Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Günstig und gut: Smartphones unter 150 Euro

Günstig und gut: Smartphones unter 150 Euro

Ihr sucht ein neues, günstiges Smartphone ohne Vertrag für unter 150 Euro? Das klingt nach einer spannenden Herausforderung. Aber es finden sich auch im unteren Preissegment spannende Geräte, die mit langer Akkulaufzeit, guten Kameras oder robustem Design punkten. Wir zeigen Euch sechs gute Beispiele.

Liegt Euer Budget für das neue Smartphone über oder unter 150 Euro? Dann besucht einen unserer anderen Artikel:

In diesem Artikel stellen wir Euch diese Modelle vor:

Smartphones unter 150 Euro

  Erschienen Android RAM Speicher Kamera (Hinten/Vorne) Display Akku Preis
Samsung Galaxy A20e 04/2019 9 3 GB 32 GB 13+5/8 MP 5,8", 1.560*720 3.000 mAh 157 €
Motorola Moto G7 Play 02/2019 9 2 GB 32 GB 13/8 MP 5,7", 1.512*720 3.000 mAh 129 €
Nokia 3.2 02/2019 9 3 GB 32 GB 13/8 MP 6,3", 1.520*720 4.000 mAh 147 €
Huawei P smart (2019) 01/2019 9 3 GB 64 GB 13+2/8 MP 6,1", 2.340*1.080 3.400 mAh 149 €
Xiaomi Redmi Note 8 10/2019 9 4 GB 64 GB 48+8+2/13 MP 6,3", 2.340*1.080 4.000 mAh 144 €
Realme 5 08/2019 9 3 GB 64 GB 12+8+2+2/13 MP 6,5", 1.600*720 5.000 mAh 134 €

Alternativen:

Samsung Galaxy A20e

Im Notebookcheck-Test urteilen die Kollegen "Guter Deal": Das Samsung Galaxy A20e böte für seinen Preis eine erstaunlich gute Ausstattung. Neben einem ausreichend-flotten Chipsatz mit immerhin acht Prozessorkernen bietet das günstige Smartphone auch eine Dual-Hauptkamera, reichweitenstarkes Bluetooth 5.0 sowie NFC für mobiles Bezahlen. Das Gerät ist das überall zu finden und selbst Discounter wie Lidl haben es ab und an im Programm.

Motorola Moto G7 Play

Das G7 Play ist der günstigste Vertreter der Moto-G7-Familie. Anders als das Galaxy A20e fehlt hier der NFC-Chip für mobiles Bezahlen. Der Hersteller verspricht, sicherheitskritische Android-Updates mit höchstens 90 Tagen Verzögerung zu liefern; ähnlich wie es Samsung tut. Im Notebookcheck-Test erwies sich seine Performance – angetrieben von Qualcomms Mittelklasse-Chipsatz Snapdragon 632 – als "heftig für 150 Euro".

Nokia 3.2

Das günstige Nokia 3.2 will mit seinem großen Display und Akku locken. Die Leistung ist aber deutlich geringer als die des G7 Play. Das günstige Smartphone nutzt noch den alten Micro-USB-Anschluss, Bluetooth 4.2 statt 5.0 und und der Fingerabdrucksensor fehlt. Immerhin gibt es NFC und Ihr könnt zwei SIM-Karten sowie eine MicroSD-Karte gleichzeitig nutzen.

Huawei P smart (2019)

In unserem Test zum Huawei P smart (2019) haben wir geurteilt: "Das Huawei P Smart 2019 bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, aber hat auch einige Mängel: Die Fotoqualität lässt zu wünschen übrig und auch der Sound ist mager. Wenn Ihr Instagram-süchtig seid und viele Fotos mit Eurer Familie, Freunden oder Euren Followern teilen möchten, ist das nicht das richtige Smartphone für Euch."

huawei p smart 2019 02
Das P smart (2019) schwächelt bei der Kamera. / © AndroidPIT

Xiaomi Redmi Note 8

Im Notebookcheck-Test zum Redmi Note 8 heißt es, "Die Display-Qualität des günstigen Mittelklasse-Smartphones setzt neue Maßstäbe im Preisbereich." Ähnlich hochauflösend geht es sonst nur beim Huawei P smart (2019) (oben) zu. Die nächste Besonderheit ist die Triple-Hauptkamera mit maximal 48 Megapixeln. Dank des ordentlichen Mittelklasse-Chipsatzes Snapdragon 665, viel Speicher und schnellen LTE- und WLAN-Standards werdet Ihr mit dem Gerät ähnlich schnell arbeiten wie mit teuren Top-Modellen. Leider fehlt NFC für kontaktloses Bezahlen.

Realme 5

Den größten Akku, das größte Display und die meisten Kameras in einem günstigen Smartphone gönnt Euch Realme. Die 64-GB-Variante des Realme 5 gibt es vereinzelt für unter 150 Euro. Da es sich ansonsten nur in Details vom oben gezeigten Redmi Note 8 unterscheidet, bietet sich ein Vergleichsvideo an – dachte sich auch TechBeans.

Smartphone mit Vertrag

Unter Umständen können Smartphones mit Vertrag effektiv günstiger sein als der Kauf eines preiswerten Smartphones und der separate Abschluss eines Laufzeit-Vertrages. Das setzt natürlich voraus dass Ihr …

  • … Euren aktuellen Vertrag jetzt beenden könnt,
  • (optional) Eure Rufnummer in den neuen Vertrag überführen könnt,
  • Euer Wunsch-Smartphone + der Wunsch-Vertrag im Bundle auf die ganze Laufzeit gerechnet weniger kosten als Smartphone + Vertrag separat.

Die meisten Smartphones, die Ihr mit Vertrag kauft, werden mit derselben Software ausgestattet wie Smartphones ohne Vertrag. Ihr müsst Euch zumindest bei den großen Marken nicht um Provider-Brandings fürchten. Allenfalls werden einzelne Apps heruntergeladen, wenn das Smartphone die SIM-Karte eines bestimmten Providers erkennt. Auch Sicherheits-Updates werden bei den meisten Providern ähnlich schnell geliefert wie bei neutralen Smartphones.

Gebrauchtes Smartphone

Wenn es kein neues Smartphone sein muss, wird die Auswahl gleich deutlich größer und auch qualitativ besser. Denn in den Amazon Warehouse Deals oder bei der Suche nach generalüberholten Geräten bei eBay findet Ihr High-End-Smartphones der vergangenen Jahre für unter 150 Euro (etwa das Huawei Mate 10 Pro). Diese sind zum Teil hochwertiger als die oben gezeigten Modelle. Jedoch gelten hier andere Regeln in Sachen Gewährleistung. Viele dieser Geräte haben Gebrauchsspuren, die jedoch schon in der Artikelbeschreibung erwähnt werden sollten.

Was sind Eure Empfehlungen für den günstigen Smartphone-Kauf? Teilt Eure Tipps in den Kommentaren mit uns und der ganzen AndroidPIT-Community!

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

16 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Haha Motorolla und max 90 Tage. Hab vor dem Kauf damals auf der Homepage den Updatestand gecheckt bei einem anderen G Modell der war Ende 2018 auf Stand Juni 2018...
    Netter Versuch.
    Samsung ist da wesentlich Updatefreundlicher in dem Segment


  • Leider keins dabei mit Qi-Ladung


  • Ein Artikel über günstige Smartphones - Klasse. Man muss nicht immer hunderte von Euro ausgeben


  • Tolle Auswahl 👍 aber gebrauchte Geräte zu kaufen sollte nur da erfolgen wo man weiß was man kauft und nicht beim An und Verkauf um die Ecke.
    Hab Wiko Y80 und bin voll zufrieden.


    • Kaufe nur bei meinem An und Verkauf Händler . Da kriegt man auch neue Geräte (sind noch Original Verpackt ) mit Rechnung günstiger . Habe mir das IPhone 11 mit 64 GB neu für 739 gekauft . Aber was da wirklich super ist dort werden Altgeräte noch top in Zahlung genommen . Bei mir waren es Huawei P30 (kein Pro ) und Galaxy Watch Gear 3 noch 450 Euro . Dadurch kann ich mir auch öfter ein neues Gerät holen . Mein An und Verkauf ist top .
      P.S man bekommt dort auf jedes gebrauchte Gerät was man kauft egal wie alt noch 6 Monate voll Garantie .


      • Wenn der so gut ist wie beschrieben 👍. Ich hab andere Erfahrungen gehabt. Die berühmten 30 Euro🙄... Mehr nicht auf ein Smartphone im Ankauf. Hatte mal im November bei 4 verschiedenen Seconhand-Shops mein iPhone 6 angeboten. Top Zustand ohne Pickel und Kratzer. Alle wollten mir nur 30-35€ geben mit der Ausrede , man müsse als Händler ja auch noch verdienen. Das war mir zu wenig also ab zu Rebuy, wo ich 140€ bekommen habe. Das ist schon ein großer Unterschied. Die meisten Seconhand-Shops kaufen doch nur Geräte an, gehen mal kurz mit dem Lappen drüber und ab ins Regal ohne zu gucken wie die Software läuft oder der Akku noch gut ist. Hab in der Vergangenheit mal ein gebrauchtes S4 Mini mal geholt , das war erst 2 1/2 Jahre alt und sah so noch gut aus. Was war meine Erfahrung nach gut 3 Wochen? Akku hält nicht mal ein Tag und Ladebuchse war gebrochen. Der Seconhand-Shop meinte, es sei alles meine Schuld und wollte kein Retoure trotz 6 Monate Garantie.


      • iPhone 6er werden momentan um die 100€ gebraucht gehandelt. Wenn der Reseller das iPhone also wieder verkaufen möchte, kann er dir ja logischerweise keine 100€ oder gar 140€ geben. Von daher kann ich deren Preisvorschläge schon verstehen.


  • Fragen über Fragen: was ist das Ding rechts neben dem Smartphone im Titelbild? Und ist das unter dem Smartphone im Titelbild ein Eisbärenfell?
    danke


  • Hm, das Samsung Galaxy A20e klingt gut. Aber laut eurer Tabelle kostet es mehr als 150 Euro.


  • In Deutschland gibts mittlerweiledas Xiaomi Redmi Note 8 auch mit NFC (es heißt dann Note 8T)


  • Da fehlt noch das Xiaomi Mi A3. Ich habe es für 152 € gekauft und bin begeistert.


  • Gute auswahl. ;-)

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!