Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Von elegant bis sportlich: Die besten Smartwatches 2019

Update: Neue Modelle
Von elegant bis sportlich: Die besten Smartwatches 2019

Der Smartwatch-Markt ist riesig. Es gibt etliche Geräte, die eine gute Performance bieten und schick aussehen und das zu allen möglichen Preisen. Doch die große Frage ist: Welche Smartwatch ist die richtige für meine Bedürfnisse? Wir haben eine Liste der besten Smartwatches für Euch zusammengestellt.

Schneller Zugriff auf die verschiedenen Abschnitte:

Die vielseitigste Smartwatch (iOS): Apple Watch Series 5

Wenn es um Smartwatches geht, kommt einem sofort die Apple Watch Series 5 in den Sinn. Apple ist in diesem Segment schließlich aus gutem Grund Marktführer.

Apple hat das OLED bei der aktuellen Generation seiner Smartwatch um 30 Prozent vergrößert und erreicht so 1,78 Zoll bei einer Auflösung von 448 x 368 Pixel. Die Ränder sind ebenfalls schmaler. Der neue S5-Prozessor ist ebenfalls leistungsfähiger. Mit seinen zwei Kernen erlaubt er besseres Akkumanagement. Bis zu 50 Meter ist Apples Uhr wasserdicht. Außerdem gibt es 32 GByte Speicher, einen Herzfrequenzsensor und optional eine eSIM. Das Problem? Der hohe Preis.

Bildschirmfoto 2019 09 10 um 19.35.28
Die Apple Watch 5 bietet alles, was eine Smartwatch bieten sollte. / © Apple (Screenshot: AndroidPIT)

Die vielseitigste Smartwatch für Android-Nutzer: Samsung Galaxy Watch

Wenn Ihr allerdings ein Android-Smartphone besitzt, ist eine Apple Watch nicht die richtige Wahl. In diesem Fall ist die Galaxy Watch von Samsung die interessanteste Option. Es handelt sich um eine verbesserte Version der Samsung Gear 3.

Sie ist in zwei Größen erhältlich: eine 46-mm-Version mit 1,3-Zoll-Bildschirm und eine Variante mit 42 mm großem Gehäuse und 1,2 Zoll großem Bildschirm. In beiden Versionen ist der Super-AMOLED-Bildschirm sehr hell und passt sich an die Lichtverhältnisse an. Die größere Version gibt es auch mit eSIM. Dank Gorilla Glass DX+ und IP68 ist die Galaxy Watch auch bestens geschützt.

Samsung setzt weiterhin auf Tizen OS. Als Prozessor kommt ein Exynos 9110 mit zwei Kernen zum Einsatz. Der Speicher ist 4 GByte groß.

Wenn Euch die Galaxy Watch gefällt, Ihr aber etwas sportlicheres wollt, empfehle ich die Galaxy Watch Active.

AndroidPIT samsung galaxy watch 46 front
Samsung setzt auf Tizen OS. / © AndroidPIT

Die Smartwatch mit der besten Akkulaufzeit: Huawei Watch GT 2

Möglicherweise ist Euch die Akkulaufzeit am wichtigsten. Der 445 mAh große Akku der Huawei Watch GT 2 hält bis zu zwei Wochen durch, ohne dass Ihr sie aufladen müsst. Das trifft nur auf wenige Uhren zu. Wenn Ihr die Smartwatch sogar im reinen Uhrenmodus nutzt, könnt Ihr einen ganzen Monat aus diesem Akku herauskitzeln.

Sportler sollten dank des geringen Gewichts von 41 Gramm ebenfalls glücklich mit der Huawei Watch Gt 2 werden. Und da sie bis zu 5 ATM wasserdicht ist, könnt Ihr damit auch schwimmen. Die Ausstattung kann nicht ganz mit der Konkurrenz mithalten, doch die Akkulaufzeit rechtfertigt den Kauf.

AndroidPIT Huawei Watch GT2 Colorful
Die Huawei Watch GT 2 hat einen großen Akku. / © AndroidPIT

Die stilvollsten Smartwatches

Emporio Armani Connected - Design und Qualität am Handgelenk

Obwohl wir Smartwatches manchmal mit Sport und eher lässigen Uhren assoziieren, gibt es auch Modelle, bei denen Design im Vordergrund steht. Emporio Armani hat eine lange Geschichte mit seinen traditionellen Armbanduhren, und seine erste Smartwatch bleibt diesen Prinzipien treu. Hier wurde großen Wert auf Design und Qualität gelegt. Auf den ersten Blick sieht sie aus wie eine herkömmliche Uhr, nicht sperrig, aber mit allen Funktionen einer Smartwatch.

Die 512 MByte RAM reichen vollkommen aus, doch die Leistung des Snapdragon Wear 2100 ist nicht die Beste. So kommt es zu Verzögerungen beim Öffnen von Anwendungen. Andererseits wirkt sich das schlankes Design auch auf den Akku aus. Den müsst Ihr täglich aufladen. Kurz gesagt, die Emporo Armani Connected sieht am Handgelenk sehr gut aus, zählt aber in Sachen Leistung nicht zu den Besten.

Emporio Armani 04
Eine Smartwatch kann auch gut aussehen. / © AndroidPIT

Michael Kors Access - raffinierte Eleganz

Wie das Armani-Gerät sieht die Michael Kors Access eher wie eine traditionelle Uhr aus. Hergestellt aus Edelstahl, ist sie der Linie treu geblieben, die der berühmte Designer bei seinen analogen Uhren verfolgt. Integriert sind alle möglichen Funktionen.

Der AMOLED-Bildschirm ist 1,19 Zoll groß und bietet eine Auflösung von 390 x 390 Pixel und sitzt in einem 41 mm großen Gehäuse, das recht leicht ist. Wer eine sportlichere Option sucht, kann das Armband einfach austauschen. Die Access hat ein GPS-Modul und unterstützt Google Fit. Außerdem ist sie wasserdicht bis zu einer Tiefe von 30 Metern.

Michael Kors smartwatch 13
Immer mehr Hersteller wollen Smartwatches modisch machen. / © AndroidPIT

Die beste Smartwatch für den Sport: Fitbit Versa 2

Wenn Ihr auf der Suche nach einer Smartwatch seid, die Euch bei allen sportlichen Aktivitäten begleitet, dann seid Ihr bei der Fitbit Versa richtig. Immer mehr Nutzer setzen aus gutem Grund auf die Produkte aus dem Hause Fitibit, die gerade von Google übernommen worden.

Äußerlich erinnert die Smartwatch stark an die Apple Watch Series 4, ist aber leichter und dünner. Der 1,34 Zoll große Bildschirm nutzt LCD-Technik und die Smartwatch bietet eine gute Akkulaufzeit. Gute vier Tage hält sie durch und ist somit ideal für Sportbegeisterte. Leider gibt es kein GPS, Ihr müsst also Euer Smartphone mitnehmen. Für weniger als 200 Euro ist dies jedoch eine der attraktivsten Smartwatches.

614KezlhcwL. SL1500
Fitbit oder Apple Watch? © Amazon.it

Beste Hybrid-Smartwatch: Withings Steel HR Sport

Hybrid-Smartwatches sind Uhren, die ästhetisch wie eine traditionelle Uhr aussehen, aber mit einem Smartphone verbunden werden können und Funktionen von Smartwatches bieten. Die Withings Steel HR Sport, erhältlich in Schwarz oder Weiß, ist eine diskrete Smartwatch, die ihren Dienst verrichtet, ohne dabei Aufmerksamkeit zu erregen.

Als Erbe der Nokia Steel HR behält sie ihren sportlichen Look. Sie besteht aus Edelstahl und verfügt über eine analoge Hauptuhr, die die Uhrzeit anzeigt, und eine sekundäre Uhr, die in Prozent anzeigt, wie viel von Eurem Tagesziel Ihr erreicht habt, etwa wie viele Schritte. Sie ist nur 13 mm dünn und mit 56 Gramm gleichzeitig leicht. Die Steel HR Sport bietet mit GPS und Herzfrequenzsensor zwei der gefragtesten Funktionen bei Smartwatches. Laut Hersteller soll der Akku bis zu 25 Tage durchhalten.

Withings Steel HR Sport 06
Die Hybrid-Smartwatch bietet einen klassischen Look. / © AndroidPIT

Die günstigste Smartwatch: Mobvoi TicWatch E2

Wenn Ihr eine Smartwatch mit vielen Funktionen sucht, aber nicht viel ausgeben wollt, ist die Mobvoi Ticwatch E2 die beste Wahl. Sie ist günstig, bietet viele Funktionen und erledigt ihre Aufgabe sehr gut.

Das Display misst hier 1,39 Zoll und das AMOLED-Display bietet eine Auflösung von 400 x 400 Pixel. Es gibt 512 MByte Ram und 4 GByte Speicher. Für gut 160 Euro ist das eine gute Ausstattung. Ganz zu schweigen vom 415 mAh großen Akku, der eine wirklich gute Laufzeit bietet.

Für diesen Preis müsst Ihr aber natürlich auch auf einige Funktionen verzichten: Es gibt keine automatische Helligkeitsanpassung, kein NFC und das Design ist sicherlich nicht das schönste.

Mobvoi ticwatch E2 03
Eine gute Option, wenn Ihr nicht viel ausgeben wollt. / © AndroidPIT

Benutzt Ihr bereits eine Smartwatch? Für welches Modell habt Ihr Euch entschieden und warum? Schreibt es uns in die Kommentare.

Empfohlene Artikel

298 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Nichts gegen Huawei, aber die Smartwatch mit der längsten Akkulaufzeit ist und bleibt derzeit immer noch die Amazfit Bip mit über 1 Monat!


  • Hallo Androidpit-Macher
    Seit ihr Garmin-Hater oder wieso ignoriert ihr die Fenix-Uhren?


  • warum ignoriert Ihr Garmin komplett?
    Meine Garmin ist 100m wasserdicht, hat 32GByte für Apps und Daten, topographische Karten von ganz Europa, 41500 Golfplätze, 2100 Skipisten, Saphierglas, GPS aus drei verschiedenen Systemen, Pulsmessung, Sauerstoffsättigung des Blutes, Schlafüberwachung, selber definierbare Workoutprofile, einen Akku der 8-12 Tage hält, Gehäuse aus Titan, natürlich einen Appstore, usw. usw ... was fehlt ist telefonieren und Micro, ansonsten ist von den Watches die hier erwähnt werden keine einzige dabei die auch nur annähernd mithalten kann.


  • Wo ist die GTR geblieben? Eine Uhr, die nicht wie eine Uhr aussieht? Na das ist Geschmackssache. Aber solange ich jeden zweiten Tag laden muß, uninteressant. Lade nach 30 bis 35 Tagen, je nach Nutzung. Always on - off.


  • Die Galaxy Watch 42 mm gibt es auch mit e-Sim.


  • Bitte aktualisieren! Von Armani Connected gibt es mittlerweile die "Connected 3" mit Snapdragon 3100...


  • Die beste Smartwatch gibt's nicht! Ich bin schon seit Jahren auf der Suche: Puls- und Blutdruckmessung, "vernünftige APP", wasserdicht+schwimmen als Sportart + kleiner als 40 mm Durchmesser und nicht dicker als 9 mm. Dazu bitte nicht aus Vollplastik. Gibt's weder für Geld noch gute Worte. - Hersteller interessieren sich nicht für Kundenwünsche. "Friss, Vogel - oder stirb."


  • Finde es seltsam von den “besten” watches zu reden, jedoch nicht einmal jeweils zu erwähnen, ob ein zentrales Feature vorhanden ist: die Möglichkeit zu zahlen. Das sollte eine “beste” heute schon können - dann fallen hier die meisten direkt aus der Liste und es bleibt, sofern ich nicht etwas übersehe, nur noch die Apple Watch und diverse Ticwatch Modelle übrig. (Wenn man mal von “ja aber kann theoretisch!” absieht)


    • Galaxy Watch besitzt ebenfalls NFC und kann mit SamsungPay gekoppelt werden.


      • „Theoretisch“ fehlt da - und Theorie bringt keinem was, ob es nun an Samsung oder der Bürokratie liegt.
        Wäre das da, hätte Samsung für mich spätestens mit der Active 2 tatsächlich die erste „vollwertige“ und in jeder Hinsicht beste Android(kompatible) Smartwatch - selbst wenn sie vorerst nur „theoretisch“ EKG hat ;)


  • Was ist mit der Mobvoi Ticwatch Pro. Wenn ihr schon Mobvoi erwähnt dann bitte auch diese denn sie kann locker mit der Samsung Galaxy Watch mithalten und hat ein SEHR interessantes Feature. Ich würde sie allen anderen Vorziehen und kosten um die 200€


  • Diese Uhren sind nicht schlecht, aber meine Garmin Vivoactive3 ist auch nicht dabei, und ich finde diese sehr gut, sie hat GPS, gut zu handhaben und macht was ich brauche... Akku sehr schnell aufgeladen... nur mal so ... ;-)


  • Garmin Fenix und jetzt neu aber nicht billig die garmin Marq: Saphirglas, Titan Gehäuse, drei Satellitensysteme, 41000 Golfkurse, topografische Karten für ganz Europa, 32GByte Festspeicher, 2100 Skipisten, Schlafüberwachung, Pulsoximeter, bis 12 Tage Akku, 100Meter wasserdicht,...


  • Nutze schon jahrelang keine Smartwatch mehr, da ich nicht wirklich einen Mehrwert sehe.


  • sie sieht der Apple etwas ähnlich aber das stört mich nicht


  • Amazfit Bip ist irgendwie nicht da.... Die kann 25 Tage ohne Aufladung und hat GPS Empfänger und Pulsmesser und das ganze für weit unter 100,- Euro. Das einzige was stört, sie schaut der Apple Watch ähnlich ;-)


  • Die beste,vielleicht nicht die schönste aber jeden Fall die mit dem besten Preis Leistungsverzeichnis ist und bleibt die Amazfit bip.


  • Bin immer noch von meiner Gear S3 Classic begeistert und finde sie optisch wesentlich besser als die Galaxy Watch ( natürlich Geschmackssache)
    deswegen werde ich sie auch weiter nutzen.

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!