Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
4 Min Lesezeit 124 mal geteilt 270 Kommentare

Die besten Android-Tastaturen im Überblick

Update: Wischen oder Tippen?

Mit welcher Android-Tastatur kann man am besten schreiben? Es gibt zwei grundlegend verschiedene Systeme und etliche alternative Software-Keyboards, sie zu verwenden. Wie vergleichen die Konzepte und die Keyboards und stellen Euch die wichtigsten Vertreter vor.

Mein neues Lieblingsphone - welches hättest Du gern?

Wähle Galaxy S8 oder iPhone 8.

VS
  • 299
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Galaxy S8
  • 169
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    iPhone 8

Springt zum Abschnitt

Tastatur-Konzepte: Tippen oder Wischen?

Es wird von zwei grundlegenden Eingabemethoden für Text in Smartphones gesprochen. Die herkömmliche Methode erfordert für jedes eingegebene Zeichen eine eigene Berührung des Bildschirms. Die zweite so genannte Swipe-Methode erlaubt es, ganze Wörter zu wischen. Beide Modelle haben sich als ebenbürtige Alternativen durchgesetzt. Im Video aus dem Jahr 2009 könnt Ihr einem frühen Swipe-Keyboard beim Probelauf zusehen:

Inzwischen beherrschen auch viele Standard-Keyboards von Smartphone-Herstellern die Option des Swipens. Bei Samsung muss man die Durchgehende Eingabe in den Tastatur-Einstellungen aktivieren. Sony oder Huawei installieren SwiftKey (siehe unten) sogar schon als Standard vor. Auch die Google-Tastatur bietet die Swipe-Eingabe und aktiviert sie standardmäßig.

Gboard – die Google-Tastatur Install on Google Play
Opinion by Eric Ferrari-Herrmann
Ich benutze lieber Tipp-Keyboards als Swipe-Keybords.
Stimmst du zu?
50
50
2329 Teilnehmer

Android-Tastaturen zum Tippen

Minuum Keyboard

Minuum zeigt alle Buchstaben in nur einer Reihe an, wodurch die Tastatur extrem wenig Platz auf dem Display verschwendet. Ihr müsst nur in die richtige Gegend des gewünschten Buchstaben tippen. Die Autokorrektur erledigt den Rest und liefert meist die richtigen Vorschläge.

minuum keyboard app
Minuum: Mehr Platz auf dem Bildschirm / © Screenshots: ANDROIDPIT

Minuum bietet neben dem stark reduzierten Modus auch eine vollständige, dreireihige Tastaturansicht. Diese ist gerade für Passwortfelder oder für URLs die bessere Ansicht. In ihr könnt Ihr die Autokorrektur abschalten, sodass Euch die Hilfestellung nicht mehr stört.

Die Korrekturen verbessern sich im Laufe der Zeit, so dass sich die Tastatur an die Schreibgewohnheiten des Users anpasst. Ihr könnt auch in zwei Sprachen zugleich tippen. Für noch mehr Platzersparnis könnt Ihr die Leertaste ausblenden lassen; Leerzeichen werden dann über eine Wischgeste nach rechts eingefügt.

Die kostenlose Variante endet nach 30 Tagen. Die Vollversion kostet über drei Euro.

Minuum Keyboard Free + Emoji Install on Google Play

Fleksy

Fleksy ist für Schnelltipper. Die Autokorrektur, das Löschen ganzer Wörter sowie das Setzen von Leerzeichen werden über Wischgesten gesteuert. Auf diese Weise entsteht früh ein guter Schreibfluss, sofern Ihr die steile Lernkurve erklimmen könnt. Die Steuerung ist im Vergleich zu der vieler anderer Tastaturen recht kompliziert.

fleksy keyboard screens
Fleksy ist die Tastatur des Schnelltipp-Rekordhalters. / © AndroidPIT

Die kostenlose Tastatur bietet setzt auf einen großen Pool teils kostenpflichtiger Extras, über die sich das Projekt finanziert. Dazu zählen Textbearbeitungs-Werkzeuge, Skins oder GIF-Suchwerkzeuge. Damit wird Fleksy vielfältiger als die meisten Konkurrenten.

Fleksy Tastatur + Emoji Install on Google Play

Android-Tastaturen zum Wischen

SwiftKey

Auch SwiftKey war lange Zeit recht teuer, ist dann auf ein kostenloses Modell umgesattelt. Dank der Finanzspritze von Microsoft dürfte sich daran auch nichts mehr ändern. Manche Hersteller installieren SwiftKey sogar vor.

swiftkey keyboard screens
SwiftKey haben viele von Euch bestimmt schon gesehen. / © AndroidPIT

Die Stärken der Android-Tastatur SwiftKey sind vor allem die schnelle und präzise Texteingabe sowie die hervorragenden Einstellungsmöglichkeiten. Also egal auf welcher Display-Größe Ihr schreibt, die Texte lassen sich mit Hilfe der App sehr leicht verfassen. Wer lieber über den Bildschirm, beziehungsweise über Buchstaben wischt, wird sich bei dieser Android-Tastatur ebenfalls wohlfühlen, weil die App die Fingerbewegungen sehr gut erkennt.

Wer nicht nur auf Deutsch schreibt und öfters zu einer anderen Sprache wechselt, kann bis zu drei Sprachen gleichzeitig hinterlegen. Ein ganz wichtiges Thema bei einer Tastatur ist natürlich die Worterkennung. Hier lernt SwiftKey schnell dazu und kann sogar ganze Sätze vorhersagen. Damit der Look der Tastatur immer Euren Vorstellungen entspricht, gibt es viele Themes, die zusätzlich heruntergeladen werden können.

SwiftKey Tastatur Install on Google Play

Swype

Swype ist der Erfinder der Eingabemethode. Die gleichnamige Android-App könnt Ihr 30 Tage kostenlos ausprobieren. Die kostenpflichtige Variante liegt bei knapp über einem Euro. Swype lernt kontinuierlich dazu und erhöht seine Genauigkeit für Eure Eingaben.

swype keyboard screens
Swype ist der Klassenprimus. / © AndroidPIT

Das Lernprofil und Euer eigenes Wörterbuch könnt Ihr mit Eurem Google-Konto verknüpfen. Es gibt Themes für Tastaturen mit unterschiedlichen Farben. Gesten erleichtern die Nachbearbeitung der Textpassagen. Ihr könnt in mehreren Sprachen gleichzeitig tippen. das ist hilfreich, wenn Ihr viele ausländische Begriffe verwendet.

Swype Keyboard Trial Install on Google Play

Fazit

Da Ihr alle fünf vorgestellten Tastaturen kostenlos ausprobieren könnt, raten Wir Euch dringend, dies zu tun. Besonders bei der Frage Wischen oder Tippen scheiden sich die Geister. Das Wichtigste ist aber am Ende, dass sich durch die Tastatur nicht die Zahl der falsch korrigierten Wörter erhöht. Diese führen in Chats und E-Mails immer wieder zu Missverständnissen und peinlichen Situationen.

Ist eine Tastatur für Euch dabei? Welche ist Euer Favorit? Was ist Euch bei einer Software-Tastatur besonders wichtig? Diskutiert gerne mit uns in den Kommentaren.


Wir haben den Artikel neu strukturiert. Dabei sind wir auf Leserfeedback eingegangen. Dies wird in alten Kommentaren konserviert, die wir deswegen unter diesem Artikel belassen haben.

124 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • Cress 06.12.2014

    Stimme ich vollkommen zu!!!

  • mupa 06.12.2014

    Also nichts gegen Samsung!aber ich glaube das diese tastatur nur gut für die ist die eh nen Samsung tick haben aber in der realität kommt nichts an die xperia tastatur ran (SWIFTKAY schon getestet!!

270 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Für mich ist die Tastatur von Blackberry die beste. Vom Vorgängerhandy Z10 kenne ich die Tastatur und bin immer noch begeistert. Probiert es einmal, ihr werdet mich verstehen.


  • Day W. vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Ich stimme nordmann absolut zu. Erkennung der Google Tastatur ist genial. Allerdings finde ich die Bedienung beim Swipen auf der alten Version 4.1.2, die ich noch auf einen älteren Modell Tablet habe, weil sie sich nicht weiter updaten lässt, noch genialer als die der neuen 6er Version. Da kommt während des Swipens ein Kästchen raus, das dem Cursor nach fährt und super anzeigt. Auch die Worterkennung finde ich in der alten Version komischerweise besser. Das hätte ich gerne in der neuen 6er Version, dann wäre sie perfekt. SwiftKey war lange mein Favorit und wäre es bestimmt noch, wenn es treffsicherer swipen könnte. Da ist die Worterkennung leider nicht so toll wir bei Google. Alles andere ist total Smart gelöst.


  • nordmann vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    nichts geht über die erkennung und Bedienung der Google Tastatur


  • Ich nutze das Chrooma Keyboard in der Pro-Version für 2,49€. Bin voll auf zu Frieden mit der Tastatur, auch die kostenlose Version bietet einige nette Features. Kann sie jedem empfehlen.


  • dine vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Kennt jemand eine gute Tastatur die ressourcenschonend ist und somit auf älteren Phones gut und flüssig läuft? Wichtig wäre, dass sie Emojis unterstützt.


  • AndoNo vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Also ich verwende SwiftKey und diese Tastatur auf der ich gerade schreibe ist echt zuverlässig und echt gut gemacht. Es gibt viele Vorschläge und Korrekturen und wischen kann man auch noch was ich aber nicht so oft mache aber jetzt gerade doch mal mache 👌☺


  • Microsoft wollte doch auch die "Word Flow" Tastatur für Android veröffentlichen...was ist eigentlich daraus geworden?


  • Ich habe schon einige Tastaturen ausprobiert, ob zum tippen oder wischen. Es gab immer etwas zu meckern: entweder war der halbe Bildschirm nur Tastatur, die Wortvervollständigung klappte nicht, der Akku wurde schneller leer gesaugt oder oder oder. Ich bin bei der Blackberry-Tastatur hängen geblieben, auch wenn es die nicht offiziell für Nicht-Blackberrys (ich nutze das Samsung Galaxy Note 4) gibt. Die Art und Weise, wie die Wörter vervollständigt werden und wie lernfähig die Tastatur ist, gefällt mir bisher am besten. Hoffentlich kann sich Blackberry demnächst entschließen, die Tastatur offiziell anzubieten!


    • woher hast du die bb tastatur app? will die auch aber alle version werden als nicht kompatibel abgelehnt zu installieren auf meine siny xperia x compact


  • Mia vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Danke für den Bericht aber ich habe.... Oder anders... Da ich öfter in anderen Sprachen schreibe gibt es bei mir nichts besseres als SwiftKey. 👍👍

    Übrigens ich habe die App schon ewig und ich meine mich zu erinnern, dass die früher 1 Euro oder so, gekostet hat 😁😁😁


    • Andy N. vor 11 Monaten Link zum Kommentar

      Stimmt, SwiftKey ist hervorragend...

      Und wenn einem der immer noch geringe Preis dafür zu hoch ist, braucht man nur etwas auf die mehrmals im Jahr kommenden Angebote warten


      • Mia vor 11 Monaten Link zum Kommentar

        Ok ich habe es extra geschrieben, weil ich gedacht habe, seit einem Jahr ist sie kostenlos und früher was sie kostenpflichtig ???

        Aber das ist so ein gutes Beispiel.
        Für so eine App gebe ich auch 5 Euro aus, die einen jeden Tag das Leben erleichtert


      • Brian vor 11 Monaten Link zum Kommentar

        @Mia: Du hast Recht, SwiftKey ist schon lange kostenlos. Da hat Andy sich wohl vertan.


  • Markus vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Ist habe schon einige Tastaturen getestet, aber ich bin immer wieder bei der Google-Tastatur gelandet, sie funktioniert einfach am besten. Wischen, Wörterbuch, Vorhersage, Designs - alles super!


  • SwiftKey ist immer eine der ersten Apps die ich auf einem neuem Smartphone installiere. Die über Jahre hinweg aufgebaute Vorschläge Bibliothek und alle anderen Features will ich nicht mehr missen :)


  • Tenten vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Nutze seit Jahren SwiftKey und bin zufrieden. Nur zufrieden, weil SwiftKey gelegentlich von mir gelernte und häufiger verwendete Begriffe vergisst und man es wieder neu anlernen muss. Aber sonst ist diese Tastatur wirklich spitze. Ich würde mir noch Pfeiltasten wünschen, um etwas leichter in Texten zu navigieren. Aber nicht diese dauerhaft eingeblendeten, denn so oft braucht man die Pfeile auch wieder nicht. Schön wäre, wenn man sie mit einer Geste schnell einblenden könnte.


  • Brian vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    SwiftKey hat für mich die klar beste Wortvorhersage, lernt hervorragend (deutlich besser als die woanders hier genannte Google- oder Chrooma-Tastatur). Durch das neue "Neural" genannte System seit einigen Wochen nochmals verbessert.

    Und in der Betaversion von SwiftKey (gibt's im Play Store) findet man nun auch - je nach Wunsch - schon Umlaute direkt auf der Tastatur und auch eine Verwaltung der Zwischenablage samt eigener Abkürzungen zum Einfügen selbst definierter Texte. Einfach nur gut.

    Es besteht übrigens keine Notwendigkeit, sich bei SwiftKey anzumelden. Es wird so auch nichts hochgeladen. Natürlich werden die gelernten Begriffe dann auch nicht mit anderen Geräten synchronisiert, aber die App lernt eh fix. :)


    • Sara A. vor 11 Monaten Link zum Kommentar

      Nachdem ich Deinen Beitrag gesehen habe, habe ich die Beta Version installiert, und für mich ist diese Tastatur die Beste, da ich in drei Sprachen schreibe. habe auch mal die ai.type Tastatur gekauft, aber Swiftkez hat die bessere Wortvorhersage.


  • Thom vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Ich nutze die Chrooma und bin sehr zufrieden damit.


  • Udo K. vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Welches Tastatur ist sicher. Kopiert nicht die Passwörter? Auto Korrektur ist eine andere Sache habe 4.5 Zoll hany. Was ich richtig schreibe wird geändert. Nacher sieht es nicht immer lustig aus.


  • eR D. vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Seit einiger Zeit benutze ich die GO-Tastatur, nachdem ich auch u. a. die oben aufgeführten ausprobiert habe.
    In GO habe ich die deutschen Umlaute direkt anwählbar. Von der Wischerei halte ich nicht viel. Ist sicher - wie alles andere auch - Geschmacksache.
    Zum Schreiben habe ich außer Deutsch auch noch Spanisch und Thai geladen.
    Auch die Wörterbücher funktionieren gut, mit automatischen Anlegen neuer Worte.


  • Diesel vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Habe alle schon mehrmals probiert, lande aber immer wieder bei der Google Tastatur. 👍


  • Elsi vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Swiftkey installieren, glücklich sein.


  • Tommy vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Ich benutze auch seit Jahren SwiftKey. Ich finde persönlich, dass es die beste Tastatur App ist.


  • MajorTom vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Ich habe schon am Galaxy damals die Google Tastatur benutzt. Die ist einfach sehr gut und schlicht. Die Worterkennung ist herausragend.
    Jetzt auf den nexus hab sie natürlich ab Werk schon drauf.
    Immer zuverlässig, ohne Schnickschnack und macht einfach was sie soll.
    Swipen und Tippen.

    Wie Ulrike unter mir schon erwähnte, sollte das Thema Datenschutz bei Tastaturen auch mal beleuchtet werden. Auch wenn wir Google Android nutzen, deshalb muss man aber nicht überall seine Daten in's Internet streuen.


  • Schade - ich vermisse Angaben zur Datensicherheit bei den Tastaturapps. Da die Apps quasi alles erfassen können und die paar, die ich angesehen habe, Zugriff auf sehr sensible Bereiche haben, würde ich mir Informationen dazu wünschen.


  • wo ist chrooma ihr fgts


  •   15

    Wieso ist die Google Tastatur nicht dabei? Seit dem neuen Update ist alles perfekt und Themes kann man auch ändern!


  • Ich habe versch. Tastaturen nun probiert und komme doch auf die home eigene Tastatur zurück.
    Wenn ich zu Hause bin, stecke ich mein Adapter in mein S7 und schließe meine PC-Tastatur an.
    Damit kann ich dann schnell und gut schreiben.


  • ich liebe meine stock htc tastatur <3


  • Wäre gut, über solche Sammlungen der angeblich besten Tastaturen o.ä. eine Tabelle zu ergänzen die die bisher getesteten und bewerteten Tastaturen/Apps auflistet mit einer Angabe einer Punkte oder Bewertungszahl, die zeigt warum die App unter den besten ist. Dann könnte man zumindest auch Tastaturen/Apps die wieder aus der Bestenliste gefallen sind, noch in der Tabelle sehen. So weiß ich nicht ob meine derzeitige Tastatur Ginger hier schon einmal erwähnt wurde...
    Swiftkey hat bei mir zuletzt angefangen völlig zu spinnen, die Backspace-Taste hat immer wild Wortfetzen eingefügt und das an immer anderen Stellen im Text, war dann praktisch nicht mehr zu verwenden. Jetzt arbeite ich schon eine Weile mit Ginger, die zeigt aber ab und an auch solche Fehler - liegt vielleicht an meinem Note 4.


  • Klaus
    • Blogger
    12.03.2016 Link zum Kommentar

    Ich benutze auch seit Ewigkeiten SwiftKey und bin damit mehr als zufrieden. Vor allem das sehr schnell lernende Wörterbuch ist wirklich eine Erleichterung, wenn man schnell jemanden antwortet. :)


  • Keine original Google Tipse dabei ?
    Die ist echt gut !


  • Also ich persönlich benutze auch die Tastatur: Swiftkey und bin mit ihr mehr als zufrieden. Sie funktioniert einwandfrei ist schnell und "lernt" schnell. Der einzige Nachteil ist, das sie ein Stromfresser ist, daher rate ich gerade das haptische Feedback zu deaktivieren und auch sie Spracherkennung. Eine weiter sehr gute Tastatur ist: Fancykey. Sie bietet unglaublich viele Einstellungsmöglickeiten und gerade den look von der Tastatur kann man zu belieben einstellen. Aber dennoch ist mein Favorit: Swiftkey :)


  • die beste tastatur ist für mich immernoch die stock tastatur meines m8 :)


  • danke für die super beschreibungen der einzelnen Tastauren.. hab jetzt die Go Tasta am laufen... Bin immer wieder gerne im Forum und hab noch lange nicht alles gelesen von euch super Modis und Experten


  • Hallo,
    ich habe jedesmal das Problem, wenn ich ein Whatsapp vom lockscreen aus beantworten will, fehlt die Zeichensetzungstaste. Das heißt, sie ist da, sie öffnet sich nur nicht und man kann die Zeichen nicht benutzen. Hat ausser mir noch so ein Problem?


  • Also ich halte das Telefon in einer Hand, mit dem Zeigefinger, der anderen tippe ich. ;-) sicher, das ist old school, aber alles andere ist mir einfach viel zu cool, deshalb brauche ich unbedingt T9 und somit Touch PAL!!

    Es gibt auch andere mit der 4 x 3 aber TP ist das flüssigste.
    Leider wird es nach und nach mit *****ischen Features und Werbung vollgemüllt, so dass man eine ältere Version sichern sollte, um in Falle einer Rekonstruktion nicht auf Updates zurück greifen zu müssen.
    Mehrere Sprachen gleichzeitig geht prima, bei Querformat schaltet es sich auf querz um, die themes sind witzig.
    Wer es noch nicht hat, wird in Moment wohl bereits mit viel unnötigem Firlefanz genervt, was man an den negativen Kommentaren ablesen kann.


    • @Tobi44
      Meinst Du mit T9 etwa echt die Zahlen-Tastatur von früher?

      Was heißt denn: "... bei Querformat schaltet es sich auf querz um ..."?
      Ich brauch im Normal- wie auch im Hoch-Format immer "qwerty", alles andere ist Mist.


      • Genau die! Natürlich ist es reine Gewohnheit. Ich muss mit einem Finger nicht so große Wege zurücklegen, und das meiste, was ich schreibe, erkennt der Wort -Automat!

        Von daher bin ich fast so schnell wie beim sprechen... Na ja, nicht ganz... ;-)

        Bei dir ist das Querformat das normal Format -okay -wenn ich in dieses wechsle, erscheint das qwerty automatisch...

        Wer mit zwei Daumen schreiben kann, wird das sicher überraschen, aber meine Daumen sind einfach zu groß dazu...
        ach ja swipen kann sie natürlich auch...nur ich nicht!


    • Hat Android 6.0.1 die 3×4 Tastatur?


  • Ich hatte vor Jahren SwiftKey gekauft und bin absolut überzeugt von dieser Tastatur. Hab auch die Kauf-Version von Swype mal probiert ... ist jetzt nicht ganz so toll ...
    Das wichtigste Kriterium einer Tastatur für mich ist und bleibt immer noch die (gleichzeitige) Mehrsprachigkeit, und das ohne dauernd mit clicks hin und her zu wechseln.
    Einzig, daß man derzeit bei SwiftKey nur 3 Sprachen kann ist für mich nicht ganz optimal, aber ich kann mit leben.
    Normal nutze ich SwiftKey gleichzeitig mit Deutsch - Englisch - Polnisch. Top wäre es wenn man jetzt noch Tschechisch hinzufügen könnte, eventuell auch noch französisch als fünfte Sprache oder russisch.
    Aber ich komm erstmal mit 3 Sprachen hin.
    Bei Swype sind es imho derzeit sogar nur zwei.
    Wenn mir unter diesen Gesichtspunkten Jemand eine weitere Tastatur empfehlen könnte, würd ich sie mir zumindest mal anschauen ... :o)


    • Seit einiger Zeit sind bei Swiftkey nun immerhin 5 Sprachen gleichzeitig verwendbar ...
      Habe nun, wie schon oben geschrieben Tschechisch und Russisch zu Polnisch, Deutsch und Englisch (US) dazugenommen.
      Für mich ist SwiftKey damit nahezu perfekt.
      Nahezu, weil sich ein kleines Manko nicht abstellen läßt: Nach einem "Punkt" (dot) fügt die app immer sofort automatisch ein Leerzeichen ein .... das finde ich oftmals recht hinderlich .... aber man gewöhnt sich ja an so Vieles im Leben .... :o)


  • 'My Script Stylus' auf dem Note 4 probiert. Das könnte auf längere Sicht vielleicht etwas werden. Aber ich müsste am Ende meine Handschrift zu sehr umstellen. Ich schreibe zum Beispiel das z 'altdeutsch' mit Schleife unten wie beim g und ich benutze u-Striche über dem u, um mein u vom n abzugrenzen. Das erkennt die App nur sehr selten. Und wenn ich wieder drucken müsste, wäre jeder Geschwindigkeitsvorteil dahin.
    Also: schnell wieder zurück zu TouchPal... Durch die raffinierte Wortvorhersage ist die Wischerei hiermit immer wieder super.


  • Da Microsoft sich Swiftkey unter den Nagel gerissen hat werde ich das nun runterwerfen. Mal schauen ob ich zu Swipe wechsle. Leider kann ich nicht immer swipen, wenn ich Hochdeutsch schreibe geht das gut, bei Mundart eben nicht.


  • Ich finde auch Big Buttons für Leute mit größeren Finger sehr praktisch.


  • und der nächste repush, langsam wird es echt langweilig. wann kommt eigentlich der Artikel "das beste klopapier" oder "die 5 besten arten zu ******"?


  • Swiftkey hatte ich auch mal. Guter Test. Nun hab ich das Priv. Es sollte wieder mehr Androiden mit richtiger Tastatur geben.

    Übrigens: Warum funktioniert in eurer App das Touchpad zum scrollen nicht??


    • Wird es aber nicht wieder geben, weil der Markt das nicht möchte. Die wenigen Androiden, die eine hatten, waren Ladenhüter. Und das zurecht. Auf klapperige Schiebemechanismen kann man nun wirklich verzichten. Und auf winzige , schwer zu treffende Tasten ebenfalls. Fazit: Braucht kein Mensch mehr.


  • Was ist mit fleksy?


  • Ich will nicht behaupten, dass es die "beste" Tastatur wäre. Aber ich benutze seit Langem "Swype + Dragon", und bin sehr zufrieden damit. Vor allem mit den Umlauten, die ohne Umschalten oder Gedrückthalten zu erreichen sind. Daran habe ich mich so gewöhnt, dass ich nicht mehr darauf verzichten möchte...


  • Nutze seit knap 4 Monaten Swiftkey. Funktioniert problemlos auf meinem LG G3 (16 GB Version). Finde die Themes vor allem lässig. Hab mir da Donkey Kong heruntergeladen. Gratis wohl gemerkt.^^


  • Und wieder einmal ganz arm. Überall im Netz findet man Berichte darüber (sogar in eurem eigenen Forum!!), dass Swiftkey von Microsoft gekauft worden sein soll, aber bei Androidpit?? Nichts, kein Artikel dazu, gar nichts!! Stattdessen holt man ganz bequem wieder eine alte Klamotte aus dem Schrank, aber auch hier kein Wort dazu. Dabei böte es sich doch an, das in diesem Artikel wenigstens mal zu erwähnen. Ihr betreibt euer Magazin inzwischen mit einer Faulheit, die echt himmelschreiend ist.


  • Wer Swiftkey nutzt sollte sich mal Super Swiftkey schauen, dort gibt deutlich mehr Themes,
    Auch ein Transparentes zum Beispiel.


  • Die originale Google Tastatur ist dermaßen gut, da brauch ich keine extra Tastatur.
    Und zum Glück im nexus ab Werk drinne. Und passt so natürlich in das Gesamtdesign Android 6. Fühlt sich optisch nich fremd an wie viele andere Apps. Und sie macht genau was sie soll. Sogar swipen kann sie sehr gut.
    Von daher sehe ich keinen Grund da Experimente zu machen. Läuft doch alles.


  •   18

    Hab mir gerade das neueste Album von Kollegah gekauft, bei Itunes.


  •   8

    Ohhh wieer ein Artikel der frisch der Feder eines Autors entstammt.... Fällt euch nix mehr ein als uralte Artikel jedes mal als neu zu verkaufen?? Macht doch einen Reiter mit den besten XXX Tipps für XXX. Oder habt ihr dann nix mehr womit ihr die news Spalte füllen könntet?


  • Ähm SwiftKey Tastatur war mal die Nr. 1 aber wurde von Update zu Update immer schlechter 😩 Nachdem letzten Update hängt bzw. friert die Tastatur. Nur ein kompletter Neustart des Smartphones schafft Abhilfe. Momentan ist SwiftKey absolut nicht zu Empfehlen. L


  • Als Alternative nutze ich öfters einfach die Google Tastatur. Bei Samsung fand ich die Standard ausreichend.


  • Vom BlackBerry Priv die Tastatur ist sehr gut, gibt es als APK bei XDA.


  • Die für mich beste Tastatur ist und bleibt die "Deutsche Tastatur".
    Umlaute sind dort wo ich sie brauche und noch wichtiger, sie verlangt keinerlei Zugriffsrechte!


  • über Jahre schon swiftkey genutzt. Nun mein erstes Samsung (Note 4) und nutze seit dem die Samsung Stock Tastatur.


  • Ich nutze schon lange die SwiftKey Tastatur und bin damit zufrieden. :-)


  • SwiftKey bleibt bei mir das schnellste. Fand die Idee der Nova ganz cool, aber die ist ja mal nur umständlich. Wie man da fließend schreiben soll bleibt mir ein Mysterium.


  • Zur Fleksy-Tastatur noch folgende Frage: Kann Ich irgendwo einstellen, dass ich das Paragraphenzeichen angezeigt bekomme? Ich benötigee das Zeichen aus beruflichen Gründen... 😊😊😊

    Danke!

    Rüdiger


  • Ich vermisse richtige Tastaturen.warum gibt es keine 5 zoll smartphone mit ausziehbarer Tastatut


  • Xperia Tastatur - 3 Eingabeaprachen, Zahlenreihe, schönes Design, beherrscht schon seit Ewigkeiten swype. Was will man mehr?


    • Nachtrag...
      ...Und die Funktionen werden stetig per Update nachgeliefert / bestehende verbessert. Das Design wird auch immer minimal besser mit jedem Update.


  • Ich nutzte 3 Jahre lang Swipe, und nun seit 2012 Swiftkey.


  •   20
    RCH 11.10.2015 Link zum Kommentar

    Ich werde mich NIE an diesen "Schmarn" mit diesen Touch-Tastaturen gewöhnen. Viele kommen damit zurecht, genauso viele eben nicht. Ich gehöre zu den 2-ten.
    Auf meinen Palm und Treo Smartphones konnte ich Stundenlang tippen. Vor allem fehlerfrei und ohne ständige Korrekturen. Vor allem die Palm-Geräte konnte man immer blind bedienen. Und, wenn notwendig, auch einhändig.

    Ich warte nun auf den Blackberry Priv. Wenn das was ist, werde ich mir das Teil zulegen.


  • Wäre es nicht jedem dieser Anbieter möglich Passwörter etc. abzugreifen, wenn die App Internetberechtigung besitzt? Die Warnung gibt auch mein Handy raus.


  • nox 11.10.2015 Link zum Kommentar

    Auf dem Bild ist die Sonyeigene Tastatur die garnicht so schlecht ist.
    Ich selbst nutzte die Googletastatur die genügt meinen Ansprüchen, lediglich das man ein Wort nicht im nachhinein auf Großschreibung wechseln kann stört mich etwas.


    • Das Großschreiben geht mit SwiftKey und ist somit der Grund warum ich SwiftKey benutze.


    • Geht mit Sony ;) wenn du nach dem Schreiben die Shift Taste drückst, dann schlägt sie dir das gleiche Wort mit großem Anfangsbuchstaben vor. Wahrscheinlich meine meistgenutzte Funktion.


  • Nutze schon seit Ewigkeiten SwiftKey. Bin sehr zufrieden. Auch wenn ich gerne eine 3x4 Tastatur, wie damals auf den alten Handys, hätte. Mit T9 o. ä.
    Das könnte SwiftKey noch einbauen. Dann wäre es perfekt.


  • Kann man die Touch Wiz Tastatur irgendwo downloaden? Möchte sie auf meinem Nexus 9 installieren.


  • Ich nutze immer noch Swiftkey. In meinen Augen immer noch die Beste!


    •   24

      Dem schließe ich mich an!


    • Ich bleibe auch bei SwiftKey, auch wenn ich mich manchmal über die Tastatur ärgere. Gelegentlich reagiert sie einfach sehr träge oder erkennt die einfachsten Sachen nicht mehr. Am meisten aber ärgert mich die sehr zähe Entwicklung. Es kommen einfach kaum neue Funktionen oder Einstellungen dazu. Zum Beispiel bräuchte ich ab und zu die Pfeile, aber dauerhaft will ich die nicht aktiviert lassen, weil sie zu viel Platz wegnehmen. Aber SwiftKey schafft es einfach nicht, die blöden Pfeile in die zweite oder dritte Ebene zu legen, also zu den Symbolen oder zahlen. Die Erkennung bei SwiftKey ist wirklich meist gut, aber bei der Bedienung sind andere Tastaturen um Längen besser.


    • definitiv.


  • Wirklich schöner Überblick. Sehr hilfreich


  • Swiftkey ist für mich immer noch die beste.


  • Verwende jetzt auch schon länger SwiftKey und bin echt zufrieden. Hauptsächlich bin ich auf diese Tastatur umgestiegen, da ich eine zusätzliche Zeile mit Zahlen haben wollte und nicht immer umständlich länger tippen oder ins andere Layout wechseln. Bei Samsung hat man ja standardmäßig eine Zahlenreihe über den Buchstaben. Mit SwiftKey geht's auch so. Also bin echt zufrieden damit! :-)


  • ...und täglich grüßt das Murmeltier...
    Bald hat der Artikel sein einjähriges Jubiläum.


  • Habe mir soeben die Ai.type Tastatur installiert, und meine Security Suit meckert, dass die App potentiell gefährlich ist. Kann das jemand bestätigen?


    • Bei mir ist alles o.k. Nie Probleme damit gehabt. Habe Pro Version und bin bis auf das hebräische Wörterbuch und Fehlerkorrektur zufrieden damit.


    • Das ist gut möglich dass das Programm bei der Tastatur meckert, da du bedenken musst, das die Tastatur quasi alles aufzeichnet was du schreibst... Passwörter, Bank Daten etc... Halt alles was du ein gibst, denn nur so kann die Tastatur ja lernen.
      Also das ist meine Theorie :)


      • Du hast vollkommen Recht, falls einem das Risiko zu groß ist, sollte einen Passwort-Manager verwenden, der eine eigene Tastatur integriert hat, da die Gehfar besteht, dass die Keyboard-App Daten aufzeichnet, auch sensible.


      • hahaha :-) wäre es nicht einfacher einen Passwort Manager zu programmieren, der die Daten gleich auf einen Server uppt?


    • Die Security Suite kannst du (wie jede andere) sorglos deinstallieren. verbrauchem nur Akku und bringen null. Alle Apps im Play Store wurden von Google geprüft. Apps aus dem after Market ("unsichere Quellen") natürlich nicht.


  • Minuum Tastatur ist komplett aus dem Amazon Appstore entfernt und man kann sie sich nicht mehr herunterladen und die Version im Google Playstore muß man nochmal bezahlen.Habe sie damals für 1,40€ gekauft und muß jetzt 3,40€ nochmal zahlen,daß ist Abzocke und der Support reagiert nicht.Lieber Swiftkey.


    • Der Ausstieg aus dem Amazon Store ist ärgerlich, da hake ich mal nach. Bei mir reagiert der Support.

      Edit: "We were briefly on the Amazon App Store as a test, but 3rd party keyboards aren’t supported on Fire devices and they make up the overwhelming majority of users on that app store." - Also tl;dr Fast niemand hat sie dort gekauft, weil die Amazon-Geräte keine Drittanbieter-Tastaturen unterstützen. Und die meisten Kunden des Amazon App Shops nutzen Amazon-Geräte.


      • Hatte sie mir aus dem Amazon Appstore kostenlos gagolt wo die Apps im Wert von XXX € verschekt worden waren aber als sie mal im Google Playstore im Angebot war und die Amazon Version nicht mehr geupdatet wurde habe ich sie mir dort für 1,40€ gekauft und nun gibt es nur kann ich sie nicht mehr kostenlos laden sondern muß 3,40€ zahlen.


  • SwiftKey XXX finde ich richtig gut.


  • Ich versuche immer wieder auf´s Neue swiftKey fremdzugehen. Zumal es jetzt unter Lollipop nicht mehr so glatt läuft. Ich kehre aber jedes Mal wieder reumütig zurück. Was mir wichtig ist, sind die drei Sprachen. Die meisten Tastaturen unterstützen nur zwei Sprachen gleichzeitig


  • Habe schon länger keine neue Tastatur mehr probiert, weil viele meiner Meinung nach zu viele Berechtigungen haben möchten. Warum muss eine Tastatur meine Kontakte lesen und meine Konten sehen? Und warum brauchen das andere nicht? Wäre toll, wenn man die benötigen Berechtigung vielleicht mit in den Artikel übernehmen könnte.


    • Kontakte lesen z.B. um die Namen deiner Kontakte richtig zu schreiben? Konten sehen, um deine E-Mail-Adressen und Kontennamen richtig zu schreiben? Der Nutzen ist doch ziemlich offensichtlich, oder nicht?


  • Die für mich - mit grossem Abstand - beste Tastatur ist die "Deutsche Tastatur".
    Sie verlangt nicht x verschiedene Zugriffsrechte, hat die Umlaute ä, ö, ü, und somit alles Nötige was ich brauche.


  • SwiftKey! Beste die es gibt.


  • Was heißt den "interlligente"?


  • Swift key ist schon klasse, verbraucht mir aber zu viel Akku, wahrscheinlich durch die ganze Synchronisation. Alle andern Tastaturen tauchen nicht einmal im Akkuverbrauch auf.


  • Am besten ist und bleibt für mich die AOSP-Tastatur als Standard, bzw. Hackers Keyboard fürs Terminal.


  • Hallo,
    hat Jemand mal die letzten Komentare von Touch Pal gelesen? So wie es jetzt aussieht, würde ich mir das nicht runterladen. Ich komme immer wieder auf ai.type zurück. Hatte es auf meinem Samsung und nun auf dem LG G3. Sogar die kostenlose Version ist prima,(fehlen nur die Emoijs) und ich benutze es mit drei Sprachen.


  • 2-L 29.04.2015 Link zum Kommentar

    SwiftKey ist für das Tippen mein Favorit. Schnell, präzise und sehr treffsicher in den Voraussagen, wenn sie meinen Wortschatz gelernt hat.

    Ich arbeite mich nebenbei gerade mit "Google Handwrite" ein und staune, wie schnell man Text mit Hilfe einer Handschrifterkennung eingeben kann. Inzwischen nutze ich beides - je nachdem, wie viele Hände ich gerade frei habe...


  • ich probiere gerade die ai tastatur aus sie hat gute funktionen aber da ist luft nach oben


  • bringt ihr auch mal was neues ??????


  • Ich finse die Xperia Tastatur am besten, ich nutze sie auch selber.


  • Ich verstehe nicht warum TouchPal nicht erwähnt wurde. Für mich, nach einem längeren Zeitraum des testens aller nahmenhaften Vertreter, ist diese die beste Tastatur.


    • Kann mich nur anschließen! Ich bin echt noch ein T9-Tipper da es mir zu umständlich ist die kleinen Kästchen der "vollen" Tastatur zu treffen.. auch wenn ich weiß dass die Fehltipper meist gut korrigiert werden.
      Touchpal bietet hier einen Kompromiss und bietet mit dem T+-Layout 2 Zeichen auf einem Button, was ich super finde. Außerdem kann man 2 Sprachen ohne Umschalten miteinander mischen und trotzdem bleibt die Wortvorhersage ziemlich sicher. Das einzige Manko ist, dass man Sonderzeichen nicht frei auf der Tastatur belegen kann und z. B. für ;€$& ins Symbol-Menü gehen muss.


    •   6

      .


    • Yep, TouchPal fehlt aber nun wirklich. Dem kann auch ich mich nur anschließen.

      Ich wechsele seit Jahren immer wieder mal und schaue nach, ob eine wieder mal abgemeldete Tastatur etwas hinzu gelernt hat. Ich komme immer wieder sehr schnell zu TouchPal zurück, jetzt in der Version TouchPal 2015.
      Ich war gerade beim Testen von Fleksy und bin beim Versuch, diesen Text zu schreiben, sofort! wieder zurück gegangen zu TouchPal.

      Tippen, was ist das denn, frage ich mal provozierend?
      Natürlich versteht auch TouchPal viele komplizierte Wörter beim Wischen nicht, so dass man oft auch Tippen muss. Aber wenn ich mir bei anderen Tastaturen, auch bei Fleksy, ansehe, wie mühsam ich bei einigen zum ß pp. komme, freue ich mich immer wieder, wie intelligent und sicher TouchPal meist s, ss und ß erkennt. Auch ist es oft wirklich fast nicht zu glauben, wie sicher TouchPal nicht nur über, sondern auch im Tastaturfeld richtige Wortvorgaben macht oder ganze Wörterfolgen vorher sagt.

      Wenn jemand in der Lage ist, mit Fleksy ins Guinnessbuch der Rekorde zu kommen, muss er:
      a. von morgens bis abends mit Texten befasst sein
      b. extrem schnell im Kopf sein
      c. für diesen Rekord sehr lange, wie ich glaube, geübt haben und
      d. vermutlich nicht auf einem kleinen Smartphone seinen Rekord aufgestellt haben, auch wenn man bei Fleksy ziemlich sloppy schreiben kann und das gemeinte Wort dennoch exakt erkannt wird.

      Wenn wir mit einer neuen Tastatur zurecht kommen wollen, MÜSSEN wir viel üben. Das ging mir beim Swypen auch so. Aber wenn man das mal eine Weile gemacht hat, wird man immer schneller. Wenn man mich fragen würde, wo das 'h' auf der Tastatur liegt, könnte ich grob die Lage angeben, aber ich könnte nie sagen, dass es zwischen g und j liegt (gerade gespickt) - wer eine Schreibausbildung gemacht hat und auf einer physischen Tastatur mit 10 Fingern schreiben kann, wird das genau wissen, denke ich. Beim Swypen 'weiß' man nach einiger Zeit sehr genau, wo die Buchstaben liegen. Sonderbar, aber es ist so. Und das mit allen 26 Buchstaben auf meiner QWERTZ Tastatur.

      Leute, befasst Euch mal mit TouchPal. Ich finde es großartig. Dass auch hier ein paar Ungereimtheiten auftreten, muss wohl so sein. Die eierlegende Wollmilchsau hat noch keiner erfunden.


  •   25

    SwiftKey ❤


  • Ein bisschen unprofessionelles Icon hat die ai.type Tastatur.


  • Neologismen? Was ist das?


  • Bevor man sich in NovaKey einarbeitet, sollte man Minuum ein paar Wochen konsequent nutzen. Damit kann man im 'schlampig' Modus rumhacken wie man will, die Wortvorgabe ist fast immer richtig.

    Edit:
    Bin wieder zu TouchPal zurück.


  • Ich finde SwiftKey am besten, vor allem durch die personalisierten Einstellungen, schreibt nach gewisser Zeit wie von alleine, perfekt!!!


  • Omg, wenn ich NovaKey beherrsche bin ich der King! 😁 es sieht so geil aus. Das Prinzip habe ich verstanden. Jetzt muss ich mir nur noch die Position der Buchstaben merken. Vielen Dank für den Tipp!


  •   50

    Das Novakey check ich nicht, mit dem Tutorial Step 2, sorry


  • Ich nutze smart keyboard.Da kann man die normale t9 handy Tastatur einstellen.komme mit der pc tastatur aufm handy nicht klar :-D


  • Dass "Hackers Keyboard" nicht genannt wird ist schade, schließlich bietet sie ein komplettes Tastaturlayout mitsamt Funktions- und Pfeiltasten und allem, was man sonst noch auf mechanischen Tastaturen findet.


    • @Jonathan K. / Merlin

      Hacker's und a.i.type stehen zwar nicht um Artikel, wohl aber schon vor einem Monat in den Kommentaren.



  • Gibt es eine Tastatur, die stumpft das Alphabet der Reihe nach benutzt?
    Ein Freund von mir (Handwerker) hat keine Lust, Schreibmaschine zu lernen. Ihm erscheint die Anordnung der Tasten einfach nur chaotisch, nicht nachvollziehbar und absolut sinnfrei.
    Bei einem Navi von Garmin hat er mal gesehen, daß dort die Buchstaben einfach der Reihe nach von A bis Z angeordnet sind. Damit kam er super zurecht. Gibt es sowas auch für Android?


    • Auch dafür wäre MultilingO geeignet; da man eigene Tastatur-Layouts erstellen kann, ist so etwas auch problemlos möglich.


      • Ja, DAS ist Software ganz nach meinem Geschmack! Vielen Dank für den Tip, J.Konietzko.
        Habe bereits ein erstes eigenes Layout erstellt und importiert. Braucht noch Feinschliff, aber das kommt noch. Mein Freund hat den Entwurf schon erhalten, habe aber noch keine Rückmeldung.

        Schön wäre die Möglichkeit, in einer Community die selbst erstellten Layouts tauschen zu können. Oder habe ich da etwas übersehen?


  • Minuum finde ich gar nicht so schlecht. Habt ihr aber auch das Problem das die Tastatur mit der App "mobile.de" nicht zurecht kommt? Die Buchstaben tauchen dort beim schreiben doppelt und dreifach auf.


  • Also heute war die Fleksy Tastatur bei Amazon gratis und habe die da mal getestet. Ich finde damit ist man total langsam. Mit SwiftKey war ich sofort viel schneller.


  • Wo ist denn jetzt die News in dem Artikel? Dachte dass Fleksy sei schon in dem alten Artikel genannt worden?
    Und manchmal switche ich noch zwischen SwiftKey und der Sony-Tastatur hin und her. Sind beide ziemlich gut :-)


  • Gibt's doch schon??


  • Bin jetzt mal bei Minuum, muss aber gestehen, dass ich meist noch mit ausgeklappter Tastatur arbeite. Ausgeklappt muss ich fast überhaupt nicht drauf achten, dass ich die Buchstaben treffe... Ich muss ganz selten mal korrigieren. Bei den 'Swypern' habe ich fast immer sehr viele Korrekturen, weil die Wortvorgaben zu oft daneben liegen und man immer höllisch aufpassen muss, dass man keinen Unsinn schreibt.
    Ich frage mich aber trotzdem, warum die Entwickler nicht auch bei Minuum das Swypen möglich machen.

    Edit:
    Bin inzwischen bei TouchPal. Die erkennt auch beim Swypen fast alles.


  • Wäre sehr schön, wenn Google seine eigene Tastatur auch endlich mal im Deutschen Play Store verfügbar machen würde.


  • ai. Type ???!

    TlM


  • Ui, steh ja ziemlich alleine da als Minuum User, beste Tastatur. Man muss sich nur kurz eingewöhnen!


  • Bin schon vor einiger Zeit auf - Thumb Keyboard 4.0 (Beansoft) - gestossen. Hier kann man recht simpel die 1. und 2. Belegung der Tasten, verschiedene Layouts festlegen, und COPY/PASTE- sowie Cursor-Tasten einblenden. Den ganzen Wörterbuch- und Vorschlagsmist abschalten - schon hat man ein Keyboard, das den Text erzeugt den man tippt... :-)


  • Bei solchen Auflistungen wird immer MessagEase vergessen. Wer ein bisschen was komplizierteres eingeben muss, stößt bei den meisten Tastaturen schnell an seine Grenzen: Die Sonderzeichen sind einfach zu schlecht erreichbar. Wer schon mal eine PHP-Seite auf seinem Smartphone korrigiert hat, weiß was ich meine; mit MessagEase ist das kein Problem:
    <?="Hello {$_GET['user']}"?>


    • Zumindest dieser Text geht auch mit Multiling O - in meinem selbst erstellten 5-Zeilen-Layout sind all diese Zeichen immer sichtbar (...und 8 Belegungen sind noch frei - bei einem größeren Bildschirm auch mehr, da man die Zeilenlänge ebenfalls selbst festlegen kann; bei meinem S2 wird's mit mehr als 10 Tasten je Zeile zu eng.)


  • Meiner meinung nach ist Swiftkey die optimale Tastatur, aber das ist nur geschmacksache.


  • Gibt es neben SwiftKey eigentlich noch eine weitere Tastatur, bei welcher ich die Pfeiltasten aktivieren kann, so dass sie direkt auf der Tastatur zu finden sind? Wegen der vorhandenen dicken Finger muss ich manchmal schon Wörter nach wischen korrigieren und dann sind die Pfeiltasten sehr hilfreich.

    Bei den bisher getesteten (Swype, Fleksy, Google, Sony) hab ich entweder keine gefunden oder ich musste sie separat aufrufen.


  • Habe mir speziell für Terminal und SSH noch die "Hacker's Keyboard" Installiert, welche neben verschiedenen länderspezifischen Tastaturen auch spezielle Tasten - wie Funktions, Cursor und Ctrl. Tasten bietet.


  •   32
    Apo 18.12.2014 Link zum Kommentar

    Weil sie auf besonders schnelle Tippkombinationen verzögerungsfrei reagieren kann. Nicht alle Tastaturen können mit extrem schnellen Eingaben umgehen


  • Ich benutze Touchpal.... kann alles, was andere auch können... und mehr... Top


  •   26

    WArum ist die schnellste tastatur der welt die schnellste? wär cool wenn das auch erwähnt würde oO


  • Nutze bisher Swiftkey,Swype und was in der Liste noch fehlt: Touchpal


  • Die Google Tastatur ist in meinem Land nicht verfügbar :o


    • In meinem auch nicht (Schweiz)
      Wäre nicht schlecht wenn man das dem Artikel anfügt. Keine Ahnung warum Google eine Ländersperre eingefügt hat.


  •   4

    Mit welcher Geste bei Swype kann ich nachträglich groß schreiben?


  • Swype hat definitiv die beste Spracherkennung! Ich spreche und bekomme den Text zu 90% korrekturfrei angezeigt.


  • Ich finde das Miniium Tastatur ziemlich gut


  • A I Type ist auch eine sehr gute


  • Swype finde ich am besten! Alle anderen sind zu träge, schreiben das falsche oder gefallen nicht vom Aufbau!


  • G3 Tastatur


  •   32
    Apo 07.12.2014 Link zum Kommentar

    Die beste ist die G3 Tastatur, weil sie das beste von allen Tastaturen vereint. Sprich: Swype, separate Zahlentasten, Material Design und man kann sogar neue Designs runterladen. An dieser Stelle will ich nochmal sagen: LG FTW


  • Die beste Tastatur ist eindeutig Swiftkey, da kommt keine Touchwiz Tastatur oder einer der anderen Konkurrenten mit. Die Wortvorhersagen sind so gut, dass die fast schon alleine schreibt. Nicht umsonst setzt Intel auf Switfkey bei der Neuentwicklung von Stephan Hawkings Sprachassistenz.


  • Meine Favoriten sind HTC Sense 6 Tastatur und SwiftKey :) mit minuum komm ich nicht zurecht...


  • Hallo ihr lieben, erstmal einen schönen zweiten Advent. 🎅
    Also, ich muss sagen, dass ich Swift Key schon sehr sehr lange benutze. Es ist für mich die beste Tastatur aller Zeiten. Sie erkennt schnell Wörter und in der Cloud kann man auch noch seine Wörter speichern.
    Ich "spiele" immer mit den verschiedenen Tastaturangeboten. Im Winter z. B nehme ich gerne die ICE Tastatur, weil da immer der Schnee beim Schreiben von den Buchstaben runterfällt. Das finde ich total niedlich. Das restliche Jahr nehme ich verschiedene Farben der Tastaturen. Wie mir gerade ist... 😀 Was ich noch ganz toll finde, ist das man in den Einstellungen eingeben kann, wenn man z. B Haus 🏡 eingibt das Haus in der Liste der Vorschläge gleich das Häuschen zu sehen ist und das Wort nicht weiter ausschreiben muss 😀.Liebe grüße, schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2015.


  • Bei Swiftkey hat es mich immer wieder gestört das sie lange gebraucht hat um eingeblendet zu werden. Bei der Google Tastatur hatte ich diese Probleme nie.


  • Wie (fast) immer ist auch hier die Bezeichnung "der/die/das Beste" völlig unsinnig.

    Spätestens dann, wenn persönlicher Geschmack ins Spiel kommt, verliert sie jede Bedeutung.

    Das Einzige, was irgendjemand sinnvoll sagen kann ist "dies ist für meine ganz persönlichen Bedürfnisse das Beste".
    Für MEINE persönlichen Bedürfnisse ist Multiling O Keyboard das Beste, einfach weil dies die einzige Tastatur ist, die ich bisher gefunden habe, bei der ich das komplette Layout selbst entwerfen kann und so ALLE Zeichen, die ich oft brauche, genau dort habe, wo ich sie haben möchte.

    Dies ist für mich viel wichtiger als eine perfekte Fehlerkorrektur und Vorhersage (Honso, der Entwickler, feilt immer noch daran - SwiftKey ist hier deutlich besser).

    Andere, mit anderen Schwerpunkten, würden Multiling vielleicht sogar als schlecht bezeichnen - jeder Jeck ist halt anders, wie die Kölner sagen.


  •   7

    Ich benutze seit ca 3 Jahren SwiftKey, auf dem Smartphone und auch auf dem Tablet. Einfach nur Genial!!


  • Insgesamt ist Swype die beste Tastatur. Leider aber Richtung Datenschutz nicht sauber (wofür ne Tastatur Zugriff auf Position Telefon ID und vieles mehr braucht ist mir schleierhaft).
    Swiftkey ist in dieser Hinsicht besser, nur leider wurde die pro version eingestellt. Seitdem nervt die App regelmäßig mit Werbung für Designs. Habe sie jetzt nach etwa einem Monat wieder deinstalliert - nervfaktor war zu hoch.
    Minuum ist zwar bei Datenschutz und auch so super. Es fehlt nur Swypen - dann wäre die perfekt.
    Alle anderen haben irgend welche kleineren Macken, egal ob touchpal oder andere.
    Deshalb ist es jetzt doch wieder die Xperia Tastatur. Ist nirgends wirklich überragend aber in der Summe der beste Kompromiss.


    • Inwiefern nervt SwiftKey mit Werbung ?¿? habe bis jetzt noch keine Werbung bekommen nur bei Facebook oder per Mail bekommen.


      • Alle paar Tage - spätestens ein mahl die Woche - kam bei mir eine Benachrichtigung, dass man doch ein neues Tolles Design kaufen soll. Nach wegklicken kam dieses immer wieder (in genannten Zeitrahmen). Das ist eigentlich unverschämt für einen Käufer einer Pro Version - auch wenn man das Geschäftsmodell mittlerweile umgestellt hat!


  • TouchPal fehlt hier. Habe immer mal wieder zwischen Swype, SwiftKey und TouchPal gewechselt. Bin jetzt lange bei TouchPal ...

    Frage an TP Nutzer :
    wieso habe ich auf dem Smartphone öäü, auf dem Tablet aber nicht?


  • Also ich finde die HTC Sense 6 Tastatur nicht so schlecht ^^


  • Was ist denn die Touchwiz Tastatur???


  • Von Anfang An dabei: einmal SwiftKey - immer SwiftKey !!
    !! Beschte Taschtatur EVER !!

    ... habe bestimmt fast alle Tastaturen getestet, aber IMMER wieder zu SwiftKey zurück gekommen :-)


  • Touchpal X ist sehr gut. Komplett kostenlos, bietetdas was andere bieten und man kann ein eigenes Bild auf die Tastatur "ziehen"


  • Die Sony Tastatur kannst du dir auch installieren,gibts bei XDA.Ich bleibe bei Swiftkey da sie immer besser und schneller wird,die Worterkennung ist besser als bei Swype,Swype hakt oft und ist nicht so geschmeidig wie Swiftkey.Aber letztendlich muß jeder selber wissen was für sich persönlich nutzt.


  • SwiftKey ist für mich die beste Tastatur gibt viele Farben und läßt sich am besten individuell einstellen


  • Gibt es eigentlich eine Tastatur, bei der auch die Umlaute ä, ö, ü bereits standardmässig bei den Buchstaben angezeigt werden und nicht erst durch Druck auf a, o, u?
    Achja, Emoticons und Zeilenumbruch (Return) bei SMS wären auch ganz nett :)


  • Ich fragte mich wieso die TouchPal X-Tastatur nicht mit aufgeführt ist. Sie ist eines der besten Tastaturen und hat meiner Meinung nach, sogar ohne "Personalisierte Vorschläge" und "Cloud", eine höhere Erkennung und Genauigkeit der Wortvorhersage als die SwiftKey- oder Google-Tastatur.


  • Bin ebenfalls TouchPal-Nutzer.


  • Ich benutze auch Fleksy, finde die Tastatur mit ihren Gesten einfach super. Die Unsichtbarkeitsfunktion finde ich allerdings total unnötig haha. Trotzdem tippe ich mit Fleksy am schnellsten bisher.


  • Ich verwende Fleksy. Sieht gut aus, ist klein. Man kann auch auf unsichtbar schalten. Genial!


  • Also ich war die ganze Zeit von der Google Tastatur überzeugt. Aber seit 5.0 ist die Geschichte nicht mehr rund.
    Optik aber Top !
    Ich hoffe da wird nachgebessert dass ich wieder so zufrieden bin wie davor.


  • Kann mir jemand sagen, welche Tastatur im ersten Bild gezeigt wird ? (da wo der Suchbutton breiter ist)
    Ist ein tolles Design.


  • Also nichts gegen Samsung!aber ich glaube das diese tastatur nur gut für die ist die eh nen Samsung tick haben aber in der realität kommt nichts an die xperia tastatur ran (SWIFTKAY schon getestet!!


  • Habe beide, Swift Key und Swype als Vollversion gekauft und monatelang auf Tablet und Smartphone ausprobiert.
    Letztendlich bin ich bei Swype geblieben, weil ich sie besser und schneller finde und v.a. die Umlaute verstecken sich nicht hinter anderen Buchstaben.
    Das einzige, was mich nervt, aus meinem Wörterbuch verschwinden regelmäßig Worte, die ich schon garantiert mal gespeichert habe. Als ob das Wörterbuch auf (geschätzte) 250-300 Worte begrenzt sei.


  • Ich benutze zurzeit die Google Tastatur, mich nervt nur dass oftmals die 2.Pers. Singular nicht und dann wird das Wort falsch korrigiert


  • TouchPal - wenn es einen Komparativ gibt - ist am "intuitivsten" - möchte ich nicht missen!!!!


  •   30

    ich nutze auch TouchPal und bin sehr zufrieden


  • Was ist das für eine Tastatur auf dem ersten Bild?


  • Ich habe damals auf meinem LG Optimus 4X Hd SwiftKey genommen, weil sie viel schneller gestartet ist als die System Tastatur, seitdem will ich nicht mehr weg. Ist immer die erste herunterladene App auf einem neuem Handy


  • Habe mal die SwiftKey Tastatur runter geladen, sieht ja nicht schlecht aus, nur wieso muss ich da noch ne deutsche Version runter laden? Muss nicht sein ;)


    •   26

      Vermutlich würde es dich auch stören wenn das ding viel grösser wär, wenn sie alle layouts reinquetschen würden.


  • Ich nutze TouchPal und bin sehr zufrieden!! Fehlt hier meiner Meinung nach auch.


    • +1 von mir für Touchpal. Obwohl ich mir Swiftkey gekauft und lange verwendet habe, bin ich schon vor einiger Zeit zu Touchpal gewechselt und habe es bisher noch nie bereut.

      Wortvorhersage exzellent, zusätzliche Wischgesten wie vorgeschlagene Wörter die als Popup auf den Tasten angezeigt werden übernehmen, Shift-Zeichen (die Zusatzzeichen auf den Buchstabentasten) schnell tippen ohne ein Popup abwarten zu müssen, mit einer Geste intelligent das letzte Wort löschen, Spracheingabe gut implementiert (wählbar Toucpal oder Google Engine) usw.

      Die Wörterbuchverwaltung ist auch gut und lässt sich leicht verwalten. Wörter können direkt per Single-Tap hinzugefügt werden und in den Einstellungen lasst sich das Wörterbuch leicht editieren (Wörter löschen usw.).

      Dazu kommt noch, dass ich als sehbehinderter Mensch auf ein Theme angewiesen bin, der mich die Zeichen auf der Tastatur und auch die Wortvorschläge gut erkennen lässt (von den Farben her). Hier bietet Touchpal sogar die Möglichkeit sich eigene Themes zu machen und zu erstellen.

      Das einzige, was ich vermisse und bei Swiftkey besser gelöst war, ist die Multilanguage-Fähigkeit. Da ich oft in Deutsch und Englisch schreibe war das bei Swiftkey besser, weil die immer gewusst hat, welche Sprache ich gerade schreibe. Bei Touchpal geht zwar in den Einstellungen auch zu jedem Sprachpaket eine "Secondary Language" zu definieren. Aber wenn ich nicht auf die richtige Sprache manuell umschalte (geht zwar einfach, ist aber halt doch nervig), dann klappt die Wortvorhersage eigentlich so gut wie gar nicht. Hier besteht noch Verbesserungsbedarf von Seiten Toucpal.

      Ich finde auch, dass es Touchpal in jedem Fall verdient gehabt hätte in diesem Artikel erwähnt zu werden.

      Also müsst Ihr euch leider nun mein "Buuuuuh!" anhören. :)


      • @Joerg Toellner
        Du hast alles sehr gut erfasst, was man zu TouchPal sagen kann. Wer 'swiped', sollte unbedingt TP ausprobieren. Ich denke auch, dass sie alle! anderen Wischtastaturen in den Schatten stellt.


  • ja find ich eigentlich auch , habe schon viele getestest aber am ende ist für mich tw wieder die beste


  • Meiner Meinung nach ist die Touchwiz Tastatur die beste. Und ich hab schon viele getestet (die oben aufgeführten auch). Praktisch finde ich auch, dass man Wörter durch einmaliges Tippen speichern kann, ohne noch mal auf Bestätigen drücken zu müssen.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!