsselung aus. Details dazu liefert Howtogeek.

Google Chrome

Auch der Chrome- sowie auch der Chromium-Browser erlaubt das Streamen auf Cast-Empfänger. Der Webbrowser kann entweder einen einzelnen Browser-Tab oder den kompletten Bildschirm sowie den Ton live auf den Großbildschirm übertragen. Dies geht jedoch mit erheblichen Performance-Einbußen und Latenzen einher, so dass diese Methode sich eingeschränkt für Videos eignet. Für eine spontane Bildschirmpräsentation hingegen ist diese Lösung Gold wert.

Besser ist es um in Websites eingebetteten Videos bestellt. Diese könnt Ihr separat an den Cast-Empfänger senden. Dieser ruft dem Stream dann direkt ab, also ohne den Umweg über Euren Computer. Gelegentlich ist dazu zusätzliche Software nötig; doch das beschreibt unter andrem das Computerbild-Tippcenter genauer.

Lokales Streaming mit Chromecast-fähigen Apps

Solid Explorer: Dateimanager mit Chromecast-Support

Falls Ihr den Solid Explorer verwendet, könnt Ihr diesem mit einem Plug-in Chromecast-Support beibringen. Dann könnt Ihr Dateien von Eurem Smartphone auf Eurem Chromecast anzeigen. Dafür müsst Ihr lediglich eine Datei mit dem integrierten Viewer anzeigen und tippt dann auf das erscheinende Cast-Symbol.

BubbleUPnP

Wenn Ihr einen Bubble-Server in Eurem Netzwerk habt, könnt Ihr lokal Euren eigenen Streaming-Dienst betreiben; ein Offline-Netflix, wenn man so will. BubbleUPnP unterstützt auch die Direct-Share-Funktion, die mit Android Marshmallow integriert wurde.

BubbleUPnP hero
Mit BubbleUPnP könnt Ihr Medien zu all Euren Geräten streamen. / © ANDROIDPIT

LocalCast

Mit LocalCast könnt Ihr alle möglichen Dateien und Medien von Eurem Smartphone, anderen Netzwerkgeräten oder Cloud-Speichern wie Drive oder Dropbox verwalten und auf dem Chromecast wiedergeben. Die App ist kostenlos. Es gibt In-App-Käufe, aber sie entfernen nur die Werbung und bieten geringe Zusatzfeatures.

Plex

Für 4,33 Euro spendiert Euch Plex die Möglichkeit, Eure private Filmsammlung zu katalogisieren und vom PC auf Android, Chromecast und andere Geräte im Netzwerk zu streamen. Auch Online-Kanäle und -Dienste wie TED, Dropbox und so weiter sind aus Plex heraus erreichbar.

plex hero
Plex dient als Hauptschnittstelle für alle Eure Medien. / © Plex Inc.

Die besten Filme uns Serien auf Chromecast streamen

Sky, Netflix, maxdome und weitere Streaing-anbieter liefern Chromecast-Support darf der Dienst auch in diese Liste.

Filme und Serien mit Chromecast streamen

crunchyroll: Der Anime-Experte

Anime-Fans sollten sich unbedingt die crunchyroll-App herunterladen, denn damit könnt Ihr hunderte von Animationsserien auf Eurem Smartphone und via Chromecast auf den Fernseher streamen. Um Videos zu streamen, benötigt Ihr eine Premium-Mitgliedschaft, die Euch im Monat 4,99 Euro kostet. Dafür könnt Ihr Naruto Shippuden, Parasyte & Co. werbefrei und in HD-Qualität ansehen. Aktuelle Animes werden bereits eine Stunde nach Erstausstrahlung in die App aufgenommen.

crunchyroll
crunchyroll lässt Euch aktuelle Anime-Episoden auf Eurem Smartphone streamen. / © ANDROIDPIT

Sky Ticket: Hollywood-Filme und US-Serien früher als bei Netflix

Sky Ticket erfordert kein Pay-TV-Abo, sondern wird wie Netflix separat behandelt und ausschließlich über die Internetleitung genutzt. Die Chromecast-Unterstützung ist makellos, wenngleich der Sound vieler Serien nur in Stereo übertragen wird. Alle weiteren Infos zu der gelungenen App bekommt Ihr in unserem Test.

sky online game of thrones de
Brandneue Filme und Serien-Episoden, auch im O-Ton, machen Sky Ticket besonders. / © ANDROIDPIT

Nutzt die kostenlose Testphase gründlich, um zu sehen, ob die App bei Euch gut funktioniert. Der Support für Android hängt stark von Eurem Gerät ab, sodass es zu Schwierigkeiten kommen kann.

Netflix

Natürlich unterstützt Netflix Euren Chromecast. Statt auf dem Smartphone gibt Netflix den Stream einfach an Euren HDMI-Stick weiter. Euer Smartphone dient dann der Wiedergabesteuerung und der Lautstärkeregelung.

netflix 2
Netflix wird bei Chromecast-Verbindung zur reinen Katalog-App. / © ANDROIDPIT

Die besten Mediathek-Apps für Chromecast

Diverse öffentlich-rechtliche Sendeanstalten bieten ebenfalls Apps, die Chromecast unterstützen.

ORF TVthek: Video on demand

Das Chromecast-Angebot von ORF ist auch für deutsche Zuschauer sehr interessant, denn der öffentlich-rechtliche Sender hat auch zahlreiche Filme und Serien im Angebot, die in Deutschland bei Privatsendern laufen. Beim ORF wird jedoch deutlich weniger Werbung geschaltet.

Arte

Der deutsch-französische Vorzeige-Fernsehsender Arte war einer der ersten mit einem Online-Dienst zum nachträglichen Gucken seiner hervorragenden Programme. Natürlich ist er auch einer der ersten nicht-kommerziellen Fernsehsender auf Chromecast.

BR-Mediathek

Auch der Bayerische Rundfunk hat positiv überrascht beim großen Vergleich der Mediathek-Apps. Dass ein Drittes Programm technisch seine Mutter ARD abhängt, erwartet man nicht sofort.

ZDFheute

Wer sich schnell auf den neuesten Nachrichten-Stand bringen möchte, ist bei der ZDFheute-App genau an der richtigen Adresse. Die Applikation für Chromecast (gibt’s natürlich auch für Smartphones und Tablets) hält Euch über die wichtigsten Neuigkeiten rund um Politik, Wirtschaft, Zeitgeschehen, Kultur und vieles mehr auf dem Laufen. Wer mehr Informationen möchte, schaut mit Hilfe der App einfach bei ZDF-Programmen wie dem Heute-Journal vorbei.

ZDF

ZDF packt seine drei Spartenkanäle und den Hauptkanal in eine einzige App und erspart und den Stress der Fragmentierung (Liebe ARD, bitte mach das nach!).

Fernsehen-Apps für Chromecast

Es muss nicht immer gleich eine Satellitenschüssel oder ein Kabelanschluss sein. Das alte Fernsehen findet neue Wege und ein paar davon kosten Euch keinen Cent extra. Mit diesen Apps könnt Ihr TV-Sender per Chromecast streamen.

7TV

Die ProSiebenSat.1 Digital GmbH steigt mit 7TV ins Streaming-Business ein. Verpasste Sendungen von Pro 7, Sat 1, Kabel 1 und Sixx könnt Ihr nachträglich in der App aufrufen. Livestreaming ist zum Teil nur gegen eine monatliche Gebühr möglich. Die Werbung bleibt Euch dann aber auch nicht erspart.

Zattoo Live TV

Zattoo hat sich auf's Blatt geschrieben, sämtliche Fernsehsender über die Internetleitung verfügbar zu machen. Wer Geld für die Premium-Variante ausgibt, bekommt mehr Bildqualität. Ihr könnt verpasste deutsche Sendungen bis zu sieben Tage später streamen. Darüber hinaus wurde die Suche optimiert und Suchergebnisse werden in Gruppen angezeigt.

waipu.TV

waipu.TV verfolgt ein ähnliches Konzept wie Zattoo und bietet auch einen kostenlosen Basisdienst an. Alle bekannten, deutschen Sender sind vorhanden und können live gestreamt und teilweise aufgenommen werden. Die App ist gut umgesetzt und komfortabel zu bedienen. Auch ein eigene digitale Fernbedienung hat waipu.TV implementiert. Ihr könnt die Premium-Variante der App 30 Tage lang kostenlos testen.

Sport-Streaming-Apps für Chromecast

NBA App

NBA Game Time ist natürlich DIE Chromecast-App für Fans der stärksten Basketball-Liga der Welt. Jeden Tag werden zahlreiche Clips von den besten Spielen bereitgestellt sowie Infos und Bilder. Für knapp acht Euro im Monat kann auch ein Premium-Pass erworben werden, mit dem der Fan jedes Spiel live verfolgen kann. Ein Jahres-Abo kostet aktuell 49,99 Euro.

CBS Sports

Eine der wohl besten US-Sport-Apps, CBS Sports, bietet auch die Chromecast-Unterstützung an. Somit lassen sich alle Inhalte der Apps, auch Videos, auf dem großen Bildschirm genießen.

DAZN

DAZN ist ein noch relativ neues Angebot, das sich auf jegliche Sportarten konzentriert. Verfügbar sind Livestreams und Aufnahmen verschiedener Sportarten wie Fußball, Motorsport, American Football, Baseball, Tennis, Basketball und weitere. Der erste Monat ist kostenlos, danach kostet die Nutzung 9,99 Euro monatlich.

Eurosport Player

Der Eurosport Player ist das Angebot vom gleichnamigen Sender. In der App habt Ihr Zugriff auf alle Inhalte von Eurosport und Eurosport 2, live und auf Abruf. Aktuell gibt es den 2017 Pass bis zum 30. April 2017 für 19,99 Euro im Angebot. Der Normalpreis für das Jahresabo liegt bei 59,99 Euro. Ihr könnt aber auch einen Tages-Pass wählen, der 9,99 Euro kostet.

Musik-Apps für Chromecast (Audio)

Musik-Apps bieten oft auch Unterstützung für Chromecast beziehungsweise Chromecast Audio. Die Auswahl geht deutlich über Spotify, Google oder Deezer hinaus.

Spotify für Chromecast

Spotify beherrscht sowohl Chromecast als auch Chromecast Audio. Die kostenpflichtige Version ist hierbei dringend anzuraten, da Ihr dann volle Wiedergabekontrolle habt. Spotify nutzt nicht das Standard-Overlay zur Auswahl von Cast-Geräten. Stattdessen nutzt es eine proprietäre Auswahl von Wiedergabegeräten. Diese zeigt Lautsprecher an, die etwa über AirPlay oder andere Streaming-Systeme angebunden sind.

chromecast spotify de
Spotify streamt auf Chromecast und Chromecast-Audio. / © ANDROIDPIT

Google Play Music mit lückenloser Wiedergabe

Vielhörer von Konzept- oder Live-Alben kennen das Problem: Nur wenige Android-Musik-Player sind in der Lage, Musikstücke fließend ineinander übergehen zu lassen. Gapless Playback gibt es aber bei Google Play Music für Chromecast.

Abo-Kunden finden außerdem Radiosender, die sie ihrer Stimmung oder Musikrichtung anpassen können. Die Suche nach dem richtigen Radiosender könnt Ihr auch basierend auf Songs, Interpreten, Alben, Genre und sogar Jahrzehnt starten. Des Weiteren sind jetzt auch die Top-Charts und die Neuerscheinungen je nach Lieblingsgenre aufgelistet.

play music
Google Play Music unterstützt die unterbrechungsfreie Wiedergabe von Songs via Chromecast. / © ANDROIDPIT

Audials Radio

Audials findet aus 65.000 Kanälen den Radiosender, der am besten zu Euch passt. Auch einzelne Lieder oder Künstler lassen sich finden, aufzeichnen und auf Eurem Cloud-Speicher ablegen. Die Chromecast-App überträgt dann den Sound auf Eure Stereo-Anlage. Mit der aktuellen Version aus dem Google Play Store könnt Ihr Aufnahmen planen.

audials radio hero
Mit Audials Radio könnt Ihr Radio-Songs auf einem Cloud-Speicher archivieren und zu einem späteren Zeitpunkt abspielen. / © ANDROIDPIT

Vevo - Musikvideos per Chromecast streamen

Musikvideos in überzeugender Qualität und mit erstaunlich großer Auswahl findet Ihr über Vevo.

vevo musikvideos
Vevo soll die größte Ansammlung von erstklassigen Musikvideos sein. / © ANDROIDPIT

Spiele für den Chromecast

Auch wenn die Hardware des Chromecast für anspruchsvolles Gaming nicht ausreicht, kann man einfache Spiele damit ausführen. Welche uns Spaß bereitet haben, zeigen wir Euch im Folgenden:

Alien Invaders

Alien Invaders ist ein Space-Invaders-Klon: Oben auf dem Screen ist eine Armada von Aliens, die die Welt erobern wollen. Ihr steuert ein kleines Raumschiff und schießt die Feinde mit Raketen ab. Auf Eurem Fernseher ist das Spiel zu sehen, auf dem Handy wiederum steuert Ihr das kleine Raumschiff.

Big Web Quiz

Direkt von Google stammt das Big Web Quiz. Achtung: Es ist auf Englisch. Jeder Spieler sieht die Fragen auf dem Fernseher und kann sie auf seinem Handy beantworten. Je schneller die Antwort kommt, desto mehr Punkte gibt es. Abgerechnet wird nach zehn Fragen. Die Fragen stammen aus dem Knowledge Graph von Google und sind manchmal leicht, manchmal aber auch einfach absurd. Für Spaß ist jedenfalls mit diesem kleinen Google-Experiment gesorgt. Und das Beste: Big Web Quiz ist kostenlos.

ANDROIDPIT chromecast game big web quiz
Big Web Quiz: Ein Chromecast-Spiel von Google / © ANDROIDPIT

Just Dance Now

Ubisoft hat das beliebte Wii-Spiel jetzt auch für Chromecast verfügbar gemacht. Haltet Euer Smartphone gut fest und tanzt los, dann misst Just Dance, wie gut Eure Performance war. Die App hat einen Online-Multiplayer-Modus, Werbung und In-App-Käufe.

Slide Puzzle Game Chromecast

Schieberätsel mit einem Raster von 2x2 bis 9x9 können Eure Kleinen stundenlang beschäftigen. Schiebt so lange die Kacheln in die Lücke, bis sich ein sinnvolles Bild ergibt. Simpel, aber herrlich.

Die besten Utility-Apps für Chromecast

Google Fotos

Jüngst hat Google eine Version von Google Fotos angekündigt, mit der auch einige neue Funktionen dazukommen, darunter auch ein Support für Chromecast. Damit lassen sich dann Bilder von Google Fotos auf den Fernseher streamen, um so etwa Urlaubsbilder mit der ganzen Familie zu betrachten.

Dead Pixel Tester

Untersucht Euren Großbildschirm mit dem Dead Pixel Tester und Eurem Chromecast auf Farbtreue, Verzerrung und tote Pixel.

App übersehen?

Falls Ihr in der wachsenden Liste der Chromecast-Apps Inhalte gefunden habt, die wir auch vorstellen sollten, dann nutzt gerne die Kommentarfunktion und wir werfen einen genaueren Blick auf die App. Dieser Artikel wird daraufhin kontinuierlich angepasst, erweitert und somit verbessert.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Skyman 27.12.2015

    Hallo Hans Müller wir hier bei AndroidPIT dulden keinerlei bashen, egal in welcher Art und Weise und gegen wen und was auch immer! Bitte unterlasse dies!

115 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • zu 7TV: die Livestreams sind kostenlos, Gebühren verlangt nur RTL(TVNow). Außerdem gibt es sowohl bei Zattoo, als auch bei Waipu eine kostenlose Variante. Da fehlen dann halt nur die ProSiebenSat1- und RTL-Sender sowie HD-Qualität. Es nervt echt manchmal, wie schlampig hier offenbar recherchiert wird


  • Ich hab nen Chromecast,aber keinen Bildschirm mit HDMI...der staubt also bei mir im Regal vor sich hin


  • Versucht mal ES File explorer mit chromecast plugin!


  • Eigentlich gute Liste, aber da ja auch viele Bezahlapps bzw Apps mit Abos dabei sind hätte ich hier noch eine, die meiner Meinung nach nicht fehlen darf. Horizon Go. Auch wenn es nur Unitymedia Kunden betrifft und diese meistens die Sendungen direkt an ihre Horizon Box senden werden ist es trotzdem möglich, jeden LiveTV Sender als auch Sendungen aus der Mediathek und Maxdome an einen Chromecast zu senden und somit auf jedem Bildschirm abseits des an die Horizon Box angeschlossenen TV anzuschauen, was ich extremst praktisch finde :).


  • UPS, habe auf ORF TV geklickt und dann kam eine Art Warteschleife von 10 bis 0 runter gezählt. Ich hatte Angst vor Viren, schnell auf Stopp gedrückt, passierte nicht. Schnell Internet ganz geschlossen.
    Muss das so oder ist da ein Virus??


    •   16
      Gelöschter Account 30.04.2017 Link zum Kommentar

      Ich weiss, die antwort kommt spät. aber dieser Countdown ist von ANDROIDPIT. Absolut unsinnig und war glaub dazu da, noch werbung anzuzeigen, keine Ahnung. aber nach 10 sekunden kommt irgendwann der Playstore. ich empfehle, einfach den appnamen im playstore einzugeben, geht schneller


  • Eine App, die nicht fehlen sollte ist meiner Meinung nach der Web Video Caster. Damit kann man so gut, wie alle Streams, die man im Internet findet über den Chromecast abspielen. Er bietet sogar einen integrierten Adblocker, der sehr nützlich ist, wenn man auf bestimmten Streaming-Portalen unterwegs ist. play.google.com/store/apps/details?id=com.instantbits.cast.webvideo


  • web Video Caster ist super App man kann alles Streamen was man will über Web oder was ihr auf Handy habt Musik Filme z.b läuft super über Chromecast.


  • habe Chromecast bin sehr zufrieden seit 4 Jahre Benutze das schon , gibst auch von Drittanbietern Apps die kompatibel sind. fire tv habe ich 2 Tage benutzt und wieder verkauft ,weil für mich ist Chromecast das bessere Stick...


  • Ich mag den Chromecast nicht so gerne, da er ein Handy oder Tablet zur Bedienung benötigt. Das ist mir der Fire TV Stick wesentlich angenehmer, das Apple TV ist allerdings bedienungstechnisch nochmal ne Liga drüber, aber da gibt es leider kein Amazon Prime...


  • Pornhub app....


  • Ein deutsches Quiz ähnlich zu Google's Big Web Quiz wäre "QuizCaster"


  • Sind ja mittlerweile einige brauchbare Apps dabei.


  • Moin.
    Ich spiele auch mit dem Gedanken mir den Chromcast oder den fire tv stick zu kaufen. Entscheidend ist für mich ,das ich meine Sachen sehen kann.
    Kann man auf dem Chromcast auch Amazon Prime Sachen schauen oder ist das dem Fire TV stick vorbehalten ? Habe leider nichts finden können. Watchever geht ja auf beiden. Wäre schön wenn da jemand helfen könnte


    • Der Fire TV Stick ist auch Google Cast fähig.


      • Ok. Aber die frage für mich ist,ob ich Amazon Prime auch über den Chromcast sehen kann.


      • Nein. Nicht direkt aus der App heraus.


      •   40
        Gelöschter Account 12.06.2016 Link zum Kommentar

        Nein das findest Du nur Exklusive für den Fire TV Stick ,oder auf der Box .

        Netflix ist eigentlich auch nicht schlecht ,oder Maxdome jetzt kommt es drauf an,was du speziell sehen willst und solltest danach entscheiden .


      • einfach die google cast app (ehemals chrome cast app) installieren. damit kann ALLES vom tablet oder smartphone streamen


    • Hey Ralf, ich besitze den Chromecast sowie den Fire Stick/TV. Du kannst zwar mit dem Firetv Chromecast Sachen streamen, jedoch scheint dies nur zu funktionieren, wenn du auch die dazugehörige App auf dem Firetv installiert hast.
      Beispielsweise bei Netflix muss man die Netflix App installiert haben, dann erkennt mein Handy dieses und lässt sich über das Handy steuern. Ich hatte vor paar Monaten auch mal geschaut ob der FireTV auch "normal" Chromecastinhalte empfangen kann. Ich meine aber das das zumindest ohne Root noch nicht der Fall ist.


    • Die prime Inhalte kann man leider nicht auf dem chromecast wiedergeben. .. Es geht nur umständlich in dem man den kompletten Bildschirm des smartphones streamt und da geht der Akku recht fix leer :D
      Amazon bietet leider keine Implementierung in seine Apps (vermutlich weil sie Angst haben der Fire TV stick würde dann überflüssig)


  • Zitat:
    App übersehen?
    Falls Ihr in der wachsenden Liste der Chromecast-Apps Inhalte gefunden habt, die wir auch vorstellen sollten, dann nutzt gerne die Kommentarfunktion und wir werfen einen genaueren Blick auf die App. Dieser Artikel wird daraufhin kontinuierlich angepasst, erweitert und somit verbessert.
    Zitat Ende.

    Wie sieht es mit der App "Ballermann Radio" aus?
    Diese App nutze ich schon sehr lange und bin sehr zufrieden.
    Die App bietet nicht nur aktuellste Partymusik/Schlager sondern bietet auch eine Auswahl an unterschiedlichen Musikrichtungen an wie zb. Country, Pop usw.


  • Ich habe jetzt mal dieses Tunein auf meinem Tab 4 probiert und funktioniert bestens.
    Deswegen habe ich die App auch auf meinem LED curved Smart TV installiert und dort läuft es auch super, danke für den Artikel...👍


  •   10
    Gelöschter Account 27.12.2015 Link zum Kommentar

    hallo eric, ich weiss wir kennen uns nicht. frage: wenn du essen gehst mit deiner freundin (annahme!) ist das auch so kompliziert wie das getexte mit paar bilder da oben?


  •   40
    Gelöschter Account 06.10.2015 Link zum Kommentar

    Im Firefox Beta kann ich keine Chromecast-Option finden!


  • A. K.
    • Mod
    20.09.2015 Link zum Kommentar

    Spoticast gibt´s auch noch. Das habe ich sehr lange benutzt, bis ich mein Spotify Abo gekündigt habe. Jedoch muss das Risiko in Kauf genommen werden, dass es ein Drittanbieter ist und man seine Spotify Zugangsdaten in die App eingibt. Hat mir bisher nicht geschadet.


  • Wieso funktionieren die schnellen Hyperlinks zu den Textstellen bei euch nie?


  •   22
    Gelöschter Account 19.09.2015 Link zum Kommentar

    Immer noch schlechter wie Amazons Fire TV Sticks und Box...hmmmm :-)


    • Das heißt nicht, besser wie sondern, besser als!!!


      •   22
        Gelöschter Account 19.09.2015 Link zum Kommentar

        Willst du mich hier belehren ?

        Was hat es jetzt mir diesem Thema zu tun?


      • weil es ein ekeliger Fehler ist den viele machen ^^


      • Satzanfänge schreibt man groß, am Ende eines Satzes wird ein Satzendezeichen gesetzt. Außerdem benutzt du ekelig, was laut Duden selten verwendet wird. Zitat aus dem deutschen Wörterbuch der Gebrüder Grimm: "die schreibung ekelig ist zu verwerfen, wie adelig, tadelig,"


      •   17
        Gelöschter Account 20.09.2015 Link zum Kommentar

        Einen - lt. Duden - seltenen Ausdruck zu verwenden, ist per se ja nicht falsch, sondern eben nur selten.

        Für die Anwendung der deutschen Sprache in Wort und Schrift ist das Wörterbuch der Gebrüder Grimm allerdings schon sehr lange kein Maßstab mehr... :-)


      •   22
        Gelöschter Account 20.09.2015 Link zum Kommentar

        @ Fabian S

        Dann lerne Du erstmal selber richtig Deutsch und dann kannst du nochmal wiederkommen ,setzen !!! :-)


        Wäre sehr hilfreich,wenn hier mal ein Mod,, diese sinnlosen Post s löscht und handelt .


      •   17
        Gelöschter Account 20.09.2015 Link zum Kommentar

        @Masterboy

        Ich verstehe Deinen Unmut, aber - seien wir ehrlich - so viel mehr Sinn macht nun Dein Ärger-Post jetzt auch nicht.

        Fabian S hätte seine Kritik sicherlich konstruktiver formulieren können und auch sollen, immerhin wird hier ein höflicher Umgang mit- und untereinander erwartet.

        Wenn nun aber nicht einer von Euch beiden diesen "Pfad" verlässt, werden wir vermutlich noch einige Beiträge zu lesen bekommen, die zum Thema nichts, zu den Kommentatoren aber sehr viel aussagen... :-)


      •   22
        Gelöschter Account 20.09.2015 Link zum Kommentar

        Richtig das will man ja nicht, daher das Löschen aller Posts und damit wäre jedem geholfen.

        Das trägt auch zur besseren Übersicht bei.

        Wir wollen hier ja kein Spam Forum werden und ich denke, das wäre nur im Sinne, eines jeden einzelnen hier.

        Gelöschter Account


      • Moin und schönen Sonntag @all. Es ist schön zusehen das sich die Gemüter anscheinend wieder beruhigt haben!
        Ist schon erstaunlich wie man wegen zwei, drei kleiner Worte vom hundertste ins tausendste kommen kann gell?
        Also habt noch einen schönen Tag.

        F.S.Gelöschter Account


  • Sky ist mit meinem Note 4 (5.0.1) nicht kompatibel! Und im Playstore gelange ich nur über euern Link zur App. Mit der Suche wird sie nicht gefunden. Was für ein Phone wird benötigt um sich die App mal anzusehen?


  • Quizgame ist in Österreich leider nicht verfügbar.


  • Bei Arte habt Ihr versehentlich statt Fernsehsender Fernsehse"h"nder geschrieben


  • Wieso macht ihr alte News eigentlich wieder hervor heben, anstatt solche wie dies hier.

    http://www.giga.de/hardware/sony-xperia-c4/news/sony-xperia-c4-proselfie-smartphone-mit-frontblitz-vorgestellt/


  •   49
    Gelöschter Account 09.04.2015 Link zum Kommentar

    mtcast für die Mediatheken von Arte, ARD, ZDF und BR


  • Web Video Caster ist eine super App, um Video-Streams von Webseiten an den Chromecast zu streamen.


  • Lohnt es sich jetzt noch Chromecast zu kaufen oder sollte ich gleich den Nexus Player kaufen


    •   8
      Gelöschter Account 09.04.2015 Link zum Kommentar

      Ich würde zum Nexus Player greifen. Man merkt manchmal wie dem Chromecast die Luft ausgeht. Aber ein Chromecast reicht normalerweise.


      • Bei was geht dem Cc die Luft aus?


      •   8
        Gelöschter Account 09.04.2015 Link zum Kommentar

        Bei mir hängt er sich manchmal beim streamen von Filmen auf. Ist nur 3 mal passiert bei 20 oder mehr Filmen, bei einer 100Mbit Leitung, klar sind nur ca. 12,5MB/s, aber sollte dennoch genug sein, besonders da der Router direkt nebenan steht und der kein schlechter ist. Dann laden bei mir YouTube-Videos manchmal nicht oder die Playlisten-Funktion klappt nicht so ganz gut.
        Außerdem ist man mit dem Nexus Player für die Zukunft besser gewappnet. Der bringt gute Hardware mit und einen eigenen Speicher.

        Gelöschter Account


      • okay? Hab ich nicht, das Problem, obwohl "nur" ne 50Mbit Leitung


      •   31
        Gelöschter Account 10.04.2015 Link zum Kommentar

        Das hatte ich auch schon, liegt wohl am WLAN-Empfang des Chromecasts.
        Mit FireTV und AppleTV im gleichen WLAN hatte ich bisher keinerlei Probleme...


      • evtl funkt was anderes auf dem gleichen kanal?


      •   31
        Gelöschter Account 10.04.2015 Link zum Kommentar

        Klar, daneben unterstützen die oben genannten 5 GHz und die Antennen sind deutlich größer...


  • Ob Netflix das auch so sieht, das Amazon Streaming Marktführer ist. ;-)


    •   31
      Gelöschter Account 09.04.2015 Link zum Kommentar

      In Deutschland liegt Amazon mit Prime bei 33% Marktanteil plus 6 % Instant Video (ohne Prime). Netflix kommt gerade mal auf 8% (Quelle: Golem 25.2.2015).


  • Edit: mein Post bezog sich auf User0815

    Und das der FireTV bei 24p abstinkt durch das OS, fällt nicht auf? ;-) Wenn man schon ein Streaming Gerät aufsetzt dann am besten Openelec auf dem Rpi 2.

    Ansonsten ist der Chromecast ne feine Sache, vor allem mit einem google dns Bootloop und unlocator. :)


    •   31
      Gelöschter Account 09.04.2015 Link zum Kommentar

      Das 24p-Problem hatte ich bisher nicht, weder am Fire TV noch am Chromecast, der ja das gleiche Problem haben soll. Wahrscheinlich sehe ich die "falschen" Filme und Serien, kann die Mikroruckler nicht wahrnehmen oder mein TV bekommt es irgendwie hin...


  • Für alle Österreicher - die ORF TV Thek funktioniert jetzt auch mit Chromecast!


  •   58
    Gelöschter Account 21.03.2015 Link zum Kommentar

    Das Problem bleibt: Die Chromecast-Funktionalität ist App-bezogen und nicht (wirklich) Bestandteil des OS. Solange dem so ist, ist Chromecast m.E. nicht wirklich sinnvoll nutzbar. Wieso soll ich mir für jede nur erdenkliche Anwendung weitere bzw. andere Apps zulegen, um deren Output auf den Chromecast-Stick umleiten zu können? Wären die Chromecast-Funktionen vollständig Aufgabe des OS, käme jede App ohne Umweg in deren Genuss.

    Wie so vieles unter Android ist leider auch Chromecast mal wieder nicht richtig zu Ende gedacht. Zumindest aber scheinen sich die unterschiedlichen Entwicklergruppen nicht wirklich abzustimmen...


  • Das Angebot richtet sich an alle die ihr Gerät noch nicht registriert haben und gibt es schon über einen Monat. Habe mein Chromecast seid erscheinen in De und konnte das Angebot auch nutzen.


  • @ericherman kannst du vl. den chromecast thread hier verlinken? passt ganz gut dazu


  • Ja aber wie geht das mit Firefox?


  • Das Videostream nicht mkv oder avi abspielen kann, verstehe ich nicht. Bei mir funktioniert es einwandfrei. Die Browsererweiterung ist so ziemlich die einzige Anwendung, die ich mit dem Chormecast Stick benutze. Videostream hat bisher alles abgespielt. Wahrscheinlich verwechsel ich was.


  • hab mir extra den Firefox nach dem Bericht installiert aber leider erscheint kein Button zum tab spiegeln! ja chromcast ist angeschlossen und wird auch von YouTube erkannt! was mache ich falsch?


  • ich persönlich kann avia empfehlen um Filme und co ausm netz zu streamen.

    und um Filme gucken zu können welches keine mp4 sind ist plex ideal!


  •   31
    Gelöschter Account 25.02.2015 Link zum Kommentar

    Gähn, seit ich meine TVs mit FireTV ausgerüstet habe, gammeln die ChromeCast-Stick ungenutzt vor sich hin.
    Die meisten der hier vorgestellten Apps sind dort unnötig oder können direkt auf dem FireTV installiert werden.
    Instant Video (Prime) startet verzögerungsfrei sofort in der besten Qualitätsstufe und mittels Kodi greife ich bequem mit der Fernbedienung auf meine NAS zu, inklusive auf den TV-Stick, der an der NAS hängt. Kodi spielt praktisch alle Formate ab, wärend Chromcast nur eine Handvoll Codecs unterstützt. Den albernen Plex-Server konnte ich damit gleich mal löschen.
    Das Herumfummeln am Smartphone ist im Vergleich zu einer Fernbedienung doch recht lästig. Außerdem hat das FireTV aufgrund seiner Größe einen deutlich besseren WLAN-Empfang als der Chromcast und die deutlich besser Hardware sorgt für absolut ruckelfreies Fim-Vergnügen.


    • ja, kostet halt nur das dreifache ;)


      •   31
        Gelöschter Account 25.02.2015 Link zum Kommentar

        Was? 49 Euro ist ja wohl nicht das Dreifache.
        Ok, jetzt nicht mehr. Aber die 90 oder 100 Euro ist es locker wert. Warum habe ich beschrieben...

        Mal ernsthaft, Prime auf den Chromcast spiegeln äh ruckeln, dafür ist mir meine Zeit zu schade...


      • Das FireTV ist echt nicht schlecht. Gerade für Anfänger. Amazon bietet tolle Services aber für ihre Eigenbrödlerei kann ich sie nicht leiden. MiraCast/Chrome-Cast Unterstützung bieten alle andren großen Konkurrenz Streaming-Dienste. Nur Amazon macht nicht mit.

        Bei Hörbüchern und ebooks muss es auch unbedingt ein eigenes Format sein. :( Bei Hörbüchern klappt das hören ja wenigstens über so ziemlich jedes Handy aber bei den ebooks braucht es dann wieder zwingend einen Kindle (wenn man nicht mit dem Handy lesen will) oder man muss sich die Texte selbst umwandeln...

        Ich mag dieses Verhalten nicht und habe Prime nach dem Test gekündigt. Wenn Chrome Cast unterstützt wird, mach ich sofort wieder mit. Aber mit dem ebook-Format freunde ich mich nie an.


      •   31
        Gelöschter Account 26.02.2015 Link zum Kommentar

        Für Anfänger, lol, ja auch für die. Die Einrichtung eines Plex-Server für die Chomecast gerecht transcodierte Ruckelorgie, ist wirklich eher was für Experten. Die Bedienung von Streams per Smartphone ist ja ganz nett, aber für Anfänger ungeeignet und hat keine Zukunft. Das hat selbst Google erkannt oder warum habe sie das FireTV (schlecht) kopiert. Ohne eigenen Google-Streamingdienst, wie Instant Video Prime, wird das nix...

        Amazon-Bashing ist gerade inn...

        Tja, Amazon ist eigentlich fast überall Marktführer. Versandhandel, Videostreaming, E-Books, Audiobooks sowieso. Irgendwas muss Amazon richtig machen.

        Das Hörbuchformat kommt von Audible, das hatte ich schon auf dem Palm. Die Rechteinhaber bestehen auf Verschlüsselung, also wird es verschlüsselt. Tja, wenn man ungekürzte Bücher hören möchte führt an Audible kein Weg vorbei. Abspielbar auf fast allen MP3-Playern, Computern, Smartphones und Tablets.

        Das E-Book-Format stammt von Mobi, das hatte ich auch schon auf dem Palm. Auch da beharren die Rechteinhaber auf Verschlüsselung. Du kannst mir sicher erklären, warum das epub-Format mit Adobe-DRM oder gar das genauso verdongelte Format von Google besser ist als Mobi mit DRM. Ich sehe da keinen Unterschied. Amazon-E-Books funktionieren mit Praktisch allen verfügbaren Geräten. Nur bei eInk-Readern (den zugegebenermaßen einzig sinnvollen Geräten für Vielleser) gibt es Einschränkungen, was ich für legitim halte. Google bietet gar keine Möglichkeit, die dort gekauften Bücher auf eInk zu lesen. Klar, aber Amazon ist böse. Das sagt ja schließlich auch die Gewerkschaft...


      • Fire TV kostet idR (wenn nicht wie momentan eine Aktion ist) 99€. Und das ist knapp das 3fache von Chromecast!

        Übrigens denke ich, dass es auch nicht mehr lange dauern wird, bis Google seinen eigenen Filmstreaming Dienst anbietet. Mit Play Music haben sie ja anfang letzten Jahres schon vorgelegt.


      • http s://play.google.com/store/movies?hl=de

        *hust*


      • Dort kann man Filme kaufen und leihen, aber nicht für eine monatliche Gebühr das Angebot dauerhaft genießen, á la Netflix, Watchever & Co.


      • @0815 zu den ebooks: natürlich meinte ich das in Zusammenhang mit eInc Readern. Das ist halt schade, dass es da unbedingt einen Kindle braucht. AdobeDRM geschützt Bücher kaufe ich auch nicht. Entweder ein ebook ist auch ohne drm zu kaufen (ja, das gibt es) oder ich kaufe es nicht.

        Ansonsten mag ich Amazon ja. Nur das eigenbrödlerische Gehabe ist halt unschön.


    •   25
      Gelöschter Account 26.02.2015 Link zum Kommentar

      Gibt eben auch einfach Menschen die Amazon nicht nutzen, so wie ich zum Beispiel. Ich höre Musik, schaut Filme und ab und zu YouTube mit dem Chromecast. Dafür ist er perfekt. Und ruckeln oder sowas hab ich nicht.


      •   58
        Gelöschter Account 21.03.2015 Link zum Kommentar

        Zitat: "Ich höre Musik, schaut Filme und ab und zu YouTube mit dem Chromecast. Dafür ist er perfekt."

        Jetzt mal im Ernst: DAS kannst Du mit jedem einigermaßen aktuellen Smart-TV auch ganz ohne Chromecast, FireTV oder Apple TV. Diese Geräte spielen ihre Stärke erst in Verbindung mit den jeweiligen Dienst(leistung)en aus - und gerade da sieht es bei Chromecast ganz mies aus.


      •   31
        Gelöschter Account 22.03.2015 Link zum Kommentar

        Völlig richtig, dass kann nicht nur jeder einigermaßen aktuelle TV, sondern auch jeder Blueray-Player. Diese Geräte können das auch besser als Chromecast, da sie in der Regel viel mehr Formate beherrschen.
        Wenn es nur eine billige Aufrüstung eines alten TVs sein soll, wäre ein Raspberry Pi die bessere Wahl, da der wirklich alles abspielen kann...


  • Es gibt auch Spoticast. Habs noch nicht getestet, aber damit soll man wohl Spotify auf den TV bekommen. Klingt gut.


    • Spoticast läuft ziemlich gut ! Es bricht zwar manchmal die Verbindung ab ,aber das wird bestimmt bald gefixt.


  • musicXmatch unterstützt Chromecast


  • was ist das hier ich hoffe das kann mir örgent wer sagen


  • Habe mir gestern auch ein Chromecast zugelegt, ganz praktisch das teil. Ich bereue den Kauf nicht.


    •   58
      Gelöschter Account 21.12.2014 Link zum Kommentar

      Rein Interessehalber: Was machst Du genau damit?


      • streams aller art drahtlos vom pc browser an den großen bildschirm bringen. in teilweise ein bisschen umständlicherer weiße auch direkt vom habdy aus möglich. auch für dinge wo es nicht eine chromecast unterstützende app gibt. amazon instant video geht vom pc aus mit umweg adobe flash player auch übers chromecast auf den pc. macht einfach vieles einfacher wenn man dinge lieber auf dem tv schaueb will und eigtm kein smart tv hat der sowas zum teil mitbringt.


      • Stimmt, Prime per Chrome Browser-Erweiterung von PC an den TV. Bin ich noch gar nicht drauf gekommen. Hab bisher immer den Smartphonebildschirm auf den TV gespiegelt, was aber bildtechnisch manchmal etwas gehakt hat


  •   58
    Gelöschter Account 19.12.2014 Link zum Kommentar

    Das Prinzip, nachdem (spezialisierte) Apps für die Konnektivität zum Chromecast-Stick sorgen müssen und nicht das OS selbst für diese Aufgabe zuständig ist, ist m.E. vollkommen daneben. So kommt es zu einem Wildwuchs an "Chromecast-Apps" auf den Devices, wo ansonsten eine einheitliche Schnittstelle für Übersichtlichkeit und den Zugriff auf den Stick aus jeder Anwendung heraus sorgen könnte. Dann ist das Ganze zudem nicht einmal autonom ( = ohne zusätzliches Smartphone oder Tablet) nutzbar...

    Ich kann den Erfolg (falls es denn wirklich einer ist) dieses Gadgets einfach nicht verstehen.


    • Naja, seit Android 5. kann man ja über den Toggle in der Statusleiste mirrorn, alle anderem können das mit der Chromcast-App (Hamburger-Icon - "Bildschirm übertragen")


  • Magine, als Alternative für Zattoo (mit ein paar Vor- und ein paar Nachteilen)


    •   58
      Gelöschter Account 19.12.2014 Link zum Kommentar

      Abzocken für anderenorts kostenlosen Content wollen beide.


  • Snap by Sky hat kein Chromecast Support!
    Wird es auch auf längere Sicht wegen fehlender Lizenz nicht dürfen.


  • My Cloud Player für Soundcloud


  •   12
    Gelöschter Account 18.12.2014 Link zum Kommentar

    7tv - Mediathek gibt leider NICHT wie beschrieben z.B. "alle" Serien der Sendergruppe wieder, siehe z.B. Elementary sehr vieles kommt nicht vor :-(


  • was ist mit amazon instand video ?


    •   40
      Gelöschter Account 18.12.2014 Link zum Kommentar

      Hat doch gar keine Chromecast-Unterstützung.


    • ohja, wenn die endlich den Chrome Cast unterstützen würden wäre das prima


      • naja, nachdem jetzt der FireTV Stick erhältlich ist, kann ich diese Hoffnung wohl endgültig begraben.


  • "Dass ein Drittes Programm technisch seine Mutter ARD abhängt, erwartet man nicht sofort."

    Die ARD hat ja auch einer der schlechtesten Apps überhaupt, die hängt selbst meine Oma ab. ;-)


  • Schade kein Spotify ;( geht leider nur über Spoticast.


  •   40
    Gelöschter Account 18.12.2014 Link zum Kommentar

    "Bong.tv" - ein praktischer Online-Videorekorder, den ich schon seit vielen Monaten nutze. Allerdings kostenpflichtig! (es gibt verschiedene Abo-Modelle, je nach Speicherkapazität)


  • Twitch.TV fehlt auch eindeutig in eurer Liste.


  • Für Internetradio kann ich TuneIn empfehlen!

    Barri


    • Kann mir jemand erklären, wo das Cast-Icon bei TuneIn Pro zu finden ist? Nutze die App sonst immer, indem ich den gesamten Smartphoneinhalt mirrore. Vielen Dank im voraus


      •   25
        Gelöschter Account 26.02.2015 Link zum Kommentar

        Das wird automatisch eingeblendet wenn ein Chromecast erkannt wurde.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern